Topthemen: GebietsreformThüringer helfenSerie: Alles geregelt?Serie: Aktiv und gesundFußball-Tabellen

Lokalsport Schmalkalden

Generationenwechsel im Haseltal

Mit der Wahl des neuen Vorstandes des Kegelvereins Steinbach-Hallenberg geht im Haseltal eine Ära zu Ende. Sigurd Rügheimer gibt den Vorsitz des Vereins an André Herzog ab.



Die alte und neue Vereinsführung (von links): Dustin König (Kassenwart), Sten Hoffmann (2. Vorsitzender), André Herzog (1. Vorsitzender und Jugendwart) und Sigurd Rügheimer (ehemaliger 1. Vorsitzender, jetzt Ehrenmitglied).	Foto: Kiel
Die alte und neue Vereinsführung (von links): Dustin König (Kassenwart), Sten Hoffmann (2. Vorsitzender), André Herzog (1. Vorsitzender und Jugendwart) und Sigurd Rügheimer (ehemaliger 1. Vorsitzender, jetzt Ehrenmitglied). Foto: Kiel  

Steinbach-Hallenberg - Sigurd Rügheimer, Geburtsjahr 1947, war kein Kegelaufsteller, der dadurch aktiv zu dieser Sportart kam wie viele andere seiner Zeit. Sigurd war Wintersportler und kam nach seinem Dienst in der NVA 1968 durch seinen Vater, der bei "Einheit Oberhof" kegelte, zu der Sportart. Diese wurde und ist bis heute ein wichtiger Bestandteil seines Lebens.

Das wiederum ist eng mit der Gründung des Kegelvereins "Gut Holz" Haseltal in Steinbach-Hallenberg verbunden. Diese erfolgte am 29. Dezember 1994, der Eintrag in das Vereinsregister am 24.10.95. Bevor aber die "Geburtswehen" einer eigenen Anlage im Ort durchlebt waren, trainierte man in Oberhof, Zella-Mehlis und Wernshausen. In den Jahren 1994 bis 1996 wurde im Haseltal die Mehrzweckhalle errichtet. Aber bis zur Fertigstellung einer Kegelbahn dauerte es noch weitere Jahre. Nach langem, nicht immer leichtem, aber sachlichem Streit mit Bürgermeister und Gemeinderat wurde am 27. September 1998 die Kegelbahn eingeweiht. Diese gesamte Phase begleitete Sigurd Rügheimer in Verantwortlichkeit mit seinem Vorstand. Er war von 1994 bis 2017 1. Vorsitzender des Kegelvereins.

Sigurd ist heute Ehrenmitglied im KV "Gut Holz" Haseltal Steinbach-Hallenberg. Das wurde er aber nicht, weil er der "Erste" war, sondern weil er den Verein als aktiver Kegler, Übungsleiter und Betreuer zum Laufen brachte und ihn am Laufen hielt.

Viele Verdienste erworben

Wenn Steinbach-Hallenberg heute durch eine Mannschaft erfolgreich auf Landesebene vertreten wird, so ist dies das Ergebnis des Kinder- und Jugendkegelns. Für das ist Sigurd seit zwanzig Jahren und länger verantwortlich. Auch heute, Steinbach-Hallenberg ist einer der wenigen Vereine, die eine stabile Jugendabteilung haben, gilt sein Streben immer wieder mit den Eltern interessierter Kinder zu sprechen und zu arbeiten, um die Sprösslinge bei der "Stange" zu halten. Ohne die Eltern geht es bis zur praktische Hilfe, unter anderem mit Fahrleistungen mit Pkw zum Training und zu den Wettkämpfen, überhaupt nicht. Seine Unterstützung gilt aber auch nach wie vor den Übungsleitern und Trainern der Jugend, André Herzog, und der Männer, Daniel Gnädig, um das Werk erfolgreich am Laufen zu halten.

Im März hat Sigurd Rügheimer den Stab als 1. Vorsitzender mit 70 Jahren an die Jugend weitergegeben. Neuer Erster Vorsitzender ist André Herzog, der mit seinem Vorstand das Werk im Sinne von Sigurd und gemäß der neuen Maßstäbe erfolgreich fortsetzen wird. An Sigurd Rügheimer vielen Dank und alles Gute für noch viele Jahre Aktivität im Leben und im Sport.

Autor

Peter Kiel
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
19. 05. 2017
16:42 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Holz Kegelvereine Vorsitzende von Organisationen und Einrichtungen
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
lr-kegeln_290111

05.02.2011

Optimistische Kegler im Haseltal

Er ist einer der jüngsten Vereine im Kreis Schmalkalden-Meiningen - der Kegelverein "Gut Holz" Haseltal Steinbach-Hallenberg zeichnet sich durch gute Arbeit aus. » mehr

lr-Rumkegeln_081210

08.12.2010

Kegelnachwuchs versprüht Optimismus

inbach-Hallenberg - Der Kegelverein "Gut Holz" Steinbach-Hallenberg hat nach langer Zeit wieder eine Kindermannschaft aufgestellt. Tim Julian Rügheimer, Tim Julian Rügheimer, Till Holland-Letz, Tim Albrecht, Elias Köpke ... » mehr

Erinnerungsfoto nach dem Wettkampf auf der Heidenheimer Kegelanlage, den die Schmalkalder (gelbe Hemden) knapp verloren.

07.07.2016

Im 26. Jahr in Schnaitheim

Den sportlichen Vergleich entschieden die gastgebenden Schnaitheimer gegen die Schmalkalder Kegler für sich. Gewonnen hat vor allem einmal mehr eine bereits 1990 fest geknüpfte Sportfreundschaft. » mehr

Carolin Robus von der zweiten Brotteröder Mannschaft beim Wurf.	Fotos (2): Werner Engelhardt

03.06.2015

Souveräner Sieg der Franken

Beim Sommerturnier der Stockschützen des Sport- und Spielvereins Inselberