Lade Login-Box.

BIOSPHÄRENRESERVATE

Ulrike Schade, Leiterin Thüringer Verwaltung UNESCO-Biosphärenreservat Rhön, Ulrike Steinmetz (Wirtschaftsförderung, Landratsamt Schmalkalden-Meiningen), Landrat Reinhard Krebs und Landrätin Peggy Greiser (von links) präsentieren die neuen Broschüren. Foto: Anna-Lena Bieneck

19.01.2020

Bad Salzungen

Tipps gegen Lichtverschmutzung

Mit Broschüren will das Unesco Biosphärenreservat Rhön Privatleute, Unternehmen und Kommunen unterstützen, damit Außenbeleuchtungen möglichst umweltfreundlich gestaltet werden. » mehr

Nadja Schneider und Janet Emig (von links) mit anderen Gewinnern: Sabrina Mey, Ulrike Hergert, Peter Oel, Linus und Jonas Möller sowie Familie Nadja und Markus Bott. Fotos (2): Anna-Lena Bieneck

23.12.2019

Bad Salzungen

Das coolste Schaf hat eine Brille

"Ganz schön, Schaf!": Sabrina Mey aus Kieselbach ist vom Biosphärenreservat Rhön und der Rhön GmbH als eine Gewinnern des Fotowettbewerbs 2019 gekürt worden. » mehr

Präsentation der vier neuen Broschüren im Landratsamt Schmalkalden-Meiningen. Von links: Diplom-Geoökologin Ulrike Schade, Sachbearbeiterin Ulrike Steinmetz, Landrat Reinhard Krebs und Landrätin Peggy Greiser. Foto: Sigrid Nordmeyer

21.01.2020

Meiningen

Für eine umweltverträgliche Beleuchtung

Außenbeleuchtung ist schön und bietet Sicherheit, gerade im Winter. Neben der Umweltverträglichkeit sollte die Energieeinsparung aber ein wichtiger Faktor sein, auch für Unternehmen. Vier neue Broschü... » mehr

Ein Mann, eine Mannschaft: Der als "Biosphärenreservist" und "Biosphären-Monument" bezeichnete Karl-Friedrich-Abe (vorn, Mitte) inmitten der Mitarbeiter der Thüringer Verwaltung des Biosphärenreservates Rhön und mit den Verwaltungsleiter-Kollegen Torsten Raab (Hessen) und Michael Geier (Bayern). Fotos: Iris Friedrich

24.10.2019

Meiningen

Respekt für einen, der in der Rhön seine Spuren hinterlässt

Karl-Friedrich Abe hinterlässt als Leiter der Thüringer Verwaltung des Biosphärenreservates tiefe Spuren, wurde ihm jetzt zum Abschied von vielen Mitstreitern attestiert. » mehr

Thomas Linde (links) und sein Mitarbeiter Christian Körmer entbuschen in Suhl Dietzhausen die Streuobstwiese. Foto: ari

18.10.2019

Suhl/ Zella-Mehlis

Hochsaison auf der Streuobstwiese

Die Streuobstwiese Herrengarten in Dietzhausen ist eines von drei Pilotprojekten für regionale Produkte und regionales Engagement. » mehr

Wie die Zeit vergeht: Karl-Friedrich Abe mit Bundes-Umweltminister Klaus Töpfer und dem Thüringer Umweltminister Hartmut Sieckmann (links). Foto: Archiv MT

18.10.2019

Meiningen

"Ich hatte keine Ahnung, wie tief der Teich war, in den ich springe"

Für Karl-Friedrich Abe, Leiter der Thüringer Biosphärenreservatsverwaltung Rhön, beginnt am 1. November der Ruhestand. Er geht mit einem Rekord: dienstältester Chef eines Biosphärenreservates in ganz ... » mehr

Andrea Limp und Ruth Bredenbeck (von links) engagieren sich mit ihrer Kräuterschule für die Region. Heinz Liebermann, Buckelapotheker und kulturhistorischer Kenner der Kräuterregion aus Großbreitenbach, bekam ebenfalls das Zertifikat.

17.10.2019

Ilmenau

Gastgeber mit profundem Wissen

Kräuterwissen, Naturverbundenheit und Engagement für die Region - das verbindet die sechs neuen Partner des UNESCO-Biosphärenreservats Thüringer Wald. » mehr

Nils Hinkel zeigt, wie aus Äpfeln der Most gepresst wird.

07.10.2019

Meiningen

Ein Apfel pro Tag - mit dem Doktor kein Plag

Alle zwei Jahre lädt der Bund für Umwelt- und Naturschutz Deutschland e.V. (BUND) zu einem Apfelfest ins Bürgerhaus Untermaßfeld ein. Die Resonanz war auch in diesem Jahr wieder riesig. » mehr

Akteure des Ellenbogenvereins, aus Erbenhausen und Kaltennordheim saßen gemeinsam am Tisch zum Thema Tourismus.

07.10.2019

Meiningen

Rhön GmbH soll für Thüringen liefern

Der Tourismus in der Rhön braucht weiter Unterstützung - aus der Rhön GmbH und aus dem Landkreis. Und man braucht eine Art der Zusammenarbeit, die man bisher noch vermisst. » mehr

Gespannt lauschten die Teilnehmer an der Flurnamenwanderung dem Ortschronisten Klaus-Dieter Völker (rechts).

01.10.2019

Ilmenau

Den Flurnamen auf der Spur

An einer Wanderung mit Schmiedefelds Ortschronist Klaus-Dieter Völker zur Herkunft der Flurnamen zwischen "Brunnenstraße" und "Am Damm" nahmen mehr als zwei Dutzend Interessierte teil. » mehr

Schon die Kleinsten pressen den berühmten Rhöner Apfelsaft

25.09.2019

Bad Salzungen

Schon die Kleinsten pressen den Rhöner Apfelsaft

In der Rhön kann man nicht früh genug anfangen, die Köstlichkeiten des Apfels in ganzer Vielfalt zu begreifen. Die Vorschulkinder der Kita Kinderland lernten deshalb kürzlich, wie aus Äpfeln Saft ents... » mehr

Sternwarte St. Andreasberg

02.10.2019

Reisetourismus

Die besten Plätze für Sternegucker

Ein Lichtermeer am dunklen Himmel sieht man auch in der Nacht recht selten. Denn in vielen Städten und Gemeinden leuchten auch nachts viele Lampen. Es gibt aber spezielle Orte für Sternegucker. » mehr

Nach 99 Unterrichtseinheiten, einer schriftlichen Prüfung, der Erarbeitung eines Prüfungskonzeptes und einer Prüfungswanderung dürfen sich 20 Teilnehmer eines Lehrgangs der Naturparkverwaltung im Biosphärenreservat nun zertifizierte Natur- und Landschaftsführer nennen. Foto: Biosphärenreservat

27.08.2019

Suhl/Zella-Mehlis

Wandern mit Rettungshunden und dorthin wo Mühlen klappern

20 neue Natur- und Landschaftsführer haben ihre Prüfung bestanden. Sie sind Träger eines Ehrenamtes und Botschafter des Naturparks Thüringer Wald und des Biosphärenreservates Vessertal. » mehr

Hobbyforscher, ehemalige und derzeitige Mitarbeiter der Reservatsverwaltung um Karl-Friedrich Abe (4. von rechts) präsentieren das neueste Heft voller Wissen.

16.08.2019

Meiningen

Wissens-Schatz, der in Nummer 24 steckt

Die Sammlung geballten Wissens über die Rhön ist um ein Exemplar reicher: Die 24. Mitteilungen aus dem Biosphärenreservat Rhön sind erschienen - zum letzten Mal unter (hauptamtlicher) Ägide von Karl-F... » mehr

Bildhauer Reinhard Berkes aus Kaltennordheim zeigt der elfjährigen Jennifer aus Meiningen, wie das Holz für Puzzleteile richtig bearbeitet wird, während Joshua aus Pößneck interessiert zuschaut . Er hatte zuvor bereits ein fertiges Relief-Puzzle farbig bemalt.	Fotos: Eva Gebhardt

05.08.2019

Meiningen

Viele Besucher aktiv im Aktiv-Museum

Rund 100 Besucher kamen am Sonntag ins Natur-Aktiv-Museum im Schwarzen Schloss in Oepfershausen - darunter viele Kinder, die dort nicht nur Dinge bestaunen, sondern selbst aktiv werden konnten. » mehr

16.07.2019

Deutschland & Welt

Feuer wütet seit einer Woche in mexikanischem Nationalpark

In einem mexikanischen Biosphärenreservat brennt es seit einer Woche. Nach Angaben von Mexikos Forstbehörde war eine rund 2500 Hektar große Fläche der Feuchtsavanne im Nationalpark Sian Ka'an auf der ... » mehr

16.06.2019

Suhl/Zella-Mehlis

Puzzle lösen, Wildschweine jagen

Eine ganz besondere Rallye erwartet in dieser Woche Kinder im Unesco- Biosphärenreservat. Bei dieser Gelegenheit wird auch der 2500. Biosphärenfuchs gekürt. » mehr

25.05.2019

Region

Biosphärenreservat Rhön zertifiziert erstmals Schule und Kita

Mehr Unterstützung beim Thema Nachhaltigkeit haben sich Thüringer Bildungseinrichtungen mit der Auszeichnung als «Biosphären-Schule» und «Biosphären-Kita» sichern können. » mehr

Als eine der ersten Bildungseinrichtungen bundesweit, als 1. Schule in Thüringen und im Biosphärenreservat Rhön wurde das Rhön-Gymnasium in Kaltensundheim als Biosphären-Schule zertifiziert.

23.05.2019

Meiningen

Gymnasium jetzt auch Biosphären-Schule

Das Rhön-Gymnasium in Kaltensundheim darf ab sofort die Bezeichnung Biosphären-Schule tragen. Staatssekretär Olaf Möller überreichte am Donnerstag die Zertifizierung, für die es viele Gründe gibt. » mehr

Ein Luchs liegt in einem Luchsgehege

23.05.2019

Thüringen

Luchs im Thüringer Wald hat einen Namen: Aslan

Thüringer haben einem vermutlich fest im Thüringer Wald angesiedelten Luchs den Namen «Aslan» gegeben. Die Mehrheit der rund 500 an der Online-Abstimmung Beteiligten wählte unter 14 Vorschlägen diesen... » mehr

In solche Nistkästen kann man gut hineinsehen und damit der Wasseramsel ins Nest. Die Schülerinnen Clara Schneider, Lisa Denner, Rolf Friedrich vom Biosphärenreservat Rhön, Sophia Schwarz und der pensionierte und zugleich passionierte Biolehrer Bernd Baumann (von links) errangen mit einer gemeinsamen Forschungsarbeit über diese Vogelart den Landessieg bei "Jugend forscht." Foto: Iris Friedrich

15.05.2019

Meiningen

Die Wasseramsel fliegt auf sauberes Wasser

Ein Vogel hat dem Rhön-Gymnasium geholfen: Bei Jugend forscht gab es für die Arbeit über die Wasseramsel den Landessieg. Nun fahren drei Rhöner Mädchen am heutigen Donnerstag nach Chemnitz zum Bundesw... » mehr

Der stellvertretende Landrat des Wartburgkreises Udo Schilling (Mitte, mit Ortsteilbürgermeister Burkhard Seifert, links, und Klaus Lüneburger von der RAG Leader) beglückwünscht die Urnshäuser zu einer wunderschönen Anlage.

