Lade Login-Box.
Topthemen: Ministerpräsidentenwahl ThüringenFreies Wort hilftFolgen Sie uns auf InstagramSport-Tabellen

Boulevard

2020: Beethoven-Jahr auf allen Kanälen

«Ode an die Freude» oder «Für Elise» - nicht nur Beethovens Ohrwürmer sind unsterblich. Zu seinem 250. Geburtstag lässt Deutschland das Werk des Komponisten fast überall erklingen.



Beethoven-Jahr 2020
Armin Laschet (CDU, l-r), Ministerpräsident in Nordrhein-Westfalen, und die Kulturstaatsministerin Monika Grütters (CDU) stellen die Höhepunkt des Beethoven-Jahres 2020 vor.   Foto: Wolfgang Kumm/dpa

Tausendmal Beethoven - zum 250. Geburtstag des Komponisten feiert Deutschland den Meister aus Bonn im kommenden Jahr auf allen Kanälen.

Rund 1000 Konzerte, Opernaufführungen, Ausstellungen und Konferenzen stehen 2020 bundesweit im Zeichen der Musik Ludwig van Beethovens (1770-1827), dem wohl berühmtesten Deutschen, wie Kulturstaatsministerin Monika Grütters (CDU) am Freitag bei der Vorstellung des Programms in Berlin sagte.

Dabei spiele Beethovens Geburtsstadt Bonn, wo der Komponist vor seinem Umzug nach Wien bis zu seinem 22. Lebensjahr blieb, eine zentrale Rolle, sagte der nordrhein-westfälische Ministerpräsident Armin Laschet (CDU).

Beethoven gehöre nämlich «zur DNA Nordrhein-Westfalens», sagte der CDU-Politiker. Mit seiner «Ode an die Freude» aus der 9. Sinfonie, die heute die Europa-Hymne ist, sei er einer größten Europäer überhaupt. Zur Feier der Visionen und Gedanken dieses Anhängers der Französischen Revolution gebe es keinen besseren Ort als Bonn. Mehr als 300 Projekte sind in der Beethoven-Stadt, dem Rhein-Sieg-Kreis und Nordrhein-Westfalen geplant.

Ob Karnevals-Umzüge, «Fidelio»-Chöre oder eine Schifffahrt im Zeichen des Komponisten - Beethoven wird im kommenden Jahr wohl allgegenwärtig sein. Eine Gehörlosen-Schule wird sich Beethoven, der viele seine wichtigsten Werke als Gehörloser komponierte, ebenso widmen wie das Musical «Ludwig2020».

Das Jubiläum solle kein «Marketing-Kanal» sein und auch keine «Beethoven-Industrie» füttern, betonte Grütters. Vielmehr solle in einer «verunsicherten Gegenwart» der politische und musikalische Revolutionär als «Fels in der Brandung» gewürdigt werden. Beethoven spiele auch eine wichtige Rolle bei der EU-Ratspräsidentschaft im zweiten Halbjahr 2020. Dabei soll die geplante Beethoven-Ausstellung in der Bonner Bundeskunsthalle auch in Brüssel gezeigt werden.

Zu den weiteren Höhepunkten des Gedenkjahres, das offiziell am 16. Dezember in Bonn eröffnet wird, gehören ein Konzert des London Symphony Orchestra unter Simon Rattle mit der Geigerin Lisa Batiashvili sowie die Uraufführung des Auftragswerks «The Nine» des Chinesen Tan Dun. Die Berliner Philharmoniker planen einen Beethoven-Marathon am 25. April.

«Beethoven ist sehr cool und hat Groove», sagte die Philharmoniker-Hornistin Sarah Willis, die für die Deutsche Welle eine Dokumentation über den Meister dreht. Ob «Freude schöner Götterfunken» oder «Für Elise» - «jeder kennt Beethoven, ob er es weiß oder nicht.»

