Lade Login-Box.

Artikel zum Thema

BUNDESVERKEHRSWEGEPLAN

Scheuer

30.06.2020

Wirtschaft

Zukunft der Bahn: Branche einigt sich auf «Schienenpakt»

Nach zweijähriger Arbeit haben sich Politik und Wirtschaft auf einen «Schienenpakt» geeinigt. Die Eisenbahn soll besser und wettbewerbsfähiger werden - gegenüber Straße und Flugverkehr. Doch es gibt Z... » mehr

Hauptbahnhof in Frankfurt

16.09.2019

Wirtschaft

Unterirdischer Fernbahnhof soll Frankfurt entlasten

Er soll pro Zug bis zu acht Minuten Fahrzeit sparen und Platz für mehr Regionalverkehr schaffen: ein neuer Tunnel für Fernzüge unter Frankfurt. Bis zur möglichen Eröffnung wird es noch dauern. Erst ei... » mehr

Wie der Deutschlandtakt den Thüringer Zügen Dampf macht

10.08.2020

Thüringen

Wie der Deutschlandtakt den Thüringer Zügen Dampf macht

Der Deutschlandtakt verändert bis 2030 den Südthüringer Bahnverkehr. Der Fahrplan wird übersichtlicher, Züge fahren häufiger, manchmal langsamer, es gibt Top-Verbindungen nach Bayern und in die Wartbu... » mehr

Elbe-Lübeck-Kanal

03.04.2019

Wirtschaft

Chemiebranche fordert Ausbau der Binnenwasserstraßen

Die deutsche Chemiebranche fordert auch angesichts von Niedrigwasser in Flüssen einen zügigen Ausbau der Binnenwasserstraßen. » mehr

ICE-Strecke Bielefeld-Hannover

18.03.2019

Wirtschaft

Strecke Hannover-Bielefeld: ICE-Trasse für Tempo 300 geplant

Nach Vorbild der schnellen ICE-Strecke von Berlin nach München will die Bahn nun auch Richtung Ruhrgebiet Dampf machen. Dazu soll das Tempo zwischen Hannover und Bielefeld nicht bloß auf 230, sondern ... » mehr

Bahnhof Bielefeld

18.03.2019

Reisetourismus

In vier Stunden mit der Bahn von Berlin nach Köln

Nach Vorbild der schnellen ICE-Strecke von Berlin nach München will die Bahn nun auch Richtung Ruhrgebiet Dampf machen. Dazu soll das Tempo zwischen Hannover und Bielefeld nicht bloß auf 230, sondern ... » mehr

Großmodell des Jungferngrund am Rhein

15.03.2019

Deutschland & Welt

Forscher wollen Rheinschiffern helfen

Mancher Rheinfrachter rauscht den Fluss mit nur ein paar Zentimetern Wasser unterm Kiel hinunter. Auf einem besonders heiklen Flussabschnitt soll jetzt Abhilfe geschaffen werden. » mehr

Stromabnehmer

06.11.2018

Deutschland & Welt

Für pünktlichere Züge: Ausbau von Bahn-Knotenpunkten geplant

Mehr Verkehr von der Straße auf die Schiene bringen - das ist das Ziel der Bundesregierung. Dafür muss die Infrastruktur vielerorts stark erneuert werden. Auch für den geplanten «Deutschlandtakt». » mehr

06.11.2018

Deutschland & Welt

Verkehrswegeplan: Scheuer stuft zahlreiche Bahnprojekte hoch

Es geht um Milliardenvorhaben: Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer hat zahlreiche Bahnprojekte im Bundesverkehrswegeplan in die Top-Kategorie mit einer gesicherten Finanzierung hochgestuft. » mehr

prellbock bad rodack

15.10.2018

Thüringen

Stillstand beim Lückenschluss der Werrabahn

Coburg/Erfurt - Für den seit vielen Jahren geforderten Eisenbahn-Lückenschluss zwischen Eisfeld in Thüringen und Coburg in Bayern sind die Chancen auf einen Tiefstand gesunken. Die bayerische Landesre... » mehr

