ABSCHIEBUNGEN

vor 22 Stunden

Schlaglichter

Abschiebeflug aus Deutschland in Afghanistan eingetroffen

In der afghanischen Hauptstadt Kabul ist ein weiterer Abschiebeflug aus Deutschland eingetroffen. Beamte am Flughafen teilten mit, dass die Maschine kurz vor 5.00 Uhr deutscher Zeit gelandet sei. » mehr

Abschiebung von Flüchtlingen

02.11.2018

Brennpunkte

Polizisten holen schwangere Frau für Abschiebung aus Klinik

Die Behörden in Rheinland-Pfalz scheitern mit ihrem Versuch, eine junge Mutter aus dem Krankenbett in ein Flugzeug zu bringen an «Widerstandshandlungen». Die Klinik spricht von einem «außerordentlich ... » mehr

Abschiebung

vor 14 Stunden

Brennpunkte

Abschiebeflug aus Deutschland in Afghanistan eingetroffen

Abschiebungen nach Afghanistan sind umstritten, Grund ist die schlechte Sicherheitslage. Trotzdem sind erneut 42 abgelehnte Asylbewerber dorthin ausgeflogen worden. » mehr

Interview: Dieter Lauinger (Grüne), Minister für Migration, Justiz und Verbraucherschutz

01.11.2018

Thüringen

Lauinger: Abschiebe-Anordnung des Bundesamts war bindend

Wieder einmal hat es einen Vorfall in Thüringen gegeben, der dem Land bundesweit eine zweifelhafte Aufmerksamkeit verschafft hat: Ein werdenden Vater sollte während der Geburt seines Kindes abgeschobe... » mehr

Abschiebung während der Geburt seines Sohnes: Ein Flüchtling löst eine Protestwelle aus. Archiv-Foto: dpa

24.10.2018

Thüringen

Versuchte Abschiebung wird zum Politikum

Ein Mann wartet an der Seite seiner Frau auf die Geburt ihres Kindes. Doch kurz bevor das Baby auf die Welt kommt, wird der Vater in spe von Polizisten abgeführt - er soll abgeschoben werden. Der Fall... » mehr

In Nacht- und Nebelaktionen werden Flüchtlinge immer wieder nach Frankfurt gebracht und von dort aus per Flugzeug in ihre Heimatländer abgeschoben. So sollte es auch einem Flüchtling aus Saalfeld kurz vor der Geburt seines Sohnes ergehen. Archiv-Foto: Boris Roessler/dpa

24.10.2018

Thüringen

Behörden wollen Vater während der Geburt seines Sohnes abschieben

In einem Thüringer Krankenhaus haben sich vor wenigen Tagen dramatische Szenen abgespielt: Während seine Frau in den Wehen lag, ist ein Flüchtling zum Flughafen gebracht worden, um abgeschoben zu werd... » mehr

24.10.2018

Meiningen

"Eine populistische Entgleisung"

Die Linken gehen auf Distanz zu Landrätin Peggy Greiser, deren Kandidatur sie unterstützt hatten. Kreisparteichef Patrick Beier spricht nach ihrer Kritik an der Abschiebepraxis von einer "populistisch... » mehr

22.10.2018

Meiningen

"Abschiebepraxis gehört auf den Prüfstand"

Die Abschiebung eines Asylbewerbers, der sich im Landkreis aufhält, ist gescheitert. Landrätin Peggy Greiser (parteilos) übt deshalb heftige Kritik am Bundesamt für Migration und Flüchtlinge. » mehr

Landrätin Peggy Greiser hat den ITF nicht ursächlich zu verantworten, ist aber gleichwohl gefordert.

