Lade Login-Box.

Artikel zum Thema

ATOMAUSSTIEG

Hambacher Forst

24.06.2020

Brennpunkte

Kohleausstieg auf der Zielgeraden - Wo hakt es noch?

Ist er nicht längst besiegelt, der deutsche Kohleausstieg? Könnte man meinen - aber die Gesetze dafür sollen erst kommende Woche beschlossen werden. Und da gibt es noch ein paar Fragezeichen. » mehr

Neue Windräder

12.05.2020

Brennpunkte

Altmaiers Windprämien: Bürger sollen belohnt werden

Für den Klimaschutz sollen mehr Windräder gebaut werden, doch Anwohner haben oft etwas dagegen. Günstiger Strom und Geld für die Gemeinden sollen das ändern - schlägt die Bundesregierung vor. Windkraf... » mehr

Das Atomkraftwerk Grafenrheinfeld, 40 Kilometer Luftlinie von der Thüringer Landesgrenze entfernt. Die Kühltürme bleiben noch jahrelang stehen.	Archivfoto

29.06.2020

Thüringen

Der Nachbar strahlt bald nicht mehr: Rückbau geht voran

Seit fünf Jahren ist die Demontage des Atomkraftwerks Grafenrheinfeld im Gang. Mit dem Rückbau ist auch Südthüringen als Gefahrenzone eines Atomunfalls Geschichte. » mehr

Anja Karliczek

28.02.2020

Wirtschaft

Karliczek drückt bei Wasserstoff-Strategie aufs Tempo

Wasserstoff soll einen großen Anteil der Energieversorgung der Zukunft ausmachen. Noch ringt die Bundesregierung aber um die entsprechende Strategie. Nun prescht die Forschungsministerin vor. » mehr

Kabinettssitzung

29.01.2020

Brennpunkte

Regierung beschließt Kohle-Aus bis 2038

Großer Wurf oder wenig Klimaschutz für viel Geld? Nach viel Hin und Her hat die Bundesregierung den Kohleausstieg bis 2038 beschlossen, aber der Streit um die Pläne geht weiter. Nun ist der Bundestag ... » mehr

Strompreis

22.01.2020

Brennpunkte

Kritik am Kohleausstieg - Altmaier macht ein Angebot

Schon kommende Woche soll das Bundeskabinett den Plan für den Kohleausstieg verabschieden. Kritik kommt aber nicht nur von Umweltschützern, sondern auch aus der Industrie. Minister Altmaier macht ein ... » mehr

Windräder

06.01.2020

Topthemen

Experten: CO2-Ausstoß 2019 stark gesunken

Immer mehr Strom in Deutschland kommt von Windrädern und Solaranlagen, immer weniger aus Kohlekraftwerken. Das lässt die Klimaschutz-Bilanz für das abgelaufene Jahr gut aussehen. Experten warnen aber:... » mehr

Atommeiler

01.01.2020

Brennpunkte

Atommeiler Philippsburg 2 steht für immer still - und jetzt?

Schalter umgelegt, aus: Der vorletzte Atommeiler in Baden-Württemberg ist vom Netz. Stromengpässe drohen angeblich nicht - dank erneuerbarer Energien, aber auch wegen Importen und Zukäufen. » mehr

Wolfgang Schäuble

24.12.2019

Brennpunkte

Schäuble fordert Verzicht: «Klimaschutz nicht zum Nulltarif»

«Wir werden unser Leben verändern müssen», sagt der Bundestagspräsident mit Blick auf den Klimaschutz. In seine Mahnung schließt er auch die Reiselust der Deutschen ein. » mehr

Atomkraftwerk Isar 2

18.12.2019

Brennpunkte

Regierung lehnt längere Laufzeiten für Atomkraftwerke ab

Eigentlich ist der 2011 beschlossene Atomausstieg schon lange in trockenen Tüchern. 2022 sollen die letzten Meiler vom Netz. Im Union-Wirtschaftsflügel wird der Ausstieg aber nun in Zweifel gezogen. D... » mehr

Bundestag

27.11.2019

Hintergründe

Merkel und Scholz ganz nah: Eine gar nicht normale Debatte

Es scheint wie immer: Opposition und Regierung gehen zum Haushalt der Kanzlerin auf Konfrontationskurs. Doch etwas ist anders - die Koalition zeigt sich bewusst, dass es für sie ums Ganze geht. » mehr