05.05.2019

Region

Einzigartige Anlage feierlich übergeben

In Urnshausen wurde mit dem Mehrgenerationen(spiel)platz eine für die Region einzigartige Anlage geschaffen. Am Samstagnachmittag wurde sie feierlich ihrer Bestimmung übergeben. » mehr

Auch der GutsMuths-Rennsteiglauf sorgt jedes Jahr für viele Übernachtungen im Bereich des Biosphärenreservates Vessertal. Hier passieren Läufer gerade den Schmiedefelder Lift mit Blick auf Schmiedefeld. Foto: Gerhard König

24.04.2019

Suhl/Zella-Mehlis

Gute Zahlen für Biosphärenreservat

Drei Jahre nach Einführung des elektronischen Meldescheins und der Gästekarte mit Rennsteig-Ticket hat das Biosphärenreservat Thüringer Wald nun Bilanz für die Übernachtungszahlen der teilnehmenden Or... » mehr

So sieht sie aus, die Souvenirkarte, die den Lanz Bulldog würdigt: mit Abbildung, einer individuellen Marke und mit einem Sonderstempel. Foto: M. Reichel

23.04.2019

Meiningen

Einmal Weidberg und zurück mit dem Post-Trecker

Das Frühlingsfest auf dem Weidberg, organisiert vom Weidbergverein, der Heimatzeitung, der Ortschaft Kaltenwestheim und dem Meininger Briefmarkensammlerverein, hat längst Tradition. Am Sonntag ist es ... » mehr

16.04.2019

TH

Unterschiede wertschätzen

"Wer braucht den Osten? Gesellschaft" - Dienstag, 22.05 Uhr, im MDR gesehen Reicher, schöner, idyllischer. So sieht’s aus im wiedervereinigten Deutschland. » mehr

Ein Herz für Kröten - im wahrsten Wortsinne. Schüler haben dieses originelle Bildmotiv geformt. Fotos: privat

15.04.2019

Meiningen

Ein Herz für Kröten, für ganz viele

So viele Amphibien wie selten haben sich in diesem Jahr im Krötenschutzzaun am Leichelberg bei Kaltensundheim verfangen: über 2100. Naturschützer und Schüler retteten ihnen das Leben. » mehr

Mit einer Taschenlampe zeigten die Junior-Ranger der Gruppe Grundschule Stützerbach, dass ihr Exponat funktioniert. Foto: Marina Hube

07.04.2019

Region

Junior-Ranger stellen ihre Energie-Modelle aus

Im Informationszentrum des Biosphärenreservates Thüringer Wald ist eine Ausstellung zu sehen, die Exponate zum Thema erneuerbare Energien präsentiert. Junior-Ranger haben diese gebaut. » mehr

Blick in die Sonderausstellung "Geheimnisvolle Welten" im Museum der Thüringischen Rhön in Dermbach. Foto: Jürgen Körber

05.04.2019

Region

Bilder und Exponate aus dem Land der offenen Fernen

Die Sonderausstellung "Geheimnisvolle Welten - Biosphärenreservat Rhön, Wandern und unser Weg in die Zukunft im Land der offenen Fernen" wurde am Freitag im Museum der Thüringischen Rhön in Dermbach » mehr

Vor dem Informationszentrum vom Biosphärenreservat Thüringer Wald wird eine Blühwiese angelegt. Damit sollen Insekten angelockt werden. Foto: Marina Hube

28.03.2019

Region

Aus grün wird bunt vor dem Info-Zentrum

In und um Schmiedefeld soll es nicht nur grünen, es soll auch blühen. Dafür wurde am Donnerstag der Boden vor dem Haus am Hohen Stein bereitet. Eine Blühwiese soll entstehen. » mehr

Die Teilnehmer der Fachtagung haben von ihren Schutzgebieten Informationsmaterial mitgebracht. Foto: Marina Hube

14.03.2019

Suhl/Zella-Mehlis

Partner finden für Mitgestaltung des Biosphärenreservats

Zu einer Fachtagung zum Thema Partnerinitiativen treffen sich noch bis zum heutigen Freitag Vertreter aus 23 Schutzgebieten. Gastgeber ist das Unesco-Biosphärenreservat Thüringer Wald. » mehr

