Lade Login-Box.

Artikel zum Thema

BIOLOGEN

Apfel

27.07.2020

Berichte

Wenn Obstsorten in Vergessenheit geraten

Ohne menschliches Zutun stirbt eine Apfelsorte irgendwann aus. Da der Handel regelmäßig neue Obstsorten anbietet, geraten viele alte Sorten in Vergessenheit. Eine Gruppe von Obstbaukundlern will das ä... » mehr

Viele Mücken in diesem Sommer

27.07.2020

Gesundheit

Viele Mücken in diesem Sommer - Ausbreitung invasiver Arten?

Viele Menschen empfinden in diesem Sommer Mücken als besonders lästig. Doch kann man von einer Mückenplage sprechen? Forscher machen sich die Insekten zunutze. » mehr

Eine Fledermaus der Art Großes Mausohr, hier eingefangen auf einem Nachtflug durch Thüringen. Archivfotos (2): Franz Christoph Robiller

05.08.2020

Meiningen

Wo die Flugakrobaten zu Hause sind

Nachtaktiv, konservativ und wenig reproduktiv: Die Zahl der Fledermäuse im Meininger Fledermausturm schrumpft. Biologe Wigbert Schorcht hofft, dort werden noch weitere Flugtiere sesshaft. » mehr

Viele Mücken in diesem Sommer

26.07.2020

Wissenschaft

Viele Mücken in Deutschland unterwegs

Sie stechen und stören: Viele Menschen empfinden in diesem Sommer Mücken als besonders lästig. Doch kann man von einer Mückenplage sprechen? Forscher machen sich die Insekten zunutze. » mehr

Pottwal

20.07.2020

Wissenschaft

Pottwal verheddert sich in illegalem Fischernetz

Dramatische Szenen in der Nähe der Liparischen Inseln bei Sizilien. Nachdem sich ein Pottwal in einem illegalen Fischernetz verheddert hat, versucht die Küstenwache zusammen mit Biologen, das Tier zu ... » mehr

Wälder

26.06.2020

Wissenschaft

Studie: Bäume pflegen statt pflanzen

In den Wäldern Europas ist der Klimawandel nicht mehr zu übersehen: Bäume sterben ab, weil Trockenheit und hohe Temperaturen ihnen zusetzen. Wie kann gegengesteuert werden? » mehr

Graugänse

25.06.2020

Reisetourismus

Der Ohlsdorfer Friedhof in Hamburg

Mehr Park, weniger Gräber: Weil sich die Bestattungsrituale ändern, wandeln sich auch die Friedhöfe. Das gilt auch für den größten Parkfriedhof der Welt in Hamburg-Ohlsdorf. » mehr

Erkennbar ist die Gebietsbetreuerin der Stiftung Naturschutz für die Rhön Ines Stark an eigens von der Stiftung zur Verfügung gestellter Dienstkleidung. Foto: privat

24.06.2020

Meiningen

Sichtbar: Grünes Band durchzieht die Rhön

Ein Abschnitt des Grünen Bandes in Thüringen ist "ihrer": Ines Stark betreut für die Stiftung Naturschutz Thüringen 113 Kilometer am ehemaligen Grenzstreifen. » mehr

Ameisenstadt Dellenhäule

15.06.2020

Reisetourismus

Die einzigartige Ameisenstadt auf der Schwäbischen Alb

Auf der Schwäbischen Alb steht eine Millionenmetropole. Kaum einer kennt sie. Ihre Bürger leben unterirdisch - die «Ameisenstadt» beherbergt eines der größten Vorkommen der Insekten weltweit. » mehr

Schädlinge im Museum

02.06.2020

Deutschland & Welt

Kulturschätze im Museum - gefundenes Fressen für Insekten

Würmer, Motten und Käfer laben sich an unseren Kulturschätzen. Dass sie in Museen und Archive eindringen, lässt sich nicht verhindern. Es gibt aber Strategien, die Schädlinge in Schach zu halten. » mehr

Mallorca ohne Urlauber

13.05.2020

Reisetourismus

Mallorca ohne Urlauber - ein Segen für die Umwelt?

