Lade Login-Box.

ARCHÄOLOGEN

Eike Schmidt

22.08.2019

Reisetourismus

In Italiens Museen wird das Rad zurückgedreht

Ausländische Museumsdirektoren sollten Italiens Museen moderner machen. Nun verlassen sie allerdings das Land. Die scheidende Regierung richte eine «Spur der Zerstörung» an», sagt eine deutsche Museum... » mehr

«Zauberschatz» von Pompeji

13.08.2019

Deutschland & Welt

Archäologen entdecken «Zauberschatz» in Pompeji

Archäologen haben in Italiens berühmtester Ausgrabungsstätte Pompeji einen Fund gemacht, der selbst Experten Rätsel aufgibt. » mehr

Cecilie Hollberg

22.08.2019

Boulevard

In Italiens Museen wird das Rad zurückgedreht

Ausländische Museumsdirektoren und eine Reform sollten Italiens Museen moderner machen. Nun verlassen sie das Land. Und der Reform folgt die Gegenreform. Die scheidende Regierung richte eine «Spur der... » mehr

«Zauberschatz» von Pompeji

13.08.2019

Boulevard

Archäologen entdecken «Zauberschatz» in Pompeji

Die Forscher rätseln noch. Wozu waren die jetzt gefundenen Kristalle und Gesteine, Knöpfe, orientalische Käfer, Amulette und Puppen gut? » mehr

Bale-Mountains-Nationalpark

09.08.2019

Wissenschaft

Menschen siedelten früher als gedacht hoch im Gebirge

Wasser vom Gletscher, Eier aus dem Tal: Vor Zehntausenden Jahren siedelten Menschen schon im Hochgebirge. Ihr Speiseplan war aus heutiger Sicht etwas speziell. » mehr

Martina Reps zeigt das Fragment eines Bronzearmreifs.

29.07.2019

Hildburghausen

Gelöst: Kriminalfall auf der "Galgenhöh"

Ein Vierteljahr hat‘s gedauert, um im Durcheinander der Jahrtausende aufzuräumen: Auf der "Galgenhöh" bei St. Bernhard haben Archäologen gegraben, Funde und Befunde dokumentiert und am Ende ein Rätsel... » mehr

22.07.2019

Schlaglichter

Israelische Archäologen: «Kirche der Apostel» entdeckt

Israelische Archäologen haben eine mindestens 1500 Jahre alte Kirche in der Nähe des Sees Genezareth in Nordisrael entdeckt. Sie gehen davon aus, dass die Kirche über dem Haus der Jesus-Apostel Petrus... » mehr

Vorsichtige Begutachtung

15.07.2019

Reisetourismus

Zwei ägyptische Pyramiden nach 50 Jahren wieder offen

In der Wüste bei Kairo warten auf Touristen neue Attraktionen: Nach einem halben Jahrhundert sind zwei Pyramiden wieder für Besucher geöffnet - eine davon mit einer besonderen Architektur. » mehr

Ruinen aus den Fluten des Tigris

27.06.2019

Boulevard

Archäologen entdecken im Irak alten Palast

Seltener Fund dank Dürre: Im Nordirak haben deutsche und kurdische Archäologen einen rund 3400 Jahre alten Palast am Ost-Ufer des Tigris gefunden. » mehr

Vom Zwinger aus führt ein Tor in den Außenbereich. Reste davon sind während der Grabungen entdeckt und saniert worden. Fotos: frankphoto.de

06.06.2019

Hildburghausen

In Schleusingen liegt der Hund begraben

An der Schleusinger Bertholdsburg gab’s vor einigen Jahrhunderten einmal einen Totenturm. Auf diesen sind Archäologen nun bei Grabungen gestoßen. Sie begleiten die Sanierung der Nordmauer. » mehr

Sarkophag-Öffnung

04.06.2019

Boulevard

Goldbordüre und Stoffschuhe: Sarkophag in Mainz geöffnet

In der Mainzer Johanniskirche öffnen Forscher einen bei Grabungen entdeckten Steinsarg. Es ist die Grabstätte eines Klerikers. Ob es wie vermutet Erzbischof Erkanbald war, müssen weitere Untersuchunge... » mehr

Marmorkopf aus Kaiserzeit

24.05.2019

Boulevard

Archäologen finden Marmorkopf aus Kaiserzeit

Nahe dem Kolosseum in Rom wurde bei Ausgrabungen der Kopf einer Statue gefunden. Diese sei aus weißem Marmor und in einem sehr guten Zustand, hieß es. » mehr

Grabungsleiterin Martina Reps steht in Obendorf am Profil der Ausgrabung - ein gerader Schnitt durch die Erdschichten, der einen Blick auf die Siedlungsgeschichte rund um die Quelle freigibt. Ein geschultes Auge ist dafür freilich vonnöten.

