Lade Login-Box.

DAS DRITTE REICH

Julius-Hirsch-Preis

19.11.2019

Boulevard

Julius-Hirsch-Preis für Die Toten Hosen

Punk und Fußball, ein Künstlerleben gegen Rechts und für soziales Engagement: Da finden Campino und der DFB einen Konsens. » mehr

Naoko Christ-Kato (Klavier) und Anna Gann haben einen faszinierenden Liederabend beschert.

18.11.2019

Suhl

Konzert im poesievollen Ton-Gewand

Was für ergreifende Lieder. Was für ein bewegender Abend. Das Gernsheim-Duo hat seinem Publikum am Sonntag ein wunderbares Konzert beschert. » mehr

20.11.2019

Schlaglichter

Nazi-Gegenstände werden versteigert

Zahlreiche Gegenstände aus der Zeit des Nationalsozialismus kommen heute in einem Auktionshaus in Grasbrunn bei München unter den Hammer. Darunter sind auch viele ehemalige Besitztümer von Adolf Hitle... » mehr

Christopher Spehr. Foto: ari

18.11.2019

Thüringen

Kirchenhistoriker Spehr: "Die Zeit war reif"

Was war das "Entjudungsinstitut" und welche Rolle hatte es im Dritten Reich? Fragen an den Kirchenhistoriker Christopher Spehr, der an der Universität Jena den Lehrstuhl für Kirchengeschichte innehat.... » mehr

Die Installation zur Erinnerung an das "Entjudungsinstitut" in Eisenach. Das Schuldbekenntnis von acht heutigen evangelischen Landeskirchen für die Gründung des Instituts und Gedenken an die Opfer von kirchlichem Antijudaismus und Antisemitismus wurde im Mai 2019 errichtet. Foto: ari

18.11.2019

Thüringen

Eine Geschiche, die manchen Geistlichen entsetzt

Von Eisenach aus hat im Nationalsozialismus ein "Entjudungsinstitut" versucht, alles Jüdische aus dem Glauben deutscher Christen zu tilgen. Jetzt ist seine Geschichte aufgearbeitet worden - was bei ma... » mehr

Gedenkfeier

17.11.2019

Brennpunkte

Warnung vor Extremismus und Hass zum Volkstrauertag

Die Geschichte von zwei Weltkriegen mahnt: Zum Volkstrauertag ist die Warnung vor Hass und Populismus in aller Munde. Im Bundestag wird der Toten gedacht. » mehr

Markus Fennert las aus dem Buch von Imre Kertész "Roman eines Schicksallosen".

14.11.2019

Meiningen

Vom Gräuel - und vom Glück in einer schrecklichen Zeit

Eine Lesung aus einem Buch, das verstörende Blicke auf die Zeit von Nationalsozialismus und Konzentrationslagern wirft, fand in Bibra einen großen und interessierten Zuhörerkreis. » mehr

Ursula Krechel

11.11.2019

Boulevard

Jean-Paul-Preis geht an Ursula Krechel

Alle zwei Jahre vergibt der Freistaat Bayern den Preis. Frühere Preisträger sind beispielsweise Friedrich Dürrenmatt oder Botho Strauß. Jetzt ist Ursula Krechel dran. » mehr

Von Friedrich Rauer

11.11.2019

Feuilleton

Gedanken-Sprünge

Man kann in Deutschland nicht mehr frei seine Meinung äußern." Sätze wie diesen hört man immer öfter, vor allem aus dem eher rechten Spektrum. » mehr

Der jüdische Friedhof ist die bedeutendste noch erhaltene Einrichtung im Ort, die von der einstigen Existenz einer jüdischen Gemeinde kündet. Fotos: J. Glocke

08.11.2019

Meiningen

Letzte Spuren auf dem Friedhof

Der 9. November wird in diesem Jahr hauptsächlich mit dem Jubiläum "30 Jahre Mauerfall" in Verbindung gebracht. Das Datum steht jedoch auch für die Judenverfolgung im Dritten Reich. » mehr

Die Besucher besichtigten interessiert die beiden Ausstellungen, die an den 9. November als schicksalsträchtigen Tag in der deutschen Geschichte erinnern. Das gezeigte Material im ersten Obergeschoss des Landratsamts steht unter dem Titel "30 Jahre Mauerfall - Zeitzeugen - Sichtweisen". Fotos (2): Susann Eberlein

08.11.2019

Bad Salzungen

Schicksalstag 9. November

Ab sofort sind zwei Ausstellungen im Landratsamt in Bad Salzungen zu sehen, die den 9. November 1938 und den 9. November 1989 in den Blick nehmen. Zahlreiche Besucher kamen zur Eröffnung. » mehr