Die Teilnehmer der Fachtagung haben von ihren Schutzgebieten Informationsmaterial mitgebracht. Foto: Marina Hube

14.03.2019

Region

Fachtagung zur Partnerinitiative

Zu einer Fachtagung zum Thema Partnerinitiativen treffen sich noch bis zum heutigen Freitag Vertreter aus 23 Schutzgebieten. Gastgeber ist das Unesco-Biosphärenreservat Thüringer Wald. » mehr

Ranger im Biosphärenreservat

11.03.2019

Reisetourismus

Das Schutzgebiet Schwäbische Alb hat jetzt Ranger

Die Schwäbische Alb lockt immer mehr Touristen - doch nicht alle wissen sich zu benehmen. Im Biosphärengebiet achten nun zwei Ranger darauf, dass Wanderer die Naturschutzregeln einhalten. » mehr

Teile der Urwaldpfade führen durch die Kernzone des Biosphärenreservates Thüringer Wald. Foto: Marina Hube

07.03.2019

Suhl/Zella-Mehlis

Im Thüringer Urwald wachsen Perlen

Haben Sie schon einmal Bäume umarmt? Die Weisheit der Bäume erlebt? Im Wald gebadet? Mit einem Urwaldpfad im Unesco-Biosphärenreservat Thüringer Wald soll das möglich werden. » mehr

Teile der Urwaldpfade führen durch die Kernzone des Biosphärenreservates Thüringer Wald. Foto: Marina Hube

07.03.2019

Region

Im Urwald wachsen Perlen

Haben Sie schon einmal Bäume umarmt? Die Weisheit der Bäume erlebt? Im Wald gebadet? Mit einem Urwaldpfad im Unesco-Biosphärenreservat Thüringer Wald soll das noch besser möglich werden. » mehr

Die stadtzugewandte Seite des Lindenbergs wurde von den Bürgern nach dem Kyrill-Sturm wieder aufgeforstet. Entsteht hier ein Freizeitpark?

03.01.2019

Region

Lindenberg-Studie: Die Fakten

Kontrovers diskutiert wurde Ende 2018 eine Machbarkeitsstudie mit dem Titel "Natur-Sport-Park" am Ilmenauer Lindenberg. Unter anderem könnte dort ein riesiger Freizeitpark entstehen. Freies Wort nahm ... » mehr

Umwelt-Staatssekretär Olaf Möller nimmt die Unesco-Annerkennungsurkunde für die Erweiterung und Umbenennung des Biosphärenreservates Thüringer Wald entgegen. Frauke Druckrey (rechts) hatte zuvor im Namen des MAB-Nationalkomitees die Laudatio gehalten. Foto: Marina Hube

29.11.2018

Region

Anerkennungsurkunde und Visionen für eine neue Biosphäre

Nach der Erweiterung und Umbenennung erhielt das Biosphärenreservat Thüringer Wald am Mittwochabend die Anerkennungsurkunde als Unesco-Biosphärenreservat und behält damit seinen Status. » mehr

Prinzessin Bianca I. vom Bänkchenrain und Prinz Holger III. von der Wartburgshöhe ergriffen das Zepter und den Gemeindeschlüssel. Foto: Werner Kaiser

18.11.2018

Region

Besonderes Entree für wahre Hoheiten

In der gerade begonnenen Karnevalssaison sind sich die Jecken vom Dermbacher Tullifeld mal selbst eines Mottos wert, denn nunmehr hat mit Nancy Hepp erstmals eine Frau die DCC-Präsidentschaft inne. » mehr

Ein Blick ins Innere: Planeten schweben an der Decke. Viel Glas eröffnet den Blick ins Freie und lässt die Natur auch hier nah sein. Illustrationen: Herr & Schnell Architekten

