Lade Login-Box.

BIODIVERSITÄT

Amazonas

13.08.2019

Topthemen

Viele Tierbestände seit 1970 mehr als halbiert

Der Begriff Waldsterben bekommt da schon fast eine neue Bedeutung: Laut einer WWF-Untersuchung sind die Tierbestände, die auf diesen Lebensraum spezialisiert sind, seit den 1970er Jahren vielerorts st... » mehr

Trockener Flussboden

08.08.2019

Brennpunkte

Weltklimarat fordert schnelles Handeln

Taten statt Worte, auch bei der sorgsamen Landnutzung - das muss nach Meinung des Weltklimarats das Motto der kommenden Jahre sein. Die Erderwärmung könnte die Versorgung mit Lebensmitteln beeinträcht... » mehr

Emmanuel Macron

23.08.2019

Brennpunkte

Macron will Trump beim G7-Gipfel in Biarritz ausbremsen

Das französische Seebad Biarritz rüstet sich für den G7-Gipfel der reichen Industrieländer. Es geht um Krisen, Konflikte und die lahme Weltwirtschaft. Werden diesmal nicht nur Trump, sondern auch der ... » mehr

Weltklimarat

07.08.2019

Wissenschaft

Zu hoher Fleischkonsum, zu viel Rodung

Am Donnerstag veröffentlicht der Weltklimarat IPCC einen Sonderbericht. Im Fokus: Klimawandel und Landnutzung. Schon jetzt ist klar: Die Essgewohnheiten des Westens und die Lebensmittelverschwendung s... » mehr

Bodennutzung

02.08.2019

Wissenschaft

Weltklimarat: Mangel an fruchtbaren Böden droht

Der Erdboden ist eines der wertvollsten Vermögen der Menschheit, sagt die Chefin des UN-Umweltprogramms. Doch wird mit den Landflächen nachhaltig genug umgegangen? Der Weltklimareport geht dieser Frag... » mehr

Biene an einer Borretschblüte

02.08.2019

Thüringen

Wildbienen-Arten in Thüringen verändern sich

Mehr als die Hälfte aller Wildbienen-Arten in Deutschland ist dem NABU zufolge im Bestand bedroht. Ein Grund ist laut Landwirtschaftsministerium der Klimawandel. Einzelne Arten profitieren aber sogar ... » mehr

Neuer Kunstpark in Belgien

29.07.2019

Boulevard

Kosmopolitische Hühner im belgischen Kunstpark

Koen Vanmechelen arbeitet seit über 20 Jahren an seinem kosmopolitischen Hühner-Projekt. Nun hat der belgische Künstler eine Stiftung eröffnet mit viel Platz für seine Kunst, philosophischen Visionen ... » mehr

Wildblumenprojekt auf Fehmarn

16.07.2019

Reisetourismus

Initiative auf Fehmarn für Radwege und Blühstreifen

Radfahrern auf der Ostseeinsel Fehmarn bietet sich ein farbenprächtiges Bild. Neben den Radwegen ziehen sich Streifen mit bunte Wildblumen hin. Die Idee zu beidem hatte der Landwirt Peter Haltermann. » mehr

Nördliches Breitmaulnashorn

25.06.2019

Deutschland & Welt

Ausgestorbene Arten wiederbeleben: Geniestreich oder Gefahr?

Jährlich sterben Hunderte Arten aus - meist wegen uns Menschen. Das versuchen Forscher nun mit moderner Technik zu verhindern. Manche wollen sogar das Mammut wiederbeleben. Doch dies wirft Fragen auf. » mehr

Wald in  Rheinland-Pfalz

14.06.2019

Deutschland & Welt

Grüne wollen ab 2050 nur noch Öko-Wälder in Deutschland

Die Grünen fordern, dass es ab dem Jahr 2050 die Wälder in Deutschland nur noch ökologisch bewirtschaftet werden. «Wie auch in der Landwirtschaft wollen und brauchen wir mehr Öko im Wald, zum Schutz d... » mehr

23.05.2019

Deutschland & Welt

Umweltverband: EU-Ziele zum Artenschutz werden verfehlt

Beim Artenschutz hinkt die EU nach einer Studie von Umweltgruppen den eigenen Zielen weit hinterher. Die EU werde die Frist verfehlen, bis 2020 den Artenschwund zu stoppen, heißt es vom Verbund Birdli... » mehr

