Lade Login-Box.

ADJEKTIVE

Luisa Cerano

06.08.2019

Lifestyle & Mode

Monochrom ist alles andere als eintönig

Das Wort eintönig steht oft für langweilig. In der Mode ist aber gerade das eintönige Outfit im Herbst und Winter im Trend - denn gut gemacht, ist es wahnsinnig stilvoll. » mehr

An sieben Exkursionspunkten erklären die Förster des Forstamts Heldburg den etwa 60 Forstleuten und Waldinteressierten, wie und durch welche Eingriffe sich der Wald in den vergangenen Jahren verändert hat. Mit dabei waren auch die Ortsteilbürgermeister Katja Kieslich (Bad Colberg-Heldburg) und Christopher Other (Hellingen) und Tilo Kummer (MdL und Landwirtschaftsausschuss-Vorsitzender/Die Linke).	Fotos: frankphoto.de

11.04.2019

Region

Ein Plädoyer für den Dauerwald

Der Heldburger Wald stand kürzlich im Fokus von Forstleuten aus ganz Thüringen. Die Landesgruppe der Arbeitsgemeinschaft Naturnahe Waldbewirtschaftung (ANW) traf sich zur Frühjahrstagung. » mehr

23.08.2019

Thüringen

Lautloser Poetry-Slam - Festival bietet gehörlosen Kindern Bühne

Eine Frage wird mit hochgezogenen Augenbrauen ausgedrückt, das Adjektiv steht hinter dem Substantiv und das Verb immer am Ende: In Thüringen bekommen am Wochenende kleine Gebärdensprachpoeten eine Büh... » mehr

Superstar

13.03.2019

Sport

Turin feiert Superstar Ronaldo: «Nicht von dieser Welt»

Cristiano Ronaldo arbeitet weiter an seinem Legenden-Status. Mit drei Toren gegen Atlético Madrid schießt der Superstar seinen neuen Verein Juventus Turin ins Champions-League-Viertelfinale und wird d... » mehr

André Schaefer

20.08.2018

Karriere

Bei der Bewerbung typische Fehler vermeiden

Mit einem Anschreiben voller Standardformulierungen und Rechtschreibfehler haben Bewerber schlechte Aussichten auf den Traumjob. Ein authentisches Anschreiben erhöht hingegen die Chancen. Welche Fehle... » mehr

Auch oberhalb von Exdorf hat man einen weiten Blick über das Dorf und die hügelige Landschaft des Grabfeldes.

26.07.2018

Meiningen

Warum heißt es eigentlich "Grabfeld"

Die Frage nach der Bedeutung der Bezeichnung "Grabfeld" stellt sich nicht nur mancher Einheimische, auch Besucher wollen oft wissen, was es damit auf sich hat. Ganz eindeutig ist die Frage aber nicht ... » mehr

21.07.2018

Thüringen

Esperanto in Mühlhausen - Familien aus neun Ländern auf Freizeit

Im thüringischen Mühlhausen hören Einheimische dieser Tage unbekannte und doch bekannte Wörter. Esperanto, die vor mehr als 130 Jahren entwickelte Kunstsprache, bringen Familien aus neun Ländern mit. » mehr

Thüringens Ministerin Birgit Keller ist am Montag nach Neuhaus gekommen, um mit den Beteiligten - wie hier mit Wbf-Geschäftsführer Reinhard Langhammer das Gespräch zu suchen. Foto: Stadt Neuhaus

07.06.2018

Region

Ein Gespräch, das hoffen lässt

Was lange währt, wird endlich gut? Zumindest ist seit Langem ein Schritt in Sachen Erweiterung von Gewerbeflächen in der Stadt Neuhaus getan. Die Beteiligten haben sich an einen Tisch gesetzt, das Pro... » mehr

Anne-Dorothea Barthelmes mit ihrem Buch zur Kaltenwestheimer Mundart. Der Wortschatz des Dialektes wird darin akribisch anhand zahlreicher Beispiele vermittelt. Wer sich eingelesen hat: Viel zu schmunzeln gibt es dabei allemal. Foto: tih

20.12.2017

Meiningen

Wie früher mal gesprochen wurde

Wendungen, Wörter, Reime und anderes in Mundart finden sich im Buch von Anne-Dorothea Barthelmes aus Kaltenwestheim. Die pensionierte Lehrerin hat sich intensiv mit dem Dialekt im Dorf beschäftigt. » mehr

Der druckfrische Ausstellungskatalog.

