Lade Login-Box.

Artikel zum Thema

ASYLBEWERBERLEISTUNGSGESETZ

Robert Sesselmann.

28.05.2020

Sonneberg/Neuhaus

Wertscheinantrag blitzt in der Behörde ab

Landrat Hans-Peter Schmitz weist den Antrag der AfD-Kreistagsfraktion, Unterhaltsleistungen für Asylbewerber auf Gutscheine umzustellen, zurück. » mehr

Kurzarbeitergeld

03.04.2020

Faktencheck

Sind Kurzarbeitergeld und Hartz IV vergleichbar?

Viele Firmen müssen Mitarbeiter wegen der Corona-Pandemie derzeit in Kurzarbeit schicken. Betroffene bekommen dann weniger als ihren bisherigen Nettolohn. Das entfacht in sozialen Netzwerken eine Neid... » mehr

18.06.2020

Sonneberg/Neuhaus

Ticket gezogen für Beratung im Ausschuss

Der Vorstoß der AfD, anstatt Geld nur noch Gutscheine an Asylbewerber auszureichen, bleibt weiter in der Umlaufbahn. » mehr

Hartz IV

27.12.2019

Brennpunkte

Hartz-IV-Kosten für Ausländer fast verdoppelt

Die Konjunktur brummte in den vergangenen Jahren - Ergebnis? Weniger Hartz-IV-Empfänger. Zugleich gab es Flüchtlingskrisen - Ergebnis? Mehr ausländische Hartz-IV-Bezieher. » mehr

Vor CDU-Bundesparteitag

21.11.2019

Hintergründe

CDU-Parteitagsanträge mit Streitpotenzial

Auf dem CDU-Parteitag in Leipzig werden die 1001 Delegierten an diesem Freitag und Samstag auch über zahlreiche Anträge mit Konfliktpotenzial diskutieren. » mehr

28.06.2019

Schlaglichter

Bundesrat befasst sich mit Migrationspaket

Der Bundesrat befasst sich heute mit dem Migrationspaket der Bundesregierung. Es umfasst sieben Vorlagen - darunter ist der Gesetzentwurf zur besseren Durchsetzung der Ausreisepflicht, das Fachkräftez... » mehr

18.04.2019

Thüringen

Union beklagt fehlende Härte im Abschiebegesetz

Begleitet vom Protest der CDU und CSU hat sich das Kabinett auf Reformen beim Thema Migration geeinigt. Die Hürden für den sogenannten Ausreisegewahrsam bleiben dabei hoch. » mehr

17.04.2019

Schlaglichter

Härtere Abschiebe-Regeln und mehr Geld für Asylbewerber

Das Bundeskabinett will heute einen umstrittenen Gesetzentwurf zu Abschiebungen beschließen. Das «Geordnete-Rückkehr-Gesetz» von Bundesinnenminister Horst Seehofer soll es Ausländern, die Deutschland ... » mehr

Sammelabschiebung

17.04.2019

Brennpunkte

Kabinett beschließt strengere Abschiebe-Regeln

Für Ausländer, die abgeschoben werden sollen, könnte es künftig schwieriger werden, sich der angedrohten Rückführung zu entziehen. Verbände, die sich um Integration kümmern, finden, die Regierung setz... » mehr

Freiwillige Ausreise

12.04.2019

Brennpunkte

SPD hält Seehofers neue Abschiebe-Regeln für wenig wirksam

Am Mittwoch will das Kabinett einen Gesetzentwurf beschließen, der für viel Zündstoff in der Koalition sorgt. Doch der Termin könnte auch noch platzen. Der Entwurf zielt darauf ab, mehr abgelehnte Asy... » mehr

Freiwillige Ausreise

11.04.2019

Brennpunkte

Neue Asylpläne: Unkooperative Asylbewerber sollen zahlen

Wochenlang geht es hin und her. Die SPD will, dass der Bundestag endlich den Gesetzentwurf zur Einwanderung von Fachkräften auf die Tagesordnung setzt. Die Union sagt: Stimmt erst unseren verschärften... » mehr

