Lade Login-Box.

BIOLOGEN

Mark Benecke ist Kriminalbiologe, Sachverständiger für biologische Spuren, Fachbuchautor und durch Fernsehauftritte und als Buchautor bekannt. Spezialisiert hat er sich auf forensische Entomologie, bei der Leichen anhand ihres Insektenbefalls untersucht werden. Aber er kennt sich auch aus mit der Isotopenanalyse - der Methode, mit deren Hilfe die Ermittler die Mutter des toten Babys in Geschwenda finden wollen.

12.11.2019

Thüringen

Der Herr der Maden ist den Tätern auf der Spur

Dank moderner Kriminaltechnik kommen Ermittler heute Straftätern immer häufiger auf die Spur. Doch wie funktionieren diese Methoden genau? Der Fall der Babyleiche im Ilm-Kreis ist exemplarisch. » mehr

Neue Studie: Kali-Abwässer bedrohen die Fische in der Werra.

06.11.2019

Thüringen

Kali-Abwässer gefährlicher als gedacht

Laut einer neuen Studie schädigen die Kali-Abwässer Fische in der Werra stärker als bisher angenommen. Die Linke erwartet höhere Strafzahlungen für K+S. » mehr

Auftakt im Prozess gegen 30-Jährigen

13.11.2019

Brennpunkte

«'Ne doofe Idee» - Opfer sagt im Stromschlag-Prozess aus

Sie setzte einen Löffel unter Strom, steckte einen Nagel in die Steckdose, versetzte sich so einen heftigen Elektroschock - und das alles im Auftrag eines Fremden aus dem Internet. Vor Gericht in Münc... » mehr

Marcus Kalkhake (zweiter von links), der für die CDU ins Rennen um das Direktmandat ging, ist bitter enttäuscht. Hier bei einer erste Analyse mit Mark Hauptmann (links) und André Knapp (zweiter von rechts). Fotos (2): frankphoto.de

29.10.2019

Thüringen

Pechvögel und Glückspilze der Landtagswahl

Jede Wahl bringt Sieger und Verlierer hervor. In Südthüringen fallen manche ganz besonders auf. » mehr

Weltfaultiertag

18.10.2019

Wissenschaft

Entspannung pur - Faultiere sind Energiesparmeister

Er wirbelt herum, rennt, springt und sorgt für Chaos. Die Vorbilder von Sid, des niedlichen Riesenfaultiers aus «Ice Age», verhalten sich dagegen eher artgerecht träge - selbst beim Sex. » mehr

Ein Igel sitzt auf der Herbstwiese

09.10.2019

Garten

Schwache Igel nicht zu früh ins Haus nehmen

Igel brauchen Verstecke und Futter - gerade im Winter bei Minusgraden. Das ist für die Tiere heute oft schwerer als früher. Trotzdem sollten es Tierfreunde mit der Fürsorge nicht übertreiben. » mehr

Nobelkomitee präsentiert Medizin-Nobelpreisträger

07.10.2019

Topthemen

Medizin-Nobelpreis für Sauerstoff-Forschung

Medikamente gegen Krebs und Blutarmut: Aus den Forschungsarbeiten der diesjährigen Medizin-Nobelpreisträger könnten viele neue Therapien resultieren. Die Forscher hatten grundlegende Vorgänge in Zelle... » mehr

Biber

22.09.2019

Wissenschaft

Mega-Projekt zur Verbreitung von Säugetierarten in Europa

Wo genau leben die etwa 270 Säugetierarten, die es in Europa gibt? Ein Projekt erforscht ihre Verbreitung in 42 Ländern. Die Karten sollen auch zeigen, wie sich Bestände verändert haben. » mehr

Im Zeichen des Fischotters - es handelt sich um ein in Mecklenburg überfahrenes, mit Genehmigung präpariertes Tier: Biologin Maria Schmalz, Umwelthilfe-Projektmanager Oliver Hildebrandt, Stephan Gunkel vom Flußbüro und Schleusingens Bürgermeister André Henneberg (von links). Fotos: frankphoto.de

20.09.2019

Hildburghausen

Keine Mode, sondern Schutz: Ein Laufsteg für Fischotter

Ein Laufsteg für Fischotter wird in Schleusingen gebaut. Bereits seit dem Jahr 2006 weisen Biologen dort Spuren des nachtaktiven Tieres nach, das Menschen allerdings selten zu Gesicht bekommen. » mehr