11.11.2018

Meiningen

Ein Sternenpark auf der Hohen Geba

Fünf Preisträger hat der Wettbewerb für ein Besucher- und Erlebniszentrum auf der Hohen Geba hervorgebracht. Heute stellen wir die Arbeit des 3. Preisträgers, der Herr & Schnell Architekten Part GmbB ... » mehr

Ein Blick ins Innere: Planeten schweben an der Decke. Viel Glas eröffnet den Blick ins Freie und lässt die Natur auch hier nah sein. Illustrationen: Herr & Schnell Architekten

06.11.2018

Meiningen

Ein Sternenpark auf der Hohen Geba

Fünf Preisträger hat der Wettbewerb für ein Besucher- und Erlebniszentrum auf der Hohen Geba hervorgebracht. Heute stellen wir die Arbeit des 3. Preisträgers, der Herr & Schnell Architekten Part GmbB ... » mehr

Der Verwaltungssitz des Reservats im attraktiv gestalteten Infozentrum im Haus "Am Hohen Stein" in Schmiedefeld. Fotos: Sabine Gottfried

30.10.2018

Suhl/Zella-Mehlis

Biosphärenreservat umfasst nun 337 Quadratkilometer

Auf das 24-Fache ist das heutige Biosphärenreservat Thüringer Wald seit seiner Gründung 1979 gewachsen. Die Unesco erkannte kürzlich die aktuelle Erweiterung offiziell an. » mehr

Touristiker, Vermieterinnen und Interessierte machten sich mit Diethard Eckhardt (rechts) auf eine geführte Rundwanderung an der Lütsche. Fotos (2): hum

18.10.2018

Region

Empfehlungen an Urlauber aus erster Hand

Urlaubern detaillierte Auskunft über die geführten Wanderungen geben zu können, das ist Anliegen der Mitarbeiterinnen der Tourismus-Information in Schmiedefeld. Daher machten sie sich mit dem Ranger a... » mehr

Ephraim Matthes, Johannes Keiner, Tim Ackermann, Sophia Schwarz und Clara Marie Schneider (v. l.) mit der erneut errungenen Umweltschul-Fahne. Fotos: TMUEN

20.09.2018

Meiningen

Gold und Apfel fürs Langzeit-Engagement

21-mal Umweltschule - das war den Juroren für das Rhön-Gymnasium jetzt Gold, einen Sonderpreis und ein Apfelbäumchen wert. » mehr

Zur Preisverleihung war Familie Hofmann vom Waldgasthof "Schöffenhaus" stellvertretend für alle Partnerbetriebe anwesend. Foto: Melanie Kahl

18.09.2018

Region

Ehrung für Genuss-Wochenenden

Die Mischung aus Erleben und guter Küche macht es, die dem Genuss-Wochenende im Biosphärenreservat den Erfolg beschert. Jetzt erhielten die Macher dafür eine Auszeichnung. » mehr

An der Informationstafel wird über Wildkräuter und den Olitätenhandel informiert. Für die bulgarischen Gäste ein interessanter Aspekt. Foto: Marina Hube

07.09.2018

Region

Europäisches Interesse am Komet-Projekt

Eine bulgarische Delegation informierte sich in Großbreitenbach über das Komet-Projekt. Sie wollten dabei auch sehen, wie sich Großbreitenbach als Stadt in einem Biosphärenreservat entwickelt. » mehr

Dr. Timo Kahl (2. von rechts) führte die Delegation aus Bulgarien zum Schneekopfmoor. Dort konnten sich die vier Gäste aus dem UNESCO Biosphärenreservat Central Balkan einen Aspekt der Arbeit der hiesigen Biosphärenverwaltung anschauen.

05.09.2018

Region

Biosphärenreservat Thüringer Wald als Vorbild für Central Balkan

Eine kleine Delegation aus dem bulgarischen UnescoBiosphärenreservat Central Balkan weilt für eine Woche im Thüringer Wald. Sie wollen von der Arbeit ihrer Partner lernen. » mehr

Elke Hellmuth freut sich über die Auszeichnung. Harte Arbeit wurde belohnt.

