Lade Login-Box.

BRAUNKOHLE

RWE - Quartalszahlen

14.08.2019

Wirtschaft

RWE setzt auf grünen Strom - vor allem im Ausland

Gute Gewinne, steigende Aktienkurse und Entschädigungen für abgeschaltete Braunkohlekraftwerke in Sicht. Für RWE-Chef Rolf Martin Schmitz läuft es derzeit rund. Was seine «neue RWE» in Deutschland vor... » mehr

Greta Thunberg im Braunkohlerevier

11.08.2019

Brennpunkte

Greta Thunberg besucht Braunkohletagebau Hambach

Auf dem Weg zur Klimakonferenz in New York legt die schwedische Klimaaktivistin im Rheinischen Revier einen Zwischenstopp ein. Der Anblick des Braunkohletagebaus mache sie traurig, sagt sie - und zeig... » mehr

30.08.2019

Schlaglichter

Grüne in Sachsen: Kohleausstieg kommt schneller als geplant

Die Grünen in Sachsen erwarten, dass der Ausstieg aus der Braunkohle wesentlich schneller abläuft als bislang geplant. Die Förderung und Verstromung rechne sich schon heute nicht mehr und dürfte daher... » mehr

10.08.2019

Schlaglichter

Greta Thunberg am Tagebau Hambach

Die schwedische Klimaaktivistin Greta Thunberg hat den Braunkohletagebau Hambach im Rheinischen Revier besucht. Danach schilderte die 16-Jährige, wie schwer ihr der Anblick gefallen sei: «Es war so ge... » mehr

Umweltaktivisten im Tagebau Garzweiler

01.08.2019

Brennpunkte

RWE: 250.000 Euro Schaden durch Klimaproteste im Rheinland

Tausende Klimaaktivisten hatten im Juni den Tagebau Garzweiler und Kohlebahnen von RWE blockiert. Der bei Protesten entstandene Sachschaden geht nach Konzernangaben in die Tausende. Die nächsten Prote... » mehr

CSU-Chef Markus Söder

22.06.2019

Brennpunkte

Söder will Kohleausstieg schon 2030

Spätestens im Jahr 2038 soll Schluss sein mit Kohlestrom aus Deutschland. Doch vielen Klimaaktivisten geht der Ausstieg zu langsam. CSU-Chef Söder legt sich nun ebenfalls auf ein früheres Datum fest. ... » mehr

Ein Polder oberhalb der Triniushütte bei Rauenstein. Die Auswirkungen des Dürrejahres 2018 haben den zehn Revieren im Forstamtsbezirk Sonneberg 55000 Festmeter Schadholz beschert. Alles abzufahren, wird sich bis ins Frühjahr hinziehen.

08.05.2019

Thüringen

CDU: Schadholz statt Braunkohle verfeuern

Die CDU im Thüringer Landtag fordert eine Soforthilfe für die Thüringer Wälder. Um nach Sturm und Trockenheit den Borkenkäfer aufzuhalten, schlägt sie sogar vor, überschüssiges Holz an Kraftwerke zu v... » mehr

Bergbau

04.04.2019

Brennpunkte

Kohleausstieg: Bund und Länder einigen sich auf Soforthilfen

Es ist ein erster Aufschlag - aber noch lange nicht das Ende: Mit ersten Millionenhilfen will der Bund Projekte in Kohle-Regionen fördern, damit der Strukturwandel gelingt. » mehr

Im Bad Salzunger Ortsteil Kaltenborn gibt es bislang keine Erdgasanschlüsse. Das könnte sich ändern, wenn sich genügend Interessenten finden. Foto: Heiko Matz

22.02.2019

Bad Salzungen

Bei genügend Interessenten wird Erdgasanschluss gebaut

In Kaltenborn wünschen sich Bürger einen Erdgasanschluss. Werraenergie würde investieren, wenn es genügend Interessenten gibt. Die Entscheidung soll im Sommer fallen. » mehr

Braunkohletagebau

31.01.2019

Wirtschaft

Kohlekompromiss: Landespolitiker warnen vor Nachteilen für Thüringen

Anders als in drei anderen ostdeutschen Bundesländern wird in Thüringen keine Braunkohle abgebaut. Vom Kohleausstieg sei das Land trotzdem betroffen, sagen Landespolitiker. Deshalb fordern auch sie Ge... » mehr

