Lade Login-Box.
Sommerausklang in Südthüringen zum Digital-Abo
Topthemen: Freies Wort hilftCoronavirus in ThüringenFolgen Sie uns auf Instagram

Boulevard

Anne-Sophie Mutter erhält Polar-Musikpreis

Geige trifft Turntable: Den diesjährigen Polar-Musikpreis teilt sich die deutsche Virtuosin Anne-Sophie Mutter mit einem Altmeister des Hip-Hops. Auch ein soziales Musikprojekt wird ausgezeichnet.



Geigerin Anne-Sophie Mutter
Die Geigerin Anne-Sophie Mutter wird asugezeichnet.   Foto: Peter Kneffel

Die deutsche Stargeigerin Anne-Sophie Mutter zählt in diesem Jahr zu den Gewinnern des schwedischen Polar-Musikpreises. Die 55 Jahre alte «Königin der Geige» werde ausgezeichnet, weil sie nicht nur eine leidenschaftliche und risikofreudige Musikerin sei, sondern mit ihrer Musik auch eine Geschichtenerzählerin, verkündete die Preisjury am Mittwoch in Stockholm.

Ebenfalls geehrt werden das Projekt Playing for Change für seine Arbeit, benachteiligten Kindern in aller Welt musikalische Bildung zu ermöglichen, sowie der Hip-Hop-Pionier Joseph Saddler, besser bekannt als Grandmaster Flash.

Der Polarpreis ist mit jeweils einer Million Schwedischen Kronen (rund 100 000 Euro) dotiert und gilt als einer der weltweit wichtigsten Musikpreise. Mit ihm werden alljährlich bedeutende Errungenschaften sowohl in der klassischen als auch in der zeitgenössischen Musik geehrt. Vergeben werden die Auszeichnungen am 11. Juni vom schwedischen König Carl XVI. Gustaf in Stockholm. 

Im vergangenen Jahr waren die US-Band Metallica und das Musikalische Nationalinstitut Afghanistans mit dem Polarpreis ausgezeichnet worden. Zu den früheren Preisträgern zählen Paul McCartney, Elton John, Bruce Springsteen, Pink Floyd und Bob Dylan. Ins Leben gerufen wurde der Preis 1989 vom früheren Abba-Manager Stig Anderson.

Grandmaster Flash ist der erste Hip-Hopper überhaupt, der mit dem Preis geehrt wird. Er habe ab den 70er Jahren eine komplett neue Art erfunden, wie Musik gemacht werde, erklärte die Jury. Saddler sei ein Wissenschaftler und ein Virtuose, der mit seinen Abenteuern an den Turntables die Richtung der Populärmusik geändert habe. Der Geehrte selbst sagte in einem Video: «Was wir als DJs tun, wird oft übersehen. Dass ich aus so vielen Leuten herausgepickt wurde, ehrt mich so, so sehr. Das ist unglaublich wunderbar.»

Auch Mutter fühlt sich geehrt. «Es ist eine riesige Auszeichnung, sich in einer illustren Gruppe von Musikern zu befinden, die den Polar-Musikpreis erhalten haben», sagte sie in einer Videobotschaft. Sie sei begeistert und auch ein wenig überrascht. Musik sei für sie ein wundervoller Lebensbegleiter. «Wir brauchen Musik zum Feiern, wir brauchen Musik zum Trauern. Wir brauchen Musik zum Reflektieren.»

Die Idee zu Playing for Change von den Gründern Mark Johnson und Whitney Kroenke sei 2002 in dem Glauben entstanden, dass Musik Grenzen zwischen Menschen niederreißen könne, erklärte die Jury. Mittlerweile sei die Stiftung zu einem Projekt mit 15 Musikschulen in aller Welt angewachsen, mit denen das Leben von mehr als 15 000 Kindern und ihren Gemeinschaften verändert worden sei. Playing for Change zeige, wie Musik genutzt werden könne, um zu inspirieren und Brücken zu bauen.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
13. 02. 2019
11:33 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Anne-Sophie Mutter Armut bei Kindern Bob Dylan Bruce Springsteen Elton John Facebook Geige Hip-Hop Fans Mark Johnson Musikpreise Mütter Paul McCartney Pink Floyd Popmusik Schwedische Königinnen und Könige
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Rock'n'Roll-Legende Little Richard

10.05.2020

Die Welt trauert um Little Richard

Er prägte Bob Dylan, Elton John oder Mick Jagger - nun trauern die Größen der Musikwelt um Little Richard. Auch ein Ex-Präsident erinnert sich. » mehr

Ed Sheeran

12.07.2019

Mehr Liebe, größere Stars: Ed Sheerans Duett-Album

2011 bringt der damals noch unbekannte Ed Sheeran ein reines Duett-Album raus - mit unbekannten Rappern. Acht Jahre später ist der Brite ein Weltstar und lädt erneut zu gemeinsamen Gesängen. » mehr

Neil Young

24.08.2020

Kaum einer singt für Donald Trump

Donald Trump mag Musik von Neil Young. Doch die Begeisterung ist einseitig - der Rockstar bekämpft den US-Präsidenten. Auch sonst hat Trump so gut wie keine Fans in der Pop-Szene. Ob Kid Rock seinen Parteitag musikalisch... » mehr

Die Ruhmeshalle des Rock & Roll

01.09.2020

Die Ruhmeshalle des Rock & Roll wird 25

Wer in die Ruhmeshalle des Rock & Roll aufgenommen wird, der hat in der US-Musikbranche geschafft - seit genau einem Vierteljahrhundert auch in ein echtes Museum. Viele Fans kritisieren aber: Zahlreiche wichtige Stars un... » mehr

Ludwiggalerie in Oberhausen

16.01.2020

Schau zeigt Werke der Fotografin McCartney

Wer in den Sechzigern ein Rockstar war, der kam Linda McCartney vor die Linse. Die Ludwiggalerie widmet der renomierten Fotografin eine Ausstellung, gezeigt werden mehr als 270 Objekte, darunter 150 Fotografien. » mehr

Bruce Springsteen

23.09.2019

Bruce «The Boss» Springsteen wird 70

Aus der ärmlichen US-Provinz in den Rock-Olymp: Die Karriere von Bruce Springsteen ist eine atemberaubende Heldensaga, hier wurde ein «American Dream» wahr. Jetzt feiert der weltweit verehrte Musiker seinen 70. Geburtsta... » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Unfall ICE Schafe Schalkau Tunnel Müß

ICE rammt Schafherde | 23.09.2020 Schalkau Tunnel Müß
» 14 Bilder ansehen

2020-09-22

Feuerwehr-Übung Ilmenau | 22.09.2020
» 17 Bilder ansehen

Großbrand Themar Themar

Großbrand Themar | 22.09.2020 Themar
» 57 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
13. 02. 2019
11:33 Uhr



^