Keine Touristen auf der Insel, kaum Einheimische auf den Straßen: Auf Mallorca steht das Leben während der Covid-19-Krise fast vollkommen still. Eine Atempause für die Natur, könnte man meinen. Doch w... » mehr

Urzeitsalamander

12.05.2020

Deutschland & Welt

Stuttgarter Forscher identifizieren Ursalamander

Die Vorfahren unserer Feuersalamander gehen Millionen Jahre zurück. Nun ist ein Urvater der faszinierenden Amphibien gefunden. » mehr

Fuchs

20.03.2020

Reisetourismus

So begegnet man wilden Tieren

Wenn beim Wandern in Wald und Flur plötzlich Groß- oder Wildtiere den Weg kreuzen, kann einem das einen ganz schönen Schrecken versetzen. Doch Wegrennen ist nicht immer die beste Idee. Eine Verhaltens... » mehr

Seestern

13.03.2020

dpa

So wird der Seestern im Aquarium kein Kannibale

Seesterne gelten als exotische Hingucker in Aquarien - doch nicht jeder ist auch für jedes Becken geeignet. Bei falscher Haltung können die Tiere sogar zu Kannibalen werden. » mehr

Naturschutzgebiet

24.03.2020

Reisetourismus

Die gelben Täler der Eifel

In jedem Frühjahr verwandeln Millionen wild wachsender Narzissen Talwiesen in der Eifel in ein gelbes Blütenmeer. Auf Rundwanderwegen entdecken Besucher diese seltene Farbenpracht. » mehr

Die weltweit einzigen Vorkommen der Rhönquellschnecke gibt es in der Rhön und im Vogelsberg. Foto-Heinz Wiesbauer

03.03.2020

Meiningen

Von Schmetterlingen und Kröterichen

Der Landschaftspflegeverband "BR Thüringische Rhön" hat schon einige seltene Tier- und Pflanzenarten in der Region gerettet. Am gestrigen Dienstag war Tag des Artenschutzes. » mehr

Die weltweit einzigen Vorkommen der Rhönquellschnecke gibt es in der Rhön und im Vogelsberg. Foto-Heinz Wiesbauer

02.03.2020

Region

Undankbare Schmetterlinge und fürsorgende Kröteriche

Der Landschaftspflegeverband "BR Thüringische Rhön" hat schon einige seltene Tier- und Pflanzenarten in der Region gerettet. Heute ist Tag des Artenschutzes. » mehr

Mücke

15.02.2020

Deutschland & Welt

Nach Mückenstich: Ernsthafte Erkrankung möglich

Die vergangenen zwei Jahre waren zu trocken für Mücken und bremsten ihre Vermehrung. Doch die Blutsauger werden gefährlicher. Nicht nur eingewanderte Arten, sondern auch heimische Mücken können Krankh... » mehr

Regelmäßig blockiert der Schwan den Eingang des Restaurants "Logierhof" oder betrachtet in den Scheiben des Friseursalons "Haarige Momente" sein Spiegelbild. Fotos: Sabine Becker/privat

31.01.2020

Region

Schwan flaniert in der Kurstadt: Braucht Manfred eine Frau?

Ein offenbar einsamer Schwan flaniert seit Wochen durch Bad Liebenstein. Und immer wieder rufen deswegen besorgte Bürger beim Ordnungsamt an. Den Wild-vogel an seinen Ausflügen hindern, können die Mit... » mehr

Roboter kann fliegen

17.01.2020

Deutschland & Welt

Roboter mit echten Taubenfedern kann fliegen

Durch die Lüfte gleiten wie eine Taube. Das kann auch ein Roboter, wenn sich deren Erbauer viel von den Vögeln abgeschaut haben. » mehr

Maori-Gruß

24.12.2019

Reisetourismus

Maori-Geschichte im schwimmenden Klassenzimmer

Auf einem traditionellen Segelboot lässt sich vor Neuseelands Nordinsel lernen, wie polynesische Seefahrer einst ohne Kompass den Pazifik überquerten. Doch unterwegs geht es nicht nur um Geschichte. » mehr

Rentiere

23.12.2019

Deutschland & Welt

Grund zur Hoffnung: Mehr Rentiere auf Spitzbergen

Über einen Zeitraum von drei Jahren haben norwegische Forscher in Spitzbergen Rentiere gezählt. Das Ergebnis gibt Anlass zu Hoffnung. Doch weltweit schrumpft die Population. » mehr

20.12.2019

TH

Moralisches Dilemma

"Harter Brocken: Der Geheimcode" - am Donnerstag, 20.15 Uhr, im Ersten gesehen Ein eiskalter Scharfschütze hat sich ins beschauliche St. Andreasberg aufgemacht. » mehr

Blauwale

13.12.2019

Deutschland & Welt

Warum werden Wale nicht noch größer?

