Lade Login-Box.

Artikel zum Thema

AUSGRABUNGEN

Vulkan-Opfer

21.11.2020

Boulevard

Alltagsdetails von Vulkan-Opfern erforscht

Der Ausbruch des Vesuvs am 25. Oktober 79 nach Christus überraschte viele Menschen. Archäologen ist es nun gelungen, das Schicksal zweier Opfer zu rekonstruieren. » mehr

Antike Sarkophage in Ägypten

15.11.2020

Boulevard

Dutzende altägyptische Sarkophage entdeckt

Die Totenstadt Sakkara am Nil erweist sich als wahre Fundgrube für Archäologen: Erneut sind dort Schätze aus dem alten Ägypten ans Licht gebracht worden. » mehr

Spektakuläres aus Pompeji: Vulkan-Opfern gefunden

21.11.2020

Wissenschaft

Pompeji: Alltagsdetails von Vulkan-Opfern erforscht

Der Vulkanausbruch begrub am Golf von Neapel eine ganze Stadt. Nun finden Archäologen in Pompeji zwei Opfer und können zahlreiche Details rekonstruieren. » mehr

Archäologische Entdeckung in Ägypten

04.10.2020

Wissenschaft

Archäologen finden nahe Kairo 59 altägyptische Sarkophage

Die archäologischen Stätten nahe Kairo gelten eigentlich als gut und gründlich erforscht. Experten machen dort trotzdem immer wieder beeindruckende Entdeckungen. Nun finden sie in den Grabkammern von ... » mehr

Sarkophage in Grabstätte in Ägypten entdeckt

21.09.2020

Boulevard

2500 Jahre alte Sarkophage in bekannter Grabstätte entdeckt

In Ägypten sind in einer Totenstadt am Nil 27 antike Sarkophage entdeckt worden. Die Ausgrabungen gehen weiter. » mehr

Einige der Stücke, die während der Grabungen am Kirchhof und am Altmarkt zwischen 2004 und 2007 gefunden und restauriert wurden, konnten jetzt aus nächster Nähe bestaunt werden. Hier im Bild Regina Frimel, die die Keramikschätze vorstellte. Fotos (3): Annett Recknagel

11.09.2020

Schmalkalden

Der "Kleine Georg" ist wahrlich ein Schatz

Außer Skelettteilen und Keramik fanden Experten vor 13 Jahren auch Broschen, Schnallen, Glasperlen und unzählige andere Kleinfunde im Kirchhof und auf dem Altmarkt. Jetzt waren die Stücke in der Stadt... » mehr

Der Archäologe Mathias Seidel zeigt auf massive Pfeilerfundamente. Im Hintergrund ist das Römhilder Schloss Glücksburg zu sehen, hinter dem Lkw die Stadtmauer.	Fotos (3): frankphoto.de

14.04.2020

Meiningen

"Barbie-Puppe des Mittelalters"

Bei Ausgrabungen in Römhild haben Archäologen eine drei- bis vierstellige Zahl Fundstücke sichergestellt. In einem, mehr als 600 Jahre alten Steinhaus, das 1985 abgebrannt ist, lebte eine reiche Famil... » mehr

Der Archäologe Mathias Seidel zeigt auf massive Pfeilerfundamente. Im Hintergrund Schloss Glücksburg, hinterm Lkw die Stadtmauer.	Fotos (3):frankphoto.de

13.04.2020

Hildburghausen

Mittelalter-Fund: Barbie-Puppe ohne Kopf mit Brust-Aussparung

Bei Ausgrabungen in Römhild haben Archäologen eine drei- bis vierstellige Zahl Fundstücke sichergestellt. In einem, mehr als 600 Jahre alten Steinhaus, das 1985 abgebrannt ist, lebte eine reiche Famil... » mehr

Aztekengrab

19.12.2019

Boulevard

Auf der Suche nach dem Aztekengrab

Unter der Millionenmetropole Mexiko-Stadt liegen die Überreste von Tenochtitlan. Von hier aus regierten die Azteken ihr riesiges Reich. Tempel und Opfergaben wurden bereits entdeckt, doch jetzt wollen... » mehr

Szenenfoto mit Oleksandr Pushniak (Drache), Kinder der schola cantorum weimar.