Gelbfiebermücke

12.09.2019

Wissenschaft

Gentechnisch veränderte Mücken breiten sich in Brasilien aus

Eine Firma hat Hunderttausende Gelbfiebermücken mit verändertem Erbgut ausgesetzt, um die Population der gefährlichen Moskitos einzudämmen. Einige der Gentechnik-Mücken überlebten. Kritiker warnen vor... » mehr

Wespen-Vorkommen

17.08.2019

Brennpunkte

Bislang vielerorts deutlich weniger Wespen als im Vorjahr

Aufdringliche Wespen können im Biergarten oder Straßen-Café nerven. Besonders zahlreich waren die Insekten 2018. Dieses Jahr scheinen weniger herumzuschwirren. Warum das so, wissen Forscher nicht. » mehr

Äpfel

29.07.2019

Wissenschaft

Studie: Über 100 Millionen Bakterien pro Apfel

Ein typischer Apfel enthält mehr als 100 Millionen Bakterien. Das haben Forscher der Technischen Universität Graz herausgefunden. Die Ergebnisse wurden im Journal «Frontiers in Microbiology» veröffent... » mehr

Äpfel

29.07.2019

Ernährung

Studie: Über 100 Millionen Bakterien pro Apfel

Mikroorganismen sind wichtig für eine gesunde Darmflora. Rohes Obst und Gemüse sind dafür besonders effektive Lieferanten. Aber was ist besser Bio oder reicht auch Obst aus konventionellem Anbau? » mehr

28.07.2019

Kalenderblatt

Kalenderblatt 2019: 28. Juli

Das aktuelle Kalenderblatt für den 28. Juli 2019: » mehr

50 tote Grindwale auf Island

20.07.2019

Brennpunkte

Touristen entdecken 50 tote Grindwale auf Island

Schon wieder hat es eine Massenstrandung von Walen gegeben, diesmal an der Küste Islands. Für das Phänomen machen Biologen mehrere Ursachen verantwortlich. Diesmal waren es vielleicht starke Strömunge... » mehr

19.07.2019

Meinungen

Gerade weil es schwer ist!

Olaf Amm kommentiert das Jubiläum der Mondlandung: "Deutschland braucht einen Neustart für sein Selbstverständnis - Wollen wir ein Spielball der Zukunft sein oder diese aktiv mitgestalten? Ohne Ingeni... » mehr

Rund 1500 Schafe und einige Ziegen der Agrargenossenschaft Schalkau halten bei Emstadt den Trockenrasen frei von Bewuchs. Fotos: Carl-Heinz Zitzmann

16.07.2019

Sonneberg/Neuhaus

Vierbeinige "Gebirgsrasenmäher" halten Trockenrasen frei

Für die Biotoppflege im Grünen Band sind Schafe oft die einzige Chance, große Flächen dauerhaft frei zu halten. Naturschutz und Landwirte arbeiten dabei eng zusammen. » mehr

16.07.2019

Schlaglichter

Polizei: Mann hat Mord an Biologin auf Kreta gestanden

Der Mord an der Dresdner Wissenschaftlerin Suzanne Eaton ist offenkundig geklärt: Ein 27 Jahre alter Mann von der griechischen Insel Kreta hat den Mord gestanden, teilte die Polizei mit. Die Leiche de... » mehr

15.07.2019

Schlaglichter

Junger Mann soll Biologin aus Dresden getötet haben

Ein junger Mann aus Kreta soll die Tötung der Dresdner Wissenschaftlerin Suzanne Eaton auf der griechischen Insel gestanden haben. Dies berichten mehrere griechische Nachrichtenportale unter Berufung ... » mehr

Bettwanze

12.07.2019

Wissenschaft

Wanze am Berg: Mikrowelle gegen Blutsauger

Lustiger Käfer? Nein. Eine Wanze ist es, die da unter der Bettdecke hervorkriecht. Die Plagegeister breiten sich wieder aus. Hüttenwirte in den Alpen reagieren mit kreativen Methoden. » mehr

Hellblau gegen Plagegeister

12.07.2019

Reisetourismus

Wie Hüttenbetreiber gegen Bettwanzen vorgehen

Lustiger Käfer? Nein. Eine Wanze ist es, die da unter der Bettdecke hervorkriecht. Die Plagegeister breiten sich wieder aus. Hüttenwirte in den Alpen reagieren mit kreativen Methoden. » mehr