04.11.2017

TH

"Jetzt geht's erst richtig los": Katalog zur Reformationsausstellung ist da

Die Lutherdekade ist zu Ende, das Reformations-Jubeljahr vorbei - nicht für Kai Lehmann. Der Chef der Wilhelmsburg präsentierte am Donnerstag den Ausstellungskatalog "Der Schmalkaldische Bund" und sag... » mehr

Betreuerin Katharina von Hackewitz (vorn) mit ihren Familien-Mitbewohnern Maik Tischmann (rechts) und Frank Röber im Lebens-Garten des Schlosses Bedheim.

02.06.2017

Thüringer helfen

"Alles andere ist Ehrenamt"

Eine liebenswerte Solidargemeinschaft ist Teil des neuen Lebens in den alten Mauern und Gärten von Schloss Bedheim. Familiäre Herzenswärme hilft Menschen, deren Biografien Achterbahnfahrten waren. » mehr

Auch beim Kinderlauf des 35. Famberglaufes wurde mit viel Eifer um die Platzierungen gelaufen.	Foto: Sascha Bühner

13.06.2017

Lokalsport

Zufriedene Gesichter am Famberg

Familiär - das ist wohl das treffende Adjektiv für den Famberglauf. Wie immer geht auch die 35. Auflage bei feinstem Sommerwetter über die Bühne. » mehr

28.04.2017

Lifestyle & Mode

Einfach hygge

Die Dänen sind das glücklichste Volk der Welt. Das liegt vielleicht auch daran, dass sie für ihr Lebensgefühl ein eigenes Wort haben. So! erklärt, was hinter dem Exportschlager hygge steckt. » mehr

In Südthüringen wird nicht nur gerne gelesen und zugehört, sondern auch mit großer Begeisterung selbst kreativ geschrieben. Das bewies die 27. Schreibwerkstatt des Südthüringer Literaturvereins.

02.05.2016

Meiningen

Schreibwerkstatt: Flüchtiges, das bleibt

Bereits zum 27. Mal öffnete der Südthüringer Literaturverein zum letzten Aprilwochenende seine Schreibwerkstatt in Sinnershausen. Einblicke in die Texte gab es am Samstagabend im Meininger Baumbachhau... » mehr

In der Rhön wird gern Platt gesprochen - schade, wenn das eines Tages nicht mehr so wäre, finden Marilena, Anna und Victoria (v. l.). Foto: I. Friedrich

29.01.2016

Meiningen

Auf Platt klingt's viel knackiger

"Semmes?" - Das kann alles mögliche heißen: Endlich fertig? Seid ihr bereit? Kann's losgehen? Doch das Mundart-Wort ist irgendwie treffender, knackiger. Finden jedenfalls drei Mundart-Forscherinnen. » mehr

Sommelier Thomas Stobbe im Garten des Hotels "Elephant" in Weimar. 	Foto: privat

26.06.2015

Region

"Ich bin sehr gerne Gastgeber"

Thomas Stobbe aus Kaltennordheim ist ein erfahrener Fachmann des Weines. Als Sommelier ist er von seinem Wirkungskreis in der bayerischen Rhön zurück nach Thüringen gewechselt, in das Luxushotel „Elep... » mehr

19.07.2014

TH

Schwierigkeiten mit der Wandgestaltung

Wer hat das nicht gern - ein schönes Bild vor Augen? Weil das vage Adjektiv "schön" jedoch keine verbindliche Norm darstellt, tun sich Institutionen wie Hotels und Krankenhäuser, wo viele Menschen ein... » mehr

Von vielen Naturfreunden wird derOchsenbacher Teich als Rückzugsort geschätzt. Doch mit zunehmender Frequentierung scheinenoffenbar auch die Ruhe und Rücksicht verloren zu gehen. 	Foto: Hubert

01.07.2014

Region

Noch Waldesruh am Ochsenbacher Teich?

