Lade Login-Box.

BÄUME

Revierförster Holger Kümmerling beschrieb den Waldzustand.

11.12.2019

Ilmenau

Waldsituation ist ein Debakel

Im nächsten Jahr sollen nur 1000 Festmeter "Käferholz" aus dem Gemeindewald von Martinroda aufgearbeitet werden. Der Revierförster stellte den Forstwirtschaftsplan vor. » mehr

Baum aus Holzscheiten

09.12.2019

Bauen & Wohnen

Wie passt der Weihnachtsbaum zum Klimawandel?

Weihnachten ohne Weihnachtsbaum? Das klingt für viele abwegig. Aber kann man in Zeiten des Klimawandels noch bedenkenlos einen Baum aufstellen? Experten geben Antworten. » mehr

Förster Lutz Klingler an einer Tannenschonung: Die Bäumchen können nur umzäunt aufwachsen. Fotos (3): Sascha Bühner

13.12.2019

Schmalkalden

Tannenbaum wieder auf dem grünen Zweig

Noch lassen sich die Leute hinter die Fichte führen. Sie singen "Oh Tannenbaum" - obwohl der gar keine ist. Irgendwann könnte es mit den "Fake-Songs" vorbei sein. Der Klassiker ist, zumindest in Brott... » mehr

Freiwillige im Einsatz: Alle waren mit großem Engagement bei der Sache, wenn auch die Arbeit nicht leicht von der Hand ging. Fotos (3): Ilga Gäbler

02.12.2019

Bad Salzungen

Mögen die Eichen-Setzlinge am Kissel gedeihen

Dort, wo der Borkenkäfer unterhalb des Kissels eine Spur der Verwüstung und große Kahlflächen im Nadelwald hinterlassen hat, brachten jetzt etwa 50 Freiwillige 1800 Eichen-Setzlinge in die Erde. Der W... » mehr

Die große Buche prägt die Trift in Pferdsdorf nicht mehr lange. Fotos (2): Uwe Schmidt

29.11.2019

Bad Salzungen

Viele tote Bäume und eine kranke Buche, die gefällt werden muss

Trockenheit und Borkenkäfer haben im Unterbreizbacher Forst vor allem den Fichten so zugesetzt, dass ganze Bestände abgeholzt werden mussten. Auch für Laubbäume gibt es Risiken: Die große alte Buche, ... » mehr

Revierförster Hubert Fritz (rechts) pflanzt mit Schülerinnen eine Weißtanne fachgerecht ein. Fotos: Steffen Ittig

26.11.2019

Hildburghausen

Grundschüler erleben Natur bewusst

Während eines Wandertages im Wald haben Schüler der Grundschule Themar insgesamt zwölf seltene Weißtannen im Stadtwald Richtung Lengefeld gepflanzt. Der Wandertag ist fester Teil des Lehrplans der vie... » mehr

Eine Edeltanne vom Wohngebiet "Hinter den Höhen" wird vor dem Breitunger Rathaus platziert.

26.11.2019

Schmalkalden

Gut gewachsen und tonnenschwer

Mitarbeiter des Breitunger Bauhofs haben zu Wochenbeginn zwei stattliche Weihnachtsbäume am Rathaus und auf dem Markt aufgestellt. Beide stammen aus privaten Gärten und wurden gespendet. » mehr

Mehr als 100 Personen waren zum Aktiv und Vital Hotel gekommen - von dort aus ging es noch einige Meter bergan, bevor 500 Tannen und Laubbäume in die Erde kamen. Los ging das Projekt 2018 mit einer Wette - die Bürgermeister Thomas Kaminski gerne einlöste. Fotos (3): Annett Recknagel

24.11.2019

Schmalkalden

Neue Bäumchen für den arg gebeutelten Stadtwald

Das Jugendparlament rief zum Baum-Pflanzen auf - um die 100 Kinder, Jugendliche und Erwachsene schritten im Stadtwald zur Tat. » mehr

Obstbaum

21.11.2019

Berichte

Bäume pflanzen, Welt retten

Kann auch ich helfen, die Welt zu retten? Ja, im Kleinen kann jeder etwas dazu beitragen - etwa im eigenen Garten. Drei Ideen für Hobbygärtner im Jahr 2020. » mehr

20.11.2019

Schmalkalden

Mit dem Harvester gegen die Nervensäge Borkenkäfer

Mit jedem Fuder verlässt nicht nur Holz den Brotteroder Stadtwald. Ganz nebenbei werden auch Borkenkäfernester abtransportiert. Förster und Waldarbeiter finden immer wieder befallene Fichten. » mehr