Der deutsch-französische Kulturkanal Arte überträgt live alle neun Beethoven-Sinfonien aus neun verschiedenen Städten Europas. Zum Abschluss des Jubiläumsjahres führt der Dirigent Daniel Barenboim am 17. Dezember die «Neunte» mit dem West-Eastern Divan Orchestra in Bonn auf.

Der Bund steuert 27 Millionen Euro zum Beethoven-Jahr bei, Nordrhein-Westfalen weitere zehn Millionen. Bonn beteiligt sich mit fünf Millionen und der Rhein-Sieg-Kreis mit 1,5 Millionen Euro.

Auch das Goethe-Institut erinnert mit dem Projekt «The other Beethoven(s)» an den Tonsetzer. Dabei wollen Künstler und Musiker aus Asien, Afrika, Osteuropa und Deutschland Beethovens Werk «in eine neue, zeitgenössische Sprache» übersetzen, wie das Kulturinstitut mitteilte. Das Ergebnis soll in Konzerten, Installationen und Performances in Deutschland und den beteiligten Ländern zu sehen sein werden.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
29. 11. 2019
17:26 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Armin Laschet Beethovensinfonien Berliner Philharmoniker CDU Daniel Barenboim Deutsche Welle Dirigenten EU-Ratspräsidenten Fidelio Für Elise Goethe-Institut Komponistinnen und Komponisten London Symphony Orchestra Ludwig van Beethoven Nordrhein-Westfälische Ministerpräsidenten Opernaufführungen Politiker der CDU Simon Rattle Sinfonien West-Eastern Divan Orchestra
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Beethoven wird 250

15.01.2020

Sound der Utopie - Beethoven wird 250

«Freude, schöner Götterfunken» - zum 250. Geburtstag von Ludwig van Beethoven wird der Meister aus Bonn mit Pauken und Trompeten gefeiert. Ein Mensch wie Du und Ich war er allerdings nicht. » mehr

Beethoven-Haus

16.12.2019

Schwungvoll ins Jubiläumjahr: Bonn feiert Beethoven

Wie will man Beethoven feiern, wenn nicht mit seiner eigenen Musik? Der Auftakt des Jubiläumsjahres stammte aus der Oper «Fidelio». Sein Geburtshaus in Bonn ist zum 250. Geburtstag 2020 runderneuert. » mehr

Kirill Petrenko

29.04.2019

Berliner Philharmoniker: Petrenko startet mit Beethoven

Sein Antritt ist mit hohen Erwartungen verbunden: Kirill Petrenko übernimmt in der kommenden Spielzeit die Berliner Philharmoniker. Ein wenig bange ist dem Dirigenten dabei schon. » mehr

Daniel Barenboim

24.01.2020

Daniel Barenboim: Ich bin glücklich in Deutschland

Der Star-Dirigent gibt am Montag zum 75. Jahrestag der Befreiung des Konzentrations- und Vernichtungslagers Auschwitz ein Gedenkkonzert in Berlin, bei dem auch Politiker-Prominenz erwartet wird. » mehr

Berliner Philharmoniker

26.08.2019

Viel Beifall für Petrenko mit Beethovens «Neunter»

Kirill Petrenko tritt als Chefdirigent der Berliner Philharmoniker an - vor Zehntausenden Musikfans. Dabei ist dem Maestro nicht so sehr an großen Feiern gelegen. » mehr

Neujahrskonzert

01.01.2020

Wiener Neujahrskonzert mit Andris Nelsons

Dirigent Andris Nelsons ist sein Debüt bei einem Wiener Neujahrskonzert geglückt. Der Lette gab sich vor dem Konzert demütig und überzeugte dann mit einem gefühlvollen und spritzigen Dirigat. Die Überraschung des Tages s... » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Viernauer Karnevalsumzüge Viernau

Karnevalsumzug Viernau | 23.02.2020 Viernau
» 66 Bilder ansehen

Rosenmontagsumzug in Geisa

Umzug in Geisa |
» 59 Bilder ansehen

485. Wasungen Karneval Wasungen

Party zum Wasunger Karneval | 22.02.2020 Wasungen
» 140 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
29. 11. 2019
17:26 Uhr



^