Braunkohlekraftwerk

27.01.2019

Brennpunkte

«Es ist geschafft»: Was der Kohleausstieg bis 2038 bedeutet

Nach dem Atomausstieg will Deutschland als einer der ersten großen Industriestaaten auch aus der Kohle aussteigen. Nach langem Gezerre gibt es ein empfohlenes Ausstiegsdatum - und ein teures Preisschi... » mehr

Braunkohletagebau Hambach

26.01.2019

Brennpunkte

Deutschland soll spätestens 2038 aus der Kohle raus

21 Stunden rangen sie am Ende um eine Lösung, die das Klima schützt, aber auch den Menschen vor Ort neue Perspektiven bietet. Am Ende ist keiner zwar richtig glücklich. Aber in polarisierten Zeiten is... » mehr

Braunkohlentagebau Hambach

23.01.2019

Brennpunkte

Für Kohleausstieg drohen Milliardenkosten

Es ist eine riesige Aufgabe: Deutschland will nach der Atomenergie auch aus dem Kohlestrom aussteigen. Eine Kommission hat schon viele Details ausgehandelt, die für den Bund teuer werden könnten. Zent... » mehr

Kohlebefürworter

24.10.2018

Brennpunkte

Tausende demonstrieren gegen schnelles Ende der Braunkohle

«Das Revier ist in Wallung»: Im rheinischen Braunkohlegebiet machen Kumpel und Industrie-Mitarbeiter ihrem Ärger Luft. Sie werben für die Zukunft ihrer Jobs. Die Kohlekommission sucht unterdessen weit... » mehr

Hambacher Forst

09.10.2018

Hintergründe

Schwere Zeiten für RWE: Der Rodungsstopp und die Folgen

Es geht um die Umwelt und um viel Geld. Im Ringen um den Hambacher Forst haben Naturschützer RWE eine empfindliche Schlappe beigebracht. Der Energieriese rechnet mit erheblichen finanziellen Folgen. » mehr

«Stop Kohle»

05.10.2018

Brennpunkte

Gericht stoppt Rodungen am Hambacher Forst

Für die Umweltschützer ist es ein Triumph, für RWE ein Fiasko: Das Oberverwaltungsgericht hat die Rodungspläne des Energiekonzerns im Hambacher Forst bis auf Weiteres gestoppt. Wie geht es nun weiter? » mehr

Hambacher Forst

04.10.2018

Brennpunkte

Polizei verbietet Demonstration am Hambacher Forst

Nach der Räumung des Hambacher Forstes für die Braunkohle wollen Gegner der Rodung demonstrieren. Doch die Polizei spricht ein Verbot aus. Grund: Sicherheitsbedenken. Und der Staatsschutz ermittelt na... » mehr

Hambacher Forst

29.09.2018

Brennpunkte

Räumung des Hambacher Forsts: Polizei spricht von «Endspurt»

Der Tagebau Hambach ist riesig, der dazugehörige Wald nur noch relativ klein - und wird bald wohl ganz verschwinden. Umweltschützer machen zwar mobil, aber RWE will die Rodung durchziehen. » mehr

19.09.2018

Feuilleton

Kohle und Kohle

"Xenius: Kohle, Zukunft eines fossilen Baustoffs" - am Dienstag, 16.45 Uhr, auf Arte gesehen Kohle ist einer der Hauptverursacher des Klimawandels. » mehr

Hambacher Forst

18.09.2018

Brennpunkte

Räumung im Hambacher Forst geht weiter

Nach einer Nacht ohne Zwischenfälle im Hambacher Forst setzt die Polizei die Räumung der Baumhäuser von Braunkohlegegnern fort. «Die Nacht war komplett ruhig. Auch ein Punkkonzert am Montagabend verli... » mehr

Sitzblockade

17.09.2018

Brennpunkte

Polizei räumt im Hambacher Forst weitere Baumhäuser

Tag 5 der polizeilichen Räumung im Hambacher Forst: Am Montag nahm sich die Polizei das Baumhaus-Dorf «Gallien» vor. Die Debatte um den richtigen Zeitpunkt für den Kohle-Ausstieg geht aber weiter. » mehr

Hambacher Forst

13.09.2018

Hintergründe

«Der Wald geht. Der Wald bleibt»: Räumung im Hambacher Forst

Es ist der Tag, den Aktivisten im Hambacher Forst seit Langem erwartet haben - die Polizei greift ein. Mit einer kreativen Begründung. » mehr

13.09.2018

Schlaglichter

Räumung im Hambacher Forst beginnt - Polizeiaufgebot

Mit einem massiven Polizeiaufgebot haben die Behörden im Braunkohlerevier Hambacher Forst damit begonnen, die Baumhäuser der Umweltaktivisten zu räumen. Für den jahrelangen Protest der Braunkohlegegne... » mehr

