Lade Login-Box.

Artikel zum Thema

BÄUME

Forstamtsleiter Bernd Wilhelm, Frank Herrmann vom Landesjagdverband, Revierleiter Ronny Eckhardt, Tobias Söllner von der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald, Ingolf Profft, Projektleiter des Waldumbau-Projektes, Sonja Gockel vom Thüringenforst, der Oberhofer Bürgermeister Thomas Schulz und Corinna Geißler vom Thüringenforst (von links) stehen gemeinsam für das Waldumbau-Projekt, das noch weitere zwei Jahre läuft. Foto: Michael Bauroth

18.10.2020

Suhl/ Zella-Mehlis

Achtung, Waldbaustelle!

Was dahintersteckt, wenn sich Dutzende Leute im Wald tummeln, um junge Bäume in die Erde zu bringen, verrät künftig ein Hinweisschild an der Straße in Richtung Schmücke. Hier wird umgebaut. » mehr

Waldschäden

17.10.2020

Wirtschaft

Bäume in Not - Waldschäden nehmen weiter zu

Deutschlands Wäldern geht es seit Jahren schlecht - es regnet zu wenig. In diesem Jahr hat sich die Lage in vielen Regionen weiter verschlechtert. Für zahlreiche Waldbesitzer ist das auch ein finanzie... » mehr

Lara Sophie und ihre Mutti halfen, ein Wildverbissschutzmittel aufzutragen.

20.10.2020

Hildburghausen

500 Mal Hoffnung für den Fronberg

Kirsche, Ahorn und Linde - insgesamt 500 junge Bäume wachsen jetzt am Fronberg bei Sachsenbrunn. Mitglieder verschiedener Vereine pflanzten neue, grüne Hoffnung, wo zuletzt die Säge regierte. » mehr

Gemeinsam wurden Roteiche, Douglasie und Weißtanne gepflanzt. Fotos (3): Erik Hande

11.10.2020

Schmalkalden

Pflanzaktion im Regen: 150 Bäume mehr im Wald

Äste weggräumen, ein kleines Loch graben und dann den kleinen Baum hineinsetzen: So einfach kann dem Wald neues Leben eingepflanzt werden. Kinder und Eltern des Breitenbacher Waldkindergartens setzten... » mehr

Falk Fleischer kam bei Dreharbeiten in Thüringer Dörfern auf die Idee, sich selbst zu engagieren. Foto: Tobias Mindner

11.10.2020

Suhl/ Zella-Mehlis

Aktive, ehrenamtliche Hilfe beim Waldumbau

Dem Wald am Rennsteig haben Trockenheit, Hitze und Schädlinge in den vergangenen Jahren zugesetzt. Falk Fleischer und Tobias Mindner wollen dem Wald ehrenamtlich wieder auf die Beine helfen. » mehr

An ausgewählten Stellen im Heldburger Wald soll nachgepflanzt werden - so wie auf diesem Waldstück oberhalb des Nonnenholzes in der Gemarkung Rieth, wo jetzt junge Klon-Kirschen wachsen. Die restliche Kahlfläche soll durch Verjüngung aufgefüllt werden.	Foto: Jessica Helbig

09.10.2020

Hildburghausen

Der Wald wird sich verändern

Der Borkenkäfer hat den Bäumen im Heldburger Wald auch in diesem Jahr massiv geschadet. Für die Zukunft setzen Stadt und Forstexperten vor allem auf die Selbstheilungskräfte des Waldes. » mehr

Der Borkenkäfer hat ganze Arbeit geleistet - auch auf den Flächen der Forstbetriebsgemeinschaft Fambach. Archivfoto: Birgitt Schunk

08.10.2020

Schmalkalden

Fambacher Waldbesitzer forsten auf und zahlen drauf

Die Bilanz der Forstbetriebsgemeinschaft (FBG) „Zehn Buchen“ Fambach fällt wegen des Borkenkäferbefalls ernüchternd aus. Dennoch investierten die Eigentümer in Wald. » mehr

Bäumchen pflanzen

08.10.2020

Garten

Jetzt noch Bäume und Sträucher pflanzen

Bäume und Sträucher im Herbst pflanzen? Ja, das geht - gut sogar. Allerdings muss man kurz vor dem Winter ganz besonders auf die Bedürfnisse der Pflanzen eingehen. Wir verraten, was man beachten muss. » mehr

