DEMONSTRATIONEN

17.09.2018

Schlaglichter

Tausende bei Demo gegen «menschenfeindliche» Flüchtlingspolitik

Rund 6300 Menschen haben laut Polizei am Abend in Frankfurt gegen die ihrer Meinung nach «menschenfeindliche» Flüchtlingspolitik der Bundesregierung demonstriert. Die Veranstalter sprachen von mehr al... » mehr

16.09.2018

Schlaglichter

Tausende demonstrieren in NRW gegen Rechts

Bei mehreren Kundgebungen in Köln, Dortmund und Gelsenkirchen haben Tausende Menschen ein Zeichen gegen Rechts gesetzt. Es kam aber auch zu Auseinandersetzungen mit rechten Gruppierungen. » mehr

Recep Tayyip Erdogan

vor 4 Minuten

Brennpunkte

Demonstrationen in neun Städten gegen Erdogan

Knapp eine Woche vor dem Staatsbesuch des türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan in Deutschland wollen in neun Städten Gegner der türkischen Politik auf die Straße gehen und protestieren. » mehr

Köthen

15.09.2018

Brennpunkte

Zeichen für Toleranz: Köthener malen Innenstadt bunt an

Vor einer geplanten Demonstration mehrerer rechtsgerichteter Gruppierungen haben die Menschen im sachsen-anhaltischen Köthen ihren Marktplatz bunt angemalt. Die Anhaltische Landeskirche und die Stadt ... » mehr

15.09.2018

Schlaglichter

Köthener malen Marktplatz vor rechtsgerichteter Demo bunt an

Vor einer geplanten Demonstration mehrerer rechtsgerichteter Gruppierungen haben die Menschen im sachsen-anhaltischen Köthen ihren Marktplatz bunt angemalt. Die Anhaltische Landeskirche und die Stadt ... » mehr

Höcke und Bachmann

15.09.2018

Brennpunkte

Sachsen-AfD verteidigt gemeinsame Demonstrationen mit Pegida

Eine Beobachtung durch den Verfassungsschutz will die AfD vermeiden. Auch deshalb sollen die Mitglieder künftig genauer darauf achten, mit wem sie zusammen demonstrieren. Doch das ist nur eine Empfehl... » mehr

Demonstration in Chemnitz

15.09.2018

Brennpunkte

Bis zu 3500 Teilnehmer bei Rechtspopulisten-Demo in Chemnitz

An einer Demonstration der rechtspopulistischen Bewegung Pro Chemnitz haben am Freitagabend in der sächsischen Stadt rund 3500 Menschen teilgenommen. » mehr

14.09.2018

Brennpunkte

Nach Chemnitz-Demos: AfD-Mitglieder sollen vorsichtiger sein

Eine Beobachtung durch den Verfassungsschutz will die AfD vermeiden. Auch deshalb sollen die Mitglieder künftig genauer darauf achten, mit wem sie zusammen demonstrieren. Doch das ist nur eine Empfehl... » mehr

13.09.2018

Schlaglichter

Köthen bereitet sich auf neue Demo vor

Köthen in Sachsen-Anhalt stellt sich am Wochenende auf weitere Demonstrationen ein. Eine Woche nach dem Tod eines Mannes bei einem nächtlichen Streit will ein Bündnis rechtsgerichteter Gruppierungen a... » mehr

Bundestag

12.09.2018

Brennpunkte

Merkel: «Keine Entschuldigung für Hetze und Naziparolen»

Verständnis für die Sorgen der Menschen - klares Nein zu rechten Parolen: Das gilt für die Kanzlerin als Konsequenz aus Chemnitz. Die AfD erwähnt sie dabei nicht. Ganz anders ihr ehemaliger Herausford... » mehr

11.09.2018

Schlaglichter

Hitlergruß bei Demo in Chemnitz: Erste Prozesse terminiert

Sachsens Justiz macht ernst: Nur zwölf Tage nach einer gemeinsamen Demonstration von AfD, Pegida und Pro Chemnitz kommt der erste Teilnehmer im Schnellverfahren vor Gericht. » mehr

