Lade Login-Box.

ARCHIVARE

Die Fachmesse Archivistica füllte während der vergangenen Tage das Atrium des CCS mit Ständen, Technik und Besuchern.	Fotos (2): frankphoto.de

21.09.2019

Suhl

Atrium als Ort für Informationen und Austausch unter Archivaren

Parallel zum Deutschen Archivtag fand im Atrium des CCS die Fachmesse Archivistica statt. Sie bot den Teilnehmern Zubehör, Technik und vor allem Gelegenheit für Gespräche. » mehr

Die Viertklässler der Grundschule Martin Luther nutzen regelmäßig den Bus der Linie B, um nach Suhl zur Fahrradausbildung zu fahren. Auch die Mitschüler anderer Klassen sowie die Schüler der Regelschule sind auf den angewiesen, wenn sie nach Suhl wollen. Fotos (2): frankphoto.de

Aktualisiert am 21.09.2019

Suhl

"Diese Linie braucht man einfach"

Die Diskussion um die Buslinie B reißt nicht ab. Doch nicht nur Kommunalpolitiker machen sie zum Thema. Vor allem für die, die Busse täglich nutzen, gibt es noch unbeantwortete Fragen. » mehr

Im Zella-Mehliser Hotel Stadt Suhl trafen sich am Wochenende Genealogen, hier in der Runde mit dem Vorsitzenden Christian Kirchner (Zweiter von rechts), Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft Genealogie. Foto: M. Bauroth

21.10.2019

Suhl

Auf Spurensuche zu den eigenen Wurzeln

Ein Stammbaum ist nie komplett, ein Ahnenforscher nie fertig. Darum trifft sich die Thüringer Arbeitsgemeinschaft Genealogie (Familienforschung) regelmäßig. Diesmal in Zella-Mehlis. » mehr

Zur Eröffnung des Archivtags verriet Götz Aly, "warum mich ein Archivbesuch glücklich macht". Foto: ari

18.09.2019

Feuilleton

Von der Kultur des Zurückblätterns

Mit einer Verbeugung vor der Arbeit der Archivare, der Bitte, DDR-Geschichte nicht einseitig aus den Quelle n zu lesen und der Warnung vor den Tücken digitaler Stichwortsuche eröffnete der Historiker ... » mehr

Mulo Francel und Chris Gall.

12.09.2019

Suhl

Weltklasse-Jazzmusiker bei Archivtagen zu Gast

Der Saxophonist Mulo Francel und der Pianist Chris Gall gastieren am Donnerstag, 19. September, im Kultkeller Vampir. Das Konzert findet im Rahmen des deutschen Archivtages statt. » mehr

Iris Helbing mit den Zeitzeuginnen: Kathrin Bickhardt-Schulz, Sybille Töpfer und Susanne Keßling (von links).

14.04.2019

Meiningen

"Auch in der Demokratie müssen wir weiter kämpfen"

Drei Zeitzeuginnen kamen in der Gesprächsreihe der Volkshochschule zu Wort. Sie erinnerten sich an die Zeit vor der friedlichen Revolution vor 30 Jahren. » mehr

Hunderte Kisten stapeln sich hinter Archivarin Claudia Zentgraf (links) und Landrätin Petra Enders, fertig gepackt für den Umzug. Foto: Richter

06.03.2019

Ilmenau

Wenn Akten umziehen, wird viel geschleppt

Das Kreisarchiv bekommt ein neues Zuhause. Im April soll der Umzug abgeschlossen sein. Sein bisheriges Domizil wird wieder Schule. » mehr

06.02.2019

Suhl

Fragen zur Gefühlslage 30 Jahre nach Mauerfall

Das Kreisarchiv Schmalkalden-Meiningen bereitet eine Sonderausstellung zum 30. Jahrestag des Mauerfalls vor. Zeitzeugen werden noch gesucht. » mehr