In solche Nistkästen kann man gut hineinsehen und damit der Wasseramsel ins Nest. Die Schülerinnen Clara Schneider, Lisa Denner, Rolf Friedrich vom Biosphärenreservat Rhön, Sophia Schwarz und der pensionierte und zugleich passionierte Biolehrer Bernd Baumann (von links) errangen mit einer gemeinsamen Forschungsarbeit über diese Vogelart den Landessieg bei "Jugend forscht." Foto: Iris Friedrich

15.05.2019

Meiningen

Die Wasseramsel fliegt auf sauberes Wasser

Ein Vogel hat dem Rhön-Gymnasium geholfen: Bei Jugend forscht gab es für die Arbeit über die Wasseramsel den Landessieg. Nun fahren drei Rhöner Mädchen am heutigen Donnerstag nach Chemnitz zum Bundesw... » mehr

Bernhard Hofmeier ist Spitzenkandidat von Bündnis 90 / Die Grünen und sieht auch für Suhl viele grüne Themen, die zu bearbeiten sind. Foto: frankphoto.de

13.05.2019

Suhl/Zella-Mehlis

Angetreten, um Suhl zu begrünen

Nach einen Vierteljahrhundert wollen es die Bündnisgrünen wieder in den Suhler Stadtrat schaffen. "Begrünung der Stadt" ist die Devise der acht Kandidaten. An deren Spitze steht Bernhard Hofmeier. » mehr

Eisvogel

07.05.2019

Deutschland & Welt

Artensterben: Forscher halten Umsteuern noch für möglich

Nicht nur der Klimawandel bedroht die Lebensgrundlagen der Menschen, auch das Artensterben ist eine Gefahr für die Ökosysteme. Ein neuer Weltbericht rüttelt auf - und der Ruf nach Konsequenzen wird la... » mehr

07.05.2019

Deutschland & Welt

Umfrage: Fast alle Deutschen halten Naturschutz für Pflicht

Angesichts des Artensterbens messen die allermeisten Deutschen einer Umfrage zufolge dem Naturschutz überragende Bedeutung zu. 98 Prozent von gut 1500 für das Eurobarometer Befragten in Deutschland sa... » mehr

Ins Netz gegangen

06.05.2019

Tagesthema

In rasendem Tempo: Eine Million Arten vom Aussterben bedroht

Ein Weltbericht zum Zustand der Natur liefert bedrückende Zahlen. Immer rasanter zerstört die Menschheit die Artenvielfalt - und damit den Ast, auf dem sie sitzt. Ein anderes Finanz- und Wirtschaftssy... » mehr

Toralf Müller plädiert für eine gemeinsame europäische Agrarpolitik: "Für die Landwirtschaft ist Europa existenziell." Foto: G. Bertram

22.04.2019

Region

Für die Landwirtschaft ist ein starkes Europa existenziell

Die Landwirte plädieren für ein starkes Europa mit einer Förderkulisse, die ihnen auch künftig die Existenz sichert. Das Zwei-Säulenmodell soll erhalten bleiben und möglichst auch in der nächsten Förd... » mehr

Borkenkäferplage

04.04.2019

Thüringen

Deutlich mehr Holz wegen Borkenkäfer mit Chemie behandelt

Der Landesbetrieb Thüringenforst hat im vergangenen Jahr wegen des Borkenkäfers deutlich mehr Holz mit Chemikalien behandelt als 2017. » mehr

Junge Schwalben im Nest

01.04.2019

dpa

Immer weniger insektenfressende Vögel gezählt

Überall wird von Insektensterben gesprochen. Was bedeutet das für Vögel, die sich von ihnen ernähren? Eine Studie zeigt europaweit Rückgänge auf. Verantwortlich dafür ist aber nicht das Insektensterbe... » mehr

Andreas Mehm begrüßte die Teilnehmer am Naturschutztag. Foto: Richter

31.03.2019

Region

Wunsch: Mehr Blühstreifen für die Äcker

Die Naturschutzthemen im Ilm-Kreis sind vielfältig. Der zweite Naturschutztag rückt einige von ihnen in den Mittelpunkt, spricht vor allem aber auch den Akteuren Dank aus. » mehr

Bachstelze

31.03.2019

Deutschland & Welt

Die Zahl insektenfressender Vögel geht europaweit zurück

Überall wird von Insektensterben gesprochen. Was bedeutet das für Vögel, die sich von ihnen ernähren? Eine Studie zeigt eine ungute Entwicklung. » mehr