Blauwale sind die größten Tiere der Erde. Doch auch ihr Wachstum ist begrenzt. Forscher haben untersucht, warum das so ist. » mehr

Emma, Helena und Elli spielen schon ganz toll miteinander. Die drei Mädchen sind im November 2018 zur Welt gekommen. In Thüringen gab es 2018 vier Drillingsgeburten, in Deutschland etwa 250. Foto: privat

02.12.2019

Region

Drillinge: Die kleine Krabbelgruppe spielt sich ein

Für eine kleine Girliegruppe konnte schon vor wenigen Tagen die erste Kerze angezündet werden. Emma, Elli und Helena haben Geburtstag gefeiert. Ihre Eltern stammen aus Rotterode und Zella-Mehlis. » mehr

Auftakt im Prozess gegen 30-Jährigen

13.11.2019

Deutschland & Welt

«'Ne doofe Idee» - Opfer sagt im Stromschlag-Prozess aus

Sie setzte einen Löffel unter Strom, steckte einen Nagel in die Steckdose, versetzte sich so einen heftigen Elektroschock - und das alles im Auftrag eines Fremden aus dem Internet. Vor Gericht in Münc... » mehr

Mark Benecke ist Kriminalbiologe, Sachverständiger für biologische Spuren, Fachbuchautor und durch Fernsehauftritte und als Buchautor bekannt. Spezialisiert hat er sich auf forensische Entomologie, bei der Leichen anhand ihres Insektenbefalls untersucht werden. Aber er kennt sich auch aus mit der Isotopenanalyse - der Methode, mit deren Hilfe die Ermittler die Mutter des toten Babys in Geschwenda finden wollen.

12.11.2019

Thüringen

Der Herr der Maden ist den Tätern auf der Spur

Dank moderner Kriminaltechnik kommen Ermittler heute Straftätern immer häufiger auf die Spur. Doch wie funktionieren diese Methoden genau? Der Fall der Babyleiche im Ilm-Kreis ist exemplarisch. » mehr

Neue Studie: Kali-Abwässer bedrohen die Fische in der Werra.

06.11.2019

Thüringen

Kali-Abwässer gefährlicher als gedacht

Laut einer neuen Studie schädigen die Kali-Abwässer Fische in der Werra stärker als bisher angenommen. Die Linke erwartet höhere Strafzahlungen für K+S. » mehr

Marcus Kalkhake (zweiter von links), der für die CDU ins Rennen um das Direktmandat ging, ist bitter enttäuscht. Hier bei einer erste Analyse mit Mark Hauptmann (links) und André Knapp (zweiter von rechts). Fotos (2): frankphoto.de

29.10.2019

Thüringen

Pechvögel und Glückspilze der Landtagswahl

Jede Wahl bringt Sieger und Verlierer hervor. In Südthüringen fallen manche ganz besonders auf. » mehr

Weltfaultiertag

18.10.2019

Deutschland & Welt

Entspannung pur - Faultiere sind Energiesparmeister

Er wirbelt herum, rennt, springt und sorgt für Chaos. Die Vorbilder von Sid, des niedlichen Riesenfaultiers aus «Ice Age», verhalten sich dagegen eher artgerecht träge - selbst beim Sex. » mehr

Ein Igel sitzt auf der Herbstwiese

09.10.2019

dpa

Schwache Igel nicht zu früh ins Haus nehmen

Igel brauchen Verstecke und Futter - gerade im Winter bei Minusgraden. Das ist für die Tiere heute oft schwerer als früher. Trotzdem sollten es Tierfreunde mit der Fürsorge nicht übertreiben. » mehr

Nobelkomitee präsentiert Medizin-Nobelpreisträger

07.10.2019

Tagesthema

Medizin-Nobelpreis für Sauerstoff-Forschung

Medikamente gegen Krebs und Blutarmut: Aus den Forschungsarbeiten der diesjährigen Medizin-Nobelpreisträger könnten viele neue Therapien resultieren. Die Forscher hatten grundlegende Vorgänge in Zelle... » mehr