09.05.2019

Meiningen

Nachweis für 2500 Jahre Besiedlung

Schon vor zweieinhalb Jahrtausenden und danach immer wieder siedelten Menschen rund um die Quelle in Obendorf. Die laufende Untersuchung brachte spektakuläre Funde zum Vorschein. » mehr

Aus der Hügelgräber-Bronzezeit stammt diese außergewöhnlich gut erhaltene Brillenspirale, aufwändig mit Verzeierungen versehen. Fotos: Tino Hencl

08.05.2019

Meiningen

Nachweis für 2500 Jahre Besiedlung

Schon vor zweieinhalb Jahrtausenden und danach immer wieder siedelten Menschen rund um die Quelle in Obendorf. Die laufende Untersuchung brachte spektakuläre Funde zum Vorschein. » mehr

14.04.2019

Schlaglichter

4500 Jahre alte Grabkammer in Ägypten entdeckt

Ägyptische Archäologen haben in der Totenstadt Sakkara südlich von Kairo eine rund 4500 Jahre alte gut erhaltene Grabkammer entdeckt. Es sei ein einzigartiges Grab eines Würdenträgers namens Chui, tei... » mehr

Gloria Fuentes

11.04.2019

Reisetourismus

Mexiko plant Maya-Zug in Yucatán

Eine Bahn soll Urlauber aus der Touristenhochburg Cancún zu den Maya-Stätten im Dschungel bringen. Präsident López Obrador verspricht sich davon einen Aufschwung für die Region. Umweltschützer und Ind... » mehr

Kenah Cusanit

26.02.2019

Deutschland & Welt

Kenah Cusanits kluger Archäologie-Roman «Babel»

Im Berliner Pergamon-Museum kann man die Rekonstruktionen vom babylonischen Ischtartor und der Prozessionsstraße bewundern. Der Archäologe, der diese Schätze am Anfang des 20. Jahrhunderts ausgegraben... » mehr

Gravuren entdeckt

19.02.2019

Deutschland & Welt

Archäologen entdecken alte Gravuren von US-Walfängern

Archäologen haben auf einer Inselgruppe vor der Küste Australiens in Stein gravierte Aufzeichnungen amerikanischer Walfang-Crews aus dem 19. Jahrhundert entdeckt. » mehr

Neandertaler

31.01.2019

Deutschland & Welt

Frühmensch konnte auf Distanz töten

Am Bild vom tumben Neandertaler hat schon so manche Studie genagt. Nun kommt eine weitere hinzu: Beim Herstellen von Speeren erwies sich unsere ausgestorbene Verwandtschaft wohl als überraschend findi... » mehr

Alexander Koch

26.01.2019

Deutschland & Welt

Ehemaliger DHM-Präsident Alexander Koch tot

Er war Historiker, Archäologe und Museumswissenschaftler: Jetzt ist Alexander Koch mit nur 52 Jahren gestorben. Ursache war eine kurze, aber schwere Krankheit. » mehr

Grabstätte in Ägypten

17.12.2018

Deutschland & Welt

Archäologen entdecken 4400 Jahre altes Priestergrab

Immer wieder tauchen am Nil Überreste des Alten Ägyptens auf. Ein jetzt gefundenes Grab erzählt die Geschichte eines Priesters und seiner Familie. Möglicherweise verbergen sich dort noch mehr Schätze. » mehr

Auf einer Fläche von 30 Hektar Größe wurden Suchschnitte angelegt. Das Team hat schließlich zwei dieser Schnitte aufgeweitet und Befunde sichern können.

30.11.2018

Region

Beim Buddeln zwei Siedlungen gefunden

Auf Nachweise einer Siedlung aus der Latènezeit und einer weiteren aus der späten Bronzezeit sind Archäologen bei Grabungsarbeiten auf einer 30 Hektar großen Gewerbegebietsfläche in Eisfeld gestoßen. » mehr

Bernstein

30.10.2018

Deutschland & Welt

Bernstein: «Spuren Millionen Jahre alten Lebens»

Polen zählt zu dem bernsteinreichsten Ländern der Welt. Nach Stürmen durchkämmen Hobbyschatzsucher Ostsee-Strände nach dem schimmerndem Stein. Den urzeitlichen Schatz findet man aber nicht nur am Meer... » mehr