13.09.2018

Schlaglichter

Polizei holt ersten Hambach-Aktivisten von Plattform

Die Polizei hat im Braunkohlerevier Hambacher Forst einen ersten Aktivisten von einer in der Höhe befestigten Plattform geholt. Der Mann habe keinen Widerstand geleistet und sei auf eine Arbeitsbühne ... » mehr

13.09.2018

Schlaglichter

Baumbesetzer lassen Ultimatum zur Räumung verstreichen

Zahlreiche Baumbesetzer im Hambacher Forst haben ein Ultimatum der Behörden zur Räumung der Baumhäuser verstreichen lassen. Auch nach Ablauf der 30-minütigen Frist, die ihnen die Stadt Kerpen gegeben ... » mehr

13.09.2018

Schlaglichter

Hambach-Waldbesetzer kündigen gewaltlosen Widerstand an

Waldbesetzer im Hambacher Forst haben gewaltlosen Widerstand gegen die geplante Räumung ihrer Baumhäuser angekündigt. «Für viele ist das ihr Zuhause. Es gibt Menschen, die hier seit sechs Jahren wohne... » mehr

Windkraftpark

05.01.2018

dpa

Erneuerbare treiben Strompreise weniger

Die Stromproduktion aus erneuerbaren Energien ist 2017 weiter vorangekommen, auch ihr Anteil am Verbrauch nahm zu. Viele Fragen rund um Versorgungssicherheit und Netzausbau bleiben aber strittig. Und ... » mehr

Norbert und Christel Denner sowie Ines Scholl von den Wanderfreunden Klings bewarben sich um eine Sitzbank - die steht nun fest am neuen Standort.

02.11.2016

Region

Drei Bänke für drei schönste Aussichten

Überall in Südthüringen gibt es schöne Aussichten. Bei Kaltennordheim, Klings und Zella können Wanderer den Blick künftig auf einer von 60 Sitzbänken genießen, die ebenjene Aussichten kennzeichnen. » mehr

Das Behrunger Kerfich-Theater begeisterte am Samstag das Publikum mit dem neuen Stück "Zurück in die Zukunft". Foto: Martina Böhnke

31.08.2016

Meiningen

Lachmuskeln auf harte Probe gestellt

Unter dem Titel "Zurück in die Zukunft" nahmen die Hobby-Schauspieler vom Behrunger Kerfich-Theater ihre Besucher am Wochenende auf eine Zeitreise bis in die Steinzeit mit. » mehr

Toralf Müller vor der Biogasanlage seines Unternehmens in Pfersdorf - nur 300 Meter vom Dorf entfernt, das mit Wärme aus der Anlage versorgt werden könnte. "Das geht nur, wenn die Biogasanlagen eine Zukunft haben", sagt er.

25.05.2016

Thüringen

Biogasanlagen als Auslaufmodell

Die guten Konditionen für Strom aus der Biogasanlage laufen bald aus. Neu-Investitionen rechnen sich nicht mehr. Landwirte und Betreiber wehren sich. Sie wollen bei der Energiewende nicht außen vor bl... » mehr

19.04.2016

TH

Vattenfall verkauft seine Braunkohlesparte

Kritiker sprechen von einem schmutzigen Deal: Nach einem langen Poker ist die Entscheidung über die Lausitzer Braunkohle gefallen. Der neue Eigentümer ist in Deutschland kein Unbekannter. » mehr

Im Gespräch: Thomas Kaebel, Volker Morgenroth und Ines Käfer. Fotos (3): Annett Recknagel

02.01.2016

Region

Flussspat trifft Braunkohle

"Unterirdischer" Besuch am Hühn: Die Mettenschicht zum Jahresausklang hat wieder Hunderte Gäste zum Trusetaler Besucherbergwerk gezogen. Darunter waren auch Menschen aus anderen Bergbauregionen. » mehr

Norman Pohl, Leiter des Historicums der Bergakademie Freiberg, und Claudia Baldauf im Historicum der Universität mit einem über 200 Jahre alte Modell eines Pochsatzes zur Zerkleinerung von Erz, das Freiberger Ur-Meter von 1823 und einen Lichterhalter von Alexander von Humboldt. Foto: dpa

29.12.2015

TH

Von Bergbeamten und Dichterfürsten

Die Bergakademie Freiberg bildet seit 250 Jahren Ingenieure und Techniker aus. Doch auch Schöngeister wie Goethe oder Novalis zeigten sich an der sächsischen Hochschule von einer anderen Seite. Die Fr... » mehr