Freiwillige Helfer beteiligten sich am Samstagvormittag an der Pflanzaktion des BUND im Gemeindewald von Untermaßfeld. Foto: Wolfgang Swietek

17.11.2019

Meiningen

Einhundert kleine Weißtannen gepfanzt

Der BUND hat in ganz Thüringen zu einer Pflanzaktion aufgerufen. Auch in Untermaßfeld hatten sich am Samstagvormittag freiwillige Helfer an dieser Aktion beteiligt. » mehr

Sie holten die Eiche in Prag ab. Von links: Rainer Möbus, Thomas Petzold, Johann Kaiser, Simone Petzold, Tobias Ehrlicher.	Foto: Stadt Bad Rodach

15.11.2019

Hildburghausen

Baum der Erinnerung reist von Prag nach Adelhausen

Am 18. November feiert Bad Rodach und die Gemeinde Straufhain 30 Jahre Grenzöffnung in Adel- hausen. Dafür wird ein Baum aus einem ganz besonderen Garten gepflanzt. » mehr

Fristen beachten

15.11.2019

Garten

Starker Schnitt von Gehölzen bis Winterende erlaubt

Im Winter ist nur wenig Gartenarbeit möglich - dazu gehört das Entfernen oder starke Zurückschneiden von Hecken sowie frei stehenden Sträuchern und Bäumen. Aber nur bis 29. Februar. » mehr

Ein Hobbygärtner beim Setzen einer Pflanze

13.11.2019

Garten

Wann setzt man nun am besten Gehölze?

Die einen sagen Herbst, die anderen Frühjahr: Über den Zeitpunkt, wann Bäume und Sträucher in den Gartenboden gesetzt werden, gehen die Meinungen auseinander. Was sagen Profis? » mehr

Thomas Schmidt (rechts) weist Ortsteilbürgermeister Holger Frankenberg (links) und David Gimm auf Baumschäden hin. Foto: Marina Hube

13.11.2019

Ilmenau

Im Morbacher Park müssen Bäume weichen

Um sich einen Überblick zu verschaffen, wie es um die Buchen im Morbacher Park in Geraberg bestellt ist, lässt die Landgemeinde ein Baumgutachten fertigen. Erste Untersuchungen geben vielen Bäumen kei... » mehr

Frank Ullrich und Dajana Eitberger dürfen am Samstag ihre Patenbäume am Oberhof-Rundweg pflanzen.

11.11.2019

Suhl/ Zella-Mehlis

Berühmte Alleebaum-Paten greifen wieder zum Spaten

Fünf Bäume wurden am Samstag in der Oberhofer Allee der Olympiasieger und Weltmeister neu gepflanzt. Ex-Biathlet Frank Ullrich und Rennrodlerin Dajana Eitberger griffen beherzt zum Spaten. » mehr

Wiederaufforstung

09.11.2019

Thüringen

Wiederaufforstung der geschädigten Wälder große Herausforderung

Erfurt/Ohrdruf - Bei der geplanten Wiederaufforstung der von Trockenheit und Stürmen mitgenommenen Thüringer Wälder zeichnen sich große Herausforderungen ab. » mehr

Interessierte Bürger und Gemeinderäte informierten sich bei Förster Sven Roos (2. von links) über den Zustand des gemeindlichen Waldes.

08.11.2019

Bad Salzungen

Waldentwicklung für künftige Generationen

Bei einem Waldgang machten sich Bürger und Gemeinderäte gemeinsam mit Bürgermeisterin Manuela Henkel und Förster Sven Roos ein Bild vom aktuellen Zustand des Schleider Kommunalwaldes. » mehr

Auch das einst als Behelfsbrücke errichtete Bauwerk hat seine besten Jahre hinter sich. Hier sind es nicht Pflanzen, sondern einfach Rost, der nagt.

07.11.2019

Meiningen

Wo Bäume sind, da sind auch Wurzeln

Ein Problem mit den beiden Werrabrücken beschäftigt den Gemeinderat von Obermaßfeld-Grimmenthal schon seit Jahren. Der Bürgermeister will nun erneut bei den Behörden darauf aufmerksam machen. » mehr

Forstamtsleiter Hubertus Schroeter, Mirolin Labai von der Spezialfirma und Revierförster Lars Brückner besprechen die Lage.

05.11.2019

Hildburghausen

Fällen, bevor etwas passiert

Vorbeugen ist besser als heilen. Nach diesem Grundsatz handelt das Forstamt Schönbrunn beim Holzeinschlag am Hang des Steinbergs bei Schönbrunn. Bäume, die zur Gefahr werden könnten, müssen weichen. » mehr

Vor einem Jahr wurde der Thüringer Forst umstrukturiert.