Ausgrabungsstätte Pompeji

25.10.2018

Deutschland & Welt

Flucht vor der Asche: Skelette in Pompeji gefunden

In Pompeji haben Archäologen erneut einen bedeutenden Fund gemacht. In der Ausgrabungsstätte südlich von Neapel wurden Skelette und Knochenreste von fünf Menschen gefunden, wie der Direktor Massimo Os... » mehr

«Der Elefantengeist»

30.09.2018

Deutschland & Welt

«Der Elefantengeist» in Mannheim

Das Leben von Helmut Kohl als Bühnenstück - ein Wagnis. Denn Werke über Politiker schwanken oft zwischen Personenkult und Provokation. Das Nationaltheater Mannheim lotet auch die Bonner Republik aus. » mehr

Zu den Prunkstücken der Ausstellung gehört die weltberühmte Himmelsscheibe von Nebra in Sachsen-Anhalt. Sie belegt die astronomischen Kenntnisse, die es bereits im 16. Jahrhundert vor Christus gab. Foto: Soeren Stache/dpa

28.09.2018

TH

Wandel gab es immer

Die Ausstellung "Bewegte Zeiten" in Berlin ist eine Leistungsschau der deutschen Archäologie der vergangenen zwanzig Jahre. Zu sehen sind spektakulären Funde, präsentiert in thematischen Kontexten. » mehr

Von links: Stefan Barwinek (Wohnungsbau), Jens Büttner (Architekt), Uwe Eberlein (Wohnungsbau) und Thomas Hinz (Ingenieur) präsentieren das Modell zur Gestaltung des Quartiers Luther-Loft mit Hoffnung 38. Fotos (2): fotoart-af.de

07.09.2018

Region

Quartier aus einem Guss

Lange Zeit verkannt, mausert sich das Schmalkalder Quartier Hoffnung zu einem schmucken – und historisch wertvollen Einfallstor zur Altstadt. Dank aktiver Investoren und der Akribie der Archäologen. » mehr

Am Fundamentgrund der Apsis der Südkapelle kam im Boden dieses Mauerstück zum Vorschein.

07.09.2018

Region

Kloster Veßra: Mauer gibt Rätsel auf

Bei Grabungen sind Archäologen des Thüringer Amts für Denkmalpflege überraschend auf Mauerreste gestoßen. Eine grobe Datierung ist möglich. Aber der Zweck erschließt sich noch nicht. » mehr

Grabungsleiterin Martina Reps blickt auf einen ehemaligen Rennofen, der im frühen 13. Jahrhundert abgebrochen wurde. In so einer Vorrichtung wurde einst aus Eisenerz Eisen gewonnen. Im hinteren Bereich des Grabungsfeldes wurden zudem Pfostenhäuser, datiert auf das 11./12. Jahrhundert, freigelegt.

05.09.2018

Region

Mit Pinsel, Spachtel und Kelle in die vorrömische Eisenzeit

Nach den Grabungen in der Hoffnung 1 und 7 durchforsten die Archäologen seit etwa drei Wochen die Hoffnung 36 in der Fachwerkstadt Schmalkalden. Und wurden – was für eine Überraschung – fündig. » mehr

Ausgrabungsleiter Dominik Labitzke mit den Scherben des Kachelofens aus dem 17. Jahrhundert. Diesen konnten sich nur Großbürger leisten. Fotos (2): frankphoto.de

02.08.2018

Region

Funde aus Jahrhunderten Geschichte

Mit Fortschreiten der Bautätigkeiten zum Hochwasserschutz an der Eisfelder Justus-Jonas-Straße sind auch die archäologischen Ausgrabungen voran gekommen. Ein weiteres Mal sind prägnante Funde zutage g... » mehr

Auf Höhe des Wasserhäuschens muss bis zu vier Meter tief gebaggert werden. Bei den Arbeiten kam auch eine alte Trinkwasserleitung aus Metall zum Vorschein. Der Wasserverband Gewas nutzte die Gelegenheit und ließ eine neue Leitung verlegen. Foto: fotoart-af.de

27.07.2018

Region

Das Problem sitzt in der Tiefe und ist weich wie Kuchenteig

Noch etwa drei Wochen wird in der Breitunger Hauptstraße unterhalb des Schlosses gebaut. Aus Sicht der Bauarbeiter läuft es gut. Aus Sicht der Archäologen geht es „steril“ zu. » mehr

In der Erdschicht zwischen den Fundamentresten werden Scherben gefunden. Vermutlich sind sie älter als ein halbes Jahrtausend.