Lichte Baumkronen: Vor allem die Buchenallee "Kühhalle" bereitet dem Thüringenforst mittlerweile große Sorgen, sodass eine Sperrung einzelner Wanderwege in diesem Bereich in Betracht gezogen wird. Fotos (2): Thüringenforst

05.10.2020

Schmalkalden

Gefahr im Wald: Vorsicht bei toten Bäumen

Von abgestorbenen Bäumen geht eine große Gefahr aus. Eine Frau mit Baby wurde im Harz von einem Ast getroffen, das Kind starb. Auch in Eisenach sind Wanderwege gesperrt. Das Schmalkalder Forstamt prüf... » mehr

Mit Risiken verbunden

21.09.2020

Wie werde ich

Wie werde ich Baumpfleger/in?

Grüne Städte sind wichtig für Mensch und Natur - und für die Pflege der Bäume gibt es extra Baumpfleger. Der Beruf fordert Sachverstand und Fitness, denn Baumpfleger klettern oft bis in die Baumkrone. » mehr

In Zella-Mehlis hat der Herbst bereits begonnen. Die Blätter an den Bäumen in der Hauptstraße sind knusprig braun. Foto: Michael Bauroth

16.09.2020

Suhl/ Zella-Mehlis

Wassermangel sorgt für verfrühten Start in den Herbst

Ein knackig-kalter Winter mit viel Schnee könnte Entspannung bringen. Bis dahin leiden die Bäume im Stadtgebiet weiter an den Folgen von zu wenig Wasser und unter den Frostschäden des Frühjahrs. » mehr

Idyllisch, der große See in Frauensee. Viele Bürger suchen hier Erholung. Aber in den Sommermonaten lässt die Wasserqualität zu wünschen übrig. Ein Gutachten soll die Ursachen klären. Fotos (2): Sascha Bühner

15.09.2020

Bad Salzungen

Nur das Gutachten kann Handlungsgrundlage sein

Die Wasserqualität im großen See macht den Bürgern in Frauensee große Sorgen. Die Ortsteilräte verwiesen auf das Gutachten. Nur auf dieser Grundlage könne etwas verändert werden. » mehr

Brennwerte türmen sich zu Bergen auf

28.08.2020

Sonneberg/Neuhaus

Brennwerte türmen sich zu Späne-Bergen auf

Berge von Spänen versetzt dieser Tage allerorten im Landkreis das Sonneberger Forstamt. Die hätten in Nicht-Corona-Zeiten schon längst die Therme in Bad Staffelstein beheizt. » mehr

28.08.2020

Schmalkalden

Pilzjahr bislang keinen Pfifferling wert

Brotterode - Die Hutträger halten sich noch bedeckt: Das Jahr 2020 wird nicht als ein gutes Pilzjahr in die Geschichte eingehen. » mehr

Hecken schneiden

27.08.2020

Garten

Die Hecke im Herbst nochmal schneiden

Damit die Hecke auch im nächsten Sommer wieder gut aussieht, sollte sie noch in diesem Jahr eine letzte Schönheitskur bekommen. Aber Vorsicht: Bis Ende September sind nur Pflegeschnitte erlaubt. » mehr

Ortsteilbürgermeister Burkhard Seifert (links) im Gespräch mit Polier Falko Müller: In der nächsten Woche kommt die Tragdeckschicht auf die "Salzunger Straße" und bis Oktober wird auf den letzten 59 Metern für den Kanalbau noch einmal ausgeschachtet. Ab Mitte Oktober soll der Verkehr wieder rollen. Foto: H. Matz

21.08.2020

Bad Salzungen

Umgebung des Schönsees profitiert vom Straßenbau

Die Arbeiten an der "Salzunger Straße" in Urnshausen, zu der ein Teilstück der B 285 gehört, stehen vor dem Abschluss. Als Ausgleich für das Bauprojekt werden am Schönsee neue Bäume gepflanzt. » mehr

Der Thüringenforst als geldgieriger Aasgeier? Das sollen die Kritzeleien auf den Bäumen suggerieren.

