Lade Login-Box.

BIBLIOGRAFIEN

Niki de Saint Phalle in Mons

14.11.2018

Boulevard

Kulturhauptstadt-Effekt: Niki de Saint Phalle in Mons

Mons war 2015 Kulturhauptstadt Europas. Ein Titel, der nachwirkt. Heute richtet die wallonische Stadt die erste Retrospektive für Niki de Saint Phalle in Belgien aus - und ihre erste Biennale. » mehr

Die Berliner Levy-Suhl-Forscher besuchten am Samstag auch das Denkmal für die 1938 gebrandschatzte Synagoge von Suhl. 	Foto: frankphoto.de

27.04.2015

Suhl/ Zella-Mehlis

Ein berühmter Suhler wurde wiederentdeckt

"Max Levy-Suhl war ein bedeutender Mann", meint Ludger Herrmanns aus Berlin. Bis heute kann man seine Bücher kaufen, Psychoanalytiker arbeiten mit Levys Forschungsergebnissen. In seiner Geburtsstadt w... » mehr

Rolf Schlegel (links) und Rolf Leimbach veröffentlichten bislang sieben Bände "Lengsfelder Geschichten". Foto: Stefan Sachs

21.12.2018

Bad Salzungen

Geschichte und die Menschen dahinter

Rolf Leimbach und Rolf Schlegel schreiben jedes Jahr ein Buch über die Stadtlengsfelder Ortsgeschichte und sie erstellten eine Ahnen-Datei über rund 47 000 Bewohner, die seit 1137 in Stadtlengsfeld ge... » mehr

In der Briefesammlung veröffentlichte Kristina Stella auch das Hochzeitsfoto der beiden Schriftsteller.	Foto: frankphoto.de

09.11.2013

Feuilleton

Eine große Liebe in 148 Briefen

Es war ein langer Weg zurück an den Ort, der für Siegfried Pitschmann der letzte in seinem Leben gewesen war: Mit der Lesung aus dessen Briefen brachte Kristina Stella den Autor in Suhl wieder in Erin... » mehr

Siegfried Pitschmann in seiner Suhler Wohnung. Hier lebte er von 1990 bis 2002. 	Foto: Archiv/frankphoto.de.

30.10.2013

Suhl/ Zella-Mehlis

Eine späte Entdeckung

"Wär schön gewesen!" heißt ein Buch mit dem Briefwechsel zwischen Brigitte Reimann und Siegfried Pitschmann. Herausgeberin Kristina Stella stellt den Band in Suhl vor. Hier lebte Pitschmann bis zu sei... » mehr

Ihnen entgeht nichts: Mit einem freundlichen Hinweis klärten die Stadtführerinnen (links) die Datierung des Schmalkaldischen Bundes mit Autorin Anja Zimmer (rechts), dabei Ehemann Frank Glabian. 	Foto: Sigrid Nordmeyer

21.10.2013

Schmalkalden

Historie mit Lesevergnügen

Die hessische Autorin Anja Zimmer las im Schmalkalder Rathaussaal aus der mittleren Ausgabe ihres Roman-Dreiergespanns, das sich durch das Leben der Elisabeth von Rochlitz zieht. » mehr

ts_Gressler_sw_090509

13.05.2009

Ilmenau

Von Bücherliebe und Heimatliebe

Gräfenroda - Den Thüringern, ganz besonders den Bewohnern des Thüringer Waldes sagt man eine ganz besondere Heimat-Liebe nach. Und was bei dem einen auf der Stufe des schwärmerischen Anpreisens der Be... » mehr

^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.