27.11.2019

Feuilleton

Der Drache ist tot, es lebe der Drache

Am Deutschen Nationaltheater Weimar überwältigen Peter Konwitschny und Dominik Beykirch mit der Oper "Lanzelot" von Paul Dessau und Heiner Müller. » mehr

Der Chor Grabfelder Frauenstimmen umrahmte die Einweihung des Obendorfer Dorfplatzes am Samstagnachmittag musikalisch. Mit "Heut ist ein wunderschöner Tag", "Wohl auf in Gottes Welt" und "Ein Likörchen für das Frauenchörchen" unterhielten sie die Gäste. Fotos: O. Benkert

21.10.2019

Meiningen

Obendorfer Ortskern ist wieder in Schuss

Die Gemeinde Grabfeld trat als Bauherr auf und die Bürger von Obendorf haben jetzt ihre Freude daran: Am Samstag konnte der neu gestaltete Dorfplatz im Ort feierlich seiner Bestimmung übergeben werden... » mehr

Die neuen Ohren und der Schweif aus Lindenholz für das auf dem Rücken liegende Pferd von der Wartburg bringt Rupert Hönig an. Fotos (3): Sigrid Nordmeyer

16.08.2019

Meiningen

Der Retter des Rüstkammer-Rosses

Das letzte Holzpferd aus der Rüstkammer der Wartburg restauriert Rupert Hönig in seiner Werkstatt in der "Alten Mühle". » mehr

Martina Reps zeigt das Fragment eines Bronzearmreifs.

29.07.2019

Hildburghausen

Gelöst: Kriminalfall auf der "Galgenhöh"

Ein Vierteljahr hat‘s gedauert, um im Durcheinander der Jahrtausende aufzuräumen: Auf der "Galgenhöh" bei St. Bernhard haben Archäologen gegraben, Funde und Befunde dokumentiert und am Ende ein Rätsel... » mehr

Dominik Labitzke und Elisa Spitzer zeigen, was bislang bei den jüngsten Grabungen im ITT bei Queienfeld ans Tageslicht kam. Foto: Tino Hencl

26.07.2019

Meiningen

Beste Lage schon in der Jungsteinzeit

Attraktiv für Ansiedlungen war das Industriegebiet Thüringer Tor schon in der Jungsteinzeit, wie aktuelle Ausgrabungen vor Ort erneut bestätigen. Hier ließen sich Menschen bereits vor 7400 Jahren nied... » mehr

22.07.2019

Schlaglichter

Israelische Archäologen: «Kirche der Apostel» entdeckt

Israelische Archäologen haben eine mindestens 1500 Jahre alte Kirche in der Nähe des Sees Genezareth in Nordisrael entdeckt. Sie gehen davon aus, dass die Kirche über dem Haus der Jesus-Apostel Petrus... » mehr

Maria Rothe, Sabine Schmelzer, Brunhilde Schumacher, Margit Dzikowski, Sybille Lewerken, Gerhard Mundry, Dominique Haupt, Sixten Beringer und Annett Buchheim (hinten, von links) sind neun der insgesamt elf neuen Gästeführer, die am Dienstag ihre Teilnahmebescheinigung erhalten haben. Den VHS-Kurs haben sie vor allem mit Hilfe ihrer Dozenten bestanden, darunter Lothar Schreier, Gabriele Schneider, Kerstin Lauer, Almut Reißland, Martina Reps, Hubert Vogler und Hans-Joachim Köhler (vorne, von links). Foto: Michael Bauroth

07.06.2019

Suhl/ Zella-Mehlis

Neue Führungskräfte mit ausgebildeter Heimatliebe

Elf neue Gästeführer begleiten Zella-Mehlis-Urlauber ab sofort durch die Geschichte der Stadt. Mehrere Monate haben sie sich vorbereitet und Wissen rund um Persönlichkeiten, Städtebau und Kirchengesch... » mehr

Sarkophag-Öffnung

04.06.2019

Boulevard

Goldbordüre und Stoffschuhe: Sarkophag in Mainz geöffnet

In der Mainzer Johanniskirche öffnen Forscher einen bei Grabungen entdeckten Steinsarg. Es ist die Grabstätte eines Klerikers. Ob es wie vermutet Erzbischof Erkanbald war, müssen weitere Untersuchunge... » mehr