Blick in Stasi-Akten

31.01.2019

Thüringen

Archivare prüften Aktenfund: keine Hinweise auf Stasi-Unterlagen

Bei den kürzlich in Berlin gefundenen Klinikunterlagen auch aus DDR-Zeiten handelt es sich nach erster Einschätzung der Stasi-Unterlagenbehörde nicht um Stasi-Akten. » mehr

Genauigkeit und Beachtung der mitwirkenden Faktoren: Berufliche Erfahrungen des Bankkaufmanns kann Anton von Keitz in seiner neuen Funktion als Ortschronist von Kieselbach sehr wohl einsetzen. Foto: Werner Kaiser

30.01.2019

Bad Salzungen

Von Krayenburg-Frondienst, Kaliboom und Vereinen

Sammler und Bewahrer, Beobachter und Analyst - Anton von Keitz hat sich als neu installierter Ortschronist von Kieselbach vielseitige Pflichten auferlegt. Interesse und Sympathie begleiten ihn. » mehr

Mitwirkende Autoren auf einem Bild vereint. Von links erste Reihe: Amélie-Josephine Nauert, Ute Simon, Susanne Seifert, Volker Morgenroth, Martina Reps. Dahinter von links: Jürgen Messerschmidt, Peter Handy, Klaus Holland-Letz, Volker Kellner, Michael Scholz, Jochen Halbig und Susann Schönewald. Fotos (2): Annett Recknagel

02.12.2018

Schmalkalden

Bunte Themenvielfalt lockt zur Lektüre

Der mittlerweile 8. Band der "Schmalkaldischen Geschichtsblätter" ist erschienen. Im Ratskeller stellten die 14 Autoren ihre Beiträge vor und regten so zum Lesen an. » mehr

Stefan Kunze ist neuer Vorsitzender des Hennebergisch-Fränkischen Geschichtsvereins.

08.11.2018

Werra-Bote

Geschichte - Fundament jeder Kultur

Mit Stefan Kunze steht seit Kurzem wieder ein Wasunger an der Spitze des Hennebergisch-Fränkischen Geschichtsvereins. Der will weiter Heimatgeschichte erforschen und Relikte der Vergangenheit bewahren... » mehr

"Wir freuen uns auf Euch" - Wiedervereinigungsfeier auf der Schanz/Grenzübergang Henneberg-Eußenhausen am 24. Dezember 1989.	Foto: Burkhard Fritz

12.10.2018

Meiningen

Kreisarchiv sucht Geschichten zur Grenzöffnung

Die Mitarbeiter des Kreisarchivs Schmalkalden-Meiningen planen anlässlich des 30. Jahrestags des Mauerfalls eine Sonderausstellung. Dafür werden Dokumente gesucht. » mehr

Alte Akten des Finanzamts im Stadtarchiv Suhl: Beim Deutschen Archivtag, der 2019 in Suhl stattfindet, wird auch das Stadtarchiv mit seiner Leiterin Andrea Walther eingebunden sein. Foto: frankphoto.de

24.09.2018

Suhl

Archivare aus ganz Deutschland zu Gast in Suhl

Die Stadt Suhl ist 2019 Gastgeber des Deutschen Archivtages. Vom 17. bis 20. September werden rund 1000 Teilnehmer auf etwa 60 Foren Inhalte ihrer Arbeit besprechen und dabei auch Stadt und Region näh... » mehr

14.09.2018

Suhl

Oberzentrum ist Thema im Suhler Stadtrat

Suhl - Der Vertrag zur Bildung der kommunalen Arbeitsgemeinschaft "Entwicklung Oberzentrum Südthüringen" mit den Städten Suhl, Zella-Mehlis, Oberhof und Schleusingen liegt im Rahmen der 49. Sitzung am... » mehr

Detlef Nicolmann (r. stehend) während der Theaterführung. Fotos (4): Kerstin Hädicke

