Lade Login-Box.
Fotowettbewerb 2020 zum Digital-Abo
Topthemen: Freies Wort hilftCoronavirus in ThüringenFolgen Sie uns auf Instagram

Boulevard

Berliner Galerie zeigt angebliches Banksy-Gesicht

Ein britischer Künstler, der sich Banksy nennt, gibt er Öffentlichkeit immer wieder Rätsel auf. Ein Gemälde seines Kollegen JPS soll zeigen, wie Banksy aussieht - angeblich. Banksy selbst hat derweil eine weitere Häuserwand in Bristol besprüht.



Banksy
Streetart in Bristol: Das Mädchen mit einer Steinschleuder von Banksy.   Foto: Ben Birchall/PA Wire/dpa

Sieht so Banksy aus? Eine Berliner Galerie präsentiert jetzt ein Gemälde, das den mysteriösen Streetart-Künstler zeigen soll.

Die hyperrealistische Darstellung des britischen Banksy-Kollegen JPS (Jamie Paul Scanlon) wolle das Geheimnis um Banksys Aussehen offenbaren, wie die Galerie Kultur-Späti am Freitag mitteilte. Das Werk «The Emperors New Clothes» (Des Kaisers neue Kleider) zeigt einen Mann mit Brille und dunklem Haar, der nackt auf einem Bürgersteig mit einem Spraydose und einer Künstlermappe läuft. Im Hintergrund ist das Aktionshaus Sotheby's zu sehen.

Eine Bestätigung für die Identität des Künstlers gab die Galerie auf Anfrage nicht, die Darstellung von JPS sei aber glaubhaft, wie eine Sprecherin von Galerist Thomas Potter sagte. JPS stamme aus dem Ort Weston-super-Mare im Südwesten Englands und sei mit Banksy bekannt. So habe JPS beispielsweise in Weston-super-Mare am Bansky-Projeklt «Dismaland» mitgearbeitet, einer Parodie auf den Freizeitpark Disneyland.

Neben der vermeintlichen Banksy-Darstellung zeigt die Galerie weitere rund 100 Bilder in der Ausstellung «Facing Banksy», die sich mit der Frage nach der Autorenschaft der Streetart-Bewegung beschäftigt.

Pünktlich zum Valentinstag hatte Banksy seiner Heimatstadt Bristol ein neues Werk geschenkt: Auf seinem Instagram-Account und seiner Webseite bekannte er sich in der Nacht zu Freitag zu einem Kunstwerk auf einer grauen Hauswand. Zu sehen ist ein Mädchen, das mit einer Steinschleuder in der Hand Richtung eines riesigen Kleckses aus roten Rosen zielt. Banksys Identität gibt immer wieder Rätsel auf. Einen Namen machte er sich mit seinen gesellschaftskritischen und meist kontroversen Motiven. Seine Graffiti erscheinen meist überraschend.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
14. 02. 2020
17:29 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Banksy England Galerien und Ateliers Galeristen Gemälde Graffiti Kunstwerke Künstlerinnen und Künstler
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Banksy stellt Krankenschwester als Superheldin dar

07.05.2020

Banksy stellt Krankenschwester als Superheldin dar

Niemand weiß, wer sich hinter dem Namen Banksy versteckt, doch der britische Künstler meldet sich auch in Corona-Zeiten mit Bildern, die auf die Krise Bezug nehmen, in der Öffentlichkeit zurück. » mehr

Banksy-Kunstwerk in Birmingham

10.12.2019

Neues Banksy-Werk in Birmingham aufgetaucht

Der mysteriöse Künstler Banksy hat passend zu Weihnachten ein neues sozialkritisches Werk geschaffen. Umgehend haben die von ihm gemalten Rentiere rote Nasen verpasst bekommen - aber nicht vom Künstler. » mehr

Konrad Fischer Galerie

02.05.2020

Erste Berliner Ausstellungen wieder zugänglich

Wegen des Coronavirus mussten vor Wochen alle Museen und Galerien schließen. In der Hauptstadt Berlin öffnen nun die ersten Ausstellungen wieder ihren Türen. » mehr

Alte Nationalgalerie

21.10.2020

Kunstobjekte auf Berliner Museumsinsel beschädigt

Sinnloser Vandalismus oder eine gezielte Tat? In den weltberühmten Museen im Herzen Berlins wurden offenbar mit voller Absicht umfangreiche Schäden an Kunstwerken und Artefakten angerichtet. » mehr

Art Biennale Venedig 2019

23.05.2019

Banksy gibt in Venedig Rätsel auf

Seit zwei Wochen wimmelt es in Venedig nur so vor Kunst: es ist Biennale - eine der größten Schauen für zeitgenössische Kunst. Einer der Stars der Szene war offenbar auch vor Ort. Unbemerkt. » mehr

Gerhard Richter

22.09.2020

Gerhard Richter malt nicht mehr: «Irgendwann ist eben Ende»

Deutschlands größter Maler legt den Pinsel aus der Hand: Mit 88 Jahren beschließt Gerhard Richter sein Werk. Als Künstler setzt er sich allerdings noch nicht zu Ruhe. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Wohnungsbrand Oberhof

Brand Oberhof Schloßbergstraße |
» 23 Bilder ansehen

Brand Halle Lengfeld

Brand Halle Lengfeld | 25.10.2020
» 6 Bilder ansehen

Keramikmarkt Römhild

Keramikmarkt Römhild |
» 45 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
14. 02. 2020
17:29 Uhr



^