Lade Login-Box.

AMPHIBIEN

Auf einer Übersichtskarte zeigten Andreas Mehm, Michael Wennrich und Luise Stephanie das Verbreitungsgebiet des Auerhahnes. Fotos (2): Dolge

14.06.2019

Ilmenau

Der Natur auf der Spur

Die jüngste Kreisbereisung führte Landrätin Petra Enders an die Pennewitzer Teiche und auf den Langen Berg. Auerhühner werden langsam wieder heimisch. » mehr

Frosch

19.04.2019

Tiere

Wie können Fische und Frösche im selben Teich leben?

Fische und Amphibien kommen eigentlich nicht miteinander aus. Es gibt jedoch eine Ausnahme. In diesem Fall können die Halter der Tierchen mit einigen Tricks für noch mehr Harmonie sorgen. » mehr

Frösche im Aquarium

21.06.2019

Tiere

So fühlen sich auch Frösche im Aquarium wohl

Fische sind ein Haustier-Klassiker. Aquarien lassen sich aber auch ganz anders nutzen - etwa für Frösche. Dabei sollten Halter aber einige Vorkehrungen treffen. » mehr

Knapp ein Dutzend Freiwillige stellten sich am Sonntagmorgen an der Schorte als "Krötentaxi" zur Verfügung.	Foto: Meinhard Reber/Nabu

01.04.2019

Ilmenau

Krötentaxi befördert 120 Tiere über die Straße

Knapp ein Dutzend Umweltschützer waren am Sonntagmorgen in Ilmenau unterwegs, um den Amphibien über die Straße zu helfen. » mehr

Amphibienkiller Chytridiomykose

29.03.2019

Wissenschaft

Pilzkrankheit rafft Dutzende Amphibienarten dahin

Diese Pilzerkrankung hat es in sich: Chytridiomykose dezimiert Hunderte Amphibienspezies. Daran ist wohl auch der Mensch schuld. » mehr

Jan, Irina und Luise Herrmann (von links) helfen tatkräftig mit beim Aufstellen der Krötenschutzzäune an den Linsenhofer Teichen. Fotos (2): frankphoto.de

17.03.2019

Suhl

Schutzzäune bewahren kleine Wanderer vorm Tod

Die Linsenhofer Straße kreuzt den Wanderweg der Erdkröten zu ihren Laichgewässern. Damit die Amphibien nicht unter die Räder kommen, stellen Freiwillige und Mitglieder des Natuschutzbundes Zäune. » mehr

Wenn die Krötenwanderung beginnt, sind auch die Naturschützer wieder im Einsatz. Am Donnerstag wird der Schutzzaun bei Heid aufgebaut. Foto: Archiv

16.03.2019

Hildburghausen

Frösche und Kröten sollen nicht unter die Räder kommen

Seit vielen Jahren haben Naturschützer dem Amphibientod auf Straßen den Kampf angesagt. Auch im Landkreis Hildburghausen helfen Tierfreunde Kröten und Fröschen auf ihrem Weg zu den Laichgewässern. » mehr

Wenn die Krötenwanderung beginnt, sind auch die Naturschützer in Suhl wieder im Einsatz, um den Tieren einen Chauffeurservice zu bieten. Foto: Nabu

Aktualisiert am 08.03.2019

Suhl

Frösche und Kröten sollen nicht unter die Räder kommen

Seit vielen Jahren haben Naturschützer dem Amphibientod auf Straßen den Kampf angesagt. Naturschutzgruppen sind Jahr für Jahr aktiv, stellen Fangzäune auf und tragen Kröten über die Straße. » mehr

Diese Beschilderung gilt seit zwölf Jahren. Nachdem die Bindefrist als landwirtschaftlicher Weg ausgelaufen ist, kann über Änderungen nachgedacht werden.