Stau: Der tägliche Wahnsinn in Merkers. Die Bürgerinitiative fordert eine Ortsumgehung. Foto: Jens Lambert

19.04.2018

Region

Täglicher Wahnsinn auf der Ortsdurchfahrt in Merkers

Die Bürgerinitiative für die Ortsumgehungsstraße Merkers-Dorndorf will nicht aufgeben. Sie fordert von den Politikern aller Parteien, endlich zu handeln. Jeden Tag aufs Neue wird das Nadelöhr auf der ... » mehr

Landratskandidat Stefan Fricke informierte sich über die Verkehrssituation in Merkers und tauschte sich mit der Bürgerinitiative B 62 aus. Nach der Vorortbesichtigung kam er mit Bürgern im Jugendclub Merkers ins Gespräch. Foto: Susann Eberlein

09.04.2018

Region

Fricke: "Resignation ist das falsche Signal"

Landratskandidat Stefan Fricke hat die Bürgerinitiative B 62 in Merkers besucht und sich über den Verkehr vor Ort informiert. Er ermutigte die Anwohner, nicht aufzugeben. » mehr

Der ganz normale Wahnsinn auf der B 62 in Merkers. Fotos (2): Bürgerinitiative

10.05.2017

Region

"Fliegende Lkws" in Merkers: Bürgerinitiative fordert Tempo 30

Die Bürgerinitiative "Ortsumgehung B 62" in Merkers gibt nicht auf. Sie fordert Tempo 30 für Lkws im Ort und die Anhörung im Ministerium in Erfurt. » mehr

16.03.2017

TH

Baubranche: Fachkräftemangel gefährdet Investitionen ins Bahnnetz

Im Schienennetz gibt es enormen Erneuerungsbedarf. Bis 2030 sieht der Bundesverkehrswegeplan gut 112 Milliarden Euro Investitionen vor. Doch möglicherweise kann nur ein Teil davon verbaut werden. » mehr

Interview: Bürgermeister Ingo Jendrusiak (parteilos)

14.01.2017

Region

Bürgermeister wünscht sich mehr Vertrauen

Ingo Jendrusiak (parteilos) ist mit der Entwicklung der Krayenberggemeinde zufrieden und davon überzeugt, dass die Gemeinde auf einem sehr guten Weg ist. » mehr

Interview: Hannes Knott (CDU), Bürgermeister der Moorgrund-Gemeinde

Aktualisiert am 07.01.2017

Region

"Jeder Tag bringt nie dagewesene Aufgaben"

Hannes Knott (CDU) wurde im März 2016 zum neuen Bürgermeister der Moorgrundgemeinde gewählt. Viel Zeit zur Einarbeitung blieb ihm nicht, erzählt der 27-Jährige im Interview. » mehr

Als der Kreisverkehr am Hämbacher Kreuz für den Verkehr freigegeben wurde, demonstrierten die Mitglieder der Bürgerinitiative B 62 Merkers für den Weiterbau der Strecke. Fotos (2): Heiko Matz

22.12.2016

Region

Ortsumgehung? Der Politik vertraut und verloren

Die Ortsumgehung Merkers-Dorndorf ist im Bundesverkehrswegeplan 2030 nicht enthalten. Die Enttäuschung und der Frust bei den Bürgern ist groß. Sie stellen sich die Frage, inwieweit sie Politikern vert... » mehr

Und da war es wieder soweit: An der Engstelle am Haus von Angelika Cudok ging es für diesen Lkw und den Bus zunächst weder vor noch zurück.

23.11.2016

Meiningen

Wird nun das Land Stepfershausen helfen?