23.08.2018

Thüringen

Weniger Regelleistungen für Asylbewerber in Thüringen

Erfurt - Die Zahl der staatlich unterstützten Asylbewerber in Thüringen ist gesunken. Zum Stichtag Ende 2017 erhielten 9120 Menschen Regelleistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz. » mehr

Der MUG e.V. (Mit uns gelingt's) ist ein guter Partner bei der Integration der Asylbewerber in Gehren: Im September gab es zum gegenseitigen Kennenlernen (Familien von Wohnungen in Bergstraße und der GU) einen Familienwandertag. Foto: privat

05.01.2018

Ilmenau

Neue Heimat namens Gehren?

Vor gut einem Jahr wurde die Gemeinschaftsunterkunft für Flüchtlinge in Gehren bezogen. Inzwischen gibt es viele Verbindungen mit der Stadt. » mehr

Die Grafik macht deutlich, wie sich die Flüchtlingszahlen im Landkreis seit 2013 entwickelt haben.	Grafik: J. Langer

13.10.2017

Meiningen

Die Flüchtlingswelle ist abgeebbt

Die Flüchtlingswelle ist abgeebbt. Es gibt deutlich weniger neue Asylbewerber, die in Meiningen ankommen. Dennoch bleiben viele Probleme, die es zu lösen gilt. Der Stadtrat erhielt dazu Informationen ... » mehr

Fürs Spielzeugmuseum braucht es heuer knapp 540 000 Euro, um das Defizit bei den laufenden Einnahmen (260 000 Euro im Plan) und Ausgaben (800 000 Euro) auszugleichen. Fotos: camera900.de

15.03.2017

Sonneberg/Neuhaus

Auf drei Jahre Pause folgt zweiter Bauabschnitt am Museum

Mit deutlich Mehrheit gibt der Kreistag dem Kreishaushalt 2017 Grünes Licht. Investiert wird in Schulbauten, aber auch am Deutschen Spielzeugmuseum, wo der nunmehr der zweite Bauabschnitt aufs Gleis g... » mehr

GEZ

25.01.2017

dpa

Der Rundfunkbeitrag: Wer kann sich befreien lassen?

In der Bundesrepublik ist die Rundfunkgebühr sehr umstritten. Viele halten sie für unfair und hinfällig. Manche Bürger können sich jedoch von ihr befreien lassen, wenn sie bestimmte Bedingungen erfüll... » mehr

Spielzeugfiguren bauen den Schriftzug Hartz IV

28.11.2016

Thüringen

Mehr Thüringer beziehen Geld vom Staat

Wiesbaden/Erfurt - 8,9 Prozent der Thüringer haben im vergangenen Jahr staatliche Leistungen zur Mindestsicherung empfangen. » mehr

Bauhofleiter Stephan Schulz (links) erklärt Mohammed-Othman Shkar (2. von rechts), wie er das Efeu an der Mauer beseitigen soll. Mit im Bild: Bürgermeister Klaus Bohl und Alexandra Hollenbach. Foto: Heiko Matz

22.09.2016

Region

Asylbewerber hilft im städtischen Bauhof

Für den Bauhof ist Mohammed-Othman Shkar eine Unterstützung. Für ihn selbst ist der Einsatz auch eine gute Möglichkeit, Deutsch zu lernen. » mehr

29.06.2016

Region

Kreishaushalt im Plus: Sparen oder investieren?