22.10.2018

Meiningen

Landrätin übt scharfe Kritik wegen vermasselter Abschiebungen

Die Landrätin des Kreises Schmalkalden-Meiningen, Peggy Greiser, hat in außergewöhnlich scharfer Form die Praxis vieler fehlgeschlagener Abschiebungen als „Lachnummer“ kritisiert: „Was hier passiert, ... » mehr

15.10.2018

Schlaglichter

Abschiebung von 9/11-Terrorhelfer Motassadeq hat begonnen

Nach fast 15 Jahren Haft ist der 9/11-Terrorhelfer Mounir el Motassadeq für seine geplante Abschiebung nach Marokko aus einem Hamburger Gefängnis abgeholt worden. Mit einem Hubschrauber wurde er zum F... » mehr

Abschiebung von Terror-Helfer Mounir El Motassadeq

15.10.2018

Brennpunkte

9/11-Terrorhelfer Motassadeq nach Marokko abgeschoben

Mounir el Motassadeq war ein Komplize der Terroristen vom 11. September 2001 und wurde zu 15 Jahren Gefängnis verurteilt. Nun ist er aus dem Gefängnis in Hamburg in seine Heimat Marokko abgeschoben wo... » mehr

Touristen am Tempel des Smaragd-Budd

15.10.2018

Reisetourismus

Thailand-Urlaubern mit abgelaufenen Visa droht Abschiebung

Viele kamen einst als Touristen mit einem gültigen Visum und haben Jahre nach dessen Ablaufen das Land immer noch nicht verlasssen. Thailand ist eins der bliebtesten Expat-Länder weltweit. Nun droht d... » mehr

Abschiebung von Flüchtlingen

08.10.2018

Brennpunkte

Bericht: Deutlich mehr Abschiebungen in Maghreb-Staaten

Deutschland schiebt deutlich mehr Ausreisepflichtige nach Tunesien, Algerien und Marokko ab. In den vergangenen drei Jahren soll sich einem Zeitungsbericht zufolge die Zahl der Abschiebungen in die Ma... » mehr

08.10.2018

Schlaglichter

Bericht: Deutlich mehr Abschiebungen in Maghreb-Staaten

Die Zahl der Abschiebungen aus Deutschland in die drei nordafrikanischen Maghreb-Staaten Algerien, Tunesien und Marokko hat nach einem Zeitungsbericht stark zugenommen. So seien etwa die Abschiebungen... » mehr

Abschiebung von Flüchtlingen

07.10.2018

Brennpunkte

Wenn Bayern mehr abschiebt, will Italien Flughäfen schließen

Die bayerische Staatsregierung dringt auf schnellere Abschiebungen. Vor allem bei «Dublin-Fällen» kommt es auf die Zeit an. Gelingt die Überstellung - etwa nach Italien - binnen sechs Monaten nicht, i... » mehr

Seehofer

24.09.2018

Brennpunkte

Maaßen wird Sonderberater im Innenministerium

Einigung im Fall Maaßen - der Verfassungsschutzpräsident wird versetzt und soll bei Minister Seehofer etwa für Abkommen über Abschiebungen zuständig werden. SPD-Chefin Nahles zeigt sich erleichtert üb... » mehr

19.09.2018

Schlaglichter

Vater droht Kind aus Fenster zu werfen

Spezialkräfte der Polizei haben in Krefeld einen 30-Jährigen Mann festgenommen, der damit gedroht hatte, eines seiner Kinder vom Balkon zu werfen. Die fünfköpfige albanische Familie sollte am frühen M... » mehr

19.09.2018

Schlaglichter

Vater droht Kind aus Fenster zu werfen - Polizeieinsatz in Krefeld

In einer Krefelder Flüchtlingsunterkunft hat ein Mann damit gedroht, eines seiner Kinder aus dem Fenster im dritten Obergeschoss zu werfen. Ein Spezialeinsatzkommando war deswegen im Einsatz. » mehr

Von Friedrich Rauer

17.09.2018

Feuilleton

Gedanken-Sprünge

Unser Blick auf die Welt verändert sich stetig, mal mehr, mal weniger radikal, oft nur allmählich, manchmal in atemberaubendem Tempo. » mehr

Ankunft in Kabul

12.09.2018

Brennpunkte

Abschiebeflug aus Deutschland in Kabul eingetroffen

Abschiebungen nach Afghanistan sind aufgrund der dortigen Sicherheitslage umstritten. Am Dienstagabend mussten erneut 17 Afghanen Deutschland verlassen. Ein Sammelcharter brachte die Männer nach Kabul... » mehr

Frontex-Beamter

10.09.2018

Brennpunkte

Kleinster gemeinsame Nenner - Brüssel will Frontex ausbauen

Dichtere Grenzen, mehr Abschiebungen: Die europäische Grenzschutzagentur Frontex soll größer und mächtiger werden. Wie könnte das aussehen? » mehr