22.07.2018

Region

Die erste archäologische Untersuchung in Leimrieth

Im Zuge der Sanierungsarbeiten an der Kirche St. Valentin in Leimrieth stießen die Bauarbeiter auf Fundamentreste, die vermutlich von einer angebauten Sakristei stammen. Drei Tage waren die Archäologe... » mehr

Grabungsfeld Hoffnung/Kothersgasse. Mauerreste lassen vermuten, dass dieser Bereich schon zur Zeit der Ludowinger besiedelt war. Fotos (7): Sascha Bühner

19.07.2018

Region

Steine erzählen Geschichte

Bis in die Steinzeit sind die Archäologen bei ihren Grabungen in der Hoffnung/Kothersgasse in Schmalkalden vorgedrungen. Und sie stießen auf Befunde, welche die Stadtentwicklung in einem neuen Licht e... » mehr

Schlossberg 1. Für den weiteren Baufortschritt ist ein großer Kran unabdingbar. In Millimeterarbeit wurde er durch die engen Gassen bugsiert.	Foto: Sascha Bühner

18.07.2018

Region

Klotzen statt kleckern

Reges Baugeschehen bestimmt das Stadtbild. Einige Maßnahmen stehen in Schmalkalden vor dem Abschluss, andere Bauprojekte stecken noch in der Pipeline. » mehr

Mathias Seidel und Martin Seifert sind begeistert von den Funden in der Oberen Marktstraße.

29.06.2018

Region

Erstaunlich: Turmfundament gut erhalten

Archäologen sind bei den Ausgrabungen in der Oberen Marktstraße in Hildburghausen auf Reste der Stadtmauer und des Eisfelder Tores gestoßen. Zudem gibt es spannende Funde, vor allem Keramikscherben, d... » mehr

27.06.2018

TH

Archäologen graben Woodstock-Stätte aus

Bethel - Archäologen haben in den USA die Stätte des legendären Woodstock-Festivals von 1969 teilweise ausgegraben. » mehr

Grabungsleiter Kevin Bartel und Dr. Mathias Seidel, Gebietsreferent für archäologische Denkmalpflege (v. l.) an der Grabungsstätte bei Queienfeld. Fotos: D. Bechstein

22.06.2018

Meiningen

Keltischer Brennofen ausgegraben

Auf der Trasse der geplanten Umgehungsstraße für den Grabfeld-Ortsteil Queienfeld finden derzeit im Auftrag des Thüringer Landesamtes für Archäologie Ausgrabungen statt. Ein keltischer Brennofen wurde... » mehr

11.06.2018

TH

Guckkasten: Kein Minos, kein Minotaurus

"Abenteuer Archäologie: Der Mythos des Labyrinths von Kreta" - gesehen am Montag, 17.15 Uhr, auf Arte » mehr

08.06.2018

Thüringen

Wissenschaftler rekonstruieren Gesicht von mittelalterlichem Krieger

Das Gesicht eines bei Gotha von Thüringer Archäologen geborgenen Kriegers aus dem 6. Jahrhundert wird von Wissenschaftlern rekonstruiert. » mehr

Rund 40 Wanderer kamen am Samstag zur Einweihung des Kupferpfades. Start war an der Wehrkirche in Ettenhausen an der Suhl. Foto: Werner Kaiser

03.06.2018

Region

An den Kupferbergbau erinnern

Zirka fünf Kilometer lang ist der Kupferpfad, der von Ettenhausen an der Suhl über Kupfersuhl zum Sallmannshäuser Rennsteig führt. Am Samstag wurde der Weg eingeweiht. » mehr

Ausgrabungsleiter Dominik Labitzke zeigt auf der Baustelle in der Eisfelder Justus-Jonas-Straße einen der Fundorte. Fotos: frankphoto.de

01.06.2018

Region

Archäologen entdecken frühes Industriezentrum in Eisfeld

In der Eisfelder Justus- Jonas-Straße laufen parallel zu den umfangreichen Bauarbeiten für den Hochwasserschutz archäologische Ausgrabungen. Dort kamen gleich zwei Überraschungen zutage. » mehr

17.05.2018

Region

Archäologische Untersuchung in Holzhausen

Holzhausen - Seit Juli vergangenen Jahres müssen die Autofahrer auf dem Weg vom Heldburger Unterland nach Bad Rodach, und umgekehrt, Zeit und Geduld mitbringen. » mehr

Bis Sommer 2019 wird die Baulücke mit einer neuen Wohnanlage geschlossen. Am Montag beginnen die archäologischen Grabungen. Foto: fotoart-af.de