Vera Friedländer

27.10.2019

Boulevard

Zwangsarbeiterin in NS-Zeit: Autorin Vera Friedländer tot

Die Autorin starb am Freitag im Alter von 91 Jahren bei Berlin, wie der Verlag Das Neue Berlin unter Berufung auf ihren Sohn Ulrich Schmidt am Sonntag bestätigte. » mehr

Die Antifa zog mit lauten Bum-Bum-Klängen vom Bahnhof kommend gespenstisch durch die Stadt. Die rund 230 Leute wurden von der Polizei begleitet.

20.10.2019

Ilmenau

Höcke schlägt in Ilmenau massiver Protest entgegen

Der Landtagswahlkampf im Ilm-Kreis erreicht eine Woche vor dem Wahlsonntag seinen Höhepunkt in Ilmenau. Während AfD-Spitzenmann Björn Höcke spricht, wird ein Friedensgebet abgehalten. Der AfD schlägt ... » mehr

50 Jahre alt: 2,2 Millionen Mal hat die Post der DDR diesen Briefmarkenblock zum 20-jährigen Bestehen der ostdeutschen Republik drucken lassen. Eine Wertanlage war er nicht. Für einen Euro oder weniger wird das Stück heute gehandelt.

07.10.2019

Thüringen

Der Sohn des Kistenmachers darf studieren

Die Deutsche Demokratische Republik wurde am 7. Oktober vor 70 Jahren gegründet. Für viele alte Menschen ist sie bis heute der bessere deutsche Staat. Ihre Lebensgeschichte erklärt, warum. » mehr

Ahmet Altan

02.10.2019

Boulevard

Geschwister-Scholl-Preis für inhaftierten Ahmet Altan

In der Türkei ein Gefangener, in Deutschland ein Preisträger: Der türkische Journalist Ahmet Altan bekommt in diesem Jahr den Geschwister-Scholl-Preis. Eine hochpolitische Entscheidung. » mehr

Gurlitt-Sammlung

24.09.2019

Boulevard

Werke aus der Gurlitt-Sammlung in Jerusalem

Bei der Suche nach NS-Raubkunst spielt Israel seit Jahren eine aktive Rolle. In Jerusalem wird nun erstmals ein Teil des Gurlitt-Funds ausgestellt. Die dort gezeigten Werke speziell stehen aber nicht ... » mehr

Günter Kunert

22.09.2019

Boulevard

Günter Kunert im Alter von 90 Jahren gestorben

Günter Kunert, einer der großen Dichter der Gegenwart, ist tot. Sein Leben berührte viele Epochen - von der Weimarer Republik über die Nazizeit, die DDR bis zum wiedervereinigten Deutschland. Traumata... » mehr

19.09.2019

Hildburghausen

Julius-Rumpf-Preis für das Bündis für Demokratie und Weltoffenheit Kloster Veßra

Das Bündnis für Demokratie und Weltoffenheit Kloster Veßra wird am 5. Oktober in Kloster Veßra mit dem Julius-Rumpf-Preis der Martin-Niemüller-Stiftung geehrt. Das teilte eine Sprecherin der Stiftung ... » mehr

Zur Eröffnung des Archivtags verriet Götz Aly, "warum mich ein Archivbesuch glücklich macht". Foto: ari

18.09.2019

Feuilleton

Von der Kultur des Zurückblätterns

Mit einer Verbeugung vor der Arbeit der Archivare, der Bitte, DDR-Geschichte nicht einseitig aus den Quelle n zu lesen und der Warnung vor den Tücken digitaler Stichwortsuche eröffnete der Historiker ... » mehr

Die siebte Klasse auf der Treppe des Hintergebäudes im Jahr 1936. Quelle: Fotoarchiv H. Rempel

01.09.2019

Sonneberg/Neuhaus

Zwei Jahrhunderte Schulgeschichte

Mit einer kleinen Artikelserie stellt Hilmar Rempel aus Köppelsdorf die Schulgeschichte seines Heimatortes vor. Heute: Sowjetische Besatzungs- zone und Deutsche Demokratische Republik. » mehr

Gemeinsam geht‘s zum Feiern in Richtung Kulturhaus. Am Freitag reiht sich der gesamte Ort ein zum abendlichen Fackelumzug.