31.01.2019

Meiningen

Straßen-Status: Freigabe oder nicht

Im Spätherbst vergangenen Jahres lief die Bindefrist der Straße Christes-Metzels als landwirtschaftlicher Weg aus. Über das "Wie weiter" ist noch keine Entscheidung gefallen. » mehr

Phyllomedusa tomopterna

04.01.2019

Wissenschaft

Ein bedrohter Schatz: Die enorme Frosch-Vielfalt von Ecuador

Ein seltsam geformter Kopf, gelb-grüne Haut: In Ecuadors Regenwäldern leben einzigartige Frösche. Die Tiere interessieren nicht nur Biologen - auch für die Medizin können sie von Nutzen sein. » mehr

Natur unter Glas

27.12.2018

Berichte

Wie Pflanzen im Glas gedeihen

Ein Terrarium ist nicht nur ein Zuhause für Amphibien. Auch Pflanzen gedeihen darin. Unter Glashauben, in Weinballons oder verglasten Kästen lassen sich Mini-Biotope schaffen, die dem Grün optimale Wa... » mehr

«Dermophis donaldtrumpi» - Schleichenlurch

19.12.2018

Wissenschaft

Ein halbblinder Schleichenlurch namens «donaldtrumpi»

US-Präsident Donald Trump soll einen Namensvetter aus dem Reich der Amphibien bekommen. «Dermophis donaldtrumpi» lautet der Name, den das britische Unternehmen EnviroBuild eigenen Angaben zufolge für ... » mehr

Auf der geplaggten Fläche kommt schon das Heidekraut wieder nach.

30.10.2018

Hildburghausen

Auf die langanhaltende Pflege kommt es jetzt an

Zur abschließenden Begehung des Projekts Heide im Hildburghäuser Stadtwald haben sich verschiedene Akteure kürzlich vor Ort getroffen. Zu Ende ist das Projekt damit aber nicht. » mehr

Die Tafel mit den Informationen zur Geburtshelferkröte wurde von Thomas Wey und Landrätin Peggy Greiser enthüllt.	Foto: ar

22.10.2018

Schmalkalden

Neuer Lebensraum für Frösche

Landrätin Peggy Greiser übergab für das BUND- Projekt "Tümpel für den Froschkönig" die Auszeichnung, die das Projekt in die UN-Dekade Biologische Vielfalt einreiht. » mehr

Schaufelweise Arbeit am Zella-Mehliser Erlbachsteich

14.09.2018

Zella-Mehlis

Schaufelweise Arbeit am Zella-Mehliser Erlbachsteich

Seit etwas mehr als einer Woche graben sich die Baggerschaufeln am Zella-Mehliser Erlbachsteich in den Boden. Bis die Amphibien hier wieder heimisch werden, dauert es noch enbisschen. » mehr

Im Lautenbachtal wird noch in diesem Jahr ein Teich renaturiert, der für gefährdete Frösche und Molche einen neuen Lebensraum bietet. Foto: frankphoto.de

30.08.2018

Suhl

Neues und sicheres Zuhause für Grasfrosch, Bergmolch und Co.

Sie sind kaum mehr zu erkennen, die Teiche im Bereich Lautenbachtal/Krumme Äcker im Stadtteil Linsenhof. Nun soll zumindest einer renaturiert werden und Lebensraum für Amphibien bieten. » mehr

Kalikokrebs breitet sich aus

17.07.2018

Tiere

«Killermaschine Kalikokrebs» bedroht Tierwelt an Gewässern

Fressen, fressen, vermehren - darin besteht für den aus Nordamerika eingeschleppten Kalikokrebs der Sinn des Lebens. Was wiederum das Ende des Lebens für viele einheimische Amphibien und Wasserinsekte... » mehr

Die Mädchen und Jungen der mittleren Gruppe aus der Walldorfer Kindertagesstätte nahmen als erste den neuen Spielplatz am sanierten Dorfteich in Besitz. Besonders gefällt den kleinen Sandhasen das Wasserspiel.