Die Stadt Bad Salzungen hat für die Unkrautvernichtung ein teures Heißwassergerät angeschafft. Archivfoto: Heiko Matz

28.01.2019

Region

Kreis will sich verstärkt für Klimaschutz einsetzen

In der nächsten Kreistagssitzung will Landrat Krebs aufzeigen, was im Kreis für den Klimaschutz getan werden kann. Kreistagsmitglied Andreas Hundertmark (Grüne) hatte dazu bereits Vorschläge unterbrei... » mehr

Ein Polder oberhalb der Triniushütte bei Rauenstein. Die Auswirkungen des Dürrejahres 2018 haben den zehn Revieren im Forstamtsbezirk Sonneberg 55000 Festmeter Schadholz beschert. Alles abzufahren, wird sich bis ins Frühjahr hinziehen.

08.01.2019

Region

Wille zur Wildnis kommt auch in Sonneberg auf den grünen Zweig

Die Landesregierung will fünf Prozent des Waldes im Freistaat aus der Bewirtschaftung nehmen, um die Artenvielfalt zu stärken. 535 Hektar wird Sonnebergs Forstamt beisteuern zum Naturschutz-Ziel. » mehr

Scinax ilex

04.01.2019

Deutschland & Welt

Ein bedrohter Schatz: Die enorme Frosch-Vielfalt von Ecuador

Ein seltsam geformter Kopf, gelb-grüne Haut: In Ecuadors Regenwäldern leben einzigartige Frösche. Die Tiere interessieren nicht nur Biologen - auch für die Medizin können sie von Nutzen sein. » mehr

Lichtdurchflutet

Aktualisiert am 04.12.2018

Thüringen

Thüringen überlässt einige Waldgebiete völlig der Natur

Auf mehr als 26 000 Hektar der Thüringer Wälder darf die Säge nur noch zum Forstschutz oder für die Verkehrssicherung angeworfen werden. Auch ein umstrittenes Gebiet am Possen gehört dazu. » mehr

Die Tafel mit den Informationen zur Geburtshelferkröte wurde von Thomas Wey und Landrätin Peggy Greiser enthüllt.	Foto: ar

22.10.2018

Region

Neuer Lebensraum für Frösche

Landrätin Peggy Greiser übergab für das BUND- Projekt "Tümpel für den Froschkönig" die Auszeichnung, die das Projekt in die UN-Dekade Biologische Vielfalt einreiht. » mehr

Pressereferent Peter Blume mit Sybille Streubel (von links), Kornelia Domhardt und Alice Deggelmann, die Vorträge zur Ausstellungseröffnung hielten. Foto: Hamburg

17.10.2018

Region

Ausstellung über die Artenvielfalt

Am Dienstag wurde die Wanderausstellung „Leben.Natur.Vielfalt“ zur UN-Dekade für die biologische Diversität in der Universitätsbibliothek eröffnet. Im Zentrum standen aber drei Vorträge, die nahelegte... » mehr

Saskia Schiller, Projektleiterin "Zukunftsfähiges Thüringen", Bürgermeister Richard Rossel, Julia Pöhlmann vom Projekt "Essbare Stadt" und Muciburrahmann Oezyigit (von links) bepflanzen nach Unterzeichnung einer Deklaration zur Biologischen Vielfalt in Zella-Mehlis ein Staudenbeet. Fotos: M. Bauroth

27.08.2018

Suhl/Zella-Mehlis

Eine Stadt mit grünem Herzen

Das grüne Herz Thüringens - es schlägt in Zella-Mehlis. Mit Unterzeichnung einer Deklaration und einem Regionalforum kann die Stadt mit Fug und Recht als Vorreiter in Sachen biologischer Vielfalt und ... » mehr

Julia Pöhlmann vom Projekt "Aufwind", Fachbereichsleiterin Stadtmarketing Anne Schubert, Bürgermeister Richard Rossel und Peter Kirch vom Nachhaltigkeitszentrum "Zukunftsfähiges Thüringen" (von links) begutachten die Flyer des Regionalforums am 23. August im Bürgerhaus Zella-Mehlis. Foto: M. Bauroth