09.09.2018

Meiningen

Denkmaltag: Entdecken, was uns verbindet

Der 25. Tag des offenen Denkmals bot auch in der Region rund um Meiningen allerhand Sehenswertes. Unter dem Motto "Entdecken, was uns verbindet" nutzten viele Menschen die Angebote, um hinter die Kuli... » mehr

Fachkundig hielt Hartmut Ruck, langjähriger Ortschronist der Stadt, vor vielen interessierten Zuhörern im Museum einen Vortrag zur von zahlreichen Veränderungen und Erneuerungen geprägten Geschichte von Solbad und Saline Salzungens nach 1872. Foto: Annett Spieß

18.03.2018

Bad Salzungen

"Zentnersack Kochsalz" für die Aktionäre

Beim "Beitrag zur Geschichte der Saline und des Solebads Salzungen nach 1872" von Ortschronist Hartmut Ruck wurden die Plätze im Ausstellungsraum des Museums am Gradierwerk knapp. » mehr

Der Tag der Archive bot Gelegenheit, in alten Unterlagen zu stöbern. Foto: br

Aktualisiert am 04.03.2018

Ilmenau

Wenn der Archivar Geld für den Staubwedel braucht

Bundesweit öffneten am Samstag Archive ihre Türen. Auch im Stadt- und Kreisarchiv gab es manch Spannendes zu entdecken. » mehr

Stephanie Hopf (zweite von links) und Dr. Anja Kürbis (Mitte) freuen sich über den Thüringer Archivpreis, den das Archiv der TU von Dr. Thomas Wurzel (links), Dr. Babette Winter und Dr. Jens Riederer überreicht bekamen. Foto: b-fritz.de

19.12.2017

Ilmenau

Preisgekrönte Ewigkeitsbehörde

Das Archiv der TU Ilmenau ist am Dienstag mit dem Thüringer Archivpreis ausgezeichnet worden. Gewürdigt wurde eine Kernaufgabe des Archives, die ordentliche Verwaltung von Aufbewahrungsfristen. » mehr

Autoren und Förderer (von links): Erika Heilgeist, Jochen Halbig, Harry Simon, Brigitte Zech, Ute Simon, Susanne Seifert, Sigrid Herzog, Klaus Holland-Letz, Niklot Klüßendorf, Harald Uhlemann, Jürgen Messerschmidt und Wulfhard von Grüner. Foto: Annett Recknagel

26.11.2017

Schmalkalden

Von der Nachtigallensteuer bis zum sittenlosesten Todenwarth

Elf Autoren gestalteten in diesem Jahr einen Band der "Schmalkaldischen Geschichtsblätter" - vorgestellt wurde er jetzt in der Ratsstube. » mehr

Renate Bütow (1939-2017) liest am 27. Oktober 2016 ein Buch zum Thema " Sterbehilfe ". Archivfoto: ari

Aktualisiert am 30.10.2017

Ilmenau

"Straffrei den Notausgang selbst öffnen"

Sterbehilfe ist ein umstrittenes Thema. Die Bundesregierung lehnt die Legalisierung ab. Wer die letzte Hilfe in Anspruch nehmen will, muss ins Ausland gehen. Die Ilmenauerin Renate Bütow plädierte für... » mehr

Der Dreiherrenstein im Ilm-Kreis ist bekannt, aber nicht der einzige in Thüringen, an dem drei Fürstentümer zusammenstießen. Foto: Dolge

18.08.2017

Ilmenau

Die Spur der (Grenz)Steine

Knapp 27 000 Grenzsteine gibt es in Thüringen. Rainer Gerlach hat sie alle erfasst und seine Arbeit jetzt dem Kreisarchiv zur Verfügung gestellt. » mehr

Wartet auch am Samstag sehnsüchtig auf den Schlusspfiff: Steinachs Trainer Daniel Meyer.	Foto: camera900.de

