Lade Login-Box.

ÄCKER

13.01.2020

Thüringen

Zuckerrübenernte unter dem Durchschnitt der Vorjahre

Thüringens Bauern haben voriges Jahr im Schnitt 61,5 Tonnen Zuckerrüben pro Hektar geerntet. » mehr

Rebhuhn

28.11.2019

Brennpunkte

Experten: «Das Rebhuhn verschwindet»

Das Rebhuhn gehörte früher «im Grunde auf jeden Acker», erzählt ein Naturschutzbiologe. Doch der Vogel wird selten. Er gehört zu den am stärksten zurückgehenden Arten. Nach Ansicht von Experten kann i... » mehr

Christian Hönig

20.02.2020

Berichte

Wie man Blühstreifen für Insekten fördert

«Werde Baumpate und rette das Klima! Erhalte blühende Wiesen und damit die Insekten!» So oder so ähnlich werben derzeit eine Vielzahl von Projekten um Spenden. Was steckt dahinter? » mehr

Zwischen Unterlind und Heubisch ist das große grüne Kreuz nicht zu übersehen. Landwirte protestieren damit gegen die Agrarpolitik. Foto: Zitzmann

19.10.2019

Sonneberg/Neuhaus

Landwirte der Region setzen grüne Kreuze

Deutschlandweit haben Landwirte auf den Äckern und Wiesen grüne Kreuze aufgestellt. Ein stiller Protest, an dem sich auch Betriebe der Region beteiligen. » mehr

Ernte auf Trüffelplantage

12.10.2019

Brennpunkte

Pilz-Pioniere treiben Trüffelanbau in Deutschland voran

Trüffel stammen üblicherweise aus Italien, Frankreich oder Spanien. Bislang. Denn auch in Deutschland steht einem Anbau nach Einschätzung von Experten nichts im Weg. Pilz-Pioniere müssen aber Geduld m... » mehr

Übrig

09.10.2019

Ernährung

Verschwendung beginnt auf dem Acker

Joghurt abgelaufen, Salat etwas welk: In großem Stil landen noch genießbare Lebensmittel in Deutschland in der Tonne. Eine Aktion von Berliner Lebensmittelrettern wirft ein Schlaglicht darauf, dass be... » mehr

06.09.2019

Region

Männerleiche stellt Kripo vor ein Rätsel

Ein Toter ist am Freitag im Gemeindegebiet von Frankenblick auf einem Feld gefunden worden. Noch ist die Identität des Toten völlig unklar. » mehr

Waldbrände im Amazonas

29.08.2019

Deutschland & Welt

Brasilien untersagt Abbrennen von Flächen in der Trockenzeit

Jahr für Jahr stecken Farmer in Brasilien abgeholzte Flächen in Brand, um neue Weiden und Äcker zu erschließen. Wegen der heftigen Brände ist diese Praxis in die Kritik geraten. Künftig soll wenigsten... » mehr

Dürrehilfe an Bauern

19.08.2019

Deutschland & Welt

Rund 228 Millionen Euro Dürrehilfe an Bauern ausgezahlt

Angesichts anhaltender Trockenheit und verdorrter Äcker verkündeten Bund und Länder vor einem Jahr Unterstützung für Höfe in akuter Bedrängnis - kurz vor dem Ende der Auszahlungsfrist liegt eine Bilan... » mehr

Diesmal fährt der Mähdrescher nur zur Probe, aber etwa die Hälfte der Felder sind bereits abgeerntet. Fotos: Richter

30.07.2019

Region

Wenn das Weideland zur Steppe wird und der Acker aufreißt

Hitze und Trockenheit setzen der Landwirtschaft zu. Bei der Agrargenossenschaft Bösleben ist man nicht nur deshalb froh, gleich mehrere Standbeine zu haben. » mehr

Feuer bedroht Campingplatz an der Nordsee

28.07.2019

Deutschland & Welt

Rauch verletzt 62 Menschen auf Campingplatz

Die Böden sind trocken, das Getreide auch. Neben einem Campingplatz in der Nähe von Cuxhaven brennt ein Feld. Dutzende Besucher atmen Rauch ein. Auch in vielen anderen Teilen Niedersachsens rücken Feu... » mehr

Insekten auf der Wiese

15.07.2019

Deutschland & Welt

Forscher wollen insektenfreundlichere Kuhweiden entwickeln

Beim Futteranbau für Kühe achten Landwirte in der Regel nicht darauf, ob ihre Wiesen insektenfreundlich sind. Forscher aus Oldenburg wollen das ändern und zudem zeigen, wie Naturschutz ohne Ertragsein... » mehr

15.07.2019

Deutschland & Welt

Kommunen verbieten zunehmend Glyphosat auf Pachtflächen

Viele deutsche Städte verzichten teils schon seit Jahren bei der Unkrautvernichtung auf ihren Grünflächen auf das umstrittene Pflanzenschutzmittel Glyphosat. Anders sah es lange bei den von Kommunen v... » mehr

Dario Gambarin

26.04.2019

Deutschland & Welt

Land Art auf dem Acker: Leonardo da Vinci riesengroß

Vor 500 Jahren ist Leonardo da Vinci gestorben. Zu Ehren des Universalgenies hat Land-Art-Künstler Dario Gambarin ein überdimensionales Kunstwerk geschaffen. » mehr

Ackerfläche

26.04.2019

Deutschland & Welt

Linke fordert Ende des Verkaufs ostdeutscher Agrarflächen

Einst gehörten Hunderttausende Hektar Acker zum Volkseigentum der DDR. Inzwischen ist ein Großteil davon privatisiert - ein großer Fehler, sagt die Linke im Bundestag. » mehr

Staubtrocken

04.04.2019

Thüringen

Frühjahrsbestellung: Äcker leiden weiter unter trockenem Vorjahr

2018 war das Jahr der großen Dürre. Das hat die Natur bis heute nicht vergessen - auch nicht in Thüringen. » mehr

Andreas Mehm begrüßte die Teilnehmer am Naturschutztag. Foto: Richter

31.03.2019

Region

Wunsch: Mehr Blühstreifen für die Äcker

Die Naturschutzthemen im Ilm-Kreis sind vielfältig. Der zweite Naturschutztag rückt einige von ihnen in den Mittelpunkt, spricht vor allem aber auch den Akteuren Dank aus. » mehr

Gülle versprühen

01.02.2019

Deutschland & Welt

Nitrat im Grundwasser: Noch schärfere Dünge-Regeln geplant

Wenn zu viel Dünger auf den Äckern landet, ist das ein Problem für Flüsse, Seen und das Grundwasser. Seit nicht mal zwei Jahren gelten strengere Vorgaben für Bauern - dabei soll es nun aber nicht blei... » mehr

Anne-Sophie Dietzel mit ihrer Examensarbeit. Foto: privat

20.01.2019

Region

Mehr Platt auf dem Acker als im Schacht

In Wiesenthal wird häufiger Dialekt gesprochen als in Dorndorf. Das ist ein Ergebnis der Examensarbeit von Anne-Sophie Dietzel, die an der Jenaer Universität Lehramt für Deutsch und Geschichte studier... » mehr

14.01.2019

Deutschland & Welt

Kleinere Überschwemmungen in der Mitte und im Norden Bayerns

Nach den Regen- und Schneefällen der vergangenen Tage sind in der Nacht zu Montag mehrere Flüsse und Bäche in Bayern über die Ufer getreten. Vor allem in der Mitte und im Norden des Bundeslandes wurde... » mehr

Auf Höhe der Reifenmühle entstand diese Aufnahme. Hier, wo der Ausbau des Radwanderweges begann, befindet man sich noch in der Gemarkung Unterkatz. Das Bauschild beschreibt, dass das Vorhaben gefördert und die Trasse als Teil des Rhön-Rennsteig-Radweges betrachtet wird. Fotos: O. Benkert

17.10.2018

Meiningen

Rhön-Rennsteig-Radweg bald mit neuem Abschnitt

Der Bau des Radwanderweges zwischen Unterkatz und Oberkatz neigt sich dem Ende. Zum Wochenanfang ist von Oberkatz aus mit dem Aufbringen der Bitumenschicht begonnen worden. » mehr

Kormorane sind Fischräuber, sie finden in den Breitunger Seen reichlich Nahrung.

16.10.2018

Region

Silberreiher und Schnatterente

Da hat sich das Zählen gelohnt: Die Teilnehmer des Rundgangs an den Breitunger Seen sahen einige Hundert Wasservögel. » mehr

Demonstration

06.10.2018

Topthemen

Triumph und Wut der Kohlegegner: 50.000 am Hambacher Forst

Am Tag nach dem Etappensieg für den Hambacher Forst feiern Tausende. In den Stunden des Triumphs gibt es auch viel Wut über die nordrhein-westfälische Landesregierung. » mehr

Windräder

14.09.2018

Deutschland & Welt

Landkäufer dürfen Geld für Windräder auf Flächen behalten

An Windkraftanlagen auf ostdeutschen Äckern verdient die Privatisierungs-Gesellschaft BVVG kräftig mit - bis jetzt. Ein Landbesitzer aus Mecklenburg-Vorpommern hat die «Knebelverträge» in Karlsruhe ge... » mehr

Im Lautenbachtal wird noch in diesem Jahr ein Teich renaturiert, der für gefährdete Frösche und Molche einen neuen Lebensraum bietet. Foto: frankphoto.de

30.08.2018

Suhl/Zella-Mehlis

Neues und sicheres Zuhause für Grasfrosch, Bergmolch und Co.