20.08.2020

Suhl/ Zella-Mehlis

Kritzeleien im Wald verunglimpfen den Forst

Dass ihnen die Baumfällarbeiten an der Zella-Mehliser Rollerstrecke nicht zusagen, haben Unbekannte nun deutlich gemacht. Sie haben Schutzhütte, Banner und Bäume mit Farbe beschmiert. » mehr

Carsten Loewel aus Leipzig ist gern in der Natur. Durch das Bergwaldprojekt lernt er viel über den Lebensraum und das Ökosystem. Fotos (2): M. Bauroth

18.08.2020

Suhl/ Zella-Mehlis

Bäume fällen statt Ballermann

Rund um das Sommerbacher Pirschhaus arbeiten in dieser Woche Freiwillige in der Waldpflege: Das Bergwaldprojekt macht Station in Zella-Mehlis. » mehr

Im Revier Krayenberg, unterhalb der Krayenburg, kam sogar ein Seilkran zum Einsatz, um die geworfenen Bäume aus dem Wald zu bekommen.

17.08.2020

Bad Salzungen

"Wir liefern Holz nach China"

Stürme, Schädlinge - der Wald steht unter Stress. Hinzu kommt die enorme Trockenheit. Ein Waldumbau kostet Geld. Aber mit Holz ist zurzeit kein Geld zu verdienen, so der Bad Salzunger Forstamtsleiter ... » mehr

Auf dem freien Platz neben der Trauerhalle sollen die zwei Bäume für Baumbestattungen gepflanzt werden. Helmut Schuchardt findet die Idee gut. Fotos: Iris Friedrich

14.08.2020

Meiningen

Helmershausen plant Baumbestattung

In Helmershausen sollen in Zukunft Bestattungen unter einem Baum möglich sein. Die Eckpunkte sind bereits abgesteckt. » mehr

Thüringer Förster erproben, wie bislang hier nicht heimische Baumarten mit den sich wandelnden Klimabedingungen in Thüringen zurechtkommen. Foto: Martin Schutt

14.08.2020

Thüringen

Trotz einiger Ausfälle: Guter Versuch mit nicht-einheimischen Bäumen

Die Trockenheit macht den Wäldern zu schaffen. Förster wollen nun ergründen, wie bislang nicht einheimische Baumarten in Thüringen mit dieser Witterung klarkommen. » mehr

Auch Laubbäume entlang der Bahnstrecke müssen entfernt werden. Von ihnen könnte in den nächsten Jahren Gefahr ausgehen.

11.08.2020

Suhl/ Zella-Mehlis

Damit kein Baum auf die Bahnstrecke fallen kann

Entlang der Rollerstrecke bei Zella-Mehlis ist es für die nächsten Tage mit der Ruhe vorbei. Thüringen Forst durchkämmt den Wald, um Gefahrenbäume zu entfernen. » mehr

Diese Esche ist krank geworden

29.07.2020

Thüringen

Thüringenforst macht bei Eschen-Projekt mit

Thüringens Landesforstanstalt beteiligt sich an einem vom Bund mit neun Millionen Euro finanzierten Forschungsvorhaben zur Rettung der Eschen. Es handele sich dabei mit 27 Einzelvorhaben um das größte... » mehr

Wälder in Niedersachsen

27.07.2020

Wissenschaft

Statistik: Schadholzeinschlag in Wäldern nimmt deutlich zu

Der Anteil schadhafter Bäume in deutschen Wäldern wächst gewaltig. Experten warnen auch vor massiven Schäden duch Massenvermehrung von laub- und nadelfressenden Insekten. Doch das ist nicht das einzig... » mehr

Auf einer Fläche nahe Harras haben im vergangenen Herbst Entbuschungen stattgefunden. Vor allem junge Fichten und Kiefern sowie Schlehenbüsche müssen entfernt werden, um - wie in Harras - seltene Magerrasenflächen und die dort vorkommenden Arten zu erhalten. Foto: S. Ittig

24.07.2020

Hildburghausen

Arten- und Landschaftsschutz mit der Motorsäge

Entlang der ehemaligen Grenze im sogenannten Grünen Band haben Landschaftsformen und Arten "überlebt", die es anderswo kaum noch gibt. Einige müssen davor geschützt werden, zuzuwuchern. » mehr