Die Hoffnung auf den Bundesverkehrswegeplan - geschenkt. Wenn jemand zeitnah zur Entspannung der Verkehrslage in Stepfershausen beitragen kann, dann nur das Land. So war's zu hören bei einem Besuch de... » mehr

08.11.2016

Thüringen

Bau der Werrabahn als Zwei-Länder-Projekt

Stemmen Thüringen und Bayern den Lückenschluss der Werrabahn in Eigenregie? Nachdem das Projekt im Bundesverkehrswegeplan keine Beachtung fand, gibt es nun Gespräche zwischen beiden Landesregierungen. » mehr

Pausengespräch: v.l. Katja Meier (MdL Sachsen), Matthias Schlegel (MdL Thüringen), Markus Ganserer (MdL Bayern), Claus Weselsky und Ulrike Gote (MdL Bayern). Foto: G. Bertram

28.09.2016

Region

Werrabahn noch immer in weiter Ferne

Unter dem Motto "Mobilität verbindet" im Dreigestirn der Länder Bayern, Thüringen und Sachsen hatten Bündnisgrüne zur Regionalkonferenz in die Pakethalle am Güterbahnhof Coburg eingeladen. » mehr

Werrabahn Die Werrabahn hat aus Sicht des Bundes keine überregionale Bedeutung.

23.09.2016

Thüringen

Teilerfolg im Bundestag

Der Bundestag hat am Donnerstag über den Entwurf des neuen Bundesverkehrswegeplans beraten. Die Forderungen aus Südthüringen erfüllten sich nur zum Teil. » mehr

Seit Jahren leidet Gehren unter dem hohen Verkehrsaufkommen in der Stadt, durch den Fahrzeugstrom von der A 71 Richtung Großbreitenbach und weiter Richtung Landkreisgrenze. Mit der Weiterführung der B 88 könnte der Verkehr um die Stadt herumgeleitet werden. Foto: Andreas Heckel

19.09.2016

Region

Stellungnahmen ohne Wirkung geblieben

Im April hatten Stadt Gehren, heimische Unternehmen und Ilm-Kreis Stellungnahmen zum Bundesverkehrswegeplan abgegeben. Damit hoffte man, den Weiterbau der B88, die vor den Toren Gehrens endet, zu besc... » mehr

Neue Schilder weisen auf die B 62-Problematik hin. Da entstehen Kosten - Spenden sind gefragt. Fotos (2): W. Kaiser

25.08.2016

Region

Wenig Hoffnung für Ortsumgehung

Das von der Bürgerinitiative B 62 vorbereitete Forum zum Thema Ortsumgehung Merkers und Tempo-30-Zone erlebte einen gefüllten Voga-Saal - darunter auch Nicht-Anwohner der Bundesstraße - und durchaus g... » mehr

28.05.2016

Region

B 88-Umgehung wird nun zum Politikum

Der Ilm-Kreis und die Stadt Gehren werden gemeinsam für eine Wiederaufnahme der B 88-Orts-Umgehungen in den Bundesverkehrswegeplan kämpfen. Die Landrätin kündigte dazu einen Vorort-Termin in Gehren an... » mehr

Ständig wächst die Dokumentensammlung, die BI-Sprecher Jens Lampert diesmal an die Linken-Landtagsabgeordnete und Vorsitzende der Landesverkehrswacht Dr. Gudrun Lukin (von links) übergab. Foto: Werner Kaiser

26.05.2016

Region

"Kein Bedarf" für Merkers, geplante Lücken sind absurd

Die Analyse des gesamten Verlaufs der B 62 in Südwestthüringen und ihres Verkehrsaufkommens kann die Notwendigkeit einer Ortsumgehung Merkers/Dorndorf nachdrücklich beweisen. » mehr

Umleitung

20.05.2016

Thüringen

Thüringen will Korrekturen im Bundesverkehrswegeplan

Erfurt - Thüringen verlangt Korrekturen im Bundesverkehrswegeplan bei mehreren Projekten. Der Schwerpunkt müsste auf dem Bau von Ortsumgehungsstraßen für Städte und Gemeinden liegen. » mehr

Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (r.) mit Iris Gleicke und Peter Heimrich.

