Lade Login-Box.
Fotowettbewerb 2020 zum Digital-Abo
Topthemen: Freies Wort hilftCoronavirus in ThüringenFolgen Sie uns auf Instagram

Boulevard

Benedikt XVI. besucht schwer kranken Bruder in Bayern

Seit seinem Rücktritt war er nicht mehr in seiner Heimat Deutschland. Nun macht sich der betagte emeritierte Papst Benedikt auf eine überraschende und vor allem beschwerliche Reise nach Bayern. Es ist ein trauriger Anlass.



Benedikt XVI.
Joseph Ratzinger, der emeritierte Papst Benedikt XVI. ist zurück in Bayern.   Foto: Lena Klimkeit/dpa

Der emeritierte Papst Benedikt XVI. ist zum ersten Mal seit seinem Rücktritt vor mehr als sieben Jahren nach Deutschland zurückgekehrt.

Der gebürtige Bayer besucht in Regensburg seinen kranken Bruder Georg Ratzinger, wie Vatikan-Sprecher Matteo Bruni am Donnerstag der Deutschen Presse-Agentur sagte. Es ist das erste Mal seit dem Rücktritt im Jahr 2013, dass der mittlerweile 93 Jahre alte Benedikt den Vatikan verlässt - abgesehen von einem Abstecher zur Sommerresidenz nach Castelgandolfo bei Rom. Er bleibe so lange «wie notwendig» in Bayern, sagte Bruni. Öffentliche Auftritte sind nicht geplant.

«Der Papst emeritus traf die Entscheidung für die Reise zu seinem Bruder nach Regensburg kurzfristig, nachdem er sich mit Papst Franziskus beraten hatte», teilte der Pressesprecher des Bistums Regensburg, Clemens Neck, mit. Er ergänzte, dass die Dauer von Joseph Ratzingers Aufenthalt sich nach dem Gesundheitszustand seines Bruders richte. «Georg ist offenbar schwer erkrankt.»

Das letzte Mal als Pontifex war Benedikt 2011 in Deutschland. Zu seinem 96 Jahre alten Bruder Georg, der lange Jahre Leiter der weltberühmten Regensburger Domspatzen war, hat er ein sehr enges Verhältnis. «Es ist vielleicht das letzte Mal, dass sich die beiden Brüder, Georg und Joseph Ratzinger, in dieser Welt sehen», erklärte Neck. Die Begegnung sei ein «Herzenswunsch der beiden hochbetagten Brüder» und solle privat bleiben. Die Brüder stehen sich sehr nah. Sie wurden zusammen am 29. Juni 1951 im Freisinger Dom von Kardinal Michael Faulhaber zu Priestern geweiht.

Der Papst emeritus sei am Donnerstagvormittag auf dem Flughafen München gelandet. Dort habe ihn der Regensburger Bischof Rudolf Voderholzer auf der Weiterfahrt begleitet. Benedikt wohne in Regensburg im Priesterseminar in unmittelbarer Nähe zur Wohnung seines Bruders. Der Papst habe gestrahlt, als er nach dem Besuch aus dem Haus seines Bruders gekommen sei, sagte Neck. 20 bis 30 Minuten habe das Treffen gedauert. Wie lange die Brüder sich zuvor nicht gesehen hatten, wisse er nicht. Seinen 93. Geburtstag Mitte April hatte der emeritierte Papst wegen der Corona-Pandemie ohne seinen Bruder feiern müssen.

Benedikt selbst ist körperlich schwach, aber nach Aussagen seines Privatsekretärs Georg Gänswein geistig noch fit. Er lebt zurückgezogen hinter Vatikan-Mauern in einem Kloster. Am Flughafen stand ein Gefährt bereit, das ihn mit einem Rollstuhl transportieren konnte, sagte Neck. Die Polizei habe «flexibel und gut» auf den hohen Besuch reagiert. Weil es ein rein privater Besuch ohne öffentlichen Auftritt sei, sei die Organisation kurzfristig möglich gewesen. Der Besuch eines Papstes erfordert normalerweise wochen- wenn nicht gar monatelange Vorbereitung. Vor dem Priesterseminar standen am Donnerstag ein Auto mit vermummten Personenschützern und zwei Polizeibusse.

