Lade Login-Box.

ARTENSCHWUND

Lübeck-Travemünde

09.07.2020

Wissenschaft

Zustand von Nord- und Ostsee schlechter denn je

Deutschland hat beim Schutz der Meere versagt - dieses Fazit zieht ein neuer Greenpeace-Report. Die Umweltschützer zeigen drastische Folgen auf. Kritiker werfen ihnen verzerrende Aussagen vor. » mehr

Rucervus duvacelli

02.06.2020

Wissenschaft

Mehr als 500 Landwirbeltier-Arten vor dem Aussterben

Nach Ansicht mexikanischer Forscher erlebt die Erde derzeit ein Massenaussterben. Dabei stehen Hunderte Arten vor dem Aus. Schuld sei vor allem eine Spezies. » mehr

Fischkutter

09.07.2020

Wissenschaft

Zustand von Nord- und Ostsee schlechter denn je

Deutschland hat beim Schutz der Meere versagt - dieses Fazit zieht ein neuer Greenpeace-Report. Die Umweltschützer zeigen drastische Folgen auf. Kritiker werfen ihnen verzerrende Aussagen vor. » mehr

Abgeholzt

22.05.2020

Wissenschaft

UN-Report: Mit dem Verschwinden des Waldes sterben die Arten

Jedes Jahr verschwinden von der Erde rund zehn Millionen Hektar Wald - das ist eine Fläche, die fast so groß ist wie Bayern und Baden-Württemberg zusammen. » mehr

Mehr als 100 Jahre haben die Linden das Areal um Schloss und Schlosspark gesäumt. Heute ist der alte Allee-Charakter an nicht mehr vielen Stellen zu erkennen. Foto: Evelyn Franke

04.05.2020

Ilmenau

Baumschutzsatzung als zahnloser Tiger?

Ist in Zeiten des Klimawandels und des menschengemachten Artensterbens die Maxime "Baurecht vor Baumrecht" in der Stadt Ilmenau noch zeitgemäß? Diese Frage stellt sich Sybille Streubel nach ihren jüng... » mehr

Arktis

15.01.2020

Wirtschaft

Flammender Appell aus Davos: Klimawandel als größtes Risiko

«Für eine solidarische und nachhaltige Welt» sollen sich die Teilnehmer der Jahrestagung des Weltwirtschaftsforums in Davos einsetzen. Die Zeit drängt, warnt die Organisation. Vor allem ein Thema behe... » mehr

Spiel, Spaß, Spannung und jede Menge Natur erleben die Kinder bei den Wilden Samstagen des Bundes für Umwelt und Naturschutz, BUND. Foto: BUND

06.01.2020

Meiningen

"Wild" im Wald und Süßes für Biene Maja

Seit Jahren registriert der BUND-Kreisverband Schmalkalden-Meiningen Zuwächse bei engagierten Mitstreitern rund um Naturschutz und Umwelt. Geschäftsführer Thomas Wey zieht Bilanz 2019 und gibt Ausblic... » mehr

Kondensstreifen

01.12.2019

Brennpunkte

«Ökologische Vandalen»: Ökonom rügt Lebensstil vieler Bürger

Die Erderhitzung ist Realität und bringt je nach Region mehr Hitzewellen, Dürren, Stürme oder Starkregen. Zugleich vollzieht sich ein Massensterben der Arten. Wie passen zu dieser Öko- und Klimakrise ... » mehr

Augmented Reality im Kölner Zoo

18.10.2019

Netzwelt & Multimedia

Der Kölner Zoo kooperiert mit Snapchat

Mit bloßen Augen ist das Gehege leer. Hält man sein Handy davor, werden darin Tiger, Elefanten oder Krokodile lebendig. Sieht so die Zukunft des Zoos aus? Vielleicht zum Teil. » mehr

«Blockieren statt krepieren»

07.10.2019

Hintergründe

Rebellion der Klimaaktivisten: «Blockieren statt krepieren»

Da, wo sonst Hunderte Autos um die Siegessäule rauschen, sitzen und laufen an diesem frühen Montagmorgen Hunderte meist junge Menschen. Ihr Ziel: Alle mit dem Kopf auf die drohende Klimakatastrophe st... » mehr

Klimacamp

06.10.2019

Brennpunkte

Klimaaktivisten wollen Verkehr in Berlin blockieren

Sie fordert eine sofortige Umkehr in der Klimapolitik: Um dies zu unterstreichen, will die Umweltgruppe Extinction Rebellion in dieser Woche zentrale Plätze in Metropolen weltweit besetzen. In Berlin ... » mehr

