Lade Login-Box.

DENKMALPFLEGE

Das Haus im hennebergisch-fränkischen Fachwerkstil wird gegenwärtig als Kunsthaus vom Verein Nekst genutzt.

24.06.2020

Meiningen

Stadt sucht Käufer für Alte Posthalterei

Die Stadt Meiningen will die Alte Posthalterei verkaufen. Für das rund 400 Jahre alte Fachwerkhaus mitsamt der Nebengebäude erhofft sich die Kommune mindestens 214.000 Euro. » mehr

Ein wundervoller Blick ergibt sich vom Reuriether Felsen ins Land. Der Höhnberg ist ein lohnenswertes Ziel für Natur- und Wanderfreunde.

08.06.2020

Hildburghausen

Berauschender Ausblick von einer mauersteilen Abrisskante

Der Reuriether Felsen ist ein markanter Punkt auf dem Höhnberg. Mit seinen 513 Metern ist er für Natur- und Wanderfreunde ein ebenso lohnendes Ziel wie Sehenswürdigkeiten in der näheren Umgebung. » mehr

Die äußere Mühle in Schalkau sollte zum Tag des offenen Denkmals öffnen. Archiv: tho

10.07.2020

Sonneberg/Neuhaus

Digital durch den Tag des offenen Denkmals

"Chance Denkmal: Erinnern. Erhalten. Neu denken." - So lautet das diesjährige Motto für den Tag des offenen Denkmals. Doch kann er am 13. September nicht so begangen werden wie bisher. » mehr

Im Jahr 2015 hatte die Stadt Bad Liebenstein das Haus gekauft. Archivfoto: Matz

08.06.2020

Bad Salzungen

Abriss der Charlotte: Malheur am Ende

Der Teilabriss der "Charlotte" in Bad Liebenstein ist so gut wie abgeschlossen. Bei den Arbeiten ist eine Wand des Erdgeschosses, das komplett stehen bleiben sollte, eingestürzt. Diese soll, wenn Förd... » mehr

07.06.2020

Hildburghausen

Leuchtreklame elektrisiert die Diskussion im Ausschuss

Eisfeld - Die VR-Bank möchte an der Fassade ihrer neu gebauten Filiale in Eisfeld Leuchtbuchstaben und ein Logo anbringen. Das Vorhaben befindet sich in der Marktstraße im Bereich des Denkmalensembles... » mehr

Mit Hilfe von 3-D-Mapping-Technik kann künftig beispielsweise der Tempel am Höhlensee simuliert werden. Foto: Rimbachplan

03.06.2020

Bad Salzungen

Baustart für ein Großprojekt

Seit vier Jahren liefen die Planungen. Jetzt war Baustart für das Großprojekt "3-D-Mapping Altensteiner Höhle". Knapp zwei Millionen Euro kosten die Arbeiten, bei denen unter anderem ein zweiter Ausga... » mehr

Die Leichenhalle auf dem jüdischen Friedhof wird dieses Jahr saniert. Die baulichen Schäden an dem Einzeldenkmal sind unübersehbar. Fotos: frankphoto.de

29.05.2020

Suhl/ Zella-Mehlis

Sanierungskur für jüdische Leichenhalle

Die alte Leichenhalle auf dem jüdischen Friedhof in der Straße der OdF soll im Sommer saniert werden. Das als Einzeldenkmal ausgewiesene Gebäude weist starke Schäden auf. » mehr

Björn Storandt und Erik Christ bei der Scheckübergabe an Bürgermeister Kay Goßmann. Foto: Marcus Brenn

27.05.2020

Schmalkalden

Finanzieller Backstein für altes Backhaus

Der Verein Bergbau und Heimat Trusetal pflegt nicht nur Tradition, sondern kümmert sich auch um Denkmalpflege. Jetzt haben die Brauchtumswahrer Geld eingesammelt und der Stadt übergeben. » mehr

Die Gustav-Adolf-Gedächtniskirche in Beinerstadt ist als älteste Gebäude im Ort ein wahres Schmuckstück geworden. In hellen Farben strahlt nach der Sanierung der Innenraum. Fotos: Wolfgang Swietek

24.05.2020

Hildburghausen

Sehenswert: Das gesamte Dorf hat beigetragen

Mit großen Anstrengungen und auch hohem finanziellen Aufwand haben die Mitglieder der Kirchgemeinde Beinerstadt in den letzten drei Jahren ihr Gotteshaus wieder zu altem Glanz verholfen. » mehr