22.05.2017

Lokalsport Sonneberg

Meyers Männer und ihr Heimkomplex

Die Landesklasse-Kicker der SG SV 08 Steinach haben in diesem Kalenderjahr offenbar einen Heimkomplex. Auch das Duell gegen die nun punktgleichen Theaterstädter geht mit 2:4 verloren. Das "Wie" wirft ... » mehr

Krachender Pragmatismus und die Eggemann-Kopie

13.03.2017

Lokalsport Hildburghausen

Krachender Pragmatismus und die Eggemann-Kopie

Die Kreisoberligisten aus dem Landkreis Hildburghausen können zum Rückrundenauftakt allesamt punkten. Lediglich Veilsdorf lässt zwei Punkte. Eintracht Oberland und der SV Edelweiß Crock holen keine Pu... » mehr

Reinhard Döring führte der Weg nicht nur einmal zum Schöffenhaus, um dort zu recherchieren. Das Foto vom ersten Schöffenhauswirt Alexander Wörmer, bekannt als "Der Herr Kortüm" in Kurt Kluges Heimatroman, findet sich im Buch "Die Elgersburger Promenaden" wieder. Fotos: tv

03.03.2017

Ilmenau

500 Seiten Elgersburger Bäder-Geschichte

Seit mehreren Wochen sitzt Reinhard Döring in seinem Zimmer im Alten- und Pflegeheim Jakobushof neben einem Blätterberg vor dem Laptop. Seine Parkinsonerkrankung lässt ihm nur wenige Stunden am Tag, u... » mehr

Archivleiterin Martina Arnold (rechts) führte die Mitglieder des Kulturausschusses durch die neuen Räumlichkeiten. Foto: Scheler-Stöhr

16.02.2017

Ilmenau

Das Ende einer jeden Akte: Archiv ist gut für Zukunft gerüstet

Der Ilmenauer Ausschuss für Kultur und Sport hat am Donnerstag die neuen Räume des Stadtarchivs besichtigt. Eine gute Nachricht gab es gleich mit auf den Weg. Es gibt genügend Platz für alle Dokumente... » mehr

Vor dem Festgottesdienst in der Stadtkirche versammelten sich alle noch einmal zum Gruppenfoto.

14.06.2016

Ilmenau

Seit Jahrzehnten im Glauben vereint

Die Evangelische Kirchengemeinde Herchen/Sieg und die Evangelisch-lutherische Gemeinde Gehren schauten am Wochenende auf ihre 60-jährige Partnerschaft zurück. » mehr

Norbert Moczarski (r.) führte durch die übervollen Archivräume und gewährte unter anderem einen Einblick in die archivierten privaten Nachlässe von Persönlichkeiten der Region. Foto: Antje Kanzler

08.02.2016

Meiningen

"Wir hatten mal einen Traum ..."

Musikschule, Schotthalle, Landgericht, Zeughaus? Das Raumproblem ist fürs Staatsarchiv Meiningen, das sich in einem Seitenflügel der Elisabethenburg zusammendrängt, noch immer nicht gelöst. » mehr

Gut 500 Jahre alt ist dieses Zinsbuch. Mit Hingabe studiert und übersetzt Jana Kämpfe, eine Spezialistin für bäuerliche Eigentumsformen in Thüringen im ausgehenden Mittelalter, die handschriftlichen Eintragungen.	Foto: Dolge

09.01.2016

Ilmenau

Das Zinsbuch aus Wenzels Schreibschrank

Mit einem Schreibschrank der Familie Wenzel erwarb das Goethe-Stadt-Museum auf ganz eigenartige Weise das bisher älteste Schriftstück des Museums. » mehr

304 laufende Meter Akten werden im Keller des ehemaligen Porzellanwerkes in Ilmenau zwischengelagert. Foto: Marina Hube

09.12.2015

Ilmenau

Ein neues Zuhause für einige hundert Meter Akten

Seit Montag werden in das ehemalige Verwaltungsgebäude des Porzellanwerkes Graf von Henneberg Akten geschleppt. Es handelt sich um einen Teil der Registratur aus dem Kreisarchiv. » mehr