01.09.2019

Sonneberg/Neuhaus

Goldisthals Blasmusiker geben der Kermse wieder den Takt vor

Ein von einem "Geburtstagskind" musikalisch umrahmter Fackelumzug, ein doppelter Bieranstich und viel Gemütlichkeit gehörten am Wochenende zum Feiertreiben in Goldisthal. » mehr

Twitter-Gründer Dorsey

31.08.2019

Computer

Unbekannte twittern vom Account des Twitter-Chefs

Twitter hat es erneut nicht geschafft, den Account seines eigenen Chefs Jack Dorsey zu schützen. Von seinem Konto «@jack» wurden unter anderem rassistische und antisemitische Tweets gepostet. Twitter ... » mehr

Die Bakuninhütte.	Foto: rwm

22.08.2019

Meiningen

Wanderverein Bakuninhütte bekommt Brill-Sonderpreis

Der Meininger Wanderverein Bakuninhütte ist von der SPD-Fraktion im Thüringer Landtag mit dem Hermann-Brill-Sonderpreis für kommunalpolitisches Engagement ausgezeichnet worden. » mehr

Kranzniederlegung

01.08.2019

Brennpunkte

Maas bittet Polen um Vergebung für Nazi-Verbrechen

Für Polen ist es einer der wichtigsten Gedenktage. In Deutschland ist er kaum bekannt. Am 75. Jahrestag des Warschauer Aufstands unterstützt Heiko Maas eine Initiative, die das ändern soll. » mehr

Das neue Heft der "Kleinen Suhler Reihe" wird am Donnerstag im Oberrathaussaal vorgestellt.

30.07.2019

Suhl

Von Geheimnissen im Untergrund der Suhler Hofleite

"Das Untergrundgeheimnis der Suhler Hofleite" ist der Titel von Heft Nummer 58 der "Kleinen Suhler Reihe". Autor Ulrich Brunzel präsentiert die Neuerscheinung am Donnerstag im Rathaus. » mehr

Häselrieth in den 1930er Jahren. Das Dorf haderte massiv mit der Zuordnung nach Hildburghausen.	Quelle: Stadtmuseum Hildburghausen

26.07.2019

Hildburghausen

Hildburghausen verpasst bedeutende Jubiläen

Hildburghausen hat einen dornenreichen Weg hinter sich, durch Eingemeindungen zukunftsfähig zu werden. Er begann etappenweise vor 95, 50, und 45 Jahren, berichtet Klaus Swieczkowski in einem Gastbeitr... » mehr

Zerstörtes Haus der Familie Heller an der Elisenbrücke.

19.07.2019

Schmalkalden

Zehn Minuten der Angst und Zerstörung

Am heutigen 20. Juli jährt sich zum 75. Mal ein schwerer Bombenangriff im Zweiten Weltkrieg auf Schmalkalden. Ein weiterer folgte am 6. Februar 1945. » mehr

Aktualisiert am 16.07.2019

Reise

Neustart auf Rügen

Jahrelang stand das "Seebad der 20.000" in Prora leer. Inzwischen füllt sich die von Hitler geplante Bettenburg. » mehr

Plastische Kunstwerke schuf Wilhelm Löber besonders gern. Nicht selten standen ihm seine Kinder dabei als Model zur Seite.

03.07.2019

Region

Der Bauhausschüler Wilhelm Löber

Eine kleine Serie auf der Heimatseite von Freies Wort greift das Thema 100 Jahre Bauhaus auf. Wilhelm Löber gehörte zu den Bauhaus-Schülern. Der Bildhauer und Keramiker hat einen Großteil seiner Kindh... » mehr

Wolfgang Fränkel

02.07.2019

Deutschland & Welt

Bundesanwaltschaft in Anfangsjahren mit Altnazis belastet

Gewalt und Terror von rechts fordern den Staat neu heraus. Zeitgleich forscht die Bundesanwaltschaft im eigenen Haus: Wie stark war die Behörde in der jungen Bundesrepublik durch Mitarbeiter mit NS-Ve... » mehr

Bahlsen

28.06.2019

Deutschland & Welt

Zwangsarbeiter-Debatte überschattet Bahlsens Firmenjubiläum

Das Hannoversche Keks-Imperium Bahlsen feiert in diesen Tagen sein 130. Firmenbestehen. Die Produkte der Firma kennt fast jeder Verbraucher. Doch eine Debatte um ein dunkles Stück Unternehmensgeschich... » mehr

Rolf von Sydow

17.06.2019

Deutschland & Welt

Regisseur Rolf von Sydow gestorben

«Tatort» oder Rosamunde Pilcher: Rolf von Sydow hat deutsche Fernsehgeschichte geschrieben. Und fürs Theater auch Shakespeare inszeninert. Jetzt ist er kurz vor seinem 95. Geburtstag gestorben. » mehr

Emma und Willy Thiel: Als Rentner durften sie Thüringen in den 70er-Jahren wieder besuchen - und brachten heimlich Bibelschriften mit in die DDR.