Waldelefanten-Skelett im Forschungsmuseum Schöningen

20.05.2020

Reisetourismus

Schöningen zeigt Waldelefanten-Skelett

Wenig Besucher und finanzielle Verluste - mit dem Paläon stand in Schöningen lange Zeit ein Sorgenkind der niedersächsischen Museumslandschaft. Das sieht nach dem Neustart anders aus. » mehr

16.05.2020

Feuilleton

Schlösserstiftung: Vertragsentwurf mit enormer Sprengkraft

Die Stiftung Thüringer Schlösser und Gärten geht fast vollständig in die neue Kulturstiftung Mitteldeutschland Schlösser und Gärten auf. Das geht aus dem Entwurf des Staatsvertrages mit dem Land-Sachs... » mehr

Die Strecke gehört landschaftlich zu den schönsten in Thüringen: Hier eine Draisine auf dem Piesau-Viadukt in Lichte. Fotos: Doris Hein

03.05.2020

Sonneberg/Neuhaus

Wenn er doch erst wieder fahren tät …

Um Sinn und Unsinn, reale (Un-)Möglichkeiten und Nutzen der Wiederbelebung stillgelegter Bahnstrecken ging es kürzlich im Fernsehen. Für manche Einheimische steht das Thema schon lange auf dem Plan. » mehr

Auf dem linken Bild ist der Vorstand der Gemeinde der Steinsburgfreunde im Jahr 2007 zu sehen, von denen aktuell nur noch der Vorsitzende Horst Worliczek (rechts) übrig ist. Auf dem rechten Bild ist die Steinsburg auf dem Kleinen Gleichberg zu sehen - fotografiert aus einem Ballon in den frühen Morgenstunden. Fotos: Kurt Lautensack

28.04.2020

Hildburghausen

Steinsburgfreunde feiern 25 Jahre Wiedergründung

Der 23. April 1995 war für die "Gemeinde der Steinsburgfreunde" ein historisches Datum, denn es war die Wiedergründung eines Vereins, der bereits auf eine fast 70-jährige Geschichte verweisen konnte. » mehr

An der Giebelwand des Gotteshauses besteht dringender Handlungsbedarf, weil der Holzzugbalken völlig zerstört ist. Um Baufreiheit zu schaffen, muss die Orgel teilweise abgebaut werden. Fotos: Heiko Matz

27.04.2020

Bad Salzungen

Ende der Arbeiten ist noch nicht absehbar

Seit Jahren ist die kleine Kirche in Witzelroda eine Baustelle. Aktuell ist das Dach an der Reihe. Doch auch danach ist noch nicht Schluss. Denn bei den Arbeiten sind neue Schäden zutage getreten. » mehr

Die Südseite und ein Teil der Ostfassade sind eingerüstet und verhüllt. Pfarrer Barth sieht‘s mit Freude. Fotos: Steffen Ittig

24.04.2020

Hildburghausen

"Da hatte der Chef wieder mal seine Finger im Spiel!"

Er läuft - der sechste und letzte Bauabschnitt an der Kirche St. Johannis zu Schleusingen. Die Gemeindeglieder sind froh darüber. Ihr Mammutprojekt ist auf der Zielgeraden. » mehr

Der Archäologe Mathias Seidel zeigt auf massive Pfeilerfundamente. Im Hintergrund ist das Römhilder Schloss Glücksburg zu sehen, hinter dem Lkw die Stadtmauer.	Fotos (3): frankphoto.de

14.04.2020

Meiningen

"Barbie-Puppe des Mittelalters"

Bei Ausgrabungen in Römhild haben Archäologen eine drei- bis vierstellige Zahl Fundstücke sichergestellt. In einem, mehr als 600 Jahre alten Steinhaus, das 1985 abgebrannt ist, lebte eine reiche Famil... » mehr

Der Archäologe Mathias Seidel zeigt auf massive Pfeilerfundamente. Im Hintergrund Schloss Glücksburg, hinterm Lkw die Stadtmauer.	Fotos (3):frankphoto.de

13.04.2020

Hildburghausen

Mittelalter-Fund: Barbie-Puppe ohne Kopf mit Brust-Aussparung

Bei Ausgrabungen in Römhild haben Archäologen eine drei- bis vierstellige Zahl Fundstücke sichergestellt. In einem, mehr als 600 Jahre alten Steinhaus, das 1985 abgebrannt ist, lebte eine reiche Famil... » mehr