Die blaue Scilla am "Herrenholz" bei Bremen. Archivfoto: Stadt Geisa

23.07.2020

Bad Salzungen

Kein Holzeinschlag wegen Blauer Scilla

Um die Blaue Scilla und einen Holzeinschlag im "Herrenholz" bei Bremen ging es in der jüngsten Stadtratssitzung in Geisa. » mehr

Fünfprozentige Neigung

23.07.2020

Garten

Hecken brauchen mindestens eine fünfprozentige Neigung

Ist eine Hecke zu gerade, erreicht die Sonne nicht alle Teile von ihr. Und das hat Folgen für das Wachstum. » mehr

Späher: Axel Kellermann und Andreas Mildner blicken in die Kronen der Bäume. Fotos (2): fotoart-af.de

Aktualisiert am 22.07.2020

Schmalkalden

Neuer Waldzustandsbericht mit Anflug von Hoffnungs-Grün

Schüttere Kronen, löchrige Rinde – aber längst nicht überall. Dem Schmalkalder Wald geht es nicht so schlecht, sogar besser als 2019. Zumindest im Planquadrat Reichenbach, wie ein Forst-Beobachtungstr... » mehr

Was Förster Frank Erbe (links) und Forstamtsleiter Dominik Hessenmöller hier betrachten, würde einem Laien im Vorbeigehen nicht auffallen: Die ersten Anzeichen eines neuen Kiefernwäldchens. Fotos (2): Ulricke Bischoff

20.07.2020

Meiningen

Erst gesägt, dann gesät: Versuch im Schwallunger Wald

Im Schwallunger Gemeindewald läuft ein selten gewordenes Experiment. Förster haben ein Kiefernwäldchen gesät. Zu den Helfern zählten Billardspieler und zwei Pferde. » mehr

Die Spitze eines Messers zeigt auf einen geteilten Douglasien-Zapfen, in dem sich die Samen befinden. Archivfoto: dpa

16.07.2020

Schmalkalden

Samenspender vom Maßkopf sollen Waldfamilien verjüngen

In den Floh-Seligenthaler Wälder gibt es viele gut gebaute Bäume mit einem stattlichen Behang. Einige davon sind für die Fortpflanzung bestens geeignet. Doch gerade eine sehr begehrte Tannenart ist 20... » mehr

An der Kalten Staude bei Oberstadt trafen sich die künftigen Schulanfänger und ihre Eltern und Erzieher mit Revierförster Bernd Ehrling und Vertretern der BI "Gegenwind" und beschrifteten die Namensschilder für ihre Bäume.	Fotos: S. Ittig

16.07.2020

Hildburghausen

Bäume als Symbole für den neuen Lebensabschnitt

Für die ältesten Kinder des Kindergartens Lindenzwerge in Oberstadt steht nun der Wechsel zur Schule an. Zur Feier pflanzten sie nahe des Ortes Bäume. » mehr

Auf dem Fundament wird die Infotafel zum Baumpaten stehen.	Foto: M. Bauroth

13.07.2020

Suhl/ Zella-Mehlis

Zuwachs für die Allee der Sieger ohne großes Aufsehen

Die Allee der Olympiasieger und Weltmeister hat in der Krise Zuwachs bekommen. Vier junge Laubbäume wurden am Oberhofer Rundweg gepflanzt. Als einer der Paten fungiert Ex-Bobfahrer André Lange. » mehr

Coburger Fuchsschafe: Die Lämmer werden rot geboren, im Alter wird ihre Wolle weiß - das "Goldene Vlies". Fotos (6): Heiko Matz

12.07.2020

Bad Salzungen

"Bei mir gibt‘s kein Blut" - die eigene Zucht wird nicht gegessen

"Seit 1979 habe ich Rhönschafe. Ich hab noch keins davon gegessen", sagt Hans-Joachim Schött. Der 67-Jährige aus Unteralba züchtet weitere Tiere, mit denen er es genauso hält - bis auf eine kleine Aus... » mehr

Was Förster Frank Erbe (links) und Forstamtsleiter Dominik Hessenmöller hier betrachten, würde einem Laien im Vorbeigehen nicht auffallen: Die ersten Anzeichen eines neuen Kiefernwäldchens. Fotos (2): Ulricke Bischoff