13.06.2019

Region

Bermbacher Zeugen: Opfer zweier Regime

Als religiöse Minderheit wurden Jehovas Zeugen im Dritten Reich und in der DDR verfolgt. Darunter auch Emma und Willy Thiel aus Bermbach, deren Schicksal in einer Ausstellung gedacht wird. » mehr

Die Nazi-Zeit "ein Vogelschiss": Gauland bei seiner Rede vor einem Jahr im Wartburgkreis. Archiv: dpa

11.06.2019

Thüringen

Gaulands "Vogelschiss": Endgültig keine Anklage aus Meiningen

Eine umstrittene Aussage des AfD-Politikers Alexander Gauland hat die Meininger Justiz beschäftigt - mit einem Ergebnis, das Reinhold Beckmanns Mutter enttäuscht. » mehr

Von Friedrich Rauer

10.06.2019

TH

Gedanken-Sprünge

Ist die Meinungsfreiheit bedroht? Eine Umfrage des Instituts für Demoskopie Allensbach scheint dies nahezulegen. » mehr

Die Sänger Marie Giroux und Joseph Schnurr gaben den Titeln aus der Ufa-Glanzzeit einen passenden Operettenlack und ließen ihre Widersprüche nicht unkommentiert. Foto: Werner Kaiser

26.05.2019

Region

Glamour, Verführung und Terror

Mitreißend, verträumt oder widerspenstig war die Musik, die vom beherrschenden deutschen Filmkonzern Ufa in den 1920 bis 1940er Jahren bestellt und von großen Könnern geliefert wurde. » mehr

1758 wurde in Leutersdorf auf den Resten der alten Kirche eine neue erbaut. 1999 wurde die Kirche renoviert. Im Turm sitzen drei Glocken, eine davon aus dem Jahr 1937. Die bewegt jetzt die Gemüter im Dorf. Foto: Tino Hencl

24.05.2019

Meiningen

Eine Glocke und ihre Botschaft

Zu einer Glocke aus der NS-Zeit mit fragwürdiger Inschrift in der Kirche zu Leutersdorf sind die Meinungen im Ort geteilt. Abhängen, einschmelzen, zerstören? In der Kirche wurde darüber diskutiert. » mehr

Die Reisegruppe aus Themar besuchte ihre Freunde in Frankreich. Fotos: privat

24.05.2019

Region

Die Themarer waren bei den Normannen

Der Themarer Verein für Europäische Partnerschaften war Anfang Mai auf großer gemeinsamer Fahrt in die Normandie. Mehr als 1000 Kilometer entfernt lag das Ziel Mathieu am Atlantik. » mehr

Grundgesetz

23.05.2019

Topthemen

Grundgesetz - Warum heißt es nicht Verfassung?

Nach dem Zusammenbruch aller demokratischen Regeln in Deutschland gab es nach dem Weltkrieg eine neue Chance. Der Mensch - nicht der Staat - sollte mit der neuen Verfassung in den Vordergrund rücken. ... » mehr

19.05.2019

Deutschland & Welt

Kalenderblatt 2019: 20. Mai

Das aktuelle Kalenderblatt für den 20. Mai 2019: » mehr

Israels Botschafter Jeremy Issacharoff

12.05.2019

Deutschland & Welt

Israels Botschafter meidet Kontakt zu AfD

Mit den meisten im Bundestag vertretenen Parteien hat der israelische Botschafter Jeremy Issacharoff kein Problem. Aber mit einer redet er gar nicht erst. Der Grund: ihr Geschichtsverständnis. » mehr

Auf Initiative von Christoph Gann von der B.M.Strupp-Stiftung (im Vordergrund) wurde am Donnerstag bei einem Gedenktag an die Deportation von 41 jüdischen Kindern, Frauen und Männern aus Meiningen erinnert. Foto: M. Hildebrand-Schönherr

10.05.2019

Meiningen

Gedenkgang zu den Häusern deportierter Juden

Am 9. Mai 1942 wurden 41 jüdische Kinder, Frauen und Männer aus Meiningen deportiert. Ein Gedenkgang am Donnerstag rief dieses dunkle Kapitel deutscher Geschichte in Erinnerung. » mehr

09.05.2019

TH

Alles glänzend?