Sie sind kaum mehr zu erkennen, die Teiche im Bereich Lautenbachtal/Krumme Äcker im Stadtteil Linsenhof. Nun soll zumindest einer renaturiert werden und Lebensraum für Amphibien bieten. » mehr

So eine wünscht sich der Bauer: Die Durchwachsene Silphie ist eine anspruchslose Energiepflanze. Foto: Jens Dauber/Johann Heinrich von Thünen-Institut/dpa

30.08.2018

Thüringen

Neue Energie vom Acker

Durchwachsene Silphie heißt die pflegeleichte Energiepflanze, die in Thüringen entwickelt wurde. Allerdings wird sie hierzulande kaum angebaut. » mehr

Die anlässlich des Jubiläums Ausgezeichneten versammelten sich noch einmal zu einem Erinnerungsfoto. Fotos: Dolge

19.08.2018

Region

Gelb und Blau sind die Farben des FSV

Der FSV Martinroda feierte am Wochenende sein 90-jähriges Bestehen. Höhepunkt war ein Spiel der Traditionsmannschaften von Martinroda und dem FC Rot Weiß Erfurt. » mehr

Stolz präsentiert Jonas Langguth seinen Güldner-Traktor mit einem Zylinder der Öffentlichkeit.	Fotos: T. Schwabe

13.08.2018

Region

Agria bis Zetor: Die polierten Kraftprotze vom Acker

Liebhaber alter Schleppertechnik kamen zum 14. Lengfelder Traktoren-Treffen. Die Maschinen aus acht Jahrzehnten können immer noch Schwerstarbeit leisten - sie lassen sich mangels Elektronik bis heute ... » mehr

09.07.2018

Region

Dünger in der Landwirtschaft: "Keine Fehler erlauben"

Der Gestank, der durch das Düngen der Äcker und Wiesen entsteht, beschäftigt Ingeborg Grasmäder. Neben der Geruchsbelästigung macht sich die Leserin Gedanken um die Umwelt. » mehr

Eine lange Ära geht zu Ende: Ab 1. Juli ist Gerd-Michael Seeber nicht mehr Oberbürgermeister. Allerdings wird er ab August übergangsweise die Ilmenauer Amtsgeschäfte noch einmal weiterleiten, bis ein neuer Oberbürgermeister gewählt ist. Foto: b-fritz.de

29.06.2018

Region

Ab morgen kein OB mehr

Die Amtszeit von Gerd-Michael Seeber geht morgen nach 28 Jahren offiziell zu Ende. Allerdings wird er die Geschicke der Stadt wohl noch bis Oktober lenken - erst dann wird ein Nachfolger gewählt. » mehr

Auf verschiedenen Flächen rund um Wohlmuthausen drängen die Red Kalaharis von Tommy Bauß die Verbuschung zurück. So fressen sie sich seit 2016 durch einen stark verbuschten Halbtrockenrasen. Nach und nach werden sich geschützte Arten wie Küchenschelle, Schwalbenschwanz und Neuntöter ausbreiten. Fotos: G. Ruck

15.06.2018

Meiningen

Beharrliche Knapperer helfen der Rhön

Der frischgebackene Träger des Landschaftspflegepreises, Tommy Bauß aus Wohlmuthausen, begrüßte am Freitag Teilnehmer einer Exkursion des Landschaftspflegetages. Diese schauten sich nicht ohne Grund i... » mehr

Lucie Köllner hat sich schon immer für Geschichte und Vergangenheit interessiert. Fotos: Heiko Matz

22.05.2018

Region

Mord in der Markung Wiesenthal

Mit 85 Jahren gehört Lucie Köllner zu den ältesten Mitgliedern des Heimatvereins in Wiesenthal. In alten Dokumenten zur Ortshistorie fand sie Unglücksfälle und Mordgeschichten. » mehr

Hans-Georg Henneberger zeigt auf die geköpften Zwetschgen- und Wildäpfelbäume auf seiner Wiese. Fotos: D. Bechstein

09.04.2018

Meiningen

Baumpflege oder Baumfrevel?