09.08.2018

Suhl/Zella-Mehlis

Zella-Mehlis als Vorreiter biologischer Vielfalt

Bei einem Regionalforum des Nachhaltigkeitszentrums "Zukunftsfähiges Thüringen" will Zella-Mehlis ganz konkrete Möglichkeiten für mehr biologische Vielfalt in der Stadt ausloten. » mehr

Im Rahmen ihrer Sommertour besuchte Thüringens Umweltministerin Anja Siegesmund das Kalktuffniedermoor bei Geblar. Fotos (4): Susann Eberlein

27.07.2018

Region

Kalktuffniedermoor bei Geblar: "Eine Perle des Naturschutzes"

Anja Siegesmund besuchte im Rahmen ihrer Sommertour das größte Kalktuffniedermoor Thüringens nahe Geblar. Thüringens Umweltministerin zeigte sich von der Vielfalt des Moores begeistert und ermutigte d... » mehr

Ein Feld an der B 19 zwischen Fambach und Wernshausen. "Das ist keine schöne Herbstzeichnung vom Feld, sondern der Einsatz von Agrargiften, mit denen das aufkommende Kraut totgespritzt wurde", schreibt unser Leser Jürgen Weidner zu seinem Foto.

16.11.2017

Region

Einsatz von Pflanzengift wird dokumentiert und kontrolliert

Der Einsatz von Glyphosat ist umstritten. Noch darf der Unkrautvernichter auf Feldern ausgebracht werden. Der Einsatz wird genau dokumentiert und vom Landwirtschaftsamt kontrolliert. » mehr

Einsatz der Pflanzmaschine an der Intertank-Kreuzung: Schnell sind tausende Narzissen- und Tulpenzwiebeln unter der Grasnarbe verschwunden, als wäre nichts gewesen. Im Frühjahr wird das Resultat der Arbeit zu sehen sein.	Fotos: frankphoto.de

23.10.2017

Suhl/Zella-Mehlis

Tulpen aus Amsterdam

Gelb, rot und orange - Suhl wird sich im nächsten Frühjahr Autofahrern und Passanten von seiner bunten Seite zeigen. Dafür kamen am Montag Blumenzwiebeln in die Erde - mit innovativer Technik. » mehr

Gartenprojektleiter Rainer Zierer und Stallchefin Petra Strobl mit einer Vielfalt von Kräutertöpfen. Foto: proofpic.de

18.07.2017

Region

Florian Kirner: Mut machen für neue Projekte

Mit Kleingärten die Biodiversität steigern: Auf dem Schlossgelände in Weitersroda wird vorgemacht, wie die Welt zu retten ist. » mehr

Gesa Ogan während eines Einsatzes auf einer Wiese oberhalb Bremens. "Allein in dieser kleinen Blüte befinden sich ein paar hundert Samen", sagt sie. Diese würden - wenn man die Pflanze nicht rechtzeitig bekämpft - für eine rasend schnelle Verbreitung sorgen. Fotos (2): Heiko Matz

07.07.2017

Region

Kampf gegen den Giganten

In einigen Rhöner Orten, an Rad- und Wanderwegen breitet sich der gefährliche Riesenbärenklau stark aus. Der Landschaftspflegeverband hat dem Giganten den Kampf angesagt - und bittet Grundeigentümer u... » mehr

Ernst-Detlef Schulze

04.05.2017

Thüringen

Waldforscher rüffelt rot-rot-grünes Wildnisprojekt

In Thüringen wird erbittert um mehr Naturwald gestritten. Die Debatte entzündet sich aktuell vor allem daran, Flächen am Possen rund um Sondershausen aus der forstwirtschaftlichen Nutzung zu nehmen. A... » mehr

Umweltministerin Anja Siegesmund will einen Alternativvorschlag zur geplanten Stromtrasse des Süd-Link vorlegen. Foto: ari

12.04.2017

Thüringen

"Auf keinen Fall werden wir uns zurücklehnen"

Thüringens Umweltministerin Anja Siegesmund (Grüne) setzt auf strengere Naturschutz-Regeln - auch, um einen Bau weiterer Stromtrassen durch den Freistaat zu verhindern. Und schätzt trotz der Aufregung... » mehr

Ehemaliger Truppenübungsplatz

14.03.2017

Garten & Natur

Alter Truppenübungsplatz im Harz wird Naturparadies

Wo früher Soldaten durch den Schlamm gerobbt sind, sollen künftig seltene Pflanzen und Tiere ein Refugium finden. Die Nabu-Stiftung hat einen ehemaligen Truppenübungsplatz im Harz erworben. » mehr