05.11.2019

Thüringen

Thüringer Forst macht Verlust in Millionenhöhe

Der Thüringer Forst hat im vergangenen Jahr mehr Geld ausgeben müssen, um umgeknickte Bäume aus dem Wald zu holen. Nicht nur dieser Umstand verhagelt der Landesanstalt die Bilanz. » mehr

Marcus Lange (Stiftung Naturschutz Thüringen), Landrat Thomas Müller, Milch-Land-Chef Silvio Reimann und Zweckverbandsgeschäftsführer Stefan Beyer beim Vorort-Termin in der "Leite" bei Harras. Dort werden wertvolle Kalkmagerrasenflächen entbuscht. Fotos: S. Ittig

30.10.2019

Hildburghausen

Mehr Luft für den Kalkmagerrasen

Der Bereich der ehemaligen deutsch-deutschen Grenze heißt heute Grünes Band, weil sich dort seltene und bedeutsame Biotope erhalten haben. Um deren Pflege kümmern sich mehrere Partner. » mehr

Wie ein steiler Zahn: Die Fichte am Brotteroder "Marktplatz". Foto: Michael Lauerwald

28.10.2019

Schmalkalden

Brotteroder Christbaum nun ohne Geäst

In Brotterode brennt neun Wochen vor Weihnachten der Baum. Die Fichte am Marktplatz ist zurechtgestutzt worden - zum Unwillen vieler Bürger. » mehr

Robinienblüte

24.10.2019

Wissenschaft

Schönheit mit Abstrichen: Robinie ist Baum des Jahres 2020

Auch Bäume polarisieren. Die Robinie kann dem Klimawandel Paroli bieten. Doch wo sie wächst, bekommt manch andere Pflanze Probleme. » mehr

Thomas Linde (links) und sein Mitarbeiter Christian Körmer entbuschen in Suhl Dietzhausen die Streuobstwiese. Foto: ari

18.10.2019

Suhl/ Zella-Mehlis

Hochsaison auf der Streuobstwiese

Die Streuobstwiese Herrengarten in Dietzhausen ist eines von drei Pilotprojekten für regionale Produkte und regionales Engagement. » mehr

«The Kreator»

18.10.2019

Netzwelt & Multimedia

Ein paar Runden das Rad der Schöpfung drehen

Kugeln fliegen, springen, jagen andere Kugeln, pflanzen Bäume und lassen öde Welten erblühen. «The Kreator» macht Spieler zu Schöpfern neuer Welten - mit herrlicher Ruhe und simpler Spielmechanik. » mehr

Ein Teil des Meininger Stadtwaldes darf Urwald sein - ohne menschliche Einflussnahme. Totholz bleibt dort liegen.

17.10.2019

Meiningen

Holzverkauf ja, Holzleseerlaubnis nein

Die Wälder sind voll von Totholz und umgeknickten Bäumen. So manch Kamin-Besitzer freut sich, wenn er sich dort bedienen kann, um Nachschub für die häusliche Wärme zu bekommen. Früher erhielt man dafü... » mehr

Park Sanssouci

17.10.2019

dpa

Park Sanssouci teilweise gesperrt

Wer derzeit Potsdam besucht, muss mit Einschränkungen im Park Sanssouci rechnen. Die Touristen-Attraktion ist teilweise gesperrt. Die Ursache dafür ist das trockene Wetter der letzten Jahre. » mehr

Beim ersten Blick auf die Wälder um Schwallungen scheint alles in Ordnung. Doch der Schein trügt, in der Schwallunger und Eckardtser Flur gibt es arge Probleme.

14.10.2019

Region

Kritische Momentaufnahme

„Aktionismus ist überhaupt nicht angesagt“, meinte Revierförster Frank Erbe. Wohlüberlegtes Handeln, im Wissen um den schlechten Zustand des Waldes, sei sehr wohl gefragt, sagte er den Schwallunger Ge... » mehr

Ernte auf Trüffelplantage

12.10.2019

Deutschland & Welt

Pilz-Pioniere treiben Trüffelanbau in Deutschland voran

Trüffel stammen üblicherweise aus Italien, Frankreich oder Spanien. Bislang. Denn auch in Deutschland steht einem Anbau nach Einschätzung von Experten nichts im Weg. Pilz-Pioniere müssen aber Geduld m... » mehr