Das Pumpspeicherwerk Goldisthal, das Foto zeigt die Schaltzentrale, wurde 2003 in Betrieb genommen. Es ist mit einer Leistung von 1060 Megawatt das größte Wasserkraftwerk Deutschlands und eines der größten in Europa. Nun hat der Energiekonzern Vattenfall Vorkehrungen getroffen, um die Anlage etwaig im Paket mit seinem Braunkohlegeschäft veräußern zu können. Foto: camera900.de

20.10.2015

Region

Pumpspeicher als Anreiz im Milliarden-Deal

Wechselt der Hausherr beim Pumpspeicherwerk in Goldisthal? Der Vattenfall-Konzern jedenfalls schließt nicht aus, sich in einem Aufwasch sowohl vom Braunkohle-Geschäft wie von der Wasserkraft-Sparte zu... » mehr

"Die Netzplanung gehört weiterhin in unabhängige Hände, um nicht zum Spielball unterschiedlicher Länderinteressen zu werden. Dennoch braucht die Netzagentur eine transparentere Arbeitsweise", fordert Thüringens Umweltministerin Anja Siegesmund im Interview. Foto: frankphoto.de

07.08.2015

Thüringen

"Weitere Trassen? Nicht mit uns"

Manche werfen der rot-rot-grünen Landesregierung in der Energiepolitik einen Fehlstart vor. Schließlich war sie kaum im Amt, da erging der Planfeststellungsbeschluss für den dritten Bauabschnitt für d... » mehr

Goldener Moment zum 25. Geburtstag der Städtepartnerschaft zwischen Wasungen und Ostheim: Josef Demar, stellvertretender Landrat des Landkreises Rhön-Grabfeld, Wasungens Bürgermeister Manfred Koch und sein Ostheimer Amtskollege Ulrich Waldsachs kurz nach dem Eintragen ins Goldene Buch der Stadt. 	Fotos: kt

11.05.2015

Meiningen

Silberhochzeit zweier Städte

Die Städtepartnerschaft zwischen Wasungen und Ostheim vor der Rhön kommt langsam in die Jahre - im positiven Sinne: 25 Jahre währt sie bereits. Am Samstag kamen Freunde von damals und heute wieder zus... » mehr

Das gefällt Fabian - mit Oma und Opa Baldy in den Winterferien. Die Entdeckungen fangen schon vor der Hoteltür an.	Foto: frankphoto.de

09.02.2015

Suhl/Zella-Mehlis

Mit dem Winter kommen die Urlauber

Von der weißen Pracht und den bundesweiten Winterferien profitieren auch die Suhler Herbergen. Es sind vor allem Familien mit Kindern, die angesichts des super Wetters oftmals spontan buchen. » mehr

Die meisten seiner Schützlinge kennt Wolfgang Peik noch mit Namen.	Foto: ari

04.12.2013

TH

Versuch einer Würdigung

45 Jahre lebt Wolfgang Peik für und mit Kindern - zunächst als Erzieher im Fröbelheim Bad Liebenstein, ab 1980 leitete er das Kinder- und Jugendheim Benshausen. Heute ist sein letzter Arbeitstag. » mehr

Sanierungsarbeiten am Teersee Rositz im September 1992: Ein mit Schutzanzug und Atemmaske bekleideter Arbeiter gießt vermutlich zu Probezwecken entnommenes Wasser-Teer-Gemisch zurück in den See. 	Foto: dpa/Archiv

14.06.2013

TH

Teersee kostet weitere 35 Millionen

Die Sanierung des Teersees Rositz war eigentlich schon im September 2012 abgeschlossen. Doch bald war klar: Die "Neue Sorge" macht noch immer Sorgen. Nun gibt es ein neues Sanierungskonzept. » mehr

Der Lichterbogen mit dem Weihnachtsmarkt von Langewiesen ist Dieter Neumanns ganzer Stolz. 	Foto: Dolge

14.12.2011

Region

Jedes Jahr etwas Neues

Dieter Neumann aus Ilmenau bastelt Weihnachtsschmuck aus dem Erzgebirge. » mehr

mtrwm_AltDeponiebittealsSep

28.09.2010

Meiningen

Zeitensprünge in Bildern

An diesem Sonntag blickt das neue Deutschland auf 20 Jahre zurück. Viel hat sich bewegt, auch in unserer Region. Wir wollen diese Zeitensprünge in Bildern dokumentieren. Mit Hilfe unserer Leser. » mehr

^