Marmorkopf aus Kaiserzeit

24.05.2019

Boulevard

Archäologen finden Marmorkopf aus Kaiserzeit

Nahe dem Kolosseum in Rom wurde bei Ausgrabungen der Kopf einer Statue gefunden. Diese sei aus weißem Marmor und in einem sehr guten Zustand, hieß es. » mehr

Bier aus 5000 Jahre alten Hefekolonien

23.05.2019

Wissenschaft

Bier aus 5000 Jahre alten Hefekolonien

Israelische Experten haben Bier mit 5000 Jahre alten Hefekolonien aus antiken Gefäßen gebraut. «Dies ist das erste Mal, dass wir es geschafft haben, antiken Alkohol aus antiker Hefe herzustellen», sag... » mehr

Werner Endter hat sich eingehend mit den Flur- und Straßennamen von Suhl befasst.	Fotos: frankphoto.de

21.02.2019

Suhl/ Zella-Mehlis

Geheimnisse um Auberg oder Dreisbach

Kein einziger freier Sitzplatz war in der Bikerschmiede in Mäbendorf mehr zu haben. Der Grund: Es ging auf Streifzug durch Flur und Straßen des Ortes. » mehr

Feridun Zaimoglu

14.02.2019

Boulevard

Preis der Leipziger Buchmesse: Das sind die Nominierten

Die Weltgeschichte aus Sicht der Frauen, die Ausgrabungen des alten Babylons vor mehr als hundert Jahren oder eine Reise mit der Eisenbahn durch Europa Richtung Osten: Das sind Geschichten, die es auf... » mehr

Keramikscherben von Töpfen und Krügen konnte man sichern.

13.12.2018

Werra-Grabfeld

Spannende Funde bei Queienfeld

Gebietsreferent Mathias Seidel und Grabungsleiter Kevin Bartel berichteten im Saal der ehemaligen Gaststätte von Queienfeld über die Ergebnisse der archäologischen Grabungen im Bereich der künftigen Q... » mehr

Mykene Ausstellung in Karlsruhe

28.11.2018

Boulevard

Die sagenhafte Welt von Mykene in Karlsruhe

Tapfere Helden, goldenes Geschmeide und Kyklopenmauern - Karlsruhe lässt das frühe Griechenland aufleben. Die größte Mykene-Schau seit langem wurde durch griechisch-deutsche Kooperation möglich. Doch ... » mehr

Gedenken

23.10.2018

Brennpunkte

Irlands Regierung lässt nach Leichen von Heimkindern suchen

Auf der Suche nach fast 800 Kinderleichen hat die irische Regierung systematische Ausgrabungen auf dem Grundstück eines ehemaligen Heims der katholischen Kirche genehmigt. Nonnen hatten die Mutter-Kin... » mehr

Werneburgs Grabungsteam findet versteinerte Reste eines Mini-Dinos

10.08.2018

Thüringen

Grabungsteam findet versteinerte Reste eines Mini-Dinos

Ralf Werneburg, Direktor des Naturhistorischen Museums in Schleusingen und aktuell wieder einmal Grabungsleiter, hält im Steinbruch Tabarz versteinerte Schädelreste eines Mini-Dinosauriers in der Hand... » mehr

Ausgrabungsleiter Dominik Labitzke mit den Scherben des Kachelofens aus dem 17. Jahrhundert. Diesen konnten sich nur Großbürger leisten. Fotos (2): frankphoto.de

02.08.2018

Hildburghausen

Funde aus Jahrhunderten Geschichte

Mit Fortschreiten der Bautätigkeiten zum Hochwasserschutz an der Eisfelder Justus-Jonas-Straße sind auch die archäologischen Ausgrabungen voran gekommen. Ein weiteres Mal sind prägnante Funde zutage g... » mehr

In der Erdschicht zwischen den Fundamentresten werden Scherben gefunden. Vermutlich sind sie älter als ein halbes Jahrtausend.