Hans-Georg Maaßen

10.09.2018

Brennpunkte

Maaßen soll Aussagen zu Chemnitz-Video relativiert haben

Mit seinen Äußerungen zu Chemnitz hat Verfassungsschutz-Chef Maaßen viel Ärger provoziert - nun dürfte bald klar sein, ob seine Einschätzung Hand und Fuß hat. Berichten zufolge soll er seine Äußerunge... » mehr

27.07.2018

Sonneberg/Neuhaus

Mehr Leute bieten Rat für Flüchtlinge

Das Zuwanderer-Amt im Sonneberger Landratsamt wird personell verstärkt: Ein Integrationsmanager und drei Flüchtlings-Lotsen können dank Projektförderung des Landes neu ihren Dienst antreten. » mehr

Gerichte wie Kabsa, also Reis mit Curry und Hähnchen, standen auf dem prall gefüllten Büfett-Tisch in der Gemeinschaftsunterkunft Merkers. Fotos (3): Susann Eberlein

19.07.2018

Bad Salzungen

Ein Stückchen Welt auf dem Teller

Eine kulinarische Reise in 17 Länder haben die Asylbewerber der Unterkunft in Merkers auf die Beine gestellt. Derzeit leben 150 geflüchtete Menschen in der alten Schule. 40 neue Bewohner werden in der... » mehr

16.05.2018

Thüringen

Behörde will Schwangere vorerst nicht abschieben

Ilmenau - Nach der Aufregung um die versuchte Abschiebung einer schwangeren Nigerianerin in der vorigen Woche will die Ausländerbehörde des Ilm-Kreises vorerst keine weitere Abschiebung der betroffene... » mehr

abschiebung

Aktualisiert am 11.05.2018

Ilmenau

Klinik-Personal verhindert Abschiebung risikoschwangerer Frau

Das Klinikpersonal in Arnstadt hat die Abschiebung einer schwangeren Frau verhindert. In der Nacht zu Mittwoch hatten die Bundespolizei und Ausländerbehörde im Ilm-Kreis versucht, die Frau nach Italie... » mehr

07.05.2018

Thüringen

98 anonyme Krankenscheine in einem Jahr ausgegeben

Jena - Durch das Projekt "Anonymer Krankenschein" sind binnen eines Jahres (22. Februar 2017 bis 28. Februar 2018) in Thüringen 98 Krankenscheine an Menschen ohne Personalpapiere ausgegeben werden. » mehr

03.05.2018

Thüringen

Thüringer CDU fordert Ausweisung gewalttätiger Asylbewerber

Die Thüringer CDU-Fraktion will gewaltbereite Flüchtlinge nicht mehr auf die Kommunen verteilen und setzt das Thema auf die Agenda des Migrationsausschusses im Landtag. Die Grünen-Fraktion lehnt nicht... » mehr

Gisela Höland hilft bei der Wohnungssuche. Bei ihren Besuchen wird sie immer herzlich empfangen. Foto: Sigrid Nordmeyer

26.04.2018

Schmalkalden

Wohnung dringend gesucht

Das Ankommen einer tschetschenischen Flüchtlingsfamilie in Schmalkalden könnte eine Erfolgs-geschichte werden. » mehr

Peter Heimrich.

23.03.2018

Zella-Mehlis

Heimrich und Greiser: Flüchtlingspolitik ist gescheitert

Fehlende Sprachkenntnisse, wenig Ausdauer, mangelnde Kritikfähigkeit: Schmalkalden-Meiningens Landrat sieht die Integration von Asylsuchenden in Gesellschaft und Arbeitsmarkt sehr schwierig. Deshalb s... » mehr

Die Polizei muss regelmäßig wegen Bagatelldelikten zur Erstaufnahme für Flüchtlinge in Suhl fahren. In der Regel ist Alkohol Auslöser für Streitigkeiten unter den Asylbewerbern. Gefordert ist auch die Feuerwehr wegen mutwilliger Fehlalarme, die durch frustrierte Flüchtlinge ausgelöst werden.	Archivfoto: proofpic.de

21.02.2018

Thüringen

Landrat: "Abschiebung - alles andere bringt nichts"

Flüchtlinge, die strafrechtlich oder mit Drogen auffällig geworden sind, sollen bis zur Abschiebung im zentralen Erstaufnahmeheim in Suhl bleiben und nicht aufs Land verteilt werden. Das fordert Schma... » mehr

26.01.2018

Sonneberg/Neuhaus

Erst Haft, dann Abschiebung?