Das emotionalste Geschenk, das Christine Zitzmann in neun Jahren als Landrätin überreicht bekam: Ein äthiopisches Lalibela-Kreuz als Zeichen für Solidaritat und Ehrfurcht für ihr langjähriges Engagement. Fotos: camera900.de

02.10.2015

Sonneberg/Neuhaus

Sechs Vitrinen voll mit Geschichte

Passend zur Einheitsfeier am Samstag "25 Jahre grenzenlos fränkisch" ist im Foyer des Sonneberger Landratsamtes eine Auswahl an Geschenken zu bestaunen, die der Landkreis seit 1990 entgegennehmen durf... » mehr

Tausende Bücher hat Archivleiterin Hannelore Schneider in ihrer Obhut, darunter wertvolle Kettenbücher.

28.08.2015

Thüringen

Auf der Jagd nach den Ahnen

Es ist ein Puzzlespiel, eine Jagd nach Namen, Zahlen und Verbindungen. Die Teile finden sich in Pfarrämtern, Staatsarchiven, in Kirchenbüchern, Seelen- und Familienregistern. Das Ergebnis wird oft als... » mehr

Sonnebergs neuer Kreisarchivar Christian Dürrast (38) "in seinem Reich", hier zwischen den Rollregalen im Magazin des Kreisarchivs. Auf den gebürtigen Mecklenburger wartet in Sonneberg viel Arbeit.	Foto: camera900.de

17.08.2015

Sonneberg/Neuhaus

"Eigentlich habe ich gleich zwei Kreisarchive geerbt"

Christian Dürrast heißt Sonnebergs neuer Kreisarchivar. Zurzeit arbeitet sich der gebürtige Mecklenburger in seinen neuen Job ein. » mehr

Unübersehbar ist die Vielfalt der Sammlerobjekte in den Vitrinen der Ausstellung im Gemeindehaus. 	Fotos: camera900.de

19.06.2015

Sonneberg/Neuhaus

Puppen von Mini- bis Gardemaß

Eine Puppenausstellung wurde am Freitagvormittag im Gemeindehaus Piesau eröffnet. Die Schau zur innerdeutschen Grenze, die zuvor dort zu sehen war wurde an das Staatsarchiv Coburg übergeben. » mehr

Die Heimatfreunde Helmut Hendrich, Leonhard Jäger und Harald Siefert übergeben die Dokumente an den Bürgermeister Frank Fiebig.

18.06.2015

Ilmenau

"Das ist eine Sensation!"

Das derzeit wohl älteste erhaltene Dokument aus Gräfenroda ist 460 Jahre alt. Der ehrenamtliche Archivar Harald Siefert hat es gemeinsam mit den Heimatfreunden Helmut Hendrich und Leonhard Jäger aufge... » mehr

Claudia Zentgraf benötigt nur wenige Handgriffe, um die gewünschten Patientenakten aus den Regalen zu ziehen. 	Foto: Scheler-Stöhr

02.06.2015

Ilmenau

Herrin über die großen Aktenberge

Claudia Zentgraf ist Archivarin im Kreisarchiv. Die dort eingelagerten Patientenakten aus DDR-Zeiten bescheren ihr derzeit viele Besucher. » mehr

Im großen Treppenhaus erinnert heute nichts mehr an die glanzvollen Tage der Unternehmerfamilie Simson. Zumindest ist die Baustelle für frischen Putz vorbereitet.