22.07.2018

Hildburghausen

Die erste archäologische Untersuchung in Leimrieth

Im Zuge der Sanierungsarbeiten an der Kirche St. Valentin in Leimrieth stießen die Bauarbeiter auf Fundamentreste, die vermutlich von einer angebauten Sakristei stammen. Drei Tage waren die Archäologe... » mehr

Mathias Seidel und Martin Seifert sind begeistert von den Funden in der Oberen Marktstraße.

29.06.2018

Hildburghausen

Erstaunlich: Turmfundament gut erhalten

Archäologen sind bei den Ausgrabungen in der Oberen Marktstraße in Hildburghausen auf Reste der Stadtmauer und des Eisfelder Tores gestoßen. Zudem gibt es spannende Funde, vor allem Keramikscherben, d... » mehr

Kerstin Möller und Mathias Seidel bei der Auswertung der Ausgrabung am Schloss Landsberg. Die Experten hoffen auf weitere Erkenntnisse zur Berg-Geschichte.

29.06.2018

Meiningen

Scherbe erzählt aus Landsberg-Geschichte

Erstmals wurde auf dem Landsberg eine Grabung archäologisch begleitet und dokumentiert. Die Experten fanden Zeugnisse der 1525 zerstörten mittelalterlichen Burg. » mehr

Grabungsleiter Kevin Bartel und Dr. Mathias Seidel, Gebietsreferent für archäologische Denkmalpflege (v. l.) an der Grabungsstätte bei Queienfeld. Fotos: D. Bechstein

22.06.2018

Werra-Grabfeld

Keltischer Brennofen ausgegraben

Auf der Trasse der geplanten Umgehungsstraße für den Grabfeld-Ortsteil Queienfeld finden derzeit im Auftrag des Thüringer Landesamtes für Archäologie Ausgrabungen statt. Ein keltischer Brennofen wurde... » mehr

Grabungsleiter Martin Seifert zeigt die Überreste historischen Straßenpflasters. Fotos: frankphoto.de

13.06.2018

Hildburghausen

Puzzlesteine der Stadtgeschichte

Es ist das best erhaltene Feuerlöschbecken aus dem 18. Jahrhundert, das in Hildburghausen bisher archäologisch erfasst wurde, sagt Martin Seifert, Grabungsleiter bei den Tiefbauarbeiten in der Oberen ... » mehr

Rund 40 Wanderer kamen am Samstag zur Einweihung des Kupferpfades. Start war an der Wehrkirche in Ettenhausen an der Suhl. Foto: Werner Kaiser

03.06.2018

Bad Salzungen

An den Kupferbergbau erinnern

Zirka fünf Kilometer lang ist der Kupferpfad, der von Ettenhausen an der Suhl über Kupfersuhl zum Sallmannshäuser Rennsteig führt. Am Samstag wurde der Weg eingeweiht. » mehr

Ausgrabungsleiter Dominik Labitzke zeigt auf der Baustelle in der Eisfelder Justus-Jonas-Straße einen der Fundorte. Fotos: frankphoto.de

01.06.2018

Hildburghausen

Archäologen entdecken frühes Industriezentrum in Eisfeld

In der Eisfelder Justus- Jonas-Straße laufen parallel zu den umfangreichen Bauarbeiten für den Hochwasserschutz archäologische Ausgrabungen. Dort kamen gleich zwei Überraschungen zutage. » mehr

Bei bestem Frühlingswetter wurde die Grüne Oase am Samstag offiziell eingeweiht. Bei dem ersten Bürgerbeteiligungsprojekt wurden viele Ideen der Zella-Mehliser verwirklicht, darunter auch die Sitzstufen zum Lubenbach. Fotos (4): Steffen Ittig

06.05.2018

Zella-Mehlis

Grüne Oase: End(t)e gut, alles gut

Zum Tag der Städtebauförderung war am Samstag ganz Zella-Mehlis auf den Beinen. Einige Hundert kleine und große Besucher nahmen die seit April 2017 neu gestaltete Grüne Oase in Besitz. » mehr

20.04.2018

Zella-Mehlis

Grüne Oase wird am 5. Mai mit Fest eröffnet

Zella-Mehlis - Den vierten Tag der Städtebauförderung nutzt die Stadtverwaltung, um die Grüne Oase feierlich einzuweihen. » mehr