10.07.2020

Schmalkalden

Erst gesägt, dann gesät: Versuch im Schwallunger Wald

Im Schwallunger Gemeindewald läuft ein selten gewordenes Experiment. Förster haben ein Kiefernwäldchen gesät. Zu den Helfern zählten Billardspieler und zwei Pferde. » mehr

Friedhof Gehren wird trockengelegt und wieder begrünt

29.06.2020

Ilmenau

Friedhof Gehren wird trockengelegt und wieder begrünt

In den vergangenen Tagen war auf dem Gehrener Friedhof die Firma Tief- und Landschaftsbau Klaus Hofmann aus Stadtilm zugange, um Möglichkeiten zu schaffen, anfallendes Grund- und Schichtenwasser abzul... » mehr

Der Praktiker und die Politiker: Forstamtsleiter Karsten Rose (links) im Gespräch mit Mario Vogt (Mitte), CDU-Fraktionsvorsitzender im Landtag, und dem CDU-Landtagsabgeordneten Andreas Bühl. Foto: Andreas Heckel

28.06.2020

Ilmenau

Nicht Corona, sondern der Käfer ist der Schädling

Nicht Corona, sondern der (Borken-)Käfer ist aktuell der größte Feind des Waldes und seines (Forst-) Wirts. » mehr

Dem Wald geht es schlecht: So wie hier im Wald zwischen Langenfeld und Urnshausen sehen viele Nadelholzbestände derzeit aus.

25.06.2020

Bad Salzungen

Brennholz im Überfluss: Günstige Fichte aus heimischem Wald

Brennholz-Nutzer sollten jetzt umdenken und statt der beliebten Buche heimische Fichte verwenden. Die ist im Moment günstig wie nie und ebenfalls ein guter Brennstoff. » mehr

Waldbaden: Diese Übung erhöht die Sehkraft und entspannt. Fotos (2): Annett Recknagel

24.06.2020

Schmalkalden

Den Wald mit allen Sinnen erkunden

Der Benefizaktion „Deutschland geht Waldbaden“ schloss sich Silke Grieger mit einer sechsköpfigen Gruppe in Schmalkalden an. Drei Stunden wurde im Wald also „gebadet“. » mehr

Kylie, Pauline und Andre Zorn vom Kirmesverein streichen den Zaun am Containerplatz. Foto: Berit Richter

23.06.2020

Ilmenau

Nachhaltige Aktion soll fortgeführt werden

Den diesjährigen Tag der Sauberkeit bezeichnete Frankenhains Ortschaftsbürgermeister als vollen Erfolg. In der Ortschaftsratssitzung zog er Bilanz. » mehr

Straßenbäume im Sommer gießen

12.06.2020

Garten

Straßenbäume brauchen einen Eimer Wasser pro Tag

In einer Trockenperiode im Sommer leiden auch die Bäume in den Straßen. Viele Städte bitten dann um Unterstützung beim Gießen. Aber wie viel Liter braucht das Grün? » mehr

Bei den älteren Bäumen hat der Spätfrost fast alle Bäume an den Bestandsrändern (siehe Foto Gläsertal, rechts), aber auch viele Bäume im geschlossenen Bestand getroffen. Ob sich bei dieser Buche (links) der Johannistrieb entwickelt, bleibt abzuwarten. Fotos (2): Hagen Dargel

11.06.2020

Ilmenau

Eisheilige haben den Buchen zugesetzt

Nach den Schäden durch Borkenkäfer, von denen besonders Fichten betroffen sind, haben die Spätfröste, die mit den Eisheiligen einhergingen, besonders Buchen geschwächt. » mehr

Baggereinsatz und Querschnittsberäumung am Breizbach in Unterbreizbach.

07.06.2020

Bad Salzungen

Damit das Wasser wieder fließt

800 Kilometer Gewässer instand zu halten - das ist eine gewaltige Aufgabe. Der Gewässerunterhaltungsverbund hat sich dieser angenommen. » mehr

Nein, das ist keine Aufnahme aus dem Herbst vergangenen Jahres. So sehen die Buchen im Oberhofer Forstamtsbereich auf einer Höhe von 700 bis 800 Metern tatsächlich jetzt aus. Die Blätter sind erfroren. Ob die Bäume dennoch überleben, hängt von der Witterung der kommenden Wochen ab.