Kerze

11.09.2018

Brennpunkte

Hunderte Menschen bei Kundgebungen in Köthen und Halle

Was ist genau geschehen bei dem nächtlichen Streit auf dem Spielplatz in Köthen? Während die Ermittler dies zu klären versuchen, gibt es weitere Demos in der Stadt - und auch in Halle: Dort wird mehrf... » mehr

10.09.2018

Schlaglichter

Mehrere Hundert Menschen bei Kundgebung in Köthen

Nach einem Streit mit mutmaßlich tödlichem Ende haben sich im sachsen-anhaltischen Köthen nach Polizeiangaben bis zu 550 Menschen an einem weiteren sogenannten Trauermarsch beteiligt. » mehr

Chemnitz

10.09.2018

Hintergründe

Maaßen und die Radikalisierung des bürgerlichen Milieus

Die Sommerpause ist vorbei, der Bundestag debattiert diese Woche über den Haushaltsentwurf für 2019. Doch über Geld spricht in Berlin kaum jemand. Hauptgesprächsthema sind Hans-Georg Maaßen und die Fr... » mehr

Köthen

10.09.2018

Hintergründe

Köthen will kein zweites Chemnitz werden

In der anhaltischen Kreisstadt Köthen kommt ein junger Deutscher nach einem Streit ums Leben. Zwei Afghanen werden festgenommen. In der Stadt fürchtet man Parallelen zu Chemnitz - und am Abend gibt es... » mehr

09.09.2018

Schlaglichter

Mann stirbt nach Streit - Demonstrationen in Köthen

Nach einem Streit zwischen zwei Männergruppen in Köthen in Sachsen-Anhalt ist ein 22 Jahre alter Mann gestorben. Zwei Afghanen im Alter von 18 und 20 Jahren wurden festgenommen. Ermittelt wird unter a... » mehr

09.09.2018

Schlaglichter

Polizei bereitet sich auf Demonstrationen in Köthen vor

Nach einem tödlichen Streit in Köthen bereitet sich die Polizei auf Proteste in der Stadt in Sachsen-Anhalt vor. Die Linken-Politikerin Henriette Quade meldete eine Demonstration gegen rechte Hetze an... » mehr

08.09.2018

Schlaglichter

Chemnitz: Rund zwei Dutzend Menschen bei «Trauerversammlung»

Nach dem Tötungsfall von Chemnitz sind bei einer erneuten Kundgebung etwa zwei Dutzend Menschen zusammengekommen. Bei der sogenannten «Trauerversammlung» sei zunächst alles störungsfrei verlaufen. » mehr

Konzert in Chemnitz

07.09.2018

Brennpunkte

Demonstrationen in Chemnitz beendet - Tausende bei Konzert

Wieder haben sich in Chemnitz Demonstranten verschiedener Lager versammelt. Den größten Zulauf hatte allerdings Beethoven. » mehr

Kabinettssitzung

06.09.2018

Hintergründe

Die «Mutter allen Unionsstreits» ist zurück

Sie ist wieder da: Die Auseinandersetzung zwischen CDU und CSU über die Migrationspolitik Merkels. CSU-Chef Seehofer verwendet plakative Formulierungen, die Kanzlerin setzt auf Sachlichkeit. Was ist d... » mehr

Sommerklausur

06.09.2018

Brennpunkte

Streit in der Union - Seehofer: «Mutter aller Probleme»

In der Asylpolitik liegen die Spitzen von CDU und CSU seit langem über Kreuz. Nach den Protesten und Ausschreitungen in Chemnitz flammt der Streit neu auf. Innenminister Seehofer jedenfalls legt sich ... » mehr

Kundgebung

06.09.2018

Brennpunkte

10.000 demonstrieren in Hamburg lautstark gegen rechte Hetze

Nach monatelanger Unterbrechung soll es in Hamburg wieder regelmäßige Kundgebungen eines «Merkel muss weg»-Bündnisses geben. Zum Auftakt folgen nur 125 Anhänger dem Aufruf der laut Verfassungsschutz r... » mehr

Konzert gegen Rechts

04.09.2018

Brennpunkte

65.000 bei Konzert gegen Rechts

Bands wie die Toten Hosen und Kraftklub lassen Chemnitz für einen Abend rassistische Aufmärsche vergessen. Es bleibt friedlich. Doch gelöst ist das Problem noch lange nicht. » mehr