Nach einem Plus von knapp zweieinhalb Millionen Euro 2014 kann der Landkreis auch das vergangenen Haushaltsjahr mit einem deutlichen Überschuss abschließen. Das weckt im Kreistag Begehrlichkeiten. » mehr

Die Einwohnerversammlung im Saal des Mittelschmalkalder Bürgerhauses war gut besucht. Foto: Erik Hande

28.01.2016

Region

Zweifel wurden nicht ausgeräumt

Die Schulstraße in Mittelschmalkalden wird bald wohl doppelt so viele Anwohner zählen wie bisher. In der einstigen Schule sollen ab April 50 Asylbewerber untergebracht werden. Bedenken und Sorgen wurd... » mehr

22.01.2016

Thüringen

Thüringen hat bisher 18 000 Euro von Flüchtlingen eingezogen

Sie fliehen vor Krieg und Elend und haben oft nur wenige Habseligkeiten dabei. Doch bei Flüchtlingen, die größere Summen Geld oder andere Wertsachen mitbringen, greifen die Behörden zu. » mehr

Cordula Giewald ist im Netzwerk Flüchtlinge willkommen in Ilmenau engagiert. Während die Frauen und Männer im Netzwerk ehrenamtlich arbeiten, drücken den Ilm-Kreis die steigenden Personalkosten im Landratsamt, für Grundsicherung und Mieten Asylsuchender. Archivfoto:uhu

12.11.2015

Region

Herausforderung für Ilm-Kreis

Sollte der Flüchtlingszustrom weiter anhalten, ist im Ilm-Kreis auch die Unterbringung in Hallen kein Tabu mehr. Die Freien Wähler wollen da ein Mitspracherecht, teilten sie im Kreistag mit. » mehr

21.10.2015

Region

Leistungen für Asyl: Nicht Seiten gegeneinander ausspielen

Landrätin Petra Enders zeigte sich enttäuscht über die Enthaltung Thüringens bei der Bundesratsentscheidung zum neuen Asylbewerberleistungsgesetz. » mehr

Mit Informationsmaterial versorgten sich viele Teilnehmer. Foto: Annett Recknagel

29.08.2015

Region

Offene Sinne und viel Zeit

Ein starkes Netzwerk für Flüchtlinge aufbauen will das Diakonische Werk im Kirchenkreis Schmalkalden. Federführend ist Karola Leyh. » mehr

Kritisch hinterfragt dieses, 2014 von hiesigen Jugendlichen entworfenes Plakat die Willkommenskultur in Sonneberg. 	Foto: St. Löffler

05.03.2015

Region

Flüchtlingsunterbringung wird immer schwieriger

Die Unterbringung von Flüchtlingen hält auch in Sonneberg die zuständigen Behörden auf Trab. Wie sich abzeichnet, wird die ausschließlich dezentrale Unterbringung nicht auf Dauer durchzuhalten sein. » mehr

"Wir sagen nein" . Dies ist nur einer von mehreren Bannern, die an Balkons von Wohnungen am Arnstädter Rabenhold angebracht sind. 	Fotos (3): br

04.03.2015

Region

Landrätin: Einfach nur billige Nazi-Propaganda

Der Protest gegen die Aufnahme von Flüchtlingen im Kreis nimmt zu. 361 Asylanten leben in Arnstadt und Ilmenau, Unmut gegen die "neuen Nachbarn" wurde bisher vor allem in Arnstadt geäußert - vorrangig... » mehr

09.10.2014

Region

Steinbach-Hallenberg begrüßt Flüchtlinge

23 Syrer leben zur Zeit in Steinbach-Hallenberg. Nach einer Beratung im Sozialausschuss plant die Stadt ein Begrüßungs- treffen. Die Flüchtlinge sollen eine Art Orientierungshilfe an die Hand bekommen... » mehr

15.07.2011

Region

Fast zwei Drittel nutzen das Bildungspaket nicht

Das Teilhabepaket wird nur von rund einem Drittel der Berechtigten genutzt. Daten-Probleme gibt es beim Zuschuss für den Schulbedarf. » mehr

mtdb_MartinSeifert_041110

04.11.2010

Meiningen

Das Netzwerk wurde geknüpft

Das Netzwerk "Sozial einkaufen im Landkreis Schmalkalden-Meiningen" gründete sich im Juli. Am Dienstag "verteilte" Vizelandrat Klaus Thielemann 10 000 Euro an die zehn Beteiligte. » mehr

^