13.04.2018

Region

Neues Wohnen in der Innenstadt

Auf eine Baustelle folgt die nächste. In der Hoffnung wird die gerade eröffnete AWO Seniorenwohnanlage um ein weiteres Gebäude erweitert. Noch in diesem Jahr soll der Rohbau stehen. » mehr

Sarkophag

26.02.2018

dpa

Archäologen finden antike Totenstadt in Ägypten

Jeder kennt die Pyramiden von Giseh. Doch Ägypten besitzt noch viel mehr sagenhafte Schätze aus der Antike. Nun finden Forscher eine weitere Nekropole. Gute Nachrichten, um den Tourismus anzukurbeln. » mehr

Blick auf die Baulücke am Altmarkt, die nun durch einen Neubau geschlossen werden soll. Fotos (2): Birgitt Schunk

19.01.2018

Region

"Offene Wunde" am Altmarkt wird nun endlich geheilt

Die Rhön-Rennsteig-Sparkasse baut ein neues Kundenhaus in Schmalkalden am Altmarkt. Damit wird eine Baulücke geschlossen, die es seit über sieben Jahrzehnten gibt. Auch Wohnungen entstehen. » mehr

Ausgrabungen

26.12.2017

Thüringen

Das Geheimnis des Römhilder Destillierapparates

Ob ein mittelalterlicher Destillierapparat oder ein Silbermünzenschatz: Archäologen freuen sich über unerwartete Funde. Für Investoren kann es Zeitdruck und höhere Kosten bedeuten. » mehr

Mammutskelett nach Komplettsanierung zurück in Halle

18.12.2017

Thüringen

Mammutskelett nach Komplettsanierung zurück in Halle

Die Kopie eines Mammutskeletts ist nach seiner Komplettsanierung wieder zurück im Landesmuseum für Vorgeschichte in Halle. "Becken, Wirbel und Fußhaltung wurden nach neuesten anatomischen Erkenntnisse... » mehr

Stonehenge

15.12.2017

Reisetourismus

Wintersonnenwende 2017 in Stonehenge

Stonehenge ist nicht nur eine Touristenattraktion, sondern auch ein spiritueller Ort. Bei Ereignissen wie der Wintersonnenwende wird das besonders deutlich - eine Herausforderung für die Organisatoren... » mehr

Solch einen Zulauf bei einer Grabungspräsentation in der Rhön hatten Martina Reps (Mitte) und Dr. Mathias Seidel eigentlich gar nicht erwartet. Bei wunderbarer Herbstsonne verfolgen am Freitagnachmittag fast 90 Gäste aus dem Dorf und der Umgebung die Erläuterungen zu den Funden.

05.11.2017

Meiningen

Spuren des Mittelalters in Hermannsfeld

Zwischen 14. und 16. Jahrhundert war das Leben in Hermannsfeld nicht einfach - das Dorf lag an der Grenze zweier Machtbereiche. Die Spuren dieser Scharmützel sind jetzt ausgegraben worden, unter große... » mehr

Ein "richtig kleines Dorfprojekt" war die Grabung: Waltraud Pittorf und Matthias Pradel bei der ehrenamtlichen Arbeit.

11.10.2017

Meiningen

Neu in der Phalanx der Kirchenburgen

Eine Kirchenburg in dem kleinen Ort Hermannsfeld in der Rhön - das hatten die Archäologen nicht erwartet, als sie am Kirchgarten zu graben begannen. Eine Vorgängerkirche aus dem 12./13. Jahrhundert en... » mehr

Alljährlich im Frühjahr blühen auf dem Gipfel des Arzberges Tausende Scillas. Archivbild: Stefan Sachs

11.10.2017

Region

Noch mehr Funkwellen vom Berg der Scillas

Auf dem Arzberg bei Otzbach, bekannt durch die Scillablüte in jedem Frühjahr und Kernzone im Biosphärenreservat, steht seit Jahren ein Funkturm. Ein Mobilfunkbetreiber plant dort einen Ersatzneubau. » mehr

Regine Frimel referiert vor einem interessierten Publikum. Foto: K. Lautensack

12.09.2017

Region

Glücksburg - Schnittpunkt von Archäologie und Bauhistorik

Was war vorher an Stelle des Schlosses "Glücksburg" in Römhild und welche Veränderungen lassen sich nachvollziehen? Diese Fragen haben Fachleute in einem Vortrag zu Grabungsergebnissen und bautechnisc... » mehr

^