Lade Login-Box.
Fotowettbewerb 2020 zum Digital-Abo
Topthemen: Podcast: Offen gesagtCoronavirus in ThüringenCorona-HilfsbörseFolgen Sie uns auf Instagram

Boulevard

Ashley Judds Klage gegen Weinstein erst 2020 vor Gericht

Ashley Judd gehört zu den ersten Schauspielerinnen, die die MeToo-Debatte mit in Gang gebracht hat. Im April hatte sie eine Zivilklage gegen Weinstein eingericht. Jetzt steht ein möglicher Gerichtstermin fest.



Ashley Judd
Ashley Judd fordert Schadenersatz von Harvey Weinstein.   Foto: Javier Rojas/Prensa Internacional via ZUMA

Die Klage von US-Schauspielerin Ashley Judd (50, «Die Bestimmung - Insurgent») gegen den ehemaligen Filmproduzenten Harvey Weinstein (66) wird voraussichtlich erst 2020 vor Gericht gehen.

Die Anwälte beider Seiten hätten einen Prozesstermin für Ende Januar 2020 vorgeschlagen, berichtete «Deadline.com». Sie bemühten sich um eine schnelle Beweisaufnahme und freuten sich auf den Prozess, um Weinsteins «abscheuliches Benehmen» zu beweisen, sagte Judds Anwalt Theodore Boutrous dem Filmportal.

Judd hatte die Zivilklage im April eingereicht. Als Folge von sexueller Belästigung habe Weinstein ihrer Karriere geschadet. Sie wirft dem Produzenten unter anderem vor, durch eine Schmierenkampagne in den 1990er Jahren ihre mögliche Zusammenarbeit mit dem «Herr der Ringe»-Regisseur Peter Jackson zu Fall gebracht zu haben. Jackson hatte enthüllt, dass Weinstein damals Judd und deren Kollegin Mira Sorvino schlecht gemacht und ihn vor einer Zusammenarbeit mit den Schauspielerinnen gewarnt habe. Judd verlangt eine finanzielle Entschädigung. Jedwede Einnahmen wollte sie der «Time's Up»-Bewegung zukommen lassen, betonte sie.

In New York muss sich Weinstein in einem Strafprozess wegen Vergewaltigung verantworten. Die nächste Anhörung ist für den 20. Dezember angesetzt. Bei einer Verurteilung droht ihm eine lebenslange Haftstrafe. Der gestürzte Mogul hat in der Vergangenheit Fehlverhalten eingeräumt, aber Vorwürfe von nicht-einvernehmlichem Sex wiederholt zurückgewiesen.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
16. 10. 2018
08:06 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Ashley Judd Harvey Weinstein Klage (Zivilprozessrecht) MeToo Peter Jackson
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Harvey Weinstein

25.02.2020

US-Justiz stößt bei Harvey Weinstein an Grenze

Kein Fall ist so eng an die MeToo-Bewegung geknüpft wie der von Harvey Weinstein. Der Prozess gegen den einst mächtigen Produzenten hinterlässt Zweifel, wie geeignet Laienrichter in Zeiten maximaler medialer Mobilisierun... » mehr

Harvey Weinstein

25.02.2020

MeToo-Bewegung feiert Weinstein-Verurteilung

Der Fall Weinstein setzte die weltweite MeToo-Bewegung in Gang. Rund zwei Jahre später hat eine Jury in New York den einstigen Filmmogul nun der Sexualverbrechen schuldig gesprochen - wenn auch nicht in allen Anklagepunk... » mehr

Harvey Weinstein

06.03.2020

Harvey Weinstein nach Herz-Operation im Gefängnis

Nach dem Schuldspruch kam er ins Krankenhaus. Jetzt erholt sich Harvey Weinstein von seiner Herz-OP und wartet auf die Verkündigung des Strafmaßes. Ihm drohen bis zu 29 Jahre Haft. » mehr

Weinstein-Prozess

22.02.2020

Jury im Weinstein-Prozess anscheinend uneins

Ist Harvey Weinstein des «raubtierhaften sexuellen Angriffs» schuldig? Bei den schwersten Anklagepunkten, die ihm lebenslange Haft einbringen könnten, scheint die Jury nicht einig. » mehr

Weinstein-Prozess

14.02.2020

«Das Muster eines Raubtiers» - Anklage greift Weinstein an

Die Anklage will Harvey Weinstein lebenslang hinter Gitter bringen - und Staatsanwältin Joan Illuzzi zieht bei ihrem Schlussplädoyer im Prozess alle Register. Die Geschworenen werden darüber urteilen, wie glaubhaft sie e... » mehr

Weinstein-Prozess

11.02.2020

Weinstein-Prozess: Entlastungszeugen durch - bald Plädoyers

Ab kommenden Dienstag sollen sich die zwölf Geschworenen dann zu Beratungen zurückziehen, um über Schuld oder Unschuld Weinsteins zu entscheiden. Im Falle einer Verurteilung droht ihm lebenslange Haft. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Tödlicher Unfall Streufdorf Streufdorf

Tödlicher Unfall Streufdorf | 07.08.2020 Streufdorf
» 12 Bilder ansehen

Ilmenau

Radprofis | 06.08.2020 Ilmenau
» 53 Bilder ansehen

Nena Erfurt Steigerwaldstadion Erfurt

Nena live in Erfurt | 04.08.2020 Steigerwaldstadion Erfurt
» 14 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
16. 10. 2018
08:06 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.