Der junge Mann, der mutmaßlich in eine Schlägerei mit Wachleuten in der Sternradio-Flüchtlings- unterkunft und in zwei Brandstiftungen verwickelt ist, muss mit seiner Abschiebung rechnen. » mehr

23.12.2017

Thüringen

600 Abschiebungen aus Thüringen - Pause an Weihnachten

Erfurt - 600 Flüchtlinge sind in diesem Jahr bis Ende November aus Thüringen abgeschoben worden. Das waren etwa so viele wie im gesamten Vorjahr (608). » mehr

14.12.2017

Ilmenau

Gehrener Flüchtlingsfamilie auf dem Weg der Besserung

Drei Menschen, darunter zwei Kinder, wurden bei einem Polizeieinsatz bei einer Flüchtlingsfamilie in Gehren vor etwa einem Monat verletzt. » mehr

22.11.2017

Ilmenau

Familie droht vorerst keine Abschiebung

Knapp eine Woche ist es her, dass ein eigentlich harmloser Polizeibesuch bei einer afghanischen Flüchtlingsfamilie in Gehren aus dem Ruder lief. Noch immer sind viele Fragen offen. Doch es gibt auch g... » mehr

Polizei

Aktualisiert am 21.11.2017

Ilmenau

Missverständnis gipfelte in dramatischem Polizeieinsatz

Ein Polizeieinsatz in Gehren in der Nacht zu vergangenem Freitag hätte beinahe in einer Tragödie geendet. Das Resultat: drei Verletzte Afghanen und viele offene Fragen. » mehr

Abschiebungen nach Afghanistan sind sehr umstritten - die Nachrichten aus dem Land am Hindukusch klingen in der Regel nicht, als könnten die Menschen dort auch nur einigermaßen sicher leben.	Symbolfoto: dpa-Archiv

12.09.2017

Thüringen

"Die ganze Welt weiß doch Bescheid"

Zwei junge Männer in Jeans und Hemd, bunte Lutscher im Mund, sie tigern unruhig auf den Gängen auf und ab. » mehr

Zum Abschied gabs im Juni einen gemeinsamen Wandertag zur Rennsteigbaude.

05.08.2017

Hildburghausen

In Masserberg werden die Koffer gepackt

Gut 300 afghanische Flüchtlinge stellen derzeit den größten Anteil bei Asylbewerbern im Landkreis. 119 von ihnen packen derzeit ihre Koffer für den Umzug in andere Unterkünfte. » mehr

01.08.2017

Thüringen

Kritik an Ausländerbehörde: Lehrling über Nacht in Kosovo abgeschoben

Die Erfurter Ausländerbehörde steht wegen der nächtlichen Abschiebung eines Flüchtlings mit Ausbildungsvertrag aus dem Kosovo in der Kritik. Der 33-Jährige war ohne Vorankündigung in seine Heimat zurü... » mehr

Neonazis In Thüringen sind rechtsextreme Strukturen ziemlich ausgeprägt.

Aktualisiert am 06.05.2017

Thüringen

Landtag fordert Bleiberecht für ausländische Opfer rechter Gewalt

Es ist erst mal nur eine Willenserklärung des Landtages, nun muss die Landesregierung handeln: Flüchtlinge, die Opfer von rechten Angriffen geworden sind, sollen nicht länger aus Thüringen abgeschoben... » mehr

Lkw-Anschlag

09.04.2017

Brennpunkte

Stockholm setzt nach Anschlag Zeichen gegen Gewalt

Mitten in Stockholm trotzen Tausende dem Terror. Nach dem Lkw-Anschlag hat die Polizei inzwischen zwei Verdächtige festgenommen. Einer von ihnen sollte abgeschoben werden. » mehr

Im Gewölbekeller des Kulturvereins hielt der bekannte Berliner Liedermacher Stephan Krawczyk wie gewohnt nicht mit seiner unbequemen Meinung hinterm Berg zurück und provozierte unverdrossen mit akzentuiertem Gesang, pointiertem Gitarrenspiel und poetischen Liedern. Foto: Heiko Matz