Sarkophag

26.02.2018

Reisetourismus

Archäologen finden antike Totenstadt in Ägypten

Jeder kennt die Pyramiden von Giseh. Doch Ägypten besitzt noch viel mehr sagenhafte Schätze aus der Antike. Nun finden Forscher eine weitere Nekropole. Gute Nachrichten, um den Tourismus anzukurbeln. » mehr

Auf der geplanten Trasse der Umgehungsstraße für den Ortsteil Queienfeld und zur Anbindung des ITT wurden dieser Tage Bäume gefällt. Foto: D. Bechstein

13.02.2018

Werra-Grabfeld

Baum-Freimachung für Ortsumfahrung Queienfeld

Die seit Jahren geplante Umgehungsstraße für den Grabfeld-Ortsteil Queienfeld wird Realität. Dieser Tage wurden Bäume, die im Weg stehen gefällt. » mehr

Arbeiten Hand in Hand: Ausgrabungsleiter Dominik Labitzke, Dr. Mathias Seidel vom TLDA und Marc Hinz von der TLUG. Foto: frankphoto.de

13.12.2017

Hildburghausen

Hochwasser ist nun Geschichte

Mit dem Aufstellen zweier Schautafeln ist der Bau der Hochwasserschutzanlagen in Harras offiziell abgeschlossen. Neben dem Hochwasserschutz sind auf den Tafeln auch die Funde der archäologischen Ausgr... » mehr

Seit einer Woche wird in der Schleusinger Innenstadt gebuddelt. Bis Februar soll die Baugrube ausgehoben sein. Foto: proofpic.de

12.12.2017

Hildburghausen

Baugrube für Wohnanlage wird ausgehoben

Jetzt ist es losgegangen: Auf dem Grundstück des DRK Kreisverbands Suhl in der Kirchstraße/Burgstraße in Schleusingen wird gebaut. Die Erdbauarbeiten sollen im Februar abgeschlossen sein. Eine Wohnanl... » mehr

Solche Faschingsmasken basteln zu können, gehört zum Angebot der Heimatstube Manebach mit ihrer Maskenausstellung zum Museumstag 2018.	Archivfoto: dol

13.12.2017

Ilmenau

Eine unvergessliche "Runde Museum" im Mai

Eine Rundfahrt mit historischen Bussen zu Museen in Ilmenau und Umgebung ist für den Museumstag am 13. Mai 2018 geplant. Ein Tagesticket ist Eintritts- und Fahrkarte. » mehr

Kindsmorde in den höchsten Kreisen: Jason (Eduard Martynyuk) und Medea (Ilia Papandreou) in der Erfurter Inszenierung von "Médée". Foto: Theater Erfurt

11.12.2017

Feuilleton

Ein Frau dreht durch

Guy Montavon inszeniert am Erfurter Theater Luigi Cherubinis Oper "Médée" als Trennungsdrama im Großraumbüro. » mehr

Den oberen Platz vor der Kirche Hermannsfeld wird man nach der Umgestaltung kaum mehr wiedererkennen. Foto: fr

09.11.2017

Rhön

Kirchgarten wird ein lauschiges Plätzchen

Nach den archäologischen Ausgrabungen folgt nun im Kirchgarten Hermannsfeld die Umgestaltung zu einem "Verweil- und Kommunikationszentrum". Der Startschuss ist gefallen. » mehr

Eine der "Ausgrabungen": eine Motette des Komponisten Fueldner.

04.10.2017

Feuilleton

Musik, die Trost und Hoffnung gibt

Das Festival "Güldener Herbst" bringt am Samstag das Pfarrarchiv Steinbach zum Klingen. Zu hören sind "Motten des Barock". » mehr

Regine Frimel referiert vor einem interessierten Publikum. Foto: K. Lautensack

12.09.2017

Hildburghausen

Glücksburg - Schnittpunkt von Archäologie und Bauhistorik

Was war vorher an Stelle des Schlosses "Glücksburg" in Römhild und welche Veränderungen lassen sich nachvollziehen? Diese Fragen haben Fachleute in einem Vortrag zu Grabungsergebnissen und bautechnisc... » mehr