Biber

22.09.2019

Deutschland & Welt

Mega-Projekt zur Verbreitung von Säugetierarten in Europa

Wo genau leben die etwa 270 Säugetierarten, die es in Europa gibt? Ein Projekt erforscht ihre Verbreitung in 42 Ländern. Die Karten sollen auch zeigen, wie sich Bestände verändert haben. » mehr

Im Zeichen des Fischotters - es handelt sich um ein in Mecklenburg überfahrenes, mit Genehmigung präpariertes Tier: Biologin Maria Schmalz, Umwelthilfe-Projektmanager Oliver Hildebrandt, Stephan Gunkel vom Flußbüro und Schleusingens Bürgermeister André Henneberg (von links). Fotos: frankphoto.de

20.09.2019

Region

Keine Mode, sondern Schutz: Ein Laufsteg für Fischotter

Ein Laufsteg für Fischotter wird in Schleusingen gebaut. Bereits seit dem Jahr 2006 weisen Biologen dort Spuren des nachtaktiven Tieres nach, das Menschen allerdings selten zu Gesicht bekommen. » mehr

Gelbfiebermücke

12.09.2019

Deutschland & Welt

Gentechnisch veränderte Mücken breiten sich in Brasilien aus

Eine Firma hat Hunderttausende Gelbfiebermücken mit verändertem Erbgut ausgesetzt, um die Population der gefährlichen Moskitos einzudämmen. Einige der Gentechnik-Mücken überlebten. Kritiker warnen vor... » mehr

Wespen-Vorkommen

17.08.2019

Deutschland & Welt

Bislang vielerorts deutlich weniger Wespen als im Vorjahr

Aufdringliche Wespen können im Biergarten oder Straßen-Café nerven. Besonders zahlreich waren die Insekten 2018. Dieses Jahr scheinen weniger herumzuschwirren. Warum das so, wissen Forscher nicht. » mehr

Äpfel

29.07.2019

Deutschland & Welt

Studie: Über 100 Millionen Bakterien pro Apfel

Ein typischer Apfel enthält mehr als 100 Millionen Bakterien. Das haben Forscher der Technischen Universität Graz herausgefunden. Die Ergebnisse wurden im Journal «Frontiers in Microbiology» veröffent... » mehr

Äpfel

29.07.2019

dpa

Studie: Über 100 Millionen Bakterien pro Apfel

Mikroorganismen sind wichtig für eine gesunde Darmflora. Rohes Obst und Gemüse sind dafür besonders effektive Lieferanten. Aber was ist besser Bio oder reicht auch Obst aus konventionellem Anbau? » mehr

28.07.2019

Deutschland & Welt

Kalenderblatt 2019: 28. Juli

Das aktuelle Kalenderblatt für den 28. Juli 2019: » mehr

50 tote Grindwale auf Island

20.07.2019

Deutschland & Welt

Touristen entdecken 50 tote Grindwale auf Island

Schon wieder hat es eine Massenstrandung von Walen gegeben, diesmal an der Küste Islands. Für das Phänomen machen Biologen mehrere Ursachen verantwortlich. Diesmal waren es vielleicht starke Strömunge... » mehr

19.07.2019

TH

Gerade weil es schwer ist!

Olaf Amm kommentiert das Jubiläum der Mondlandung: "Deutschland braucht einen Neustart für sein Selbstverständnis - Wollen wir ein Spielball der Zukunft sein oder diese aktiv mitgestalten? Ohne Ingeni... » mehr

Rund 1500 Schafe und einige Ziegen der Agrargenossenschaft Schalkau halten bei Emstadt den Trockenrasen frei von Bewuchs. Fotos: Carl-Heinz Zitzmann

16.07.2019

Region

Vierbeinige "Gebirgsrasenmäher" halten Trockenrasen frei

Für die Biotoppflege im Grünen Band sind Schafe oft die einzige Chance, große Flächen dauerhaft frei zu halten. Naturschutz und Landwirte arbeiten dabei eng zusammen. » mehr

