Lade Login-Box.
Topthemen: Ministerpräsidentenwahl ThüringenFreies Wort hilftFolgen Sie uns auf InstagramSport-Tabellen

Boulevard

Bayerischer Filmpreis für Hape-Kerkeling-Film

Zum 40. Mal hat der Freistaat Bayern Schauspieler, Regisseure und andere Filmschaffende ausgezeichnet. Der Regiepreis ging in diesem Jahr an eine Oscar-Preisträgerin.



Bayerischer Filmpreis - Link + Kerkeling
Große Freude: Hape Kerkeling und Caroline Link, die mit dem Regiepreis für «Der Junge muss an die frische Luft» ausgezeichnet wurde.   Foto: Tobias Hase » zu den Bildern

Für ihren neuen Film «Der Junge muss an die frische Luft» hat Oscar-Preisträgerin Caroline Link den Regiepreis des Bayerischen Filmpreises erhalten.

Link entfalte in dem Film über die Kindheit des Entertainers Hape Kerkeling ihre Fähigkeiten meisterlich, teilte die Jury anlässlich der mit 10.000 Euro dotierten Auszeichnung am Freitagabend in München vorab mit. «Ob ein Schokomund oder ein roter Kussmund, detailgenau inszeniert Caroline Link Kleinigkeiten des Alltags mit einer Perfektion, die dem Film seine Stimmigkeit in allen Facetten gibt.»

Der Produzentenpreis des Filmpreises wurde in diesem Jahr aufgeteilt - er ging mit je 100.000 Euro an die Produzenten der Filme «Trautmann» (Robert Marciniak; Regie: Marcus H. Rosenmüller) sowie «Werk ohne Autor» (Quirin Berg, Jan Mojto, Max Wiedemann; Regie: Florian Henckel von Donnersmarck).

Donnersmarcks Künstlerdrama werde im Finale «selbst zum Zeugnis eines künstlerischen Schaffensprozesses», heißt es in der Begründung. In der Sparte «Nicht-englischsprachiger Film» ist das Drama für einen Oscar nominiert.

Als beste Darstellerin wurde Marie Bäumer für ihre Rolle in «3 Tage in Quiberon» ausgezeichnet, als bester Darsteller Alexander Scheer für seine Rolle in «Gundermann».

Der Bayerische Filmpreis wurde zum 40. Mal verliehen, in 13 Kategorien gab es Preisgelder in Höhe von insgesamt 300.000 Euro. Weitere Preise gingen an «Das schönste Mädchen der Welt» (Bester Kinder- und Jugendfilm) und das Flüchtlingsdrama «Styx» (Beste Bildgestaltung).

Zusätzlich wurde der deutsche Hollywood-Regisseur Roland Emmerich (63) mit dem Ehrenpreis des bayerischen Ministerpräsidenten geehrt. Die Krimikomödie «Sauerkrautkoma» wurde mit dem Publikumspreis ausgezeichnet.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
25. 01. 2019
23:42 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bayerischer Filmpreis Caroline Link Filmpreise Filmschaffende Florian Henckel von Donnersmarck Hape Kerkeling Oscarpreisträger Roland Emmerich
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Hessischer Film- und Kinopreis 2019

19.10.2019

Hessischer Filmpreis für Deutsches Filminstitut

Das Deutsche Filminstitut und Filmmuseum wurde beim Hessischen Film- und Kinopreis für seine langjährige Arbeit geehrt. Einen Sonderpreis gab es für die Regisseurin Caroline Link. Bei der Verleihung wurde es auch politis... » mehr

Systemsprenger

17.12.2019

Oscar-Traum für «Systemsprenger» geplatzt

«Systemsprenger» ist an der ersten Oscar-Hürde gescheitert. Schon in der Vorauswahl fliegt der Film von Nora Fingscheidt aus dem Trophäen-Wettbewerb. Zehn Länder kommen weiter, Deutschland ist nicht mehr dabei. » mehr

Joseph Vilsmaier

12.02.2020

Regisseur Joseph Vilsmaier mit 81 Jahren gestorben

«Der Sepp», so war Joseph Vilsmaier in der Münchner Filmbranche bekannt. Herzlich und ohne Umschweife ging er auf die Menschen zu. Ein Filmemacher ohne Attitüden. » mehr

Heiner Lauterbach

08.01.2020

Bayerischer Ehren-Filmpreis für Heiner Lauterbach

Seinen Durchbruch hatte der Schauspieler 1985 in Doris Dörries Komödie «Männer». Seitdem ist er zu einem der großen Stars in Deutschland avanciert. Der Ehrenpreis an Lauterbach wird am 17. Januar in München übergeben. » mehr

Nora Fingscheidt

21.08.2019

«Systemsprenger» von Nora Fingscheidt geht ins Oscar-Rennen

Mit ihrem ersten Spielfilm könnte es Regisseurin Nora Fingscheidt gleich auf den Hollywood-Olymp schaffen: «Systemsprenger» ist der deutsche Kandidat für den Auslands-Oscar 2020. Im Mittelpunkt des Films: ein kleines, wü... » mehr

"Der Junge muss an die frische Luft "

07.08.2019

Caroline Link im Rennen um Oscar-Kandidatur

Sieben Regisseurinnen und Regisseure machen sich Hoffnung, für Deutschland ins Oscar-Rennen zu gehen. Eine von ihnen hat es schon einmal auf den Hollywood-Olymp geschafft. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Großbrand Wartburgkreis Hastrungsfeld

Großbrand Wartburgkreis | 20.02.2020 Hastrungsfeld
» 37 Bilder ansehen

Chaostage von Erfurt Erfurt

Die Chaostage von Erfurt | Erfurt
» 84 Bilder ansehen

Gefahrgut Ammoniak Suhl Suhl

Amoniak-Austritt in Suhler Firma | 17.02.2020 Suhl
» 36 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
25. 01. 2019
23:42 Uhr



^