In der Kranluckener Kirche sammelten Julia Gombert und Christoph Treß Fledermauskot, um einen genetischen "Vaterschaftstest" im Labor machen zu lassen. Foto: Manuela Henkel

10.07.2019

Region

Sehr seltene "Kirchenmäuse" in Schleid

Sie leben in der Dunkelheit, in düsteren Höhlen, alten Scheunen oder Kirchengemäuern - und auch unter dem Dach der Schleider Kirche fühlt sich eine mittlerweile selten gewordene Art besonders wohl. » mehr

Mücke

03.07.2019

Deutschland & Welt

Expertin sieht keine Mückenplage in Deutschland

Ob bei Grill-Partys oder am Badesee - Mücken können nerven. Manche Menschen sprechen schon von einer Mückenplage. Stimmt das? » mehr

Vor über 30 Jahren erforschten interessierte Schüler in ihrer Freizeit das Vorkommen der heimischen Amphibien. Ihre damaligen Aufzeichnungen und schriftlichen Dokumentationen dienen jetzt biologischen Fachexperten für einen interessanten Vergleich der Naturentwicklung nach drei Jahrzehnten. Archivfoto: Klaus Schmidt

02.07.2019

Region

Auf den Spuren heimischer Amphibien

Der Landesfachausschuss "Herpetologie" hat Amphibiengewässer im Altkreis Bad Salzungen untersucht. » mehr

Alfonso Larqué

01.07.2019

Reisetourismus

Algenplage in der Karibik sorgt für schmutzige Strände

Braune Algen statt weißem Sand - das nervt nicht nur die Urlauber in der Karibik. Auch Wissenschaftler und Unternehmer sorgen sich um die Umwelt und suchen nach Wegen, um der Algenplage Herr zu werden... » mehr

Die Aufnahme stammt aus dem Mürschnitzer Sack, wo der Nager seit Längerem heimisch ist. Die Zerstörung seiner Bauwerke ist verboten. Fotos: Steffen Hofmann

07.06.2019

Region

Bibbern wegen Baumeister Biber?

Der Biber spaltet auch in Sonneberger Gefilden die Gemüter: Die einen wollen ihn schützen, die anderen zerstören mutwillig seine Burgen und Dämme. Drei Biberberater gibt es nun im Landkreis. Sie versu... » mehr

Dieser Pflanze des Riesenbärenklaus hat Ines Stark rechtzeitig den Garaus gemacht. Das verhinderte auch, dass sie aussamt und Tausende Nachkommen hat.

05.06.2019

Meiningen

Wenn der Riesenbärenklau blüht, geht alles von vorn los

Es ist Wachs-Wetter. Leider auch für den Riesenbärenklau, einen "gefährlichen invasiven Neophyten", wie Ines Stark vom Landschaftspflegeverband Thüringische Rhön ihn nennt. » mehr

Aschenbecher

31.05.2019

Gesundheit

Kalter Rauch gefährdet besonders Kleinkinder

Sie sind unsichtbar, aber dennoch nicht ohne Wirkung - Rückstände von Tabakrauch. Auch in ihnen stecken Schadstoffe. Für die Wissenschaft ist der kalte Rauch aber noch Neuland. » mehr

Rauchen

30.05.2019

Deutschland & Welt

Warnung vor kaltem Rauch: Besonders Kleinkinder gefährdet

Sie sind unsichtbar, aber dennoch nicht ohne Wirkung - Rückstände von Tabakrauch. Für die Wissenschaft ist der kalte Rauch noch Neuland. » mehr

Zigarettenrauch

29.05.2019

Deutschland & Welt

Warnung vor kaltem Rauch - besonders Kleinkinder gefährdet

Sie sind unsichtbar, aber dennoch nicht ohne Wirkung - Rückstände von Tabakrauch. Für die Wissenschaft ist der kalte Rauch noch Neuland. » mehr

Bettwanze und Fledermaus

17.05.2019

Deutschland & Welt

Bettwanzen wohl älter als gedacht

Bettwanzen piesacken ihre Mitgeschöpfe wohl schon weit länger als bisher angenommen. Die Parasiten gab es einer neuen Analyse zufolge schon vor etwa 115 Millionen Jahren, als noch Dinosaurier auf der ... » mehr