Wetterfahne muss nach stürmischen Jahren gerichtet werden

26.03.2020

Ilmenau

Wetterfahne muss nach stürmischen Jahren gerichtet werden

Es lastet wie ein Albtraum auf Pastorin Magdalene Franz-Fastner von der Ilmenauer Jakobuskirche: Im Jahre 2013 kam ein Mann zu ihr ins Büro und teilte mit, dass die Wetterfahne vom Turm gefallen sei. » mehr

Der Fachdienst Abfall und Altlasten des Landratsamtes Schmalkalden-Meiningen hatte den Abriss des Jagdschlosses beauflagt. Nur mit Schutzkleidung ausgerüstet durften die Mitarbeiter der Firma ASG Umwelttechnik aus Gera die alten Asbestschindeln von der Wand nehmen. Foto: Michael Bauroth

17.03.2020

Suhl/ Zella-Mehlis

Schindeln und Steine: Kein Müll, sondern wertvolle Artefakte?

Es hagelt Kritik über die Vorgehensweise beim Abriss des Oberhofer Jagdschlosses. Der Denkmalschutzbehörde wird Fehlverhalten vorgeworfen. Die allerdings hat den Status des Gebäudes mehrmals überprüft... » mehr

Blick aus dem Schloss auf das Schloss: In die Diskussion um die Zukunft des Landsbergs hat sich nun auch die CDU-Fraktion im Thüringer Landtag eingeschaltet. Sie will Antworten auf viele Fragen von der Landesregierung - wer auch immer das derzeit ist.	Foto: Ralph W. Meyer

22.02.2020

Meiningen

CDU sorgt sich um Schloss Landsberg

Auch nach dem Besuch des chinesischen Landsberg-Eigentümers in Meiningen bleiben Zweifel, ob der Erhalt des Schlosses sichergestellt ist. CDU-Landtagsabgeordnete wollen das Thema im Kulturausschuss be... » mehr

Der Rittersaal auf Schloss Landsberg präsentiert sich nach der erfolgten Reinigung in großer Pracht. Alle Kunstwerke sind an Ort und Stelle, die chinesischen Kronleuchter passen ins Bild. Davon konnten sich auch Jana Schreiber (Zweite von links) und Carolin Witter von der unteren Denkmalsschutzbehörde (nicht im Bild) beim Rundgang mit Honglin Cong (rechts) und Architektin Oktavia Bis überzeugen.

14.02.2020

Meiningen

Hoffnung für Schloss Landsberg?

Gibt es doch noch ein Happy End mit Schloss Landsberg? Zumindest hat Honglin Cong als Geschäftsführer der Eigentümergesellschaft bei einem Besuch in Meiningen in dieser Woche versichert, sich der Vera... » mehr

Bürgermeister Fabian Giesder (rechts) und Torsten Roeder begutachteten am Freitagvormittag das restaurierte Chronegk-Grabmal. Foto: Ralph W. Meyer

07.02.2020

Meiningen

Grab-Sanierung: Ein wichtiges Zeichen zur richtigen Zeit

Meiningen setzt ein wichtiges Zeichen in einer von wachsendem Antisemitismus geprägten Zeit: Bedeutende Gräber auf dem Jüdischen Friedhof werden saniert. Das von Ludwig Chronegk erstrahlt als Erstes i... » mehr

Dr. Uwe Koch

03.02.2020

Bauen & Wohnen

Was für den Kauf eines Baudenkmals spricht

Beim Denkmalschutz geht es um mehr als um den Erhalt von schönen alten Fassaden. Das Sanieren ist für Eigentümer mit einigen Auflagen verbunden - aber teils auch mit Steuervorteilen. » mehr

Wegen des teils sehr anspruchsvollen Geländes mit steilen Hängen und Felsen darf im Altensteiner Park Reisig verbrannt werden. Fotos: privat

30.01.2020

Region

Beunruhigende Beobachtung?

Spielt man auf dem Altenstein mit dem Feuer? Mit dieser Frage wandte sich eine Leserin an die Redaktion. Die hakte bei der Schlösserstiftung nach. » mehr

Der Vorstand mit Vorsitzendem Peter Handy (Mitte) und v.l. Stephan Svoboda, Petra Kolbe, Ute Schütze, Ute Möcker, Ute Simon, Ute Wagner und Joachim Böttner.