23.05.2019

Schlaglichter

Umweltverband: EU-Ziele zum Artenschutz werden verfehlt

Beim Artenschutz hinkt die EU nach einer Studie von Umweltgruppen den eigenen Zielen weit hinterher. Die EU werde die Frist verfehlen, bis 2020 den Artenschwund zu stoppen, heißt es vom Verbund Birdli... » mehr

Natascha Süder Happelmann

11.05.2019

Boulevard

Steine, Blutwischer und falsche Vorhersagen

Die Masse an Kunst droht einen zu erschlagen. Nicht umsonst vergleicht der diesjährige Kurator die Biennale in Venedig mit einem zehnstündigen Film. Und mindestens bei einem Objekt ist nicht allen kla... » mehr

08.05.2019

Thüringen

40 Prozent weniger Feldvögel in Thüringen

Immer mehr Arten in Thüringen sind auf dem Rückzug. Allein die Zahl der Feldvögel sei im Vergleich zu den 1980er Jahren um 40 Prozent gesunken, sagte Umweltministerin Anja Siegesmund (Grüne) am Mittwo... » mehr

Nicht nur das Aussehen ist entscheidend: Wildblumen bieten viel Nahrung und somit die Lebensgrundlage für Insekten. Fotos: Sven Wagner

07.05.2019

Meiningen

Wie Meininger den Naturschutz stärken

Insekten können nerven. Doch Studien zeigen, dass die krabbelnden und summenden Wesen immer mehr in Gefahr sind - mit fatalen Folgen für Mensch und Umwelt. In der Kreisstadt setzen Menschen nun Zeiche... » mehr

Smog

07.05.2019

Brennpunkte

Artensterben: Forscher halten Umsteuern noch für möglich

Nicht nur der Klimawandel bedroht die Lebensgrundlagen der Menschen, auch das Artensterben ist eine Gefahr für die Ökosysteme. Ein neuer Weltbericht rüttelt auf - und der Ruf nach Konsequenzen wird la... » mehr

07.05.2019

Schlaglichter

Umfrage: Fast alle Deutschen halten Naturschutz für Pflicht

Angesichts des Artensterbens messen die allermeisten Deutschen einer Umfrage zufolge dem Naturschutz überragende Bedeutung zu. 98 Prozent von gut 1500 für das Eurobarometer Befragten in Deutschland sa... » mehr

07.05.2019

Schlaglichter

Warnung vor Artensterben: Naturschützer machen Druck

Angesichts der dramatischen Warnung vor einem massenhaften Artensterben fordern Politik, Naturschützer und Wissenschaftler mehr Nachhaltigkeit in der Wirtschaft. Der Wohlstand von Staaten müsse auch a... » mehr

«Lonesome George»

06.05.2019

Hintergründe

Alarmierender Erdreport will Menschen wachrütteln

Die Artenvielfalt, von der wir abhängen, schwindet durch den Menschen immer schneller. Ein aufrüttelnder Report mahnt ein Umdenken an. » mehr

Holzfäller

06.05.2019

Topthemen

In rasendem Tempo: Eine Million Arten vom Aussterben bedroht

Ein Weltbericht zum Zustand der Natur liefert bedrückende Zahlen. Immer rasanter zerstört die Menschheit die Artenvielfalt - und damit den Ast, auf dem sie sitzt. Ein anderes Finanz- und Wirtschaftssy... » mehr

06.05.2019

Schlaglichter

Dramatischer Weltbericht: Menschheit lässt Natur verschwinden

Die Menschheit lässt einem umfassenden Weltbericht zufolge in rasendem Tempo die Natur von der Erde verschwinden. Dafür gebe es inzwischen überwältigende Beweise, die ein unheilvolles Bild zeichneten,... » mehr

02.05.2019

Schlaglichter

Grünen-Fraktion trifft sich zur Klausur

Die Grünen im Bundestag beginnen heute eine zweitägige Klausur in Potsdam. Die Abgeordneten wollen sich am ersten Tag unter anderem mit der Rolle Chinas und den Folgen für Europa sowie mit Klimaschutz... » mehr