07.03.2015

Suhl

Die dicke Akte der Simson-Villa

Im Stadtarchiv lagern über 3000 historische Bauakten - eine davon betrifft die Simson-Villa. Vor 100 Jahren errichtet, trotzte das Haus den Jahrzehnten. Heute steht die Villa wieder zum Verkauf. » mehr

Der neue Stadtarchivar Hermann Apel stöbert vorzugsweises an den langen Herbstabenden in den Unterlagen, die ihm nach und nach in die Hände fallen. Bei seinen Recherchen ist er auf seinen Vorgänger Adolf Bräutigam gestoßen, dessen Andenken er ihn Ehren halten möchte.	Foto: camera900.de

14.11.2014

Sonneberg/Neuhaus

Frischer Wind zieht ins Neuhäuser Archiv ein

Schon länger liebäugelte Hermann Apel damit, Archivar in Neuhaus zu werden. Jetzt hat er die ersten Schritte in eine Welt aus Papieren, Fotos und Dokumenten getan. Pläne, wie er seine Aufgabe angehen ... » mehr

Offene Rathaustüren gibt es am Sonntag von 14 bis 18 Uhr. Auf dem Vorplatz findet am Abend auch das Lichterfest des Gewerbevereins statt - mit Glühwein und großem Feuerwerk. 	Foto: frankphoto.de

06.11.2014

Zella-Mehlis

Offene Rathaustüren in Zella-Mehlis zum Tag des Mauerfalls

Zu einem Tag der offenen Tür aus Anlass des Mauerfalls vor 25 Jahren laden Bürgermeister und Stadträte am 9. November ins Rathaus ein. Auf dem Programm stehen Ausstellung, Lesung und Festrede. » mehr

Hans-Willi Ohl

28.10.2014

Meiningen

"Das Bild von Anna Seghers vertiefen"

Die Anna-Seghers-Gesellschaft Berlin und Mainz wurde 1991 in Berlin von Schriftstellern, interessierten Lesern, Literaturwissenschaftlern, Publizisten, Lehrern, Bibliothekaren und Archivaren Deutschla... » mehr

21.10.2014

Zella-Mehlis

Auf den Spuren der eigenen Urahnen

Von wegen staubtrockene Papierarbeit - die Südthüringer Ahnenforscher haben bei ihrem ersten Treffen in Zella-Mehlis bewiesen, dass ihr Hobby alles andere als langweilig ist. » mehr

Das Stadtarchiv ist eine wahre Fundgrube für die Erforschung der Stadtgeschichte. 	Foto: Eva Gebhardt

13.10.2014

Meiningen

Meiningen leiht sich einen Archivar

Nach einjähriger Vakanz wird das Meininger Stadtarchiv in wenigen Tagen wieder besetzt. Das ist der erste Schritt hin zu einer Kooperation mit dem Staatsarchiv, nachdem ein Archiv-Verbund vom Kultusmi... » mehr

Archivarin Isabel Stock zeigt die tausenden Karteikarten, die sie gemeinsam mit ihrer Kollegin für den Bestand erfasste.

10.10.2014

Suhl

Einzelschicksale stehen nicht im Geschichtsbuch

Als Archivarin arbeitet Isabel Stock in der BStU-Außenstelle auf dem Suhler Friedberg. Sie arbeitet Stasi-Unterlagen auf. Es ist eine Aufgabe, die die Geschichte und Schicksale Einzelner erzählt. » mehr

stadtarchiv

24.07.2014

Thüringen

Archivare warnen vor dem Wunsch nach Vergessen

Wie viel Datenschutz muss sein? Während seit einigen Jahren immer mehr Menschen immer intensiver auf den Schutz ihrer ganz persönlichen Daten dringen, warnen Archivare vor unerwünschten Nebeneffekten. » mehr

Neue Gesichter im Vorstand des Fördervereines Stadtarchiv: Jürgen Neumann ist jetzt Vorsitzender, Margrit Baumgärtner (l.) Schriftführerin. Edeltraud Baumann hütet nach wie vor als Schatzmeister die Finanzen. 	Foto: frankphoto.de

06.06.2014

Zella-Mehlis

Trockene Akten und wandelnde Geschichtsbücher

Um fast eine Generation verjüngt hat sich der Vorstand des Fördervereins Stadtarchiv in Zella-Mehlis. Direkt eine Sache der Jugend ist die Geschichtsforschung deshalb nicht. » mehr