André Leipold und Verena Volkmar locken die "Galloway schwarz" mit Brötchen an.	Fotos: K. Lautensack

07.02.2017

Region

Galloways im Grünen Band

Um die Erhaltung der Landflächen im Grünen Band zu gewährleisten, bedarf es vieler Akteure, Förderer und Maßnahmen. Das Landwirtschaftsunternehmen "Kreckaue" von André Leipold gehört dazu. » mehr

Die Haselmäuse sind Turmpaten und durften dabei sein als Thomas Köhler von Artenschutz in Franken, Rüdiger Recknagel von der Audi-Stiftung für Umwelt, Jörg Voßhage in Vertretung der Umweltministerin, Oberbürgermeister Jens Triebel und Ralf Belgardt von der Stadtwerke Suhl/Zella-Mehlis Netz GmbH (v.l.) das Plakat entrollten und die Plakette am Turm anbrachten. Foto: frankphoto.de

10.11.2016

Suhl/Zella-Mehlis

Ausgezeichnet, aber noch immer unbewohnt

Einen ausgezeichneten Platz zum Nisten, Wohnen und Übernachten finden Mehlschwalbe, Fledermaus und Co im Trafohäuschen in Dietzhausen. Die entsprechende Plakette wurde nun angeschraubt. » mehr

Für das Umwelterziehungsprojekt "Rhöner Landschaften behüten - für die biologische Vielfalt" bekam der Landschaftpflegeverband "Biosphärenreservat Thüringische Rhön" am Mittwoch eine Förderung in Höhe von 2550 Euro von der Stiftung Naturschutz Thüringen. Vorstandsmitglied Dr. Dieter Franz (2. v. r.) übergab den Scheck an Julia Gombert (r.) vom LPV. Das Geld kommt unter anderem Umweltprojekten des Rhön-Gymnasiums in Kaltensundheim zugute. Fotos: tih

08.09.2016

Meiningen

"Rhöner Landschaft behüten - da mach ich mit"

Mit einer Förderung unterstützt die Stiftung Naturschutz Thüringen Umweltbildung in der Rhön. Ein Beispiel dafür: Schüler des Rhön-Gymnasiums in Kaltensundheim pflegen die Kalkmagerrasenflächen am Gri... » mehr

Freuen sich gemeinsam mit Ministerin Anja Siegesmund (2. von rechts) und Dr. Christiane Paulus (2. von links) über die Auszeichnung: Petra Ludwig, Walter Beck und Julia Gombert (von links) vom Landschaftspflegeverband.

08.04.2016

Region

Einmaliges bewahrt, zum Mitmachen bewegt

Das Naturschutzgroßprojekt "Thüringer Rhönhutungen" gilt als Vorzeigebeispiel und wurde jetzt ausgezeichnet. Dabei ging es nicht nur um die Maßnahmen an sich. Der Stolz auf die Naturschätze ist gewach... » mehr

Interview: Maximilian Fraulob Untere Naturschutzbehörde

13.02.2016

Suhl/Zella-Mehlis

"Es geht nicht um Gut gegen Böse"

Eine Ausstellung über invasive Tier- und Pflanzenarten in Jena hat dort bei den Bürgern 2013 für großes Interesse gesorgt. Maximilian Fraulob arbeitete seinerzeit als Biologiestudent an der Ausstellun... » mehr

Die Abschlussveranstaltung des Großprojektes "Thüringer Rhönhutungen" sorgte für Lob und Applaus, verbunden mit der Hoffnung auf eine Fortsetzung im Sinne dieser einzigartigen Kulturlandschaft. Fotos (2): Katja Schramm

12.09.2015

Region

"Jeder Euro ist es wert"

Zur Abschlussveranstaltung des Naturschutzgroßprojektes "Thüringer Rhönhutungen" im Bürgerhaus Kaltennordheim kamen so manche ins Schwärmen. » mehr

In ihrer Haltung zu Natur und Umwelt eng beieinander: Der Grüne-Politiker und die Umwelt-Gruppe. 	Fotos: J. Glocke

02.04.2015

Meiningen

Austausch im grünen Bereich

Mit Umwelt-Projekten wie "Zu Fuß zur Schule" machen die Kühndorfer Grundschüler mittlerweile auch Politiker neugierig. » mehr