26.01.2020

Region

Bilanz gezogen und vorausgeschaut

Die Zeitenwanderer waren es, die den Verein für Schmalkaldische Geschichte und Landeskunde 2019 nach außen hin vertraten und die Stadt bekannter machten. Auch 2020 ist wieder viel geplant. » mehr

22.01.2020

Thüringen

Thüringen schreibt Denkmalschutzpreis für 2020 aus

Thüringen hat den Denkmalschutzpreis 2020 ausgeschrieben. Das Landesamt für Denkmalpflege und Archäologie ehrt damit außergewöhnliches Engagement in der Pflege und Erhaltung thüringischer Kulturdenkmä... » mehr

Aus der Vogelperspektive: Anstelle der Gartenschule (Mitte) soll ein "Grüner Schulhof" entstehen. Das angrenzende neue Hort- und Speisesaalgebäude ist mit Planen verhüllt, um nichts vom Abrissdreck abzubekommen. Fotos: Zitzmann

20.01.2020

Region

Ganz Oberlind nimmt Anteil am Abriss der Gartenschule

Seit vorigen Donnerstag wird die Gartenschule in Oberlind abgerissen. Für die Einwohner verschwindet mit der alten Backstein-Dame ein Stück Identität - und die Erinnerung an eine schöne Schulzeit. » mehr

Mathildenhöhe Darmstadt

02.01.2020

Deutschland & Welt

Mathildenhöhe - Darmstadt hofft auf Welterbetitel

Ein Ensemble von Häusern, Brunnen, Gärten und Skulpturen: Die Mathildenhöhe ist ein Aushängeschild des südhessischen Darmstadt. Mitte des Jahres hofft die Stadt auf das Gütesiegel «Welterbe». » mehr

Fenster von Tony Cragg

15.12.2019

Deutschland & Welt

Tony Cragg schafft Fenster für Dorfkirche

Der britische Künstler, der in Deutschland lebt, konnte nicht kommen, weil er krank war. Dafür war Sachsen-Anhalts Ministerpräsident Reiner Haseloff (CDU) bei der Einweihung der Kirchenfenster dabei. » mehr

Ortstermin des Bauausschusses auf dem ehemaligen RAW-Gelände. Foto: Archiv

09.12.2019

Meiningen

Aufs Vorkaufsrecht nun doch verzichtet

Das Brachgelände rund ums Meininger Dampflokwerk - vormals selbst Bestandteil des RAW - beansprucht die Stadt Meiningen nun nicht mehr für sich. Der Stadtrat beschloss, aufs städtische Vorkaufsrecht z... » mehr

Mathias Seidel (links), Gebietsreferent beim Landesamt für Denkmalpflege und Archäologie, möchte den gefundenen Grenzstein erst einmal "inventarmäßig vereinnahmen" und dann dem Schwallunger Regionalmuseum zur Verfügung stellen. Ortschronist Peter Pilz, der den Stein gefunden und das Museum aufgebaut hat, freut‘s. Fotos (4): fotoart-af.de

06.12.2019

Region

Grenzstein und Russenkabel aus Schwallungens Unterwelt

Dass historische Grenzsteine verschwinden, kommt – zum Leidwesen von Historikern – immer wieder vor. Dass einer gefunden wird, ist selten. In Schwallungen ist es passiert. » mehr

Zunächst wurde dem Grab der über drei Meter lange Sarkophag (im Bild) entnommen, anschließend die Platten des darunter liegenden Granitsockels.

19.11.2019

Meiningen

Chronegks Grab kommt in die Kur

Fünf Gräber auf dem jüdischen Friedhof will die Stadt Meiningen restaurieren lassen. Die Ruhestätte von Ludwig Chronegk macht nun den Anfang. » mehr

Herausgeputzt präsentiert sich das von Danny Sauerbrey sanierte Mehrfamilienhaus. In dem "ehemaligen Schandfleck" wurden neue moderne Wohnungen in einer "alter Hülle" geschaffen, lobte Peggy Greiser.	Fotos (3): fotoart-af.de

12.11.2019

Region

Ziel: Historische Bausubstanz erhalten

Die Denkmalpreise des Landkreises Schmalkalden-Meiningen gehen 2019 nach Schmalkalden, Rohr und Belrieth. Landrätin Peggy Greiser zeichnete die vorbildlichen Eigentümer aus. » mehr

Grabungsleiterin Martina Reps und Grabungshelfer Hannes Schönewald erforschten die Fläche hinter dem Volksbad. Fotos (2): Sascha Bühner

08.11.2019

Region

Erstaunlich

Fast unbemerkt von neugierigen Zaungästen erkundeten Mitarbeiter des Landesamtes für Denkmalpflege und Archäologie eine kleine Fläche hinter dem Volksbad in Schmalkalden. Dabei stieß das Team von Mart... » mehr

Musste nochmals beschlossen werden: die Hauptsatzung des Stadtrates.