16.07.2019

Deutschland & Welt

Polizei: Mann hat Mord an Biologin auf Kreta gestanden

Der Mord an der Dresdner Wissenschaftlerin Suzanne Eaton ist offenkundig geklärt: Ein 27 Jahre alter Mann von der griechischen Insel Kreta hat den Mord gestanden, teilte die Polizei mit. Die Leiche de... » mehr

15.07.2019

Deutschland & Welt

Junger Mann soll Biologin aus Dresden getötet haben

Ein junger Mann aus Kreta soll die Tötung der Dresdner Wissenschaftlerin Suzanne Eaton auf der griechischen Insel gestanden haben. Dies berichten mehrere griechische Nachrichtenportale unter Berufung ... » mehr

Bettwanze

12.07.2019

Deutschland & Welt

Wanze am Berg: Mikrowelle gegen Blutsauger

Lustiger Käfer? Nein. Eine Wanze ist es, die da unter der Bettdecke hervorkriecht. Die Plagegeister breiten sich wieder aus. Hüttenwirte in den Alpen reagieren mit kreativen Methoden. » mehr

Hellblau gegen Plagegeister

12.07.2019

Reisetourismus

Wie Hüttenbetreiber gegen Bettwanzen vorgehen

Lustiger Käfer? Nein. Eine Wanze ist es, die da unter der Bettdecke hervorkriecht. Die Plagegeister breiten sich wieder aus. Hüttenwirte in den Alpen reagieren mit kreativen Methoden. » mehr

In der Kranluckener Kirche sammelten Julia Gombert und Christoph Treß Fledermauskot, um einen genetischen "Vaterschaftstest" im Labor machen zu lassen. Foto: Manuela Henkel

10.07.2019

Region

Sehr seltene "Kirchenmäuse" in Schleid

Sie leben in der Dunkelheit, in düsteren Höhlen, alten Scheunen oder Kirchengemäuern - und auch unter dem Dach der Schleider Kirche fühlt sich eine mittlerweile selten gewordene Art besonders wohl. » mehr

Mücke

03.07.2019

Deutschland & Welt

Expertin sieht keine Mückenplage in Deutschland

Ob bei Grill-Partys oder am Badesee - Mücken können nerven. Manche Menschen sprechen schon von einer Mückenplage. Stimmt das? » mehr

Vor über 30 Jahren erforschten interessierte Schüler in ihrer Freizeit das Vorkommen der heimischen Amphibien. Ihre damaligen Aufzeichnungen und schriftlichen Dokumentationen dienen jetzt biologischen Fachexperten für einen interessanten Vergleich der Naturentwicklung nach drei Jahrzehnten. Archivfoto: Klaus Schmidt

02.07.2019

Region

Auf den Spuren heimischer Amphibien

Der Landesfachausschuss "Herpetologie" hat Amphibiengewässer im Altkreis Bad Salzungen untersucht. » mehr

Alfonso Larqué

01.07.2019

Reisetourismus

Algenplage in der Karibik sorgt für schmutzige Strände

Braune Algen statt weißem Sand - das nervt nicht nur die Urlauber in der Karibik. Auch Wissenschaftler und Unternehmer sorgen sich um die Umwelt und suchen nach Wegen, um der Algenplage Herr zu werden... » mehr

Die Aufnahme stammt aus dem Mürschnitzer Sack, wo der Nager seit Längerem heimisch ist. Die Zerstörung seiner Bauwerke ist verboten. Fotos: Steffen Hofmann

07.06.2019

Region

Bibbern wegen Baumeister Biber?

Der Biber spaltet auch in Sonneberger Gefilden die Gemüter: Die einen wollen ihn schützen, die anderen zerstören mutwillig seine Burgen und Dämme. Drei Biberberater gibt es nun im Landkreis. Sie versu... » mehr

Dieser Pflanze des Riesenbärenklaus hat Ines Stark rechtzeitig den Garaus gemacht. Das verhinderte auch, dass sie aussamt und Tausende Nachkommen hat.

05.06.2019

Meiningen

Wenn der Riesenbärenklau blüht, geht alles von vorn los

Es ist Wachs-Wetter. Leider auch für den Riesenbärenklau, einen "gefährlichen invasiven Neophyten", wie Ines Stark vom Landschaftspflegeverband Thüringische Rhön ihn nennt. » mehr

^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.