Die Toten Hosen

03.09.2018

Boulevard

Musiker stellen sich in Chemnitz gegen Rechts

Nach den Ausschreitungen und Demonstrationen in Chemnitz machen Musiker wie Kraftklub oder die Toten Hosen mobil gegen Rassismus. Dort wollen Künstler unter dem Motto «Wir sind mehr» gratis gegen Rech... » mehr

"Bürger erwarten, dass Recht und Gesetz gelten"

01.09.2018

Thüringen

Mohring: «Osten ist mehr als diese Nazis in Chemnitz»

Ilmenau - Thüringens CDU-Landeschef Mike Mohring hat Pauschalurteile über Ostdeutschland zurückgewiesen. » mehr

Der österreichische Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) gilt als Hardliner in der Flüchtlingspolitk. Nun weilt er auf Einladung der Landes-CDU im Freistaat, was für Wirbel sorgt, Foto: Georg Hochmuth/dpa

22.08.2018

Thüringen

Linke Jugendverbände schmähen Kanzler Kurz als "Baby-Hitler"

Der Besuch des österreichischen Bundeskanzlers Sebastian Kurz in Erfurt schlägt schon im Vorfeld hohe Wellen: Linke Gruppen wollen demonstrieren. Wegen der Wortwahl des Aufrufs fordert die CDU eine En... » mehr

Demonstration in Uganda

22.08.2018

Reisetourismus

Uganda-Reisende sollten wachsam sein

Nach der Inhaftierungen von Oppositionspolitikern bleibt die Sicherheitslage in Uganda angespannt. Das Auswärtige Amt rät Reisenden, sich von Menschenansammlungen fernzuhalten. » mehr

08.05.2018

Thüringen

Thüringer erinnern an Befreiung vom NS-Regime vor 73 Jahren

Erfurt - Mit Kranzniederlegungen, Kundgebungen und Zeitzeugengesprächen hat Thüringen in vielen Orten an das Ende des Zweiten Weltkrieges vor 73. Jahren gedacht. » mehr

maifeier suhl

01.05.2018

Wirtschaft

DGB-Landeschef kritisiert lange Arbeitszeiten und geringe Verdienste

Erfurt/Eisenach - Etwa 1500 Menschen haben nach DGB-Angaben in Erfurt für soziale Gerechtigkeit, mehr Mitbestimmung und gegen einen geplanten Aufmarsch der rechtsextremen NPD demonstriert. Der DGB-Lan... » mehr

In Deutschland sind Tarifverträge nicht einfach nur ein Stück Papier, ruft Ministerpräsident Bodo Ramelow den Opelanern vor dem Werkstor in Eisenach zu.

25.04.2018

Thüringen

Protest vor den Werkstoren: "So knapp war's noch nie"

Wieder stehen Opelaner vor dem Werkstor des deutschen Autobauers in Eisenach - und kämpfen dort ebenso für die Pizzadienste in der Stadt wie für alle deutschen Opel-Standorte. Doch in die Kampfesschre... » mehr

Proteste

24.04.2018

Reisetourismus

Auswärtiges Amt rät von Nicaragua-Reisen dringend ab

In Nicaragua sollen die Sozialbeiträge deutlich erhöht werden. Dagegen gibt es in der Bevölkerung zahlreiche Proteste. Urlauber sollten das Land derzeit meiden. » mehr

Schäfermeister Jens-Uwe Otto: "Wir brauchen Planungssicherheit für die Thüringer Schäfer."

30.03.2018

Thüringen

Immer weniger Schafe: Landes-Prämie soll Trend stoppen

Die Schäfer bekommen mehr fürs Lammfleisch als noch vor Jahren. Trotzdem reicht das nicht. Die Bestände gehen weiter zurück. Eine landeseigene Prämie für Schafe und Ziegen soll den Trend stoppen. » mehr

Unter Polizeischutz: Rechtsrock-Konzert in Themar 2017. Foto: Bastian Frank

07.03.2018

Thüringen

Klage gegen das Geschäft mit dem Hass

Es gibt keine höchstrichterliche Rechtsprechung dazu, ab wann eine Kundgebung so viel mit Kommerz zu tun hat, dass sie nicht mehr den Schutz des Grundgesetzes genießt. Eine Klage gegen die Stadt Gera ... » mehr