Kompost anlegen

10.10.2019

Garten

Wie aus Abfall wertvolle Erde wird

Man stelle sich vor: Man bekomme natürliche Rohstoffe in Hülle und Fülle kostenlos zur Verfügung gestellt. Und man wirft sie einfach in den Müll. So machen es viele mit dem Laub. Es gibt einen bessere... » mehr

Die Allee in der Ruhlaer Straße soll von den Mitglieder der neuen Arbeitsgruppe in Augenschein genommen werden. Foto: Heiko Matz

09.10.2019

Region

Experten nehmen sich Alleen vor

In Bad Liebenstein gibt es seit Kurzem eine Arbeitsgruppe "Alleen". In dieser sollen detaillierte Empfehlungen für die Stadt erarbeitet werden, wie mit den Straßen und Wege säumenden Baumreihen künfti... » mehr

In ein paar Jahren sollen drei Feldahorn und drei Zierkirschen als Schattenspender im Freibad fungieren. Fotos: C. Hoppe

07.10.2019

Region

Sechs Bäumchen sollen in einigen Jahren Schatten spenden

Auch bei leichtem Nieselregen haben alle Schüler mit angepackt und im Schwimmbad in Hildburghausen sechs neue Bäume gesetzt. » mehr

Nils Hinkel zeigt, wie aus Äpfeln der Most gepresst wird.

07.10.2019

Meiningen

Ein Apfel pro Tag - mit dem Doktor kein Plag

Alle zwei Jahre lädt der Bund für Umwelt- und Naturschutz Deutschland e.V. (BUND) zu einem Apfelfest ins Bürgerhaus Untermaßfeld ein. Die Resonanz war auch in diesem Jahr wieder riesig. » mehr

Am Samstag gab es bei Kickis Waldabenteuer rund um das Museum "Jagdhaus Gabelbach" nicht nur Wissenswertes zum Dauerwald. Die Teilnehmer kämpften auch mit Dauerregen. Foto: Karl-Heinz Scherer

06.10.2019

Region

Kinder lernen spielend die Bedeutung des Waldes kennen

Beim neuesten Abenteuer von Auerhahn Kicki ging es am Wochenende um das Thema Dauerwald. Nicht nur die Kinder kamen dabei auf ihre Kosten. » mehr

"Einheitsbuddeln": Im Beisein vieler Kinder und Gemeindevertreter haben K+S-Mitarbeiter aus Thüringen und Hessen 30 Bäume gepflanzt.

04.10.2019

Region

"Einheitliche" Baumpflanzung

Das K+S-Werk Werra beteiligte sich an der bundesweiten Aktion #einheitsbuddeln. Auf einer Unterbreizbacher Gemeindefläche wurden 30 Bäume gepflanzt. » mehr

Der Wald ist krank, mancherorts todkrank - mancher Experte spricht von einer Naturkatstrophe und warnt vor Schnellschüssen.	Foto: fotoart-af.de

02.10.2019

Region

Waldbauern unter Druck

Waldeigentümer der Region kamen mit Vertretern ihres Verbandes und des Forstamtes Schmalkalden an einen Tisch. Die Schadholzaufarbeitung hat absolute Priorität. Anpflanzungen sind erst einmal kein The... » mehr

Kahle Stellen: Wie hier bei Fambach (Schmalkalden-Meiningen) tragen die Wälder in Thüringen vielfach solche Wunden. Das Schadholz musste schnellstmöglich aus dem Wald heraus. Fotos: Birgitt Schunk

30.09.2019

Thüringen

Wald-Katastrophe: "Behalten Sie die Nerven!"

Die Schäden an Buche und Fichte sind enorm - die Waldbauern stehen mit dem Rücken zur Wand. Förderprogramme gibt es, doch die taugen nur für Friedenszeiten, sagen sie. » mehr

Schäden an Kastanie

29.09.2019

Deutschland & Welt

IUCN: Etwa die Hälfte der europäischen Baumarten bedroht

In den europäischen Städten und Wäldern sind mehr als die Hälfte der Baumarten bedroht. Ursache sind unter anderem Klimawandel, Städtebau, Krankheiten. Die Rosskastanie wird von anderer Seite gefährde... » mehr

Holzwirtschaft in MV

28.09.2019

Thüringen

Waldbesitzer fordern Garantie für finanzielle Hilfen des Landes

Trockenheit und Borkenkäfer haben Thüringens Wäldern stark zugesetzt. Die privaten Waldbesitzer klagen über schlechte Preise auf dem Holzmarkt wegen des Überangebots an Schadholz. Vom Staat wünschen s... » mehr

Prinz Harry

26.09.2019

Deutschland & Welt

Prinz Harry pflanzt Bäume mit Schülern in Botsuana

Ohne Meghan und Archie ist Prinz Harry nach Botsuana weitergereist. Dort stand unter anderem ein Naturschutzprojekt auf dem Plan. » mehr

Um die Weißtannen davor zu schützen, als Reh-Imbiss zu enden, bringen Moritz und Pauline Schutzgitter an.