Papst Franziskus in Japan

25.11.2019

Brennpunkte

Papst stellt Nutzung von Atomenergie in Frage

Nach Atomwaffen beschäftigt den Papst bei seinem Japan-Besuch das umstrittene Thema Atomenergie. Opfer der Katastrophe von Fukushima klagen über verseuchte Böden und Wälder. Franziskus fordert «kühne»... » mehr

RWE-Tower

14.11.2019

Wirtschaft

Gute Geschäfte bei RWE: Konzern hebt Prognose erneut an

Der Braunkohleverstromer RWE hat finanziell schwere Zeiten hinter sich. Nach dem Einstieg in die erneuerbaren Energien sieht sich der Stromversorger aber für die Zukunft gerüstet. Aktuell geholfen hat... » mehr

Stromrechnung

22.09.2019

Topthemen

Strom für Haushalte in diesem Jahr so teuer wie nie

Die Strompreise steigen seit Jahren. Doch so einen starken Sprung nach oben wie 2019 hat die Bundesnetzagentur lange nicht registriert. Und auch für Gasverbraucher zeigte der Preispfeil nach oben. » mehr

11.09.2019

Schlaglichter

AfD: Regierung folgt einer «grün-sozialistischen Ideologie»

Die AfD hat in der Generaldebatte des Bundestags zum Haushalt 2020 ein Katastrophenszenario an die Wand gemalt. «Die Krise kommt nicht, sie ist schon da», sagte die Fraktionsvorsitzende Alice Weidel. ... » mehr

10.09.2019

Ilmenau

Atom-Endlager: "Keine Ängste schüren!"

Nachdem es gut drei Jahre lang ruhig um das Thema war, findet jetzt in Erfurt eine Infoveranstaltung mit dem Titel "Endlager gesucht" statt. Kommt Stadtilm nun (wieder) ins Gespräch? Hiesige Landtagsa... » mehr

Schwimmendes Atomkraftwerk

23.08.2019

Wirtschaft

Erstes schwimmendes Atomkraftwerk sticht in See

Russlands neues Atomprojekt steht kurz vor dem Betriebsstart: Mit dem Segen der Kirche wird das erste schwimmende Atomkraftwerk zu seinem Zielhafen im Polarmeer geschickt. Umweltschützer warnen vor ei... » mehr

AKW Doel

29.07.2019

Brennpunkte

EuGH urteilt über Laufzeitverlängerung belgischer Atommeiler

Das höchste EU-Gericht urteilt heute darüber, ob Belgien bei der Laufzeitverlängerung der Atommeiler Doel 1 und Doel 2 gegen Pflichten zur Umweltprüfung verstoßen hat. » mehr

Ex-Minister und Manager Werner Müller gestorben

16.07.2019

Brennpunkte

Ex-Wirtschaftsminister Werner Müller gestorben

Er war Gerhard Schröders Wirtschaftsminister und hat den Weg zum Ausstieg aus Atomkraft und Steinkohle geebnet: Jetzt ist Werner Müller im Alter von 73 Jahren gestorben. » mehr

Qualmende Schornsteine

13.07.2019

Brennpunkte

CO2-Preis: Hausbesitzer wollen Mieter an Kosten beteiligen

Aus Sicht des Eigentümerverbandes Haus und Grund werden auch Mieter tiefer in die Tasche greifen müssen, falls infolge einer CO2-Bepreisung die Heizkosten steigen. » mehr

13.07.2019

Schlaglichter

CO2-Preis: Hauseigentümer sehen auch Mieter in der Pflicht

Aus Sicht des Eigentümerverbandes Haus und Grund werden auch Mieter tiefer in die Tasche greifen müssen, falls infolge einer CO2-Bepreisung die Heizkosten steigen. Der Ausstieg aus der Atomenergie, de... » mehr

Erstes schwimmendes Atomkraftwerk in Russland

05.07.2019

Wirtschaft

Erstes schwimmendes Atomkraftwerk vor dem Start

Was in Deutschland bald passé sein soll, wird in Russland als Prestigeprojekt behandelt: Moskau investiert immer stärker in Atomenergie - auch auf See. Umweltschützer warnen vor einem «schwimmenden Ts... » mehr

Windkraft

28.05.2019

Brennpunkte

Mehrheit der Bevölkerung sieht Defizite bei Energiewende

Die Energiewende zu langsam und die Politik im Interesse der Wirtschaft: Viele Menschen in Deutschland sind einer Studie zufolge unzufrieden mit Regierung in Sachen Umweltschutz. » mehr