04.09.2018

Region

Fahrtziel Natur-Award für das Projekt Rennsteig-Ticket

Für die Umsetzung des Mobilitätskonzeptes in der Rennsteigregion und das Rennsteig-Ticket erhält das Biosphärenreservat Thüringer Wald den Fahrtziel Natur-Award. Dieser wurde zum 6. Mal vergeben. » mehr

Eine Sibirische Schneeeule sieht man nicht jeden Tag so nah und so eindrucksvoll wie hier vor der Arche. Noch dazu einen Fernsehstar aus dem KIKA. Foto: R. Friedrich

03.09.2018

Meiningen

Ein windiges Unterfangen - doch beliebt

Interessant, wissenswert, bewegt, vielfarbig und nicht zuletzt stürmisch - so erlebten Besucher das 3. Herbstfest des Weidberg-Fördervereins am Sonntag rund um die Arche. » mehr

Radler in der Rhön

27.08.2018

Reisetourismus

Radeln in der Rhön - «Rauf, runter, Fernblick»

Wälder und Wiesen soweit das Auge reicht. Sanfte Hügel, die geradezu zum Radfahren einladen. Das ist die Rhön. Und die will sich noch stärker als Rad-Region profilieren. Egal, ob Rennrad, Trekking- od... » mehr

Mehrere Tage begleitete Professor Michael Succow Studierende der Umwelt, Forst- und Agrarwissenschaften auf einer Reise in die Praxis der naturverträglichen Landnutzung. Eine Station war am Dienstag die Propstei in Zella. Fotos: T. Hencl

15.08.2018

Meiningen

"Erfahrungen gern mit anderen teilen"

Denkanstöße für die künftige Arbeit in Sachen Umwelt- und Naturschutz bekamen Studenten aus ganz Deutschland diese Woche in der Rhön: Mit dabei: Michael Succow und Umweltministerin Anja Siegesmund. » mehr

Anja Siegesmund (4. von links) bei ihrer Sommertour am "runden Tisch" im thüringischen Teil der Gedenkstätte Point Alpha. Fotos: Stefan Sachs

26.07.2018

Region

Grünes Band als "einzigartiges ökologisches Denkmal"

Thüringens Umweltministerin Anja Siegesmund (Grüne) wirbt auf ihrer Sommertour für die Ausweisung des Grünen Bandes als "Nationales Naturmonument". Eine Station war die Gedenkstätte Point Alpha. » mehr

Das Probesitzen auf den eigens angefertigten Sternenguckerstühlen ließen sich Umweltministerin Anja Siegesmund und Karl-Friedrich Abe (l.) vom Biosphärenreservat Rhön Mittwochnacht auf der Geba nicht nehmen. Zusammen mit Bürgermeister Christoph Friedrich (r.) und anderen Gästen ging's dann hinauf zu den Sternen. Foto: ehl

26.07.2018

Meiningen

Griff zu den Sternen - von der Geba aus

Vor zwei Jahren versprach Anja Siegesmund auf der Geba, wiederzukommen - bei klarem Nachthimmel. Am Mittwochabend nun löste die Umweltministerin ihr Versprechen ein und erlebte eine Reise durch den St... » mehr

Eine "Ente" 2CV (Baujahr 1983) von Antje Nävie, ein Moskwitsch 401 (Bj. 1955) von Tino Hencl und ein Volvo 940 (Bj. 1993) von Michael Blümel haben schon mal vor dem "Segel" Aufstellung genommen. Mehr Oldtimer sind willkommen!

25.07.2018

Meiningen

Hoch hinaus beim Treppenlauf zum ersten Segel-Geburtstag

84 Stufen hinauf im Turm, auf der Wendel-Rutsche auf dem Hosenboden wieder herunter: Das ist die Herausforderung, die beim Treppenlauf am 5. August am Ellenbogenturm auf die Teilnehmer wartet. » mehr

^