Bienenvölker in Schrebergarten verendet

10.05.2019

Deutschland & Welt

140.000 Bienen am Niederrhein mit Lack und Chlor vergiftet

Die Bienen hatten keine Chance. Mit verschiedenen chemischen Stoffen haben Unbekannte am Niederrhein zwei Bienenvölker vergiftet. Die Imkerfamilie ist geschockt. Wer macht so etwas? » mehr

Game of Thrones

09.05.2019

Deutschland & Welt

TV-Abend statt Kneipenbesuch: «Game of Thrones» als Event

Jeden Montag kommen derzeit viele Freunde zusammen, um gemeinsam «Game of Thrones» zu gucken. Das stärkt nicht nur die Gemeinschaft, sondern hilft auch bei allzu großer Spannung. » mehr

Strand Maya Bay

08.05.2019

dpa

Traumstrand aus «The Beach» bleibt bis 2021 geschlossen

Unter dem großen Touristenansturm auf die thailändische Traumbucht «Maya Bay» hat vor allem die Natur gelitten. Jetzt wurde die Schließung des paradiesischen Strandes um mindestens zwei Jahre verlänge... » mehr

Traumstrand

08.05.2019

Deutschland & Welt

Traumstrand aus «The Beach» bleibt geschlossen

Es waren einfach zu viele Touristen. Der Traumstrand in Thailand muss sich regenerieren. » mehr

Orang-Utan

06.05.2019

Tagesthema

In rasendem Tempo: Eine Million Arten vom Aussterben bedroht

Ein Weltbericht zum Zustand der Natur liefert bedrückende Zahlen. Immer rasanter zerstört die Menschheit die Artenvielfalt - und damit den Ast, auf dem sie sitzt. Ein anderes Finanz- und Wirtschaftssy... » mehr

Mark und Scott Kelly

11.04.2019

Deutschland & Welt

Zwillingsstudie zeigt Folgen eines längeren All-Aufenthalts

Fast ein ganzes Jahr verbrachte Scott Kelly auf der Internationalen Raumstation. Sein Zwillingsbruder Mark Kelly blieb währenddessen auf der Erde. Beide wurden in dieser Zeit intensiv untersucht - jet... » mehr

Eisbär-Nachwuchs in Berlin

15.03.2019

Deutschland & Welt

Berlins kleiner Eisbär wagt sich nach draußen

Ein tapsiges Eisbärenjunges und seine liebevolle Mutter - diesem Anblick kann sich im Berliner Tierpark gerade niemand entziehen. Ab Samstag können auch Besucher dahinschmelzen. » mehr

Im Regenwasser-Rückhaltebecken an der Autobahnausfahrt Ebersdorf haben sich wieder zwei Schwäne eine Bleibe genutzt. Experten wollen sie von dort vertreiben. Foto: Henning Rosenbusch

07.03.2019

Thüringen

Nach dem Vorjahres-Drama wieder Schwäne an der Autobahn

Wie im vergangenen Jahr haben sich zwei Vögel ein Becken an der Autobahn 73 bei Coburg als Bleibe ausgesucht. Von dort sollen sie vertrieben werden, damit sich das Küken-Drama nicht wiederholt. » mehr

Insektenforscher

08.01.2019

Deutschland & Welt

Jede Menge unbekannte Insekten-Arten direkt vor der Haustür

Was kreucht und fleucht vor der eigenen Haustür? Alles längst bekannt, sollte man meinen. Doch die Zahl noch gänzlich unbekannter Arten scheint selbst im eigenen Garten größer als gedacht. Biologen ha... » mehr

Phyllomedusa tomopterna

04.01.2019

Deutschland & Welt

Ein bedrohter Schatz: Die enorme Frosch-Vielfalt von Ecuador

Ein seltsam geformter Kopf, gelb-grüne Haut: In Ecuadors Regenwäldern leben einzigartige Frösche. Die Tiere interessieren nicht nur Biologen - auch für die Medizin können sie von Nutzen sein. » mehr

Neue Flechtenart entdeckt

05.11.2018

Deutschland & Welt

Biologin entdeckt in Deutschland neue Flechtenart

Bei der Erfassung der Artenvielfalt in Buchenwäldern des Nationalparks Hunsrück-Hochwald hat eine Biologin eine neue Flechte entdeckt. Einen wissenschaftlichen Namen hat die Art bereits bekommen. » mehr