Offshore-Windpark Alpha Ventus

15.04.2019

Wirtschaft

Eine Erfolgsgeschichte: Zehn Jahre Windkraft auf See

Als vor zehn Jahren die ersten Windräder in der Nordsee errichtet wurden, waren viele Experten skeptisch. Heute ist die Offshore-Windenergie technisch und wirtschaftlich viel weiter als damals. Doch d... » mehr

Braunkohlekraftwerk

27.01.2019

Brennpunkte

«Es ist geschafft»: Was der Kohleausstieg bis 2038 bedeutet

Nach dem Atomausstieg will Deutschland als einer der ersten großen Industriestaaten auch aus der Kohle aussteigen. Nach langem Gezerre gibt es ein empfohlenes Ausstiegsdatum - und ein teures Preisschi... » mehr

16.11.2017

Meinungen

Auslaufmodell

Man mag es kaum glauben, aber im High-Tech-Land Deutschland steht die Kohle immer noch für 44 Prozent der Stromerzeugung. So wird das nichts mit der Rückkehr zum Saubermann-Image, kommentiert Walter H... » mehr

03.12.2016

Wirtschaft

Milliardenpoker um Atomausstieg

Der Ausstieg aus der Atomkraft birgt für die Steuerzahler jetzt schon Milliarden-Risiken. Nun entscheidet sich vor dem Bundesverfassungsgericht, ob Stromkonzerne womöglich auch noch auf Schadenersatz ... » mehr

Herzliche Umarmung unter Linken: Petra Enders und Bodo Ramelow begrüßen sich auf dem Landesparteitag am 3. Dezember 2014 in der Stadthalle Arnstadt. Damals kandidierte Ramelow für das Amt des Ministerpräsidenten. Inzwischen hält Enders aber auch mit Kritik an der Landesregierung nicht zurück: Die 380-kV-Trasse war eine herbe Enttäuschung.	Foto: ari

01.07.2015

Ilmenau

Das kleine Spieglein der Landrätin

Nach drei Jahren Amtszeit als Ilm-Kreis-Landrätin verbucht Petra Enders aus eigener Sicht mehr Erfolge als Niederlagen. Letztere jedoch sitzen tief, greifen ihr Politikverständnis an. Aber Bangemachen... » mehr

Bei Führungen durch das Labyrinth aus knapp 35 000 Solarpaneels wurden viele Fragen der Besucher fachkundig beantwortet. 	Fotos: W. Swietek

23.06.2015

Hildburghausen

Park mit sonnigen Aussichten

Einen Tag lang standen die Tore des neuen Bürger- solarparks Wachenbrunn interessierten Besuchern offen. Die Energiegenossenschaft Inn-Salzach eG stellte ihre seit Anfang Mai im Testbetrieb laufende A... » mehr

Bei Führungen durch das Labyrinth aus knapp 35 000 Solarpaneels wurden viele Fragen der Besucher fachkundig beantwortet. 	Fotos: W. Swietek

22.06.2015

Hildburghausen

Park mit sonnigen Aussichten

Einen Tag lang standen die Tore des neuen Bürger- solarparks Wachenbrunn interessierten Besuchern offen. Die Energiegenossenschaft Inn-Salzach eG stellte ihre seit Anfang Mai im Testbetrieb laufende A... » mehr

Zwischen den Masten ist der Kahlschlag kein dauerhaftes Ärgernis. Bewuchshöhen von vier bis 40 Meter - je nachdem wie tief die Leiterseile hängen - sind Vorgabe eines ökologischen Schneisenmanagements. 	Foto: camera900.de

20.04.2015

Sonneberg/Neuhaus

Atomausstieg versus Panoramafrage

Am heutigen Montag endet die Plan-Auslegung zur 380-kV-Leitung. Das Landesverwaltungsamt geht in dem Beschluss-Papier auch auf den schriftlichen Protest der knapp 200 Projekt-Kritiker ein - zumeist we... » mehr

Die Suhler Stadträte stellten bei ihrem Besuch bei Nürnberg fest, wie klein das geplante Blockheizkraftwerk am Viadukt werden kann. 	Foto: privat