Artensterben

29.04.2019

Brennpunkte

Konferenz des Weltartenschutzrats IPBES startet in Paris

Eine Weltkonferenz zur Artenvielfalt startet heute in Paris. Der Weltartenschutzrat IPBES debattiert mit Delegierten aus zahlreichen Ländern rund eine Woche seinen globalen Report zum Zustand der Natu... » mehr

Schulze

28.04.2019

Brennpunkte

Bundesumweltministerin: Artensterben globale Herausforderung

Vor Beginn einer Weltkonferenz zur Artenvielfalt hat Bundesumweltministerin Svenja Schulze die existenzielle Bedeutung des Kampfs gegen das Aussterben von Tier- und Pflanzenarten betont. » mehr

27.04.2019

Schlaglichter

Über Hundert Umweltschützer stellen sich fürs Klima tot

Klimaaktivisten haben sich bei einem «Die-In» in Berlin-Mitte wie Tote auf das Pflaster gelegt, um auf die Folgen des Klimawandels aufmerksam zu machen. Zu der Protestaktion auf dem Gendarmenmarkt kam... » mehr

Gelbbauchunke

26.04.2019

Wissenschaft

Weniger Gequake am Teich: Frösche und Kröten in Gefahr

Immer mehr Tümpel und Teiche werden zugebaut, viele Gärten ähneln eher Golfplätzen als Naturräumen: Für Frösche, Unken und Kröten hat diese Entwicklung dramatische Folgen. Viele heimische Arten gelten... » mehr

Anzuchtkasten mit Salatsamen

15.04.2019

Berichte

Die Biene belebt die Nachfrage nach Saatgut

Salat, Paprika und Blumen: Viele Hobbygärtner laufen sich jetzt warm. Sie kaufen Jungpflanzen und Samen. Vor allem von einem Trend will die Saatgut-Branche profitieren. » mehr

Kreisjägermeister Ronald Amthor (rechts) dankte den Weidgenossen, die zum Abschluss der Fuchswoche 2019 zum Tiefenorter Tröpfelsbörnchen gekommen waren, um Erlebnisse und Erfahrungen auszutauschen. Foto: Werner Kaiser

22.01.2019

Bad Salzungen

Zwänge und Probleme der Fuchsjagd

Die Fuchswoche der Kreisjägerschaft Bad Salzungen, die traditionell bei Vollmond im Januar angesetzt wird, brachte in diesem Jahr eine geringere Strecke als sonst - Entwarnung wird trotzdem nicht gege... » mehr

10.10.2018

Klartext

Grenzen des Wachstums

Alle reden vom Klimaschutz, beobachtet Kommentator Thomas Heigl. Meist allerdings am Thema vorbei. Damit Mensch und Tier auch in Zukunft leben können, braucht es dringend eine Begrenzung der Überbevöl... » mehr

Von Friedrich Rauer

07.10.2018

Feuilleton

Gedanken-Sprünge

Unbestreitbar ist: Dank des Wirtschaftswachstums geht es heute vielen Menschen sehr viel besser, als es sich vorangegangene Generationen je hätten träumen lassen. Das gilt nicht nur für Deutschland, a... » mehr

Auch der Eichelhäher nutzt das Futterangebot.

11.01.2017

Hildburghausen

Weniger Wintervögel am Futterplatz

Noch bis zum 16. Januar läuft der Aufruf des Naturschutzbundes NABU, die Wintervögel zu zählen, die sich in den heimischen Gärten einfinden. Doch schon jetzt ist klar: Es sind deutlich weniger als im ... » mehr

Pfarrer Eckhard Simon mit dem BUND-Kalender. Das Bild ist an einem der wilden Samstage entstanden. 	Foto: fotoart-af.de

16.01.2013

Schmalkalden

Schmalkaldens grüner Kern

Sie pflücken Obst von uralten Bäumen, mosten Apfelsaft selbst und schwingen bei der Grasmahd die Sense: Schmalkalden-Meiningens BUND-Mitglieder arbeiten für die Umwelt und mit der Umwelt. » mehr

Eine Wildbrücke überspannt die A 71 nahe der Abfahrt Ilmenau-Ost. Sie gilt als eine der wenigen realisierten Grünbrücken in Deutschland. 	Foto: ari

07.10.2011

Thüringen

Thüringen will biologische Vielfalt schützen

30 000 Tierarten gibt es allein in Thüringen - doch der Artenschwund schreitet voran. Um Flora und Fauna zu schützen, hat der Freistaat ein Strategiepapier auf den Weg gebracht. » mehr

^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.