Schüler der Umweltgruppe und Lehrerin Marion Kehl (r.) sind zu Recht stolz auf das neueste Ehrenbanner. 	Fotos: J. Glocke

22.10.2014

Meiningen

16. Umweltbanner am Fahnenmast

Zum 16. Mal wurde die Grundschule Kühndorf als Umweltschule in Europa ausgezeichnet. » mehr

Diese Zehntklässler repräsentierten das Rhön-Gymnasium mit Biologie-Fachlehrer Bernd Baumann in Dittrichshütte: Tanja Kranz aus Brunnhartshausen und Laura Spiegel aus Reichenhausen, die den Bodenuntersuchungskoffer vorstellten, sowie Marcus Rothaupt aus Dermbach, der eine Internetseite zum Thema Umweltschule erstellt hat. 	Foto: privat

08.10.2014

Meiningen

Rhön-Gymnasium holt zum 19. Mal den Umwelttitel

Das muss erst einmal einer nachmachen: Zum 19. Mal in Folge verdiente sich das Thüringische Rhön-Gymnasium Kaltensundheim den Titel Umweltschule. » mehr

Durch die Rhönhutungen bei Friedelshausen ging es mit Naturschutzvertretern aus dem Ilmkreis beim "Wandertag für die biologische Vielfalt 2014".

31.05.2014

Meiningen

Vielfalt der Natur beim Wandern erleben

Durch die Rhönhutungen bei Friedelshausen führte jüngst die Exkursion der Naturschutzbeauftragten des Ilmkreises zum bundesweiten Wandertag für biologische Vielfalt. » mehr

Volker Bausch erläuterte die Ausstellung im "Haus auf der Grenze", im Gespräch mit (von rechts): Sabine Waschke (Landtagsabgeordnete), Staatssekretärin Beatrix Tappeser, Bundesumweltministerin Barbara Hendricks, Thüringens Umweltminister Jürgen Reinholz und Iris Gleicke (Beauftragte für die neuen Bundesländer).

12.05.2014

Region

Wandertag auf der Lebenslinie

Mehrere hundert Wanderer und Naturfreunde kamen am Sonntag zur Gedenkstätte Point Alpha, als dort der bundesweite "Wandertag zur biologischen Vielfalt" eröffnet wurde. » mehr

Um Natur und Artenvielfalt geht es beim Wandertag am 11. Mai rund um die Gedenkstätte Point Alpha.

07.05.2014

Region

Vielfalt der Natur erleben

Die Zentralveranstaltung des bundesweiten Wandertages "Biologische Vielfalt" findet dieses Jahr aus Anlass des Jubiläums "25 Jahre Grünes Band" an der Gedenkstätte Point Alpha im Biosphärenreservat Rh... » mehr

Wasser marsch in ungewohntem Metier: Stadtbrandmeister Daniel Fischer war gestern mit dem Wasserwagen der Feuerwehr Oberhof angerückt und goss gemeinsam mit Anna Jäger die jungen Ahornbäume auf dem Weg zum Rennsteiggarten an. 	Fotos: Michael Bauroth

25.04.2013

Suhl/Zella-Mehlis

Allee zum Rennsteiggarten

40 neue Bergahorn-Bäume säumen nun den Weg zum Rennsteiggarten. Am Mittwoch wurden sie anlässlich des heutigen Tages des Baumes gepflanzt. » mehr

Ein Schreitbagger mit überdimensional großer Heckenschere unterstützt die Studenten bei der teilweisen Entbuschung auf 8,4 Hektar. 	Fotos: K. Wollschläger

26.02.2013

Region

Hackschnitzel für den Naturschutz

23 Jahre nach der Wende ist das Grüne Band mancherorts kaum noch zu erkennen. Dabei ist der von Menschen geschaffene Grenzstreifen Heimat für viele Tier- und Pflanzenarten geworden. Am Straufhain helf... » mehr

Die drei Südthüringer Kreisbauernverbände hatten zum Neujahrsgespräch eingeladen. Albert Seifert (l.) eröffnete die Diskussion.

16.02.2013

Region

Bauernverband will härteren Ton anschlagen

Mehr Fragen als Antworten gibt es derzeit für Südthüringens Landwirte. Sie wurden ermuntert, statt Resignation mehr Kampfgeist an den Tag zu legen. » mehr

^