11.02.2014

Suhl/ Zella-Mehlis

Stadträte besichtigten Beispiel-Heizwerk bei Nürnberg

Nach Bekanntwerden der Pläne für ein Blockheizkraftwerk am Viadukt wird das Projekt kontrovers diskutiert. Suhler Stadträte haben sich nun an einem Beispiel bei Nürnberg informiert. » mehr

Startschuss (v. l.): Hanns-Ferdinand Müller, Vorstandssprecher von RWE Vertrieb, die DES-Geschäftsführer Renè Killenberg, Emanuel Heisenberg und Ronald Danz (r.), Bürgermeister Thomas Kaminski, Wirtschaftsminister Matthias Machnig , ein Mitarbeiter der Stadtwerke, der sich künftig um das Blockheizkraftwerk kümmern wird sowie Jörn-Erik Mantz, Geschäftsführer der RWE Energiedienstleistungen.

15.07.2013

Schmalkalden

Damit der Preis stabil bleibt

Viele Hände streckten sich über den roten Knopf, um das neue Blockheizkraftwerk (BHKW) in Schmalkalden für Schmalkalder Kunden einzuweihen. » mehr

05.04.2013

Zella-Mehlis

Wirtschaft unterstützt Windkraft im Wald

Oberhof - Zum Freies Wort-Beitrag "Oberhofer für Windräder im Wald" vom 26. März äußerte sich jetzt auch die Industrie- und Handelskammer (IHK) Südthüringen. "Der Ausstieg aus der Atomenergie macht ei... » mehr

23.03.2013

Thüringen

Selbstkritische Töne der Netzbetreiber

Im Streit um den Neu- und Ausbau der Energienetze hoffen die Netzbetreiber zunehmend auf Verständnis durch Dialog. Bei der einzigen Veranstaltung dazu im Freistaat blieb es geradezu harmonisch. » mehr

Einmal im Jahr - zu Ostern - wird in Großbreitenbach gegen die Trasse marschiert. Die Netzbetreiber sollen lieber in Erneuerung vorhandener Trassen investieren, statt kostspielige neue Trassen zu bauen, heißt es von Kritikern der 380-kV-Leitung, die hier neu entstehen soll.

19.01.2013

Ilmenau

Strompreisdebatte erreicht Großbreitenbach

Wer treibt die Strompreise, wird in Großbreitenbach gefragt. Die nach Studien unnötige 380-kV-Trasse soll nicht Vorwand für noch höhere Kosten sein, argumentieren Landrätin und Bürgermeister. Jüngste ... » mehr

Erzeugung, Vertrieb, Netz - mehrere Wertschöpfungsketten hängen am Produkt Strom. Für Thüringer Kommunen bietet sich nun die Chance, am Energiemarkt in höherem Maße zu partizipieren als bisher. Jetzt heißt es, an einem Strang zu ziehen.	Foto: dpa

22.11.2012

Sonneberg/Neuhaus

Pro Zweckverband in Neuhaus

Mehrheitlich beschloss am Dienstagabend der Stadtrat in Neuhaus, dem Kommunalen Energiezweckverband Thüringen (KET) beizutreten - trotz kleiner Restzweifel. » mehr

Jolf Schneider   zu den Geburtsfehlern der Energiewende

18.09.2012

Meinungen

Völlig planlos

Nimmt die Kanzlerin der Energiewende nun endgültig den Wind aus den Segeln? Kritiker mögen ihre Ankündigung, den Ausbau der Windenergie drosseln zu wollen, so interpretieren. » mehr

Interview: Katrin Göring-Eckardt (Grüne)  Bundestags-Vizepräsidentin

05.09.2012

Thüringen

"Auf Inhalte kommt es an"

Die Grünen haben eine Urwahl zur Bestimmung ihres Spitzen-Duos für den Bundestagswahlkampf eingeleitet. » mehr

30.06.2012

Hildburghausen

Klares Nein des Stadtrates zu weiteren Stromtrassen

Der Stadtrat Hildburghausen lehnt den Bau weiterer Stromtrassen durch das Gebiet des Thüringer Waldes ab. Ein entsprechender Beschluss fiel in dieser Woche einstimmig. » mehr

Markus Ermert  zu den Stromleitungs-Plänen

17.06.2012

Meinungen

Im ICE-Tempo

Wer von der Politik etwas will, fordert erst mal mehr, als er wirklich braucht. » mehr

Grünen-Sprecherin Madeleine Henfling ruft am Ilmenauer Apothekerbrunnen zu weiteren Kundgebungen gegen Atomkraft auf.	Foto:b-fritz.de