14.06.2018

Werra-Bote

Wasserspiel am Dorfteich

Mit der Sanierung des Dorfteiches hat die Gemeinde Walldorf eine neue Oase der Ruhe und Erholung für alle Generationen am Rande des Dorfes geschaffen. Und ein Wohlfühlbiotop für wasserliebende Tiere. » mehr

Das kann schon mal pieksen: Den Pfad der Sinne muss man barfuß ertasten.

23.05.2018

Hildburghausen

Ein Tag mit Zapfenkönigen und Baumscheibenraupen

Der Wald ist kein Buch mit sieben Siegeln. Jedenfalls nicht für die knapp 200 Schüler, die am Mittwoch den 3,5-Kilometer-Parcours durchs Vessertal mit Bravour bewältigt haben. Die Waldjugendspiele im ... » mehr

Huckepack-Transport bei Familie Erdkröte. Foto: J. Gombert

18.04.2018

Rhön

Diesmal ging die Krötenwanderung zack-zack

Kaltensundheim/Aschenhausen - So kurz wie diesmal hat der Amphibienschutzzaun zwischen Kaltensundheim und Aschenhausen noch nie am Leichelberg gestanden: Nur zwei Wochen lang hielt er - bis vorgestern... » mehr

Rund einhundert Tiere hat Nabu-Mitglied Petra Szigarski Dienstagfrüh hinterm Krötenzaun aufgesammelt und im "Krötentaxi" über die Straße an der Schorte ins Laichgewässer getragen. Fotos: Dolge

10.04.2018

Ilmenau

Mit dem Krötentaxi über die Straße

Im Schortetal steht wieder der grüne Krötenzaun. Nabu-Mitglieder wie Petra Szigarski bringen Kröten über die lebensgefährliche Straße. » mehr

Hier ist der Zaun zu Ende: Drei der Helfer setzen die letzten Befestigungen.

04.04.2018

Rhön

Der Krötenzaun bleibt am Leben

Die Kröten am Leichelberg sollen nicht unter Auto- reifen sterben - und darum auch das Projekt Krötenzaun bei Kaltensundheim nicht. Das Rhön-Gymnasium macht deshalb 2018 alles ein bisschen anders. » mehr

Kochenfeld bei Trusetal: Hier soll ein kleiner Teich entstehen. Foto: fotoart-af.de

16.01.2018

Schmalkalden

Künftig wieder Froschkonzerte am Rennsteig

Der Umweltverband BUND im Kreis Schmalkalden-Meiningen schafft und modernisiert Wohnraum für Lurche. In Trusetal soll ein Teich gebaggert, in Floh-Seligenthal sollen zwei Tümpel behaglicher eingericht... » mehr

NABU-Kreisvorsitzender Wolfgang Liebaug (links) ließ es sich nicht nehmen, Gesine Hoffmann (Mitte) im Beisein von aktiven NABU-Mitgliedern für ihre Naturschutzarbeit zu danken und ihr beste Wünsche mit auf den Weg zu geben. Fotos: Dolge

13.09.2017

Ilmenau

(K)ein Abschied vom Naturschutz

Mit Gesine Hoffmann verlässt die Gründerin der NAJU-Gruppe die Stadt Ilmenau und geht zurück nach NRW. Doch viele ihrer Ideen bleiben hier. » mehr

Blick ins Innere: Zwei junger Falken im Nest.

29.06.2017

Ilmenau

Turmfalken sind kurz vorm Abflug

Im Turm der Jakobuskirche nistet seit geraumer Zeit ein Falkenpärchen. Dessen Nachwuchs wird nun bald flügge. » mehr

Schüler der Grundschule Oepfershausen versuchten sich unter Anleitung von Förster Gerd Schilling in der Welt der Waldtiere.