31.10.2019

Region

Stadtrat beschließt die Hauptsatzung nochmals

Bürgermeister Holger Obst und nicht etwa der gewählte Stadtratsvorsitzende Ralf Bumann hat die Sitzung des Gremiums am Dienstagabend geleitet. Das hatte einen triftigen Grund. » mehr

Der Chor Grabfelder Frauenstimmen umrahmte die Einweihung des Obendorfer Dorfplatzes am Samstagnachmittag musikalisch. Mit "Heut ist ein wunderschöner Tag", "Wohl auf in Gottes Welt" und "Ein Likörchen für das Frauenchörchen" unterhielten sie die Gäste. Fotos: O. Benkert

21.10.2019

Meiningen

Obendorfer Ortskern ist wieder in Schuss

Die Gemeinde Grabfeld trat als Bauherr auf und die Bürger von Obendorf haben jetzt ihre Freude daran: Am Samstag konnte der neu gestaltete Dorfplatz im Ort feierlich seiner Bestimmung übergeben werden... » mehr

20.10.2019

TH

SPD kritisiert Pläne für Landesmuseum in Erfurt

Die Thüringer Landesregierung will in Erfurt ein Landesmuseum schaffen - und dafür die leer stehende Defensionskaserne auf dem Petersberg nutzen. Aus der SPD, die Teil der Regierungskoalition ist, kom... » mehr

Kerstin Möller hat die Ausgrabungen am Salzmarkt in Hildburghausen geleitet. Die Funde sind überschaubar. Doch einige Tonscherben - beispielsweise solche, die zu einem so genannten Mündel- oder Vierpassbecher gehören - verraten etwas aus der Geschichte. Fotos: frankphoto.de

18.10.2019

Region

Interessante Funde: Tuchmarke, ein Anhänger und Tonscherben

Am Salzmarkt in Hildburghausen hat das Team um Archäologin Kerstin Möller nach "verschütteten Zeugen" vergangener Jahrhunderte gesucht. Es hat einiges gefunden, doch die Erwartung waren größer. » mehr

Der in den 1950er Jahren errichtete Stadtpark-Brunnen wird durch einen flacheren, "kindertauglichen" Brunnen ersetzt.

15.10.2019

Region

Stadtpark: Neuer Brunnen, neue Brücke

Im Zuge der Ilmenauer Festhallensanierung soll auch der direkt dahinter gelegene Stadtpark überholt werden. Vor allem Brunnen und Brücke scheinen das nötig zu haben. » mehr

Die Leitungen für die Fernwärme werden verschweißt.

14.10.2019

Meiningen

Baufleiß: Fernwärmeleitungen zur Kirche

Derzeit werden im Auftrag der Stadtwerke Meiningen neue Fernwärmeleitungen zur Stadtkirche Meiningen und zum Töpfemarkt verlegt. » mehr

Pultdach

30.09.2019

Bauen & Wohnen

Flache Dachformen in der Stadt und steile auf dem Land

Nichts prägt die Optik eines Hauses entscheidender als die Wahl des Daches. Soll es flach sein oder steil? Oder gar eine traditionelle Form wie das Walmdach? Experten nennen Vor- und Nachteile. » mehr

So stellte sich der Lutherplatz in Schmalkalden im Herbst 1989 dar. Foto: Koczik, Gerhard/Stadt- und Kreisarchiv Schmalkalden

29.09.2019

Region

Partnerschaft trotz Spannungen besiegelt

Massenflucht, Montagsdemos, Sturz von Erich Honecker: Mit dem Mauerfall am 9. November 1989 war nach 40 Jahren das Ende der DDR besiegelt. Erleben Sie mit uns die Wochen und Monate davor anhand von re... » mehr

Konzert Kloster Veßra

25.09.2019

Thüringen

Streit um Nazitreff geht weiter

Am Verwaltungsgericht Meiningen begann am Mittwoch die Verhandlung der Klage des Rechtsrock-Veranstalters Tommy Frenck. Der Neonazi ist Pächter der Gaststätte „Goldener Löwe“ in Kloster Veßra, für die... » mehr

Das Fenster in der Kirche.