12.05.2016

Meiningen

Dobrindt will Projekt Wasungen prüfen

Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt hat zugesichert, noch einmal die Aufnahme der Ortsumgehung Wasungen in den Bundesverkehrswegeplan prüfen zu lassen. » mehr

Knapp 40 Interessierte hatten sich am Montagabend in der Barchfelder Sängerklause eingefunden, um Neuigkeiten zum Stand der Ortsumgehung Bundesstraße 62 um Immelborn und Barchfeld zu erfahren. Foto: T. Hencl

11.05.2016

Region

Landrat: Ortsumfahrung Bachfeld-Immelborn kommt zweifellos

Die Ortsumfahrung der Bundesstraße 62 um Immelborn und Barchfeld kommt. Zur Informationsveranstaltung erfuhren die Einwohner Näheres von Landrat Reinhard Krebs. Doch es blieben Skepsis und Zweifel. » mehr

11.05.2016

Region

Bohl: Gebraucht werden schnelle Autobahn-Zubringer

Kreisstadt-Bürgermeister Klaus Bohl bewertet den Entwurf des Bundesverkehrswegeplans 2030 sehr kritisch. Und er stellt Forderungen, damit Bad Salzungen nicht weiter benachteiligt bleibt. » mehr

Verkehrsministerin Birgit Keller (links) nahm von Jens Lampert (2. von links) die bisherigen Unterschriftenlisten und weitere Materialsammlungen zum Thema Umgehungsstraße und Tempo-30-Zone entgegen. Foto: Werner Kaiser

04.05.2016

Region

Hoffnung auf Ortsumgehung erhielt neue Nahrung

In Sachen Ortsumgehung Merkers/Dorndorf wurde die Frist, in der Einsprüche gegen den Entwurf des Bundesverkehrswegeplanes vorgebracht werden können, effektiv genutzt. » mehr

29.04.2016

Thüringen

BUND kritisiert Bundesverkehrswegeplan 2030

Zahlreiche thüringische Straßenbauprojekte im Entwurf des Bundesverkehrswegeplans 2030 sind aus Sicht von Naturschützern Fehlplanungen. » mehr

26.04.2016

Meiningen

Auch die Rhöntrasse braucht ein Dringlichkeits-Attest

Die Rhöntrasse darf nicht vergessen werden bei den Einsprüchen, die gegenwärtig zum Bundesverkehrswegeplan eingelegt werden. » mehr

22.04.2016

Meiningen

"Ein großer Rückschlag für die Region"

So nicht! In einer Resolution hat der Kreistag während der jüngsten Sitzung den Entwurf des Bundesverkehrswegeplanes kritisiert und Nachbesserungen in Wasungen und der Rhön gefordert. » mehr

Bürgermeister Ronny Bössel und Beate Misch zeigen auf der Karte noch einmal den Korridor, der bereits seit Jahren freigehalten werden muss. Foto: Franke

23.04.2016

Region

Gehren fühlt sich auf dem Abstellgleis

Die Stadt Gehren und die ortsansässigen Firmen sind vom Umgang der Landes- und Bundespolitik schwer enttäuscht und fordern die Aufnahme des 2. Bauabschnittes der neuen B 88 (Ortsumgehung Gehren) in di... » mehr

20.04.2016

Meiningen

Ortsumfahrung im Blick

Die Ortsumfahrung Helba steht im Entwurf es Bundesverkehrswegeplanes. Doch die Helbaer bangen um deren Realisierung. Sie wollen mobilisieren, damit das Projekt nicht etwa "hinten runter" fällt. » mehr

Inter City als Option für Coburg

19.04.2016

Region

Inter City als Option für Coburg

CSU-Verkehrsexperte Klaus Wünderling warnt vor einseitiger Festlegung auf den ICE. Eine gute Anbindung an das IC-Netz sei für Coburg wahrscheinlicher. Die Bahn will dieses Zugsystem stärken. » mehr

Birgit Keller.