22.02.2018

Lifestyle & Mode

Eine neue Inquisition? Der Domino-Effekt

Eine Hochschule in Berlin wird das harmlose Gedicht eines berühmten Mannes von ihrer Fassade entfernen. Das Metropolitan Museum of Art in New York wird aufgefordert, ein berühmtes Gemälde abzuhängen. ... » mehr

16.01.2018

Region

Ilmenauer Studierende protestieren in Erfurt

In Erfurt gehen am Donnerstag Thüringer Studierende auf die Straße und demonstrieren gegen das neue Thüringer Hochschulgesetz. Auch Studierende der TU Ilmenau beteiligen sich am Protest. » mehr

Andreas Baumann, Thomas Wey, Doris Bekesi und Eckhard Simon in der BUND-Geschäftsstelle Meiningen bei der Diskussion um die Schädlichkeit von Glyphosat. Foto: Kerstin Hädicke

08.01.2018

Region

Glyphosat: Bio oder nicht ist hier die Frage

Das Unkrautvernichtungsmittel Glyphosat polarisiert. Die EU-Kommission in Brüssel hat seine Zulassung um weitere fünf Jahre verlängert. Aber es geht auch ohne, wie Öko-Bauer Andreas Baumann beweist. D... » mehr

Auf dem Bahnhofsplatz versammelten sich im Mai und Juni zu fünf Montagsdemos insgesamt mehr als 15 000 Menschen. Fotos (Archiv): Stefan Thomas

29.12.2017

Region

Sonneberger lassen sich nicht als Verlierer abstempeln

Kaum ein Thema hat die Sonneberger Gemüter in 2017 so bewegt wie die Gebietsreform. Mit fünf Montagsdemos und der Aktion "Mein letztes Hemd" machten sich die Spielzeugstädter Luft. » mehr

Kundgebung vor Siemens-Werk

13.12.2017

TH

«Hinter jedem Menschen eine Familie» - Kundgebung gegen Siemens-Pläne

Mit Fotos ihrer Familien und Transparenten haben mehrere Hundert Siemens-Mitarbeiter in Erfurt gegen die geplanten Einschnitte der Konzernführung demonstriert. » mehr

Gehör verschafft trotz Megaphon-Verbot: Parteienübergreifend zogen die Ilmenauer 1993 gegen Arnstadt als Kreissitz vor den Landtag nach Erfurt. Fotos: uhu

01.12.2017

Region

"Zwischen Schwarz und Weiß - der Regenbogen"

Er wäre wohl noch immer ganz vorn zu finden: Im Streit um Gerechtigkeit, Erhalt unseres natürlichen Lebensumfeldes, basisdemokratischer Meinungsbildung, gegen Fremdenhass: Thomas Apel. Morgen ist der ... » mehr

28.11.2017

Suhl/Zella-Mehlis

Prozess gegen "Sügida"-Anmelderin ausgesetzt

Suhl - Der Prozess gegen die Anmelderin der "Sügida"-Demonstrationen in Suhl geht auch im nächsten Jahr weiter. Die Verhandlung wurde am Dienstagnachmittag ausgesetzt. » mehr

Menschenansammlung in Barcelona

22.09.2017

dpa

Menschenansammlungen in spanischer Region Katalonien meiden

In Katalonien spitzt sich die Situation zu. Das kann auch für Reisende zum Problem werden. Deswegen gibt das Auswärtige Amt Ratschläge, wie sich Touristen in dieser Region verhalten sollen. » mehr

Ein Polizist setzt bei den gewalttätigen Auseinandersetzungen rund um den G20-Gipfel in Hamburg gegen Demonstranten den Schlagstock ein. Archiv-Foto: dpa

16.08.2017

Thüringen

"Gewalttäter unter dem Deckmantel linker Demos"

Der Landtag debattiert in einer Sondersitzung am Donnerstag über die linksextremen Krawalle beim G20-Gipfel in Hamburg. Der Hass gegen die Polizei war erschreckend, so ein Thüringer Augenzeuge. » mehr

Widerstand

Aktualisiert am 15.07.2017

Thüringen

Themar ist mit den Neonazis nicht alleine

Das sonst so verschlafene Werrastädtchen mit seinen kaum 3000 Einwohnern wird am Samstag im Ausnahmezustand sein. Die wichtigsten Fragen und Antworten dazu. » mehr