Hans-Georg Henneberger aus Schwickershausen war entsetzt, als er kürzlich seine Obstbäume auf einer Streuobstwiese oberhalb des Ortes inspizierte. Die Bäume waren ausgeschnitten worden - aber wie. » mehr

Mehr als vierzig Stationen hatte Axel Wirth auf dem Meininger Parkfriedhof für den Rundgang ausgewählt. Hier steht er mit der Gruppe am Grab von Rudolf Baumbach, der wohl der einzige Bürger ist, der seinen Grabspruch im Wissen um sein Ableben selber gedichtet hat. Fotos: Susann Winkel

27.11.2017

Meiningen

Ein Gang über Gottes Acker

Wer der Vergangenheit von Meiningen begegnen möchte, der sollte einmal dorthin gehen, wo die Toten dieser Stadt ruhen. Sie haben viele Stätten - nicht nur den Parkfriedhof in der Berliner Straße. » mehr

22.10.2017

Thüringen

Auto überschlägt sich mehrfach - Frau kommt mit Schrecken davon

Bad Frankenhausen - Sonntagmorgen ist eine 18-Jährige mit ihrem Wagen bei Bad Frankenhausen nach rechts von der Straße abgekommen. » mehr

Der Leiter des Schullandheims Geraberg, Jens Hertwig, zeigt, wie die Wildschweine den Sportplatz aufgewühlt haben. Foto: b-fritz.de

18.10.2017

Region

Wildschweine zerwühlten Bolzplatz

Wildschweine haben den Sportplatz am Schullandheim in Geraberg verwüstet. Der soll bis Ende des Jahres wieder hergestellt und umzäunt werden. » mehr

ernte acker

13.09.2017

TH

Ackerpreise rasant gestiegen - Kritik an staatlicher Verkaufspolitik

Erfurt/Berlin - Wenn Bauern in Thüringen einen Acker kaufen oder pachten wollen, müssen sie dafür immer mehr zahlen. Von 2007 bis 2016 stieg die durchschnittliche Jahrespacht für neu vergebene Äcker i... » mehr

Konrad Gaßert mit den Deckblättern der neu entdeckten Dorfordnung von 1698. Ein Urahn, Andreas Gaßert, hatte als damaliger Schultheiß in Dillstädt die Hände mit im Spiel bei der Erstellung der Dorfordnung. Fotos: J. Glocke

30.08.2017

Meiningen

Einstiger "Reichenhof" als Dorfmuseum geschätzt

Das 20-jährige Bestehen der Heimatstube Dillstädt wurde am letzten Samstag im August gefeiert - verbunden mit der einen und anderen Zeitreise in die Vergangenheit. » mehr

Kühe im Melkkarussell

24.07.2017

Garten & Natur

Strom aus Gülle: Bauern sehen sich bei Biogas im Umbruch

Erneuerbare Energie vom Acker, das klang mal verheißungsvoll. Doch die Mais-Monokulturen wuchsen, der Biogas-Ausbau wurde gedrosselt. Dabei gibt es zum Mais eine Alternative. Sie ist nur etwas anrüchi... » mehr

Erneuerbare Energien vom Lande für Berlin

24.07.2017

TH

Gülle für die Steckdose - Bauern sehen sich bei Biogas im Umbruch

Erneuerbare Energie vom Acker, das klang mal verheißungsvoll. Doch die Mais-Monokulturen wuchsen, der Biogas-Ausbau wurde gedrosselt. Dabei gibt es zum Mais eine Alternative. Sie ist nur etwas anrüchi... » mehr

Alljährlich große Resonanz am Feldrand: Die Braugerstenfahrt 2017 führte in die Unstrut-Hainich-Region. Fotos (2): Schunk

19.07.2017

Thüringen

Auf dem Acker wächst gutes Bier

Deutschland ist ein Land der Biertrinker. Dennoch ist der Bierverbrauch in den ersten Monaten 2017 zurückgegangen. Der Sommergerstenanbau in Thüringen aber ist gestiegen - und das entgegen dem Bundest... » mehr

Buntes Brandenburg

29.06.2017

Thüringen

Das Rennen um die letzten DDR-Äcker läuft

Seit 25 Jahren verkauft eine Treuhand-Nachfolgerin Äcker, Seen und Wälder im Osten. Sie hat sich nicht nur Freunde gemacht. Doch noch sind nicht alle Flächen vergeben. » mehr

Arend Beihuisen (rechts) zeigt den seltenen Fund, den er am Wochenende in Roßdorf an Mathias Seidel (links) vom Landesamt für Denkmalpflege und Archäologie überreichte. Dem Niederländer war klar: Der Fund gehört hierher.