Zu Bodo Ramelows Forderung nach einer neuen Nationalhymne schreibt Christoph Witzel im "Klartext": "Ramelow hat mit seinem Vorstoß dreierlei erreicht. Er hat mal wieder bundesweit die Aufmerksamkeit a... » mehr

Beschluss-Marathon zu Straßennamen

09.05.2019

Meiningen

Beschluss-Marathon zu Straßennamen

Eine wahren Beschluss- Marathon hatte der Stadtrat auf seiner letzten Sitzung vor der Neuwahl zu bewältigen. Vielen Straßen galt es neue Namen zu verpassen. Dabei gab es eine Überraschung in der Kerns... » mehr

Wladimir Putin

09.05.2019

Deutschland & Welt

Putin ruft bei Militärparade zum Kampf gegen Neonazismus auf

Mit einer riesigen Waffenschau feiert Russland den Sieg über Hitler-Deutschland vor 74 Jahren. Dabei mahnt Kremlchef Putin einmal mehr, die Verdienste der Sowjetunion um die Befreiung Europas nicht kl... » mehr

Wanderer

09.05.2019

Reisetourismus

Der Alpenverein feiert sein 150-jähriges Jubiläum

Unwegsame Hänge, steile Felsen - wozu sich da hochquälen? Erst vor gut 200 Jahren begannen Menschen auf Berge zu steigen. Heute ist Bergsport eine Massenbewegung. Der Alpenverein hat das entscheidend ... » mehr

Allein das Bild wirkt schon beruhigend: Die Menschen zieht es nach wie vor in die Höhen, auf die Gipfel. Bergwandern liegt im Trend. 150 Jahre nach seiner Gründung zählt der Deutsche Alpenverein über eine Million Mitglieder. Foto: Nicolas Armer/dpa

09.05.2019

Thüringen

Faszination Berg - seit 150 Jahren

Als der Deutsche Alpen-verein 1869 gegründet wurde, ging es um wissenschaftliches Interesse. Heute besteigen Menschen Berge aus verschiedenen Gründen. Nicht immer läuft das konfliktfrei. » mehr

Sonderedition "Die Tagebücher von Anne Frank"

06.05.2019

Deutschland & Welt

Ab 8. Mai: Sonderedition von Anne Franks Tagebuch

Das Tagebuch der Anne Frank ist nicht nur in Deutschland Schullektüre. Eine Sonderedition vereint erstmals beide Versionen des Textes. Sie erscheint mit dem Titel, unter dem Anne Frank auf eine Veröff... » mehr

Iris Berben

27.04.2019

Deutschland & Welt

Iris Berben engagiert sich für Musikdrama über NS-Zeit

Iris Berben ist vor allem als Schauspielerin bekannt. Derzeit betätigt sie sich aber auch als Schirmherrin eines ungewöhnlichen Musikdramas. Es geht um ein Thema, das die Darstellerin seit mehreren Ja... » mehr

Beim Landeskönigsschießen, das vor wenigen Wochen in Suhl stattfand, setzte sich Fabian Schmidt aus Barchfeld mit dem besten Schuss durch. Am Wochenende misst er sich mit seinen Pendants auf Bundesebene. In Wernigerode findet der Deutsche Schützentag statt. Fotos (3): Susann Eberlein

25.04.2019

Region

Der beste Schuss: Barchfelder ist Landesschützenkönig

Der Barchfelder Fabian Schmidt ist der aktuelle Landesschützenkönig von Thüringen. Am morgigen Samstag misst sich der 21- jährige Sportler mit seinen Pendants aus den übrigen 19 Landesverbänden, die e... » mehr

Die Glocken im Turm der St.-Vitus-Kirche läuten nur noch zu zweit. Die dritte des Geläuts, eine Nazi-Glocke, soll als Mahnmal in einem Museum ausgestellt werden.

20.04.2019

Thüringen

Leutersdorfer Glocken: Schweigendes Erbe

Zu Ostern, dem höchsten Kirchenfest, läuten in Leutersdorf im Landkreis Schmalkalden-Meiningen nur zwei von drei Glocken. Eine schweigt. Sie stammt aus der Nazi-Zeit und soll ersetzt werden. » mehr

Nazi-Glocken

14.04.2019

Thüringen

Nazi-Glocken sollen ab sofort schweigen

Glocken mit Nazi-Symbolik sollen auf dem Gebiet der mitteldeutschen Evangelischen Kirche (EKM) nicht mehr geläutet werden. Die einzige in Südthüringen schweigt bereits. » mehr

^