Papst-Sprecher Bruni erklärte, neben Gänswein seien Benedikts Arzt, eine Krankenschwester und der Vize-Chef der vatikanischen Gendarmerie nach Deutschland aufgebrochen.

Der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz, Georg Bätzing, erklärte zu dem Besuch Benedikts: «Wir freuen uns, dass er (...) in die Heimat gekommen ist, wenngleich der Anlass ein trauriger ist.» Der emeritierte Papst wolle seinem Bruder nahe sein, dessen Gesundheitszustand sich verschlechtert habe.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
18. 06. 2020
18:05 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Benedikt XVI Bischofskonferenzen Bischöfe Bistum Regensburg Deutsche Bischofskonferenz Deutsche Presseagentur Flughafen München Freisinger Dom Georg Ratzinger Kardinäle Klöster Papst Franziskus I. Polizei Pressesprecher Priesterseminare Päpste Regensburger Domspatzen
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Joseph Ratzinger

04.05.2020

Neue Ratzinger-Biografie mit brisanten Aussagen

Der Autor Peter Seewald will mit seiner neuen Biografie über Joseph Ratzinger die Sicht vieler Kritiker auf den emeritierten deutschen Papst geraderücken. Ob ihm das gelingen wird, ist angesichts neuer Aussagen Benedikts... » mehr

Carolin Kebekus

09.07.2020

Carolin Kebekus knöpft sich erneut die Kirche vor

Die Komikerin meint es ernst. Sie greift die katholische Kirche in der Frauenfrage an. Frauen würden in der Kirche systematisch kleingehalten - das müsse sich ändern. » mehr

Jonathan Pryce + Prinz Philip

vor 15 Stunden

«The Crown»: Jonathan Pryce spielt Prinz Philip

Ein Mann für gewichtige Rollen: Als Papst Franziskus war Jonathan Pryce für einen Oscar nominiert, jetzt wird er ein britischer Prinz. » mehr

Heiraten im Schatten der Corona-Krise

28.04.2020

Heiraten im Schatten der Corona-Krise

Ein großes Fest mit zahlreichen Gästen feiern? In Zeiten von Corona unmöglich. Die Krise wirft auch die Hochzeitspläne etlicher Paare durcheinander. Da stellt sich die Frage: trotzdem heiraten oder lieber verschieben? » mehr

Christoph Röhl

26.10.2019

Röhl über Ratzinger-Film: «Wie unter einem Brennglas»

Im Februar 2013 erklärte Papst Benedikt XVI. seinen Rücktritt. Rund sechs Jahre danach kommt nun ein bemerkenswerter Dokumentarfilm über ihn ins Kino. Denn er befasst sich nicht nur mit Joseph Ratzinger, sondern auch mit... » mehr

Ernesto Cardenal

02.03.2020

Dichter und Theologe Ernesto Cardenal gestorben

Ob Kirche oder Partei, der nicaraguanische Theologe und Autor Ernesto Cardenal ging keiner Auseinandersetzung aus dem Weg. Mit seinen revolutionären Weggefährten von einst wollte er schon länger nichts mehr zu tun haben.... » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Dachstuhl geht in Flammen auf

Dachstuhlbrand in Sonneberg |
» 29 Bilder ansehen

Unwetter Meiningen 11.08.20 Meiningen

Starkregen in Meiningen | 11.08.2020 Meiningen
» 4 Bilder ansehen

Lkw mit Gülle an Bord kippt um Meiningen

Mit Gülle beladener Lkw kippt um | 11.08.2020 Meiningen
» 24 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
18. 06. 2020
18:05 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.