23.09.2019

Suhl/Zella-Mehlis

Suhler Schüler pflanzen Reh-Happen im Oberhofer Wald

Über helfende Hände beim Waldumbau haben sich die Mitarbeiter des Oberhofer Forstamtes am Montagmorgen gefreut. 40 Suhler Gymnasiasten pflanzten und schälten Bäume. » mehr

Herbstblätter

23.09.2019

dpa

Warum verfärbt sich Laub?

Was am Herbst besonders schön ist? Das bunte Laub. Es verfärbt sich vor allem dann, wenn es nachts kalt wird. Dahinter steckt ein ausgeklügelter Schutzmechanismus der Bäume. » mehr

Streit um Birken

20.09.2019

dpa

Müssen Nachbarn Bäume an der Grundstücksgrenze dulden?

Laub, Pollen und Reisig von Nachbars Birke auf dem Grundstück? Ist das ein Grund, das Absägen des Baumes zu verlangen? Der BGH hat in einem Urteil eine klare Grenze gezogen, was zumutbar ist. » mehr

20.09.2019

Deutschland & Welt

BGH: Nachbarn müssen Laub von Bäumen in der Regel dulden

Nachbarn müssen Laub oder Pollen von Bäumen auf ihrem Grundstück hinnehmen, wenn die landesrechtlichen Abstandsgrenzen eingehalten werden. Das hat der Bundesgerichtshof entschieden. In dem Fall aus de... » mehr

Silke Grieger ist Kursleiterin für Waldbaden und Achtsamkeit im Wald. Foto: Susann Eberlein

19.09.2019

Region

"Den Wald als Therapeuten nutzen"

In Bad Liebenstein startet am Sonntag ein neues Gesundheitsangebot: Waldbaden mit Silke Grieger, Kursleiterin für Waldbaden und Achtsamkeit im Wald. Im Interview spricht sie über ihre Übungen und die ... » mehr

Hier hat die Natur das Wiederaufforsten übernommen: Der Leiter des Forstamtes Heldburg, Lars Wollschläger, zeigt eine kleine Kiefer. Foto: Martin Schutt/dpa

19.09.2019

Thüringen

Zwölf Baumarten eignen sich für die Wiederaufforstung

Noch in diesem Jahr sollen Hunderttausende durch Trockenheit und Borkenkäferbefall geschädigte Bäume aus den Wäldern Thüringens entfernt werden. Nun gibt es erste Pläne, wie es danach weitergehen soll... » mehr

Immer wieder gibt es während des Wald-Rundgangs einen Halt. Interessiert folgen die Teilnehmer den Ausfürungen von Försterin Antje Jarski. Sie ist zuständig für das Revier Windsberg. Fotos (2): Ilga Gäbler

15.09.2019

Region

Mit der Försterin durch den todkranken Wald

Dem Wald geht es so schlecht wie nie - auch im Revier Windsberg. Wie schlimm es um Fichte, Buche und Co. bestellt ist, nahmen etwa 50 Bürger bei einem Rundgang mit Revierförsterin Antje Jarski in Auge... » mehr

Holunder pflücken

12.09.2019

dpa

Wann beginnt der Herbst genau?

Für Meteorologen geht es am 1. September los, laut Kalender später - und Gartenfreunde haben wieder ihren ganz eigenen Herbstanfang. » mehr

Sprengung Bäume Schönbrunn Steffen Ittig

09.09.2019

Region

Peng! Nicht jeder Baum fällt auf Anhieb

Bäume fällen - mal nicht mit Axt und Säge, sondern mit Sprengstoff. Diese ungewöhnliche Methode kam am Sonntag in Schönbrunn zum Einsatz. Mit einigen Schwierigkeiten. » mehr

05.09.2019

Reise

Wald am Wasser

Wo sich das Grün der Küstenwälder zum Tiefblau der Ostsee gesellt: Zu Gast auf der Insel Usedom, einem der sonnenreichsten Orte Deutschlands » mehr

Unterscheidung anhand der Fruchtform

05.09.2019

Garten

Warum die Quitte einen Platz im Garten verdient

Die Quitte gehört zu den ältesten Obstarten, ist heute jedoch nahezu in Vergessenheit geraten. Zu unrecht: Die Bäume sind pflegeleicht, die Frucht lässt sich vielseitig verwenden. » mehr

^