27.03.2017

Bad Salzungen

Unverminderte Lust am Unbequemsein

Stephan Krawczyk, Liedermacher aus Berlin, sein Name untrennbar mit dem Widerstand gegen Stasi und der friedlichen Revolution 1989 verbunden, war erneut im Haunschen Hof zu Gast. » mehr

11.02.2017

Thüringen

Afghanen protestieren in Erfurt gegen drohende Abschiebung

Flüchtlinge und Unterstützer haben am Samstag in Erfurt für einen Abschiebestopp nach Afghanistan demonstriert. » mehr

11.02.2017

Thüringen

Ramelow lehnt Einigung auf schnelle Abschiebung ab

Abgelehnte Asylbewerber sollen schnell wieder ausreisen. Bund und Länder haben sich vorgenommen, ihre Verfahren zu überarbeiten. Doch Thüringens Ministerpräsident Ramelow lehnt das ab. » mehr

bodo ramelow

Aktualisiert am 10.02.2017

Thüringen

Ramelow kritisiert Einigung auf schnellere Abschiebungen

In der Flüchtlingspolitik hat Thüringens Ministerpräsident Ramelow nicht selten eine andere Auffassung als die Bundesregierung. Das wird in einer Protokollerklärung deutlich, die Ramelow auf Facebook ... » mehr

Die junge Mutter aus dem Kosovo erhoffte sich für ihre Kinder - die beiden größeren Jungs wollten nicht aufs Foto - eine Zukunft in Deutschland. Nun bangt die Familie, abgeschoben zu werden. Sie hat nichts mehr im Kosovo. Foto: Heiko Matz

06.02.2017

Bad Salzungen

Familien vom Balkan zwischen Hoffen und Bangen

Sie sind seit Monaten, manchmal schon ein, zwei Jahre hier - Menschen aus den Balkanstaaten. Ihre Hoffnung, bleiben zu dürfen und hier eine neue Heimat zu finden, ist trügerisch. Nur ganz wenige dürfe... » mehr

Interview: Mark Hauptmann, CDU-Bundestagsabgeordneter

02.02.2017

Suhl

"Ein Großkreis wird drei Verlierer haben"

Mit eigenen Veranstaltungsreihen zur Außenhandelspolitik in Berlin möchte der Südthüringer Bundestagsabgeordnete Mark Hauptmann (CDU) international agierende Unternehmer auch aus seinem Wahlkreis enge... » mehr

Dieter Lauinger. Foto: ari

16.01.2017

Thüringen

Land will vorerst nicht nach Afghanistan abschieben

Was bezwecken die Grünen mit ihrer Länderinitiative zur Abschiebung von Flüchtlingen nach Afghanistan? So richtig klar ist das nicht. Aus Thüringens Grün-geführtem Migrationsministerium jedenfalls hei... » mehr

Rückführung von Flüchtlingen

05.01.2017

Thüringen

Abschiebung im Winter: Ämter prüfen Ausnahmen

Thüringen verzichtet unter Umständen auf die Abschiebung abgelehnter Asylbewerber, wenn in deren Heimatländern strenger Winter herrscht. » mehr

23.12.2016

Thüringen

Thüringen verzichtet auf Abschiebungen über die Feiertage

Thüringen will über Weihnachten und den Jahreswechsel keine abgelehnten Asylbewerber abschieben. Diese Regelung gelte von Heiligabend bis zum 2. Januar. » mehr

Walter Hörmann

14.12.2016

Meinungen

Mit Augenmaß

Klar muss sein, dass wir Deutschen durch den Militäreinsatz einst und nun mit der Abschiebung auch eine zumindest moralische Mitverantwortung in Afghanistan übernehmen. Es darf uns nicht egal sein, wa... » mehr

16.11.2016

Thüringen

Weniger offene Asylanträge in Thüringen - mehr Abschiebungen

Erfurt - Die Zahl offener Asylverfahren in Thüringen sinkt weiter. Bis Ende Oktober seien 17.515 Entscheidungen gefallen, sagte ein Sprecher des Migrationsministeriums auf Anfrage. » mehr

^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".