04.06.2020

Suhl/ Zella-Mehlis

Die Buchen hat es eiskalt erwischt

Die Eisheiligen haben ihrem Namen in diesem Jahr alle Ehre gemacht. Den Temperatursturz haben die Buchen im Oberhofer Forstamtsbereich nicht gut verkraftet. Ihre Blätter sind erfroren. » mehr

Apfelbaum

25.06.2020

Garten

Warum im Juni Obstbäume viele Früchte verlieren

Lässt ein Obstbaum im Juni viele seiner kleinen Früchte fallen, hängt das nicht unbedingt mit einem Schädling zusammen. Und auch die späten Folgen von Frostschäden sind nicht der Auslöser. » mehr

Gehege im Garten

25.06.2020

Tiere

Sommerfrische für Kaninchen und Meerschweinchen

Freilauf im Grünen ist für viele Kleintiere eine Wohltat. Kaninchen und Meerschweinchen brauchen dort allerdings stets einen Schattenplatz - und zwar in einem ein- und ausbruchsicheren Gehege. » mehr

Blütenstände der Robinie

24.06.2020

Garten

Die Robinie ist der Baum des Jahres 2020

Die Robinie kann ein schöner Hausbaum sein: Groß genug wird sie und fügt sich gut ins Gartenbild ein. Doch die Baumart macht auch viel Arbeit. Gärtner empfehlen daher eine bestimmte Robinien-Sorte. » mehr

Viele Bäume im Meininger Stadtwald sind krank und müssen gefällt werden. Die anhaltende Trockenheit und der Borkenkäfer macht dem Wald zu schaffen - außerdem werden immer öfter Abfälle darin entsorgt. Foto: Markus Kilian

27.05.2020

Meiningen

Die Albträume der Waldbäume

Lattenroste, Grills und Plastiktüten: Der Müll im Meininger Stadtwald nimmt zu. Zudem kämpft das Erholungsgebiet immer wieder mit anhaltender Trockenheit - eine gefährliche Kombination. » mehr

Benedikt Brückner, Peter Kreußel, Werner Brückner, Simon und Christoph Bauer sowie Carolin Krahl (von links) im Gemeindepark Waffenrod, Foto: K.-W. Fleißig

27.05.2020

Region

Immer aktiv für einen schönen Ort

Die Einwohner von Waffenrod-Hinterrod sind immer emsig dabei, ihr Dorfbild zu verschönern. Das tun die Ehrenamtlichen mit Pflanzaktionen an verschiedenen Orten in Dorf - aber nicht nur. » mehr

Die Paten werden mit einer Plakette am Baum verewigt.	Foto: Peter Steffen/dpa; Montage: dss

26.05.2020

Region

Ein Angebot, das Baumpaten nicht ausschlagen können

Die Ilmenauer Stadtverwaltung vergibt ab sofort Baumpatenschaften - und setzt damit das Ergebnis einer Diskussion im WUV-Ausschuss um. Die Regeln für die Patenschaft sind klar definiert. » mehr

Theo (rechts) hat mit seiner Familie einen Ausflug zum Tretbecken gemacht. Foto: hum

22.05.2020

Region

Status bleibt mindestens bis zum Prüftermin

Stützerbach behält den Status Luftkurort mindestens so lange, bis eine Prüfung erfolgte und ausgewertet wurde. » mehr

24.06.2020

Garten

Tipps für schattige Gärten und Balkone

Von wegen Schattendasein: Sonnenarme Gärten und Balkone sind kein Nachteil. Mit den richtigen Pflanzen lassen sich auch schattige Ecken in sattes Grün tauchen. Und sogar Essbares lässt sich anbauen. » mehr

Damit die gepflanzten Leckerbissen nicht sofort von Reh- und Rotwild angeknabbert werden, stellt Jens Engelhardt einen Schutz drumherum. Fotos: Bauroth

18.05.2020

Suhl/Zella-Mehlis

Weißtannen haben’s gern ein wenig schattig

2000 Weißtannen sind in den vergangenen Tagen in die Oberhofer Erde gekommen. Dort, wo eigentlich Schüler und Privatleute hätten pflanzen sollen, mussten nun die Waldarbeiter Hand anlegen. » mehr

^