Sonneberger und Neustadter Fußballer spielten am 31. Juli zu einem Grenzlandtreffen. Der Sonneberger Spieler Heinz Hetzelt konnte das nicht mehr erleben. Das Foto zeigt einen Zeitungsausschnitt.	Repro: Zeutschel

03.06.2014

Sonneberg/Neuhaus

"In der Blüte des Lebens von uns gerissen"

Wer war der Mann, den ein russischer Besatzer am 3. Juni 1949 an der Zonengrenze bei Schwärzdorf erschoss? Freies Wort ging auf Spurensuche. » mehr

... und nach der aufwendigen Prozedur. Jede Seite wurde einzeln behandelt.

02.05.2014

Schmalkalden

Damit Schrift sich nicht selbst vernichtet

Jahrhunderte überdauert haben viele Schriftstücke im Stadt- und Kreisarchiv Schmalkalden. Die Zeit hat jedoch auch an ihnen ihre Spuren hinterlassen. Nur eine Restaurierung kann den Verfall aufhalten. » mehr

Mitglieder des Heimat- und Geschichtsvereins Barchfeld waren unter den Besuchern, die sich am Tag der Archive im Thüringischen Staatsarchiv in Meiningen die sonst verborgenen Schätze zeigen ließen.

09.03.2014

Meiningen

"Nächstes Jahr wird es eng"

Alle zwei Jahre öffnen die Schatzkammern der Geschichte für die Bürger ihre Tore. Das Thüringische Staatsarchiv sowie das Stadtarchiv in Meiningen gaben einen Einblick in kilometerlange Bestände. » mehr

Seit ihrer Gründung 1963 sammelte die Deutsche Kinemathek rund 13 000 deutsche und fremdsprachige Stumm- und Tonfilme. 	Foto / Archiv: dpa

26.10.2013

Feuilleton

Das tönende, flimmernde Erbe

An diesem Sonntag begeht die Unesco den "Welttag des audiovisuellen Erbes". Er erinnert an die Bedeutung von Tonaufnahmen und Filmen, die in den vergangenen einhundert Jahren geschaffen wurden. » mehr

Vorsichtig wird der zwar etwas eingedrückte, aber sehr gut erhaltene Sarg geborgen. Wenn die kunst- und technikgeschichtlichen Fragen gelöst sind, wird der bislang noch unbekannte Tote wieder bestattet.

25.10.2013

Schmalkalden

Wer liegt im geheimnisvollen Zinksarg?

Einen filigran verzierten, gut erhaltenen Zinksarg legten Bauarbeiter auf dem einstigen Totenhof in der Sandgasse frei. Experten bemühen sich um seine Datierung. Sie sprechen schon jetzt von einer kle... » mehr

Drei historische Flurkarten kehrten gestern ins Stadtarchiv Zella-Mehlis zurück. Restauratorin Andrea Strietzel (2.v.l.) überbrachte die historischen Schätze an Archivarin Almut Reißland. Zur Übergabe waren auch Helmut Anschütz (l.) als Vorsitzender des Fördervereins Stadtarchiv, Bürgermeister Richard Rossel, Archivvereinsmitglied Gerd Baumgärtner (2.v.r.) und Reinhard Koch (r.) von den Stadtwerken als einer der Sponsoren eingeladen. 	Fotos (2): frankphoto.de

16.02.2013

Zella-Mehlis

Teure Therapie für historische Flurkarten

Drei historische Flurkarten von Zella und Mehlis sind zurück im Stadtarchiv. Nach aufwendiger Restaurierung wurden sie am Freitag an Archivarin Almut Reißland übergeben. » mehr

03.10.2012

Thüringen

Bundespräsident zeichnet drei Thüringer mit Verdienstorden aus

Berlin/Erfurt - Bundespräsident Joachim Gauck wird drei Thüringer mit dem Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland auszeichnen. » mehr

^