14.04.2016

Meiningen

Ministerin will Stellungnahme zur Ortsumfahrung abgeben

Verkehrsministerin Birgit Keller will die Wasunger bei der Wiederaufnahme des Baus der Ortsumfahrung in den Bundesverkehrswegeplan unterstützen. Beistand kommt auch von anderen Seiten. » mehr

Am einfachsten lässt sich eine Stellungnahme über die Internetseite des Bundesministeriums abgeben.

09.04.2016

Region

Gehren wird sich zur B 88 äußern

Bürger haben erstmals die Möglichkeit, sich zum Entwurf des Bundesverkehrswegeplanes zu äußern. Noch bis Ende April ist dazu Zeit, das Werk zu kommentieren oder Änderungswünsche vorzutragen. Auch Gehr... » mehr

Die Anwohner in Merkers wollen sich wehren. Sie fordern die Umgehungsstraße und bis dahin Maßnahmen zur Verkehrssicherheit im Ort.

07.04.2016

Region

B 62 in Merkers: Eile ist angesagt

Politische Initiativen und Bürgeraktionen sollen sich ergänzen, um in der verbleibenden Zeit die Streichung der Ortsumgehung Merkers aus dem Bundesverkehrswegeplan 2030 rückgängig zu machen und zuglei... » mehr

07.04.2016

Region

Ortsumgehung für Neuhaus wirft Fragen auf

Neuhaus am Rennweg - Wie denn der Stand zu der Ortsumgehung von Neuhaus sei, das wollte Tobias Rosenbaum (CDU) zur Stadtratssitzung am vergangenen Montag wissen. » mehr

Im Bereich des Marktes, den die Stadt Wasungen als Platz vor ein paar Jahren sanieren ließ, ist die Ortsdurchfahrt B 19 recht großzügig angelegt. Die gefährlichen Engstellen liegen unmittelbar davor beziehungsweise gleich dahinter. Foto: O. Benkert

05.04.2016

Meiningen

"Einsatz für nachfolgende Generationen"

Die Wasunger Bürgerinitiative "Ortsumgehung jetzt!" macht mobil und sagt den Menschen, wie sie sich für eine B 19-Ortsumgehung in greifbarer Zukunft einsetzen können. » mehr

04.04.2016

Meiningen

"Es muss bis zum letzten Tag Proteste hageln"

Der Stadtrat von Wasungen wird die Möglichkeit der Bürgerbeteiligung nutzen und eine Stellungnahme zum Entwurf des Bundesverkehrswegeplanes abgeben. Mit dem Inhalt des Briefes befasste sich jetzt das ... » mehr

Hans Michelbach

01.04.2016

Thüringen

Werrabahn-Befürworter geben nicht auf

Der Schienen-Lückenschluss zwischen Werratal und Coburg steht nicht im neuen Bundesverkehrswegeplan. Damit ist er aber noch nicht vom Tisch, sagen die Befürworter. » mehr

Gesprächsrunde auf dem Wasunger Markt vor laufender Kamera: Pfarrer Stefan Kunze, Bürgermeister Manfred Koch, BI-Mitglied Heinrich Wey, Bundesministerin Iris Gleicke, BI-Mitglied Jens Weisheit, Landrat Peter Heimrich und BI-Sprecher Roland Artus. Foto: O. Benkert

30.03.2016

Meiningen

"Wir fühlen uns wie ausradiert"

Vor laufender Kamera machten am Mittwochvormittag Bürger und Politiker ihrem Ärger Luft. Einmal mehr ging es um die B 19-Ortsumgehung Wasungen, die im Entwurf des Bundesverkehrswegeplanes nicht enthal... » mehr

Eine der gefährlichen Passagen der B 62 in Merkers befindet sich unweit des Ortsausgangs in Richtung Dorndorf. Foto: Werner Kaiser