Rechtsextreme Frankfurt (Oder)

07.07.2017

Thüringen

Neonazi-Aufmärsche:Landesregierung will Versammlungsrecht ändern

Rechtsextreme Aufmärsche am 9. November, dem Jahrestag der antijüdischen Nazi-Pogrome von 1938, haben in Thüringen Protest ausgelöst. Nun sollen solche Demonstrationen per Gesetz erschwert werden. » mehr

Dirk Adams ist Fraktionschef der Grünen im Thüringer Landtag. Das Foto entstand im vergangenen Dezember bei einer Podiumsdiskussion in Suhl. Thema damals wie heute: Die geplante Gebietsreform im Freistaat. Foto: frankphoto.de

04.07.2017

Thüringen

"Die Kreisreform verlangsamen"

Wie geht es mit der Gebietsreform weiter, nachdem das Vorschaltgesetz der rot-rot-grünen Koalition vom Verfassungsgericht kassiert wurde? Im Sommerinterview unserer Zeitung spricht sich Grünen-Fraktio... » mehr

Alexander Humann.

29.06.2017

Region

"Chancen verspielt für CDU-Werbeauftritte"

Kein gutes Haar lässt der Chef der Rennsteig-SPD am Ablauf der Montagsdemo. Alexander Humann rügt, Landespolitiker seien geradezu mutwillig verprellt worden. » mehr

Auch hinter der Bühne ist die Gebietsreform ein Aufreger. Das Foto zeigt die Linke-Landtagsabgeordneten Frank Kuschel (2.v.l.) und Steffen Harzer (M.) in der Diskussion mit Coburgs SPD-Landrat Michael Busch. Fotos: camera900.de

21.06.2017

Region

Voigt unterstellt, Eskalation war gewollt

Auch im Nachgang des Auftritts von Frank Kuschel zur Montagsdemo wird kräftig geholzt. Der Stadtchef rügt gezielte Provokationen des Linke-Politikers und mutmaßt über Stasi-Methoden. » mehr

CDU-MdL Henry Worm nennt es unter Verweis aufs Beispiel Neuhaus verlogen zu behaupten, der Verlust eines Kreisstadt-Status sei eine schmerzfreie Sache.

Aktualisiert am 20.06.2017

Region

Politiker reden sich auf der Sonneberger Bühne in Rage

Kein Durchkommen für Frank Kuschel: Der kommunalpolitische Sprecher der Linksfraktion im Landtag wurde zur Montagsdemo so lange ausgepfiffen und angefeindet, bis er die Bühne räumte. » mehr

17.06.2017

Suhl/Zella-Mehlis

Kundgebung der BeZM wird verschoben

Die Bürgerinitiative eigenständiges Zella-Mehlis (BeZM) wird die für Montag, 19. Juni geplante Kundgebung in Zella-Mehlis verschieben. Das teilten Siegfried Ansorg und Cedric Bickel vom Sprecherrat mi... » mehr

16.06.2017

TH

Mehr als 800 Teilnehmer bei Verdi-Streiks im Handel

Arbeitsniederlegungen und Kundgebungen in vier Städten in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen: Die Gewerkschaft Verdi mobilisiert ihre Mitglieder im Rahmen der Tarifrunde im Handel. Die Arbeitgeber ... » mehr

Ein Länderwechsel nach Bayern spielt auf vielen Protestplakaten eine Rolle.

12.06.2017

Region

Busch mahnt Bestandsschutz für das gemeinsam Erreichte an

"Eine Politik von Mensch zu Mensch ist im geplanten Großkreis nicht mehr möglich." Diese Warnung platzierte Coburgs Landrat zur vierten Kundgebung gegen die Gebietsreform vor 3800 Teilnehmern. » mehr

31.05.2017

Meiningen

Landrat ruft Bürger zur Teilnahme an Demo am 12. Juni auf

Am 12. Juni findet in Meiningen eine "Montagsdemo" statt. Parteiübergreifend soll dabei politische Mitbestimmung bei der Gebietsreform eingefordert und gegen den Südlink Front gemacht werden. » mehr

^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".