12.06.2017

Region

Mehr als 6000 Jahre alte Axt auf einem Feld bei Roßdorf gefunden

Wenn es um Urahnen ging, dachte man in Roßdorf bislang an die Kelten. Mit einem kaum faustgroßen Fund sind jetzt noch einmal 3000 Jahre Geschichte dazu gekommen. » mehr

26.04.2017

Thüringen

Zu schnell und zu blau: 28-Jähriger fliegt von der Straße

Zu viel Alkohol hatte ein Autofahrer getrunken, der nach einem Überholmanöver zwischen Dietersdorf und Seßlach (Lkr. Coburg) verunglückte. Mit 2,32 Promille intus flog er regelrecht von der Straße. » mehr

Kathrin Reinhardt wurde am Montagabend zur neuen Vorsitzenden des Ilmenauer SPD-Ortsvereins gewählt.	Foto: Appelfeller

23.11.2016

Region

Kathrin Reinhardt ist neue Chefin der Ilmenauer SPD

Die Ilmenauer SPD hat mit Kathrin Reinhardt eine neue Vorsitzende gewählt. Ihr Vorgänger war am Wahlabend nicht mehr anwesend. » mehr

Werner Endter hat das Heft "Flurnamen in Suhl" am Freitagabend präsentiert. Fotos (3): frankphoto.de

01.11.2016

Suhl/Zella-Mehlis

Bierfleck - woher kommt das?

Tote Männer, Bierfleck, Brotwiese ... - die Bezeichnungen bestimmter Gebiete sind allgegenwärtig. Woher kommen diese Flurnamen? Dieser Frage geht Werner Endter in der Kleinen Suhler Reihe nach. » mehr

05.10.2016

TH

Landgesellschaft: Preisanstieg bei Wiesen und Feldern gebremst

Erfurt - Der Preisauftrieb bei Acker- und Weideland ist nach Einschätzung der Thüringer Landgesellschaft vorerst gebremst. » mehr

Jens Nattermann, hier mit seinen Pferden Hans und Lukas, hatte die Idee zum 1. Thüringer Brauchtumsfest zum Erhalt der Pferdearbeit. Foto: Erik Hande

19.08.2016

Region

Ein Brauchtumsfest rund um die Rösser

An der Hasenhohle in Springstille wird am 3. und 4. September mit Pferden Holz gerückt und der Acker umgepflügt: Beim 1. Thüringer Brauchtumsfest zum Erhalt der Pferdearbeit und bei der Thüringer Meis... » mehr

Mit bis zu drei Mähdreschern wird "Am Galgensrand" unterhalb des Hohen Kreuzes die Wintergerste geerntet. Foto: dol

21.07.2016

Region

Bei Trockenheit und Regen die (Ernte-) Kurve kriegen

Am Dienstag begann in der Agrargesellschaft Griesheim die Ernte 2016. Trotz Wetterkapriolen zeichnen sich gute Erträge ab. » mehr

20.07.2016

Region

Gewerbe frisst den Landwirten die Ackerflächen weg

Mit zunehmender Sorge um ihre Existenz müssen die Bauern zusehen, wie ihnen immer mehr Land entzogen wird. Jüngstes Beispiel: 1,7 Hektar gute Ackerfläche in der Huten zwischen Sonneberg und Föritz. » mehr

An der Ausfahrt zum 2. Schleppertreffen in Kaltensundheim nahmen nicht nur gestandene Mannsbilder, sondern auch hübsche Mädels wie Clara Wisotzki teil. Die Oma half noch ein bisschen beim Rangieren des Güldner mit. Fotos: T. Hencl

30.05.2016

Meiningen

Alte Technik währt am längsten

Mehr als 60 Traktoren vieler Marken und Baujahre konnten beim 2. Schleppertreffen in Kaltensundheim am Sonntag bestaunt werden. Höhepunkt war die große Ausfahrt durch den Ort am Nachmittag. » mehr

"Der Plan ist eigentlich, zurück zum Flugplatz zu kommen, aber hieraus lernt man viel", sagt Philipp Schreiber. Der 18-jährige Pilot (links) und sein Begleiter Marvin Zaunmüller sind mit dem Segelflieger nahe Marburg gestartet und in Barchfeld gelandet. Foto: Heiko Matz

27.05.2016

Region

Zu wenig Aufwinde: Auf dem Acker gelandet

Auf einem Feld am Ortsrand von Barchfeld (Wartburgkreis) ist am Donnerstagnachmittag ein Segelflugzeug gelandet. Gestartet waren der 18-jährige Pilot und sein 15-jähriger Begleiter im hessischen Marbu... » mehr

^