Die Tafel mit den Informationen zur Geburtshelferkröte wurde von Thomas Wey und Landrätin Peggy Greiser enthüllt.	Foto: ar

22.10.2018

Region

Neuer Lebensraum für Frösche

Landrätin Peggy Greiser übergab für das BUND- Projekt "Tümpel für den Froschkönig" die Auszeichnung, die das Projekt in die UN-Dekade Biologische Vielfalt einreiht. » mehr

Martin Scorsese

20.10.2018

Deutschland & Welt

König Felipe überreicht «spanische Nobelpreise»

Die Prinzessin-von-Asturien-Preise sind nach der spanischen Thronfolgerin benannt. Sie werden alljährlich in acht Sparten vergeben. » mehr

In der Kirchstraße entstand 1894 auf Initiative des Verschönerungsvereins ein Denkmal für den Sprachwissenschaftler August Schleicher.

11.10.2018

Region

Ideengeber für manche Stammbaumtheorie

August Schleicher gehört zu den Großen der Wissenschaftsgeschichte. In der Stadt Sonneberg könnte man mit diesem Pfund mehr wuchern, meint Biologe Uwe Hoßfeld während eines Vortrages. » mehr

Gerard Mourou

02.10.2018

Deutschland & Welt

Nobelpreis für Laserwerkzeug-Erfinder

Augenpatienten verdanken ihnen mehr Sehkraft, Biologen unzählige Forschungsergebnisse. Für die Erfindung hochpräziser Werkzeuge aus Laserlicht bekommen drei Forscher den Physik-Nobelpreis. Erstmals se... » mehr

Der Wendehals nutzt gern Streuobstwiesen auf der Jagd nach Nahrung.

16.08.2018

Meiningen

Lebensraum für Fledermaus und Wendehals

"Geflügelte Vielfalt: Lebensraumentwicklung und -erhaltung für gefährdete Fledermäuse und Vögel in Streuobstwiesen" heißt das aktuelle Projekt, mit dem sich der LPV Thüringische Rhön bis 2020 befasst. » mehr

Biologin Gabriele Schmidt liebt ihre Arbeit. Sie ist zurzeit im Landkreis Hildburghausen unterwegs, um Biotope im Offenland zu kartieren. Vom Heerlesgrund bei Bischofrod ist sie begeistert.	Foto: K. Wollschläger

23.07.2018

Region

Mit Bleistift und Karte auf Biotop-Suche

Zurzeit sind im Landkreis Hildburghausen Biotopkartierer unterwegs. Sie erfassen wichtige Biotope im Offenland - und vergleichen ihre Ergebnisse mit denen der vorhergegangenen Kartierung aus den Jahre... » mehr

Wespe

23.07.2018

dpa

«Super Wespenjahr» dank Wärme und Trockenheit

Beim Frühstück im Freien geht es jetzt wieder los: Wespen stürzen sich auf Marmeladengläser und Säfte. In diesem Jahr könnte es besonders lästig werden. » mehr

Die Kinder aus der Gemeinde Schleid erfuhren an der Ulster von Biologin Julia Gombert (links) viel Spannendes über den Lebensraum Wasser.

04.06.2018

Region

Entdeckertour an der Ulster

Dass Wasser ein besonderer Lebensraum ist, das konnten 17 Mädchen und Jungen aus der Einheitsgemeinde Schleid an der Ulster erfahren. Zu einer Entdeckertour mit Biologin und Naturpädagogin Julia Gombe... » mehr

Achtung Gift! war das Thema beim Christoph 60-Tag in Zella-Mehlis. Achim Fuchs (rechts) zeigte für Mark Frank, Matthias Kessler, Elisabeth Rucker, Katharina Höfner, Erik Andrae und Jens-Uwe Wunderlich eine Schlange. Fotos (3): Michael Bauroth

03.06.2018

Suhl/Zella-Mehlis

Vorsicht, giftig!

Die DRF-Luftretter fliegen pro Jahr etwa 40 000 Einsätze, bei denen die Leitstelle Intoxikation gemeldet hat. » mehr

Gezähmter Fuchs

25.05.2018

Tiere

Sibirische Forscher züchten zahme Füchse

Unglaublich niedlich sind die Füchse, die sibirische Forscher in einem weltweit einmaligen Experiment schaffen. Sie haben geflecktes Fell, sind lebenslang verspielt, wedeln mit dem Schwanz - so wie Hu... » mehr

^