19.05.2017

Bad Salzungen

Baum des Jahres im Miniformat für alle

Bei den Waldjugendspielen des Forstamtes Kaltennordheim auf der Hohen Asch gibt es nur Gewinner. » mehr

Kröten im Eimer: So kommen die Tiere sicher über die Straße. Fotos (2): Nabu-Ortsgruppe Breitungen

Aktualisiert am 13.05.2017

Schmalkalden

3600 Amphibien transportiert

Mit Beginn der Krötenwanderung beginnen auch die Aktivitäten der Breitunger Nabu-Gruppe. Die Naturschützer organisieren das Krötentaxi an der Straße nach Knollbach. » mehr

... und durch einen neuen Damm ersetzt. Der Brandenburger Teich bleibt so lange trocken. Fotos: b-fritz.de

28.03.2017

Ilmenau

Teich bleibt bis zum Sommer leer

Ein neuer Damm am Brandenburger Teich könnte noch in diesem Sommer fertig werden. Der alte Damm wird vorher abgetragen - so lange wird der Teich leer bleiben. » mehr

Landstraßen und Fahrzeuge stören den Weg von Kröten und Fröschen zum Laichgebiet. Nur der Mensch kann die Tiere vor dem Tod bewahren - mit Krötenzäunen oder -tunneln. Foto: Nabu

24.03.2017

Hildburghausen

Damit Frühlingsgefühle nicht tödlich enden

Die Tage werden wärmer, die Nächte milder: Für Kröten und Frösche beginnt nun die Zeit der Wanderung. Unerfahrene Männchen stürmen zuerst los - die Weibchen warten etwas länger. Doch alle treibt ein Z... » mehr

25 Schüler der Klasse 9 c des Rhön-Gymnasiums haben erneut den Krötenschutzzaun aufgebaut, so wie es ihre Vorgänger schon über drei Jahrzehnte lang taten.

16.03.2017

Rhön

Am grünen Zaun: Wanderpause für Kröten und Molche

Der Krötenzaun am Leichelberg bei Kaltensundheim hat schon Tausenden Amphibien das Leben gerettet. Am Mittwoch wurde er wieder aufgebaut - für Bernd Baumann zum letzten Mal als verantwortlicher Lehrer... » mehr

Ehemaliger Truppenübungsplatz

14.03.2017

Garten & Natur

Alter Truppenübungsplatz im Harz wird Naturparadies

Wo früher Soldaten durch den Schlamm gerobbt sind, sollen künftig seltene Pflanzen und Tiere ein Refugium finden. Die Nabu-Stiftung hat einen ehemaligen Truppenübungsplatz im Harz erworben. » mehr

Im Auftrag der Unteren Naturschutzbehörde des Ilm-Kreises werden in Teichgebieten grüne Krötenzäune aufgestellt.

12.03.2017

Region

Wenn es wärmer wird: "Die Kröten können kommen"

Im Schortetal wird der erste Zaun wegen der Amphibienwanderungen aufgestellt. Wenn es wärmer wird, wandern die Kröten. » mehr

Sichere Straßenquerung für Kröten.

08.03.2017

Suhl/Zella-Mehlis

Naturschützer brauchen Hilfe

Der NABU Henneberger Land bereitet sich auf die bevorstehende Krötenwanderung vor. Zum Aufstellen der Zäune in Suhl werden noch Helfer gesucht. » mehr

Geschafft: Über 500 Gramm sollten die stacheligen Gesellen schon haben.

25.11.2016

Region

Wenn Igel noch etwas zunehmen müssen

"Neumann - zweimal klingeln!", hieß zu DDR Zeiten eine beliebte Hörspielfolge mit Herbert Köfer. Die Igelfamilie klingelte nicht bei Neumanns in Ilmenau, wurde aber dennoch eingelassen und gastfreundl... » mehr

Kraft und Geschicklichkeit waren beim Sägen gefragt. Pia und Sandra aus der Klasse 4 B der Grundschule Am Stollen in Ilmenau waren am Zuge. Zehn Stück Holz sollten fünf Kilogramm ergeben. Fotos (3): Gerd Dolge

16.06.2016

Region

Der Wald als Klassenzimmer

Die Waldspiele von Thüringenforst für die Grundschulen haben im Laufe der Jahre nichts von ihrer Attraktivität eingebüßt. » mehr