08.09.2019

Region

Nachhaltige Momente und Erlebnisse

Zum Tag des offenen Denkmals gibt es viel zu bestaunen. Viele lockt es auf die Burg Neuhaus, aber auch Abstecher zu Kirche, Heimatstube, Schule und Feuerwehr stehen auf dem Ausflugsprogramm. » mehr

In der Massemühle Elgersburg (linkes Foto) zeigten Mitglieder der Arbeitsgemeinschaft Massemühle Porzellanformen. Ehrenolitätenmajestät Ferdinand Bodusch (rechts) war mit Kräuterprodukten vertreten.

08.09.2019

Region

Riesiger Zuspruch zum Denkmaltag

Hunderte Denkmäler hatten am Sonntag in Thüringen geöffnet. Mit einem Potpourri zeigte sich der Ilm-Kreis, vom Festsaal, in dem Goethe speiste, über eine alte Schmiede und stillgelegten Fabriken bis h... » mehr

Das kreisliche Naturhistorische Museum Schloss Bertholdsburg soll als eines von drei Museen im Landkreis im neuen Zweckverband integriert werden.

08.09.2019

Thüringen

Denkmaltag: Eine Auswahl aus der Region

Hunderte Denkmale, die sonst nicht oder nur teilweise zugänglich sind, öffnen am Sonntag zum Tag des offenen Denkmals in Thüringen ihre Pforten. » mehr

Aktualisiert am 07.09.2019

Thüringen

Kulturkollektiv aus Lauscha bekommt Förderpreis für Denkmalpflege

Das Künstlerkollektiv Goetheschule aus Lauscha wird mit dem Thüringer Förderpreis für Denkmalpflege ausgezeichnet. » mehr

Abteilungsleiterin Sabine Ortmann, Wandmalerei-Experte Uwe Wagner, Gebietsreferentin Dr. Barbara Schrön, Ortrud Wagner, zuständig für die Restaurierung von Kunstgut, und Susanne Scheibner, spezialisiert auf Glasmalerei, Glocken, Metallrestaurierung und Orgeln (von links) lauschen den Erläuterungen von Bertram Lucke, der dank seiner umfangreichen Kenntnisse zum Thema Buntglasfenster seit längerem gute Kontakte zum Kirchenförderverein in Lauscha pflegt. Mit dabei auch Ludwig Wächter (rechts), der gemeinsam mit dem Verein den Bekanntheitsgrad der Jugendstilkirche über ein neues Projekt fördern möchte. Fotos: Hein

06.09.2019

Region

Inventur-Tour in Sachen kulturelles Erbe

Elf Vertreter des Thüringer Landesamtes für Denkmalpflege und Archäologie nahmen dieser Tage im Landkreis in Augenschein, wie Restaurierung und Pflege denkmalwürdiger Objekte voran kommen. » mehr

In der Kirche St. Wigbert in Häselrieth findet in diesem Jahr die offizielle Eröffnung zum Tag des offenen Denkmals statt. Dabei wird wieder der Denkmalspreis des Landrats übergeben. Foto: frankphoto.de

30.08.2019

Region

Denkmaltag stellt Umbrüche in den Fokus

Der Sonntag am kommenden Wochenende steht wieder ganz im Zeichen der Denkmale. 8000 Stätten können in ganz Deutschland besucht werden. Im gesamten Landkreis sind es 42. » mehr

Das Gebäude Markt 33 am historischen Markt in Ummerstadt. In fünfjähriger Bauzeit ist das Ensemble saniert worden.

28.08.2019

Region

Kein Preisgeld, aber Stolz, Ruhm und Ehre

Die Stadt Ummerstadt wird im Rahmen des Thüringer Denkmalschutzpreises in Erfurt mit einer Anerkennung gewürdigt. Bürgermeisterin Christine Bardin nimmt die Auszeichnung aus den Händen des Kultusminis... » mehr

Ein Fest auf dem Platz an der Kirche, der bereits umgestaltet wurde. Fotos: privat

27.08.2019

Meiningen

Gemeinsam für die grenzenlos neue Kirche

Die Peter- und Paul-Kirche Frankenheim ist seit 2016 innen komplett umgestaltet worden - das Ergebnis wurde jetzt gefeiert. "Ein Gemeinschaftswerk", wie Pfarrer Alfred Spekker sagt. Verabschiedet wurd... » mehr

10.10.2019

dpa

Wie werde ich Maler/in?

Maler und Lackierer streichen nicht nur Wände an. Zum Teil sind sie echte Künstler. Wer sich für den Beruf interessiert, sollte Kreativität und Sorgfalt mitbringen. Und: Keine Höhenangst haben. » mehr

^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.