Der Anblick des grünen Ufers um den Ochsenbacher Teich bietet im Sommer oft eine gedrängte, rückblickende "Wetterübersicht" - durch Gebrauchsspuren wie Müll, Lagerfeuerreste - mitten im Biosphärenrese... » mehr

Eine alte Druckerpresse sorgte unter den Besuchern für Spaß. Matthias Schwethelm aus Schweina zeigte das Verfahren. 	Foto: Annett Recknagel

15.06.2014

Region

Neu beeindruckt vom alten Haus

Zum ersten Hoffest im Rußwurmschen Haus wurde von Lyrik über Flohmarkt bis zur Musik viel geboten. Für Staunen sorgte das Gebäude. » mehr

03.05.2014

Suhl/Zella-Mehlis

Die Region hat eine wirkliche Wahl

Wer für die drei großen Thüringer Parteien im Wahlkreis 21 als Direktkandidat für die Landtagswahl antritt, steht fest. Der Wettstreit ist der brisanteste im ganzen Land. Auch, weil er ein Spiegel der... » mehr

Ein neues Fahrzeug sichert künftig den innerbetrieblichen Krankentransport an der Henneberg-Klinik. 	Foto: frankphoto.de

14.03.2014

Region

Neues Fahrzeug übergeben

Ein neues Fahrzeug der Henneberg-Kliniken wird künftig den innerbetrieblichen Krankentransport im Regiomed-Verbund absichern. Am Donnerstag wurde es übergeben. » mehr

Der ehemalige Mediziner Reiner Jesse, Schülerin Maria Sophia Walter, der Physiker Harald Lindig, der ehemalige Berufsschullehrer Bernd Friedrich und der Vorsitzende des Südthüringer Literaturvereins Holger Uske (v.l.) sprachen über Werwölfe, grüne Monster und andere Literatur. 	Foto: frankphoto.de

09.01.2014

Suhl/Zella-Mehlis

Von grünen Ungeheuern und schmatzenden Kürbissen

Wie wird man als Normalbürger ein berühmter Schriftsteller? Im Suhler Literatursalon kann man es lernen, muss aber auch ein wenig Kritik aushalten. » mehr

Gottfried Preller vor "seiner" Wender-Orgel in der Arnstädter Bachkirche. 	Foto: ari

28.06.2013

Thüringen

"Der wusste, was er tut !"

Am Sonntag verabschiedet die Arnstädter Kirchgemeinde Gottfried Preller mit einem Festgottesdienst in den Ruhestand. 32 Jahre lang war er Organist der Bachkirche. Bach hat ihn begleitet - Tag für Tag.... » mehr

"Pelzhandschuhe" von Meret Oppenheim aus dem Jahr 1936. 	Foto: Verlag

06.05.2013

TH

Wenn die Klamotte zur Kunst wird

In ihrem aktuellen Buch beschäftigt sich Sandra Danicke mit der Kleidern in der Kunst. - Eine kleine Textilkunde, bei der die Lektüre unbedingt lohnt. » mehr

Die Bergwacht Masserberg und ihr Förderverein im Gespräch mit Moderator Johannes-Michael Noack (r). Die Kameraden spielen in dieser Woche als Morgenhahnteam um 500 Euro.

15.03.2013

Region

Frühstück live aus Masserberg

Masserberg hat bei MDR Radio Thüringen das "Frühstück für ein ganzes Dorf" gewonnen. Hunderte aßen mit und hatten bei Show, Spiel und Musik eine ganze Menge Spaß. » mehr

Konzentration vor dem Start: Michael Schlenstein von Ilmtal Manebach, diesmal Zweiter der AK 40, ist alljährlich Stammgast beim Oberhofer Veteranenrodeln.

19.02.2013

Lokalsport

Zweifach unverwüstlich

Unverwüstlich! Das ist genau das richtige Adjektiv für das Oberhofer Veteranenrodeln in seiner 45. Auflage - und zugleich für seine Teilnehmer. » mehr

Beim Spinnen konnten die Gäste Cornelia Reum nicht nur zuschauen, sondern auch Fragen stellen. 	Foto: Annett Recknagel

23.05.2012

Region

Mit "alten Knackern" den Faden verlieren

Groß war das Staunen der überraschten Besucher im Breitunger Schloss anlässlich des Internationalen Museumstages. » mehr

Stimmen von rechts außen: Die beiden NPD-Vertreter im Kreistag des Wartburgkreises stimmen hier gegen eine Resolution gegen rechte Gewalt. 	Foto: ari

20.12.2011

Thüringen

Von rechts außen in die Mitte

Seit mehr als zwei Jahren sitzen Neonazis in Thüringer Volksvertretungen - zum Unbehagen vieler Mandatsträger. Während im Bund ein NPD-Verbot diskutiert wird, reden deren Abgeordnete in Thüringer Krei... » mehr

Sind sie der Motor der Regierungskoalition oder zu sehr auf Harmonie bedacht? Ministerpräsidentin Christine Lieberknecht udn ihr Stellvertreter Christoph Matschie während einer Sitzung des Landtags in Erfurt. 	Foto: dpa/Archiv