Am Stand der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald mussten die Kinder zehn Tiere entdecken und bestimmen. Fotos: camera900.de

09.06.2016

Region

Auf den Spuren von Fuchs und Hase

Wie sehen Kreuzottern aus, welche Pilze sind essbar und wie schädigen Borkenkäfer die Bäume? Die Waldjugendspiele waren für die Kinder eine Möglichkeit, der Schulbank fern zu bleiben und dennoch etwas... » mehr

Einen Eimer voller toter Kröten und Frösche fand der zuständige Revierförster im Bereich Schäfersgraben. Foto: privat

28.04.2016

Suhl/Zella-Mehlis

Benshausen: Krötenhasser haben wieder zugeschlagen

Einigen Tausend Kröten und Fröschen haben Mitglieder der NABU-Ortsgruppe wieder über die Straße geholfen. Mindestens 200 Lurche fielen aber auch Tierhassern zum Opfer. » mehr

Antje Duckwitz bei ihrem Kontrollgang am Schutzzaun in Neuhaus am Rennweg. Foto: camera900.de

21.04.2016

Region

Das Liebesspiel der Kröten lässt auf sich warten

Ließe man Kröten, Frösche und Molche einfach so über die Straße zu ihren Laichplätzen wandern, gäbe es mancherorts ein schreckliches Gemetzel. Damit sie nicht unter die Räder kommen, kümmern sich Helf... » mehr

Am Oehreteich wird die Erdkröte durch Rosalie vorsichtig in Wassernähe abgesetzt.. Foto: Dolge

12.04.2016

Region

Behutsame Umsiedlung: Krötentaxi wechselt Strecke

Lars Schneider und die Naturschutzjugend wollen junge Frösche im Schortetal an neuen Lebensraum gewöhnen. Das "Krötentaxi" braucht Geduld. » mehr

Leitplanken für Amphibien

15.03.2016

Suhl/Zella-Mehlis

Leitplanken für Amphibien

Maximilian Fraulob und Hartmut Kempf (r.) haben am Montagvormittag Krötenschutzzäune im Linsenhof aufgestellt. » mehr

13.03.2016

Thüringen

Kröten auf Wanderschaft: Tierschützer fordern mehr Hilfe

Tierschützer finden immer weniger freiwillige Helfer, um Kröten an mobilen Schutzzäunen über die Straße zu tragen. Verbände und Naturschutzbehörden fordern deswegen auch feste Zäune. » mehr

Mit dem Aufstellen des grünen Textilzaunes ist es nicht getan. Für die Eimer, in denen die Kröten aufgefangen werden, mussten die Helfer Löcher in die realtiv harte Erde graben. Foto: Erik Hande

28.02.2016

Region

Damit Kröten nicht unter Autoreifen enden

Während es draußen noch recht kalt ist, denken Matthias Wilke und Mitstreiter vom Nabu Breitungen bereits an jene Tage, an denen es wärmer wird. Dann ziehen Amphibien zum Laichen ins Wasser zu den Tei... » mehr

Damit Kröten sicher in ihre Laichgewässer kommen, müssen Autofahrer acht geben. Archivfoto: dpa

27.02.2016

Region

Acht geben auf liebestolle "Wanderer"

Bald geht es los, dann sind wieder Kröten und Frösche auf Achse. Jessica Winkler, zuständig für Naturschutz und Landschaftspflege Landratsamt Sonneberg, klärt die wichtigsten Fragen zur Amphibienwande... » mehr

Derzeit werden entlang der Landstraße die Vorbereitungen für den Einbau der Metalllaufflächen getroffen. Foto: Dolge

16.02.2016

Region

Tunnelsystem statt Krötentaxi

Zwischen Gehren und Gräfinau-Angstedt entsteht derzeit ein Tunnelsystem für die Amphibienwanderung zur Laichzeit. Damit werden künftig mobile Schutzzäune überflüssig. » mehr

Detlef Bräuning (l.) freut sich über das Engagement der Schülerinnen und Schüler. Hier zeigt er ihnen, wie sie die Weide richtig zurückschneiden. Fotos: b-fritz.de