13.02.2012

Ilmenau

Mahnwache gegen Atomkraft

Bei einer Mahnwache elf Monate nach dem atomaren Supergau in Japan forderten Kernkraft-Gegner erneut den kompletten Atomausstieg. » mehr

Markus Ermert   über das neue Pumpspeicherwerk

21.10.2011

Meinungen

Kommentar: Ein gutes Geschäft

Nicht schon wieder! So wird mancher gedacht haben, als bekannt wurde, dass ein großes Pumpspeicherwerk mitten ins Herz des Thüringer Waldes gepflanzt werden soll, möglicherweise mit Auswirkungen bis h... » mehr

"Das einzig wirklich sichere an einem AKW ist das Risiko!" Blick in einen Atomreaktor beim Austausch der Brennstäbe.	Foto: dpa

30.06.2011

Wirtschaft

Die Energiewende ist möglich

Nach den Atom-Unfällen in Tschernobyl 1986, in Harrisburg 1974 und in Sellafield 1959 erleben wir jetzt in Fukushima die nächste große Atom-Katastrophe. Das ganze Ausmaß ist noch gar nicht absehbar. » mehr

27.08.2011

Wirtschaft

Die Kraft des Wassers

In Bayern werden mit Hilfe von 4250 Wasserkraftwerken etwa 15 Prozent des Strombedarfs umwelt- und klimafreundlich erzeugt: Wasserkraft bezieht ihre Energie aus dem natürlichen Kreislauf des Wassers, ... » mehr

04.07.2011

Thüringen

Machnig droht mit Nein zu Energiegesetzen

Dem Thüringer Wirtschaftsminister Matthias Machnig (SPD) sind die mit dem Atomausstieg beschlossenen Energiegesetze der Bundesregierung nicht grün genug. Er will im Bundesrat Nachbesserungen durchsetz... » mehr

Typisch für den Neuhäuser Frühschoppen: Die Gäste kamen aus dem Lachen nicht mehr heraus. 	Fotos: camera900.de

29.06.2011

Sonneberg/Neuhaus

Auch diesmal alle Plätze voll

Mit dem Sachsenkind Friedlinde und der resoluten Reinemachfrau klang die Neuhäuser Kirmes am Montagvormittag aus. » mehr

"Das einzig wirklich sichere an einem AKW ist das Risiko!" Blick in einen Atomreaktor beim Austausch der Brennstäbe.	Foto: dpa

30.06.2011

Thüringen

Die Energiewende ist möglich

Bis 2022 sollen alle Atomkraftwerke abgeschaltet werden. Wie der Umstieg zu erneuerbaren Energien gelingen kann, beschreibt der bekannte Journalist und Buchautor Franz Alt in einer 15-teiligen Serie. » mehr

Katrin Göring-Eckardt

23.06.2011

Thüringen

Göring-Eckardt: Ausstieg bis 2022 bleibt ein Kompromiss

Suhl - "Natürlich könnte ich mir mehr vorstellen", sagt Katrin Göring-Eckardt. Die Grünen-Politikerin hält einen Atomausstieg zum Jahr 2017 für realistisch und möglich. Dennoch wirbt die Thüringerin a... » mehr

20.06.2011

Thüringen

Auch die Landes-CDU sagt Ja zum Atomausstieg

Die Thüringer Union vollzieht die Energiewende der Bundespartei mit. Ein kleiner Parteitag stimmt dem Aus für die Kernkraft und dem Umstieg auf Erneuerbare zu - aber mit Zweifeln. » mehr

Holz ist das "grüne Gold" Thüringens. Jährlich verkauft der Freistaat tausende Festmeter aus dem Staatswald. 	Foto: Benkert

11.06.2011

Thüringen

Staatsholz zum Schnäppchenpreis

Nicht erst der Atom-Ausstieg macht Holz für die Energiegewinnung interessant. Wer in Thüringen gute Bekannte hat, kann über Jahre hinweg das Holz sehr günstig einkaufen. » mehr

08.06.2011

Thüringen

Thüringer halten die Kernenergie für zu riskant

Ilmenau - Nach der Katastrophe von Fukushima hat die Nutzung von Atomkraft zur Energiegewinnung auch in Thüringen keinen Rückhalt mehr. Das ergab eine Umfrage von Wissenschaftlern der TU Ilmenau in de... » mehr

^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.