Ein schwergewichtiges, aber sehr dekoratives Hobby hat sich Andre Thiel aus Elgersburg mit seiner Sammlung von gusseisernen Öfen und Ofenplatten ausgewählt.	Fotos: Dolge

10.09.2017

Ilmenau

Faszination der kleinen Dinge

"Macht und Pracht", das Thema des Denkmalstages 2017, lässt sich nicht immer ohne weiteres zusammenführen. Freies Wort schaut an fünf Orten nach den Angeboten. » mehr

14.07.2017

Thüringen

Mehr als 60 archäologische Ausgrabungen 2016 im Freistaat

Erfurt - In Thüringen hat es im vergangenen Jahr mehr als 60 archäologische Grabungen gegeben. Die Archäologen stießen unter anderem auf spätgotische Kelleranlagen an der Stadtmauer am Hildburghäuser ... » mehr

Der Baumstumpf, der aus Richtung Forstgasse in das Bachbett vom Lubenbach hineinragt, könnte Standort für ein kleines Kunstwerk werden. Passend wäre zum Beispiel ein kleiner Angler.

07.07.2017

Zella-Mehlis

"Grüne Oase" nimmt Konturen an

Die Freifläche gegenüber der Kirche Zella St. Blasii nimmt mehr und mehr Gestalt an. Bis zum Herbst soll sich das Areal in eine "Grüne Oase" nach Wünschen der Bürger verwandeln. » mehr

Grabungsleiter Dominik Labitzke präsentiert einige der letzten Funde auf dem Pausenhof der Zella-Mehliser Lutherschule. Foto: Michael Bauroth

20.06.2017

Zella-Mehlis

Archäologische Ausgrabungen vorerst beendet

Die archäologischen Ausgrabungen auf dem Pausenhof der Zella-Mehliser Lutherschule sind beendet. Vier Wochen waren Mitarbeiter des Landesamtes für Denkmalpflege und Archäologie vor Ort. » mehr

Architekt Benjamin Rudolph, Bürgermeister Klaus Bohl, Bauhistoriker Udo Hopf, Friedhofsverwalterin Rosmarie Zeitz und Ortschronist Hartmut Ruck (von links) stehen auf dem Hofpflaster der Schnepfenburg. Vor ihnen ist eine Mauer des Burgturms zu sehen. Foto: Heiko Matz

19.06.2017

Bad Salzungen

Schnepfenburg: Turmrest könnte freigelegt werden

Reste vom einstigen Turm der Schnepfenburg könnten als Bodendenkmal freigelegt werden - ob das auch umgesetzt wird, ist allerdings eine Kostenfrage. » mehr

Archäologische Ausgrabungen auf dem Schulhof der Lutherschule: Grabungsleiter Dominik Labitzke legt mit Unterstützung von Mathias Pradel und Birgit Jahn Schätze der Stadtgeschichte frei.

23.05.2017

Zella-Mehlis

Großes Verhüttungszentrum auf den alten Pfarrwiesen?

Seit einer Woche sind auf dem Schulhof der Zella-Mehliser Lutherschule archäologische Ausgrabungen im Gange. Die Schätze unter der Erde wurden eher zufällig entdeckt. » mehr

Stadtmuseumsleiter Michael Römhild zeigt ein interessantes Ausstellungsstück: In der um 1700 datierten Birkenfelder Dorflade wurde nichts anderes gefunden als eine tote Maus. Welche Schätze sie einst barg, weiß keiner. Fotos: G. Bertram

28.04.2017

Hildburghausen

Geschichte und Geschichten aus Birkenfeld

Die Sonderausstellung, die am Sonntag 14.30 Uhr im Stadtmuseum eröffnet wird, ist dem Jubiläum "1200 Jahre Birkenfeld" gewidmet und zeichnet einen geschichtlichen Abriss des Ortes von der Wüstung zum ... » mehr

Ein vokaler wie auch darstellerischer Glücksgriff dieser Inszenierung sind Eduard Martynyuk als Romeo und Jomante Slezaite als Guiletta. Foto: dpa

18.04.2017

Feuilleton

Im Sturm der Emotionen

Die Oper Erfurt glänzt wieder einmal mit einer Ausgrabung: Diesmal ist es "Giulietta e Romeo" von Riccardo Zandonai. » mehr

^