29.03.2016

Region

Ortsumgehung: Frust in Merkers über die Streichung

Die jüngsten Nachrichten zum Bundesverkehrswegeplan haben auch in Merkers die Alarmglocken schrillen lassen. » mehr

Es geht eng zu auf der B 62 in Merkers. Die Bürger fordern zumindest für Lkw über 7,5 Tonnen eine Begrenzung auf 30 Stundenkilometer. Foto: Heiko Matz

27.03.2016

Region

Anwohner fordern ein Tempolimit für Lkw in Merkers

Wie hilft die Gemeinde den Anwohnern der Bundesstraße 62 in Merkers, wollte Jens Lampert wissen. » mehr

Das gab es bislang noch nicht, dass sich Bürger zu einem Entwurf des Bundesverkehrswegeplanes äußern konnten: Am einfachsten lässt sich eine Stellungnahme über die Internetseite des Bundesministeriums abgeben.

21.03.2016

Meiningen

"Aufstand aller Beteiligten"

Bürger haben erstmals die Möglichkeit, sich zum Entwurf des Bundesverkehrswegeplanes zu äußern. Sechs Wochen sind dazu Zeit, das Werk zu kommentieren oder seine Änderungswünsche vorzutragen. » mehr

iris gleicke

21.03.2016

Thüringen

Gleicke läuft Sturm gegen Verkehrswegeplan

In der großen Koalition bahnt sich ein massiver Konflikt um den Bundesverkehrswegeplan an. Die Ostbeauftragte der Bundesregierung, Iris Gleicke (SPD), will den Entwurf von Verkehrsminister Dobrindt (C... » mehr

Neue, breitere, schnellere Fernstraßen:: Ob und wo die gebaut werden, dafür ist der neue Bundesverkehrswegeplan maßgeblich. Unser Überblick zeigt Projekte in und um Südthüringen.

19.03.2016

Thüringen

Was gebaut werden soll - und was nicht

Freud und Leid liegen nah beieinander beim diese Woche vorgestellten Bundesverkehrswegeplan. Was bedeutet diese bis 2030 gültige Straßen- und Schienen-Agenda für Südthüringen? Ein Überblick über Tops ... » mehr

19.03.2016

Region

Verkehrsplan ist Katastrophe für Wasungen

Nachdem die Ortsumgehung Wasungen im Entwurf des Bundesverkehrsministeriums nicht mehr auftaucht, fordert Landrat Peter Heimrich (SPD) Bundes- und Landespolitiker aus Thüringen zur Solidarität mit der... » mehr

Auf die geplante B 88-Ortsumgehungsstraße (gestrichelte Linie) wird die Stadt Gehren wohl noch lange warten müssen.

18.03.2016

Region

Nun beschlossen: B 88 neu bleibt eine halbe Sache

Mit Humor kann VG-Chefin Beate Misch das Thema der erneut in weite Ferne gerückten Ortsumgehung Gehren längst nicht mehr nehmen: Der beschlossene Bundesverkehrswegeplan räumt der Umfahrung keinerlei P... » mehr

2014, noch vor dem Regierungswechsel in Erfurt, forderten die Wasunger während einer Demonstration auf dem Marktplatz die Wiederaufnahme des Bauprojektes B 19-Ortsumgehung Tunnelvariante in den neuen Bundesverkehrswegeplan. Diese Hoffnung hat sich erst einmal zerschlagen. Momentan sieht alles danach aus, als wenn die Mehrheit der Demo-Teilnehmer den Bau einer Wasunger Umgehung nicht mehr erleben werden. Foto: O. Benkert

17.03.2016

Meiningen

"Entwicklungsmotor ausgeschaltet"

In Wasungen ist man nicht nur enttäuscht, nein, man ist schwer verärgert und wütend über die Tatsache, dass die Ortsumgehung B 19 in den neuen Verkehrswegeplan des Bundes nicht mit aufgenommen worden ... » mehr

^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.