03.11.2011

Thüringen

Jeder will Gutes fürs Land getan haben

Morgen ist die schwarz-rote Landesregierung zwei Jahre im Amt. Die Beteiligten üben schon mal für die nächste Wahl und streiten um die Zwischenbilanz. Tatsächlich gibt es Licht und Schatten. » mehr

Casting in der Agentur

23.02.2008

Suhl/Zella-Mehlis

„Egal wo, Hauptsache das Team stimmt“

Suhl – Es ist Freitagvormittag, 9.30 Uhr, auf einer weißen Leinwand ist in großen leuchtenden Buchstaben zu lesen: „Herzlich Willkommen bei der Tui Service AG“. Eine quirlige Frau mit frecher Kurzhaar... » mehr

Stephanie_5sp_4c_020210

04.02.2010

Region

Baptisten, Schottenröcke und Froschschenkel

Denver / Edinburgh / Nizza - Nach dem Schulabschluss stehen viele jungen Leute vor der Frage: Wie weiter? Nicht alle entscheiden sich gleich für eine Ausbildung. Im Ausland als Au-pair in einer Gastfa... » mehr

20080214-5157

16.02.2008

Region

Schicksale jenseits vom Klischee

Sonneberg – „Arisch, gesund, erbgesund“ – derartige Adjektive verbinden sich im Bild der interessierten Öffentlichkeit mit der Zeit des Nationalsozialismus, aber auch mit einer NS-Organisation namens ... » mehr

Stephanie_5sp_4c_020210

04.02.2010

Region

Baptisten, Schottenröcke und Froschschenkel

Denver / Edinburgh / Nizza - Nach dem Schulabschluss stehen viele jungen Leute vor der Frage: Wie weiter? Nicht alle entscheiden sich gleich für eine Ausbildung. Im Ausland als Au-pair in einer Gastfa... » mehr

20080214-5157

16.02.2008

Region

Schicksale jenseits vom Klischee

Sonneberg – „Arisch, gesund, erbgesund“ – derartige Adjektive verbinden sich im Bild der interessierten Öffentlichkeit mit der Zeit des Nationalsozialismus, aber auch mit einer NS-Organisation namens ... » mehr

sm4mundart

19.03.2008

Region

Uffschrinn ess goot fürsch Vergässe

Wernshausen – Uffschrinn ess goot fürsch Vergässe, sagten sich neun Wernshäuser Mundartfreunde und wurden es nicht müde, in den vergangenen fünf Jahren alles, was ihnen im Dialekt vor die Feder kam, n... » mehr

Word_Alert_080310

08.03.2010

Region

Ein großes Fest für Kopf und Herz

Schmalkalden - Es ist ein Vorurteil, dass der arme Poet unter dem undichten Dach schmallippig im Bett sitzt und sich in die Schönheit der Rose verliert. Im Hintergrund Streicherklänge. Heutige Poeten ... » mehr

07.03.2011

Region

Provinzposse um Straßennamen

Zwei Ortsteilbürgermeister, Ortsteilräte und etliche Ausschuss- und Ratssitzungen sind schon über Jahre damit beschäftigt, die Straßennamen in Heckengereuth zu ordnen. » mehr

fz_heiszer_asphalt

20.07.2010

Region

Sengende Sonne trifft dampfenden Asphalt

Haina/Römhild - Temperaturen jenseits der 30-Grad-Marke und 150 Grad heißer Asphalt sind Sommeralltag für die Straßenbauer der STRABAG. Von ihren Kollegen werden sie schlicht "die Schwarzen" genannt. ... » mehr

Gausz_160710

16.07.2010

Region

Amüsante Sticheleien

Eisfeld - An jedem zweiten Dienstag im Monat macht der Eisfelder Stadt-Treff im ehemaligen Amtsgericht seinem Namen alle Ehre. Jetzt unterhielten Renate und Hans Gauß die Gäste im Eisfelder Stadt-Tref... » mehr

moe-Natascha_Osterkorn019_s

09.09.2008

Region

Süß wie Honig, scharf wie Wodka

Bad Salzungen – Endlich hatte sie wieder zu einer ihrer sagenhaften, klangvollen Audienzen in den „Haunschen Hof“ eingeladen: Natascha Osterkorn, die kapriziöse russische Roma-Märchenprinzessin. » mehr

^