04.02.2016

Region

Schüler helfen bei Teichbau

Der Sportfischerverein Geratal e.V. erweitert derzeit den Steingrabenteich im Morbacher Park in Geraberg. Hilfe erhält er dabei auch von der 6. Klasse der Regelschule "Geratal". » mehr

Das Rätsel ist vermutlich gelüftet: Bei dem Fund in Zella-Mehlis handelt es sich um einen Schleimpilz, wissenschaftlicher Name Myxomycete. Auch der Suhler Frank Weiske fand ihn im Herbst 2014 im Königswasser. Dort entstand dieses Foto. Hier ist auch der Übergang der einen in die andere Form gut erkennbar, denn das obere schwarze Gebilde zeigt noch Reste der einst weißen Außenhülle des Einzellers.

07.11.2015

Suhl/Zella-Mehlis

Unterm Mikroskop sieht es aus wie ein Schleimpilz

Der Suhler Pilz- und Flechtenexperte Hartmut Kempf ist sich zu 90 Prozent sicher: Bei dem Fund auf einer Zella-Mehliser Südhangwiese handelt es sich um den Einzeller Lamproderma splendens, eine Schlei... » mehr

22.10.2015

Region

Gehrener Teich wird saniert und Bäume gefällt

Gehren - Der zeit wird im Rahmen einer Ausgleichsmaßnahme der 50 Hertz-Transmission GmbH der Teich im Schlosspark der Stadt saniert, teilt Bürgermeister Ronny Bössel mit. » mehr

Im Oehreteich gibt es viele Kaulquappen von Grasfrosch und Erdkröte.	Foto:Reber

08.09.2015

Region

Kleiner Teich bleibt große Herausforderung

Auch ein kleiner Teich wie der Oehre-Teich im Schortetal hat die Aufmerksamkeit der NABU-Ortsgruppe Ilmenau auf sich gezogen. » mehr

Beim Sägen brachten die Gymnasiasten nicht nur Kraft, sondern auch gute Zusammenarbeit ins Spiel. 	Fotos: Hein

25.06.2015

Region

Vorwärts via Baumscheiben-Raupe

Im Bereich des Thüringer Forstamtes Neuhaus trafen sich dieser Tage rund 250 Schüler zu den diesjährigen Waldjugendspielen am Sportplatz Igelshieb. » mehr

Gar nicht einfach ist es, Baumscheiben abzusägen, vor allem wenn dabei die Stoppuhr läuft. Die Mädchen und Jungen aus der Grundschule Themar legten sich dabei tüchtig ins Zeug. 	Fotos: W. Swietek

12.06.2015

Region

Unterricht mitten im Grünen

226 Mädchen und Jungen von Grundschulen aus der Region bewiesen bei den Waldjugendspielen in Breitenbach ihre Kenntnisse über den Wald, vom Umwelt- und Naturschutz. Und alle hatten viel Spaß dabei. » mehr

Ist die Krötenwanderung beendet, baut Nabu-Mitglied Hartmut Kempf die Zäune wieder ab. 	Foto: frankphoto.de

24.04.2015

Suhl/Zella-Mehlis

Über 500 Kröten nutzten kostenlosen Trage-Service

Die Wandersaison ist vorbei - zumindest für Kröten und Molche. Zäune versperrten den Tieren am Linsenhofer Teich und am Aschenhof fünf Wochen lang den Weg. Nun baute sie Hartmut Kempf ab. » mehr

Kröten und Frösche im Eimer waren kein Problem, aber wenn sie in die Hand genommen werden mussten, schon ein wenig. Aber dafür gibt's Handschuhe. 	Foto: Dolge

14.04.2015

Region

Krötentaxi ist unterwegs

Die ersten Sonnenstrahlen kitzeln auch die Amphibien aus dem Winterschlaf. Damit sie beim Überqueren der Straßen nicht überfahren werden, gibt es Helfer vom NABU. » mehr

^