Lade Login-Box.

BOTANIKERINNEN UND BOTANIKER

Alexander von Humboldts reisen nach Russland und Amerika. Grafik: dpa

14.09.2019

Feuilleton

Ein unerschrockener Forscher

Er war Weltbürger und unerschrockener Naturforscher, ihn interessierte alles und er dachte alles zusammen: 250 Jahre nach seiner Geburt am 14. September 1769 in Berlin steht man staunend vor Alexander... » mehr

Sprengung Bäume Schönbrunn Steffen Ittig

09.09.2019

Hildburghausen

Peng! Nicht jeder Baum fällt auf Anhieb

Bäume fällen - mal nicht mit Axt und Säge, sondern mit Sprengstoff. Diese ungewöhnliche Methode kam am Sonntag in Schönbrunn zum Einsatz. Mit einigen Schwierigkeiten. » mehr

Humboldt, Goethe und Schiller

13.09.2019

Boulevard

Alexander von Humboldt ist aktueller denn je

Naturforscher und Gegner der Sklaverei - Alexander von Humboldt war seiner Zeit voraus. Zu seinem 250. Geburtstag sind seine Erkenntnisse aktueller denn je. » mehr

Im Freien

11.04.2019

Berichte

Kartoffel und Süßkartoffel im Garten anbauen

Kartoffeln und Süßkartoffeln dienen seit Jahrhunderten als Nahrungsgrundlage. Doch abgesehen davon, dass beide essbare und leckere Wurzeln bilden, haben die Pflanzen nichts gemein. In der freien Natur... » mehr

Frühling 2019

28.02.2019

Boulevard

Mehr Geld, mehr 80er Jahre: Was uns diesen Frühling blüht

Eis mit Sesamgeschmack oder vom kalten Stein, Jeans wie zu Zeiten des Mauerfalls, fleischfressende Pflanzen: Der Lenz ist da. Und alles ist dieses Jahr ein bisschen schräger. » mehr

Im Rahmen ihrer Sommertour besuchte Thüringens Umweltministerin Anja Siegesmund das Kalktuffniedermoor bei Geblar. Fotos (4): Susann Eberlein

27.07.2018

Bad Salzungen

Kalktuffniedermoor bei Geblar: "Eine Perle des Naturschutzes"

Anja Siegesmund besuchte im Rahmen ihrer Sommertour das größte Kalktuffniedermoor Thüringens nahe Geblar. Thüringens Umweltministerin zeigte sich von der Vielfalt des Moores begeistert und ermutigte d... » mehr

Die orangenen Blüten gehören zum Afrikanischen Löwenohr, das heutigen Tages in manchen Kleingarten zu finden ist. Foto: Schwämmlein

25.07.2018

Sonneberg/Neuhaus

Neu-Siedler mit ziemlich berauschender Seite

Lang, schmal und mit orangenen Blüten - eine Sonnebergerin entdeckt in ihrem garten eine unbekannte Pflanze, die in mancher "Szene" hoch im Kurs steht. » mehr

Ameise

17.07.2017

Karriere

Großumzug an der Autobahn: Der Beruf des Ameisenumsiedlers

Es krabbelt, es juckt, es zwickt: Ameisenumsiedeln ist harte Arbeit. Doch wenn Straßen neu- oder ausgebaut werden, müssen geschützte Arten weichen. Geschulte Fachleute versetzen dann die riesigen Nest... » mehr

Tulpenfelder

28.02.2017

Garten & Natur

Hollands Liebling: Die Tulpe und das große Geld

Die Niederlande erleben einen wahren Tulpenboom. Über zwei Milliarden Stück werden sie 2017 produzieren. Die Frühlingsblume Nummer eins ist Big Business - und das seit über 400 Jahren. » mehr

Auch die Prillers, der Apotheker von Hüttensteinach und manch anderer ließ es sich nicht nehmen, beim Gründer Fasching dabei zu sein - verkleidet natürlich.

09.02.2016

Region

"Im Grund geht's wie im Dschungel zu"

In der Nacht auf Sonntag war auf dem Sonneberger Schlossberg nicht nur der Teufel los. Sondern da begegnete man beim Gründer Fasching 2016 auch noch ganz anderen Figuren. » mehr

Der Herr über die Stacheln: Ulrich Haage führt die Gärtnerei in sechster Generation und ist den Kakteen treu geblieben - so wie es der König seinen Vorfahren empfohlen hatte. In 15 Gewächshäusern wachsen inzwischen Kakteen für alle Welt. Fotos: ari

24.07.2015

Thüringen

"Bleibe er den Kakteen treu!"

Noch bis Ende des Monats sind auf der Landesgartenschau in Schmalkalden auch seltene Kakteen zu sehen. Sie kommen aus der ältesten Kakteenzucht der Welt, von Kakteen-Haage in Erfurt. Dahinter verbirgt... » mehr

smrh2rkgeis3 Volkslieder bot zum Zweigvereins-Jubiläum eine neu gegründete Gesangstruppe dar.

18.03.2015

Region

Rhönklub schneller als die Politik

Sein 25-jähriges Bestehen feierte der Rhönklub-Zweigverein Geisa. Als "ein Urgestein des Rhönklubs" bezeichnete ihn der Vorsitzende der Werraregion, Hermann Josef Kiel. » mehr

Landtagsabgeordneter Manfred Grob, Bürgermeister Martin Henkel, Kulturausschussvorsitzender Matthias Bott, Werner Deschauer, Thomas Höhl, Astrid Weimann-Heim und Egbert Eisele (von links) geben den Weg frei in das neue Geisaer Stadtmuseum. 	Foto: Manuela Henkel

30.07.2014

Region

Bewahren, lernen, nutzen

Interessante Einblicke in die Ur- und Frühgeschichte über das Mittelalter bis hin zur Moderne bietet das neu eröffnete Geisaer Stadtmuseum. » mehr

Die 1000-jährige Eiche von Heldburg hat Nachwuchs bekommen. Wenige Meter von ihr wächst seit Donnerstag eine Trauben-Eiche - gestiftet vom Thüringer Forstverein, gepflanzt von Karl-Friedrich Thöne vom Forst-Ministerium, Baumkönigin Miriam Symalla, Silvius Wodarz, Bürgermeisterin Anita Schwarz und Forstamtsleiter Lars Wollschläger. 	Fotos: proofpic.de

06.06.2014

Region

Baum des Jahres holt ganz Deutschland nach Heldburg

Viele Forstleute aber auch Baumliebhaber aus ganz Deutschland wissen seit Mittwoch genau, wo Heldburg liegt. Nämlich dort, wo ein stattlicher Bestand an Trauben-Eichen wächst. Der Baum des Jahres stan... » mehr

Die Böschung wird nach dem Winter weiter herunter gerutscht sein und den Weg verengen. Auf dem aufgeschütteten Teil dürfen die schweren Maschinen nicht fahren.

29.07.2013

Region

Botaniker baut den Wald um

Ernst-Detlef Schulze kontert: Doch das Echo des Wissenschaftlers und Waldbesitzers wegen der Kritik am Wegebau am Großen Hermannsberg fällt sachlich aus. » mehr

Schweizer Mannschschild gehört zu den Priemelgewächsen. 	Fotos (4): Lauterbach

07.05.2013

HCS

Alpine Schützlinge auch für Tröge

Von den weltweit etwa 100 Arten Mannschild - Primelgewächse - sind 22 in Gebirgsregionen der Nordhalbkugel verbreitet. » mehr

Die Kirchtreppe war lange ein Ärgernis und musste sogar gesperrt werden. Nun erstrahlen sie und das daneben liegende Alpinum in neuem Glanz. 	Fotos: J. Schmidt

01.10.2011

Meiningen

Endlich fertig: Kirchtreppe

Die Gemeinde Unterweid hat die erste Etappe der Dorferneuerung bewältigt. Morgen um 13.30 Uhr sollen die erneuerte Treppe vom Lutherplatz zur Kirche und das umgestaltete Alpinum offiziell freigegeben ... » mehr

ski_libersbi1_SW_240507

24.05.2007

Suhl/Zella-Mehlis

Kein Dienstschluss ohne Rundgang

Mit einem weinenden und einem lachenden Auge nahm Wolfgang Liebers am 1. April in dienstlicher Funktion von „seinem“ Oberhofer Rennsteiggarten Abschied. Das Gedeihen des botanischen Gartens für Gebirg... » mehr

08.08.2008

Suhl/Zella-Mehlis

Pläne für Zeit nach der Schau

Suhl – Um Herbert Schilling und sein Werk nicht der Gefahr auszusetzen, in Vergessenheit zu geraten, wurde im zu Ehren im Kunstkabinett neben der CCS-Galerie eine Ausstellung gestaltet. » mehr

anbstein4_091110

10.11.2010

Region

Ein Glücksfall für die Heimatkunde

Mit seiner neuen Sonderschau ehrt das Deutsche Schiefermuseum den Heimatforscher, Geologen und Lehrer Max Volk. » mehr

spatenstich.jpg

20.11.2008

Meiningen

Alpinum soll neu locken

Das Alpinum – eine Anpflanzung alpiner Pflanzen neben der Kirchtreppe, die der ehemalige Lehrer und Botaniker Otto Arnold angelegt hatte – soll wieder auferstehen. Nach dem Tod des Initiators im erst... » mehr

herbarium otto arnold.jpg

17.11.2008

Meiningen

Pflanzenfreund und Lehrer wurde geehrt

Unterweid. Bis auf den letzten Platz gefüllt war am Samstag der Mehrzweckraum im Gemeindeamt. Immer wieder mussten zusätzlich Stühle herbeigebracht werden. Um 14 Uhr war es dann so weit, der Männerges... » mehr

Unterweid.jpg

12.11.2008

Meiningen

Erinnerung an Otto Arnold

Unterweid. In Unterweid findet am Samstag, 15. November, ab 14 Uhr im Mehrzweckgebäude eine Gedenkveranstaltung für Otto Arnold statt. Anlass ist das 90. Todesjahr des von 1908 bis Anfang 1917 in Unte... » mehr

27.05.2008

Meiningen

Blütenpracht von Januar bis Dezember

Mehmels. Die Blütenpracht, die sich in ein bis zwei Jahren von Januar bis Dezember über die kleine Gemeinde Mehmels am Tor zur Rhön ergießen wird, ist schon zu ahnen. Direkt hinter Kirche und Bürgerha... » mehr

wrsemper_080709

08.07.2009

Region

Mit Sempervivum Partner von 27 botanischen Gärten

Langewiesen - Sempervivum, auf gut deutsch Hauswurz, ist eine Pflanzengattung aus der Familie der Dickblattgewächse. Als Standorte lieben sie karge Steinflächen, bevorzugt im Gebirge und Hochgebirge a... » mehr

vpbaum_221108

22.11.2008

Region

Wurzeln – bei Bäumen und auch bei Menschen

Ilmenau – Bäume sind wie Menschen, ab einem bestimmten Alter verpflanzt man sie nicht mehr. Wurzeln schlagen beide in der Regel einmal, bei Bäumen bestenfalls zweimal, aber selbst bei Menschen ist das... » mehr

museum

25.10.2007

Region

Das Futter soll der Kuh schmecken

Ilmenau – „Wer das erste Knopfloch verfehlt, kommt mit dem Zuknöpfen nicht zu Rande!“ Goethes Feststellung fiel den Machern des neuen, alten Amtshauses vor Monaten zunächst wie bleierne Lettern auf di... » mehr

uhu_leichesektion_guckstdun

16.06.2007

Region

Wo der Tod im Dienste des Lebens steht

Hartwig Kosmehl setzt den Blinker, biegt in die Wirtschaftseinfahrt des Ilmkreis-Klinikums Arnstadt ein, packt mit seinem Präparator Günther Bischof die Taschen mit Instrumenten und Desinfektionsmitte... » mehr

kigaunger_3sp_sw_SW_150507

15.05.2007

Region

Schon 100 Jahre alt und trotzdem jung und fit

„Als Kind ging meine Oma schon hier in dieses Haus ...“ sangen die Steppkes des AWO-Kindergartens am Samstagabend auf der Volkshausbühne in Eisfeld. Und besser konnte die Festveranstaltung zum 100-jäh... » mehr

SLZ6Heimatverein

08.03.2008

Region

Für sanften Tourismus in der Region

Kranlucken – Dass die 30 Mitglieder des Heimatvereins „Kohlbachtal“ auch im letzten Jahr nicht untätig waren, bewies der Bericht des Vereinsvorsitzenden Eberhard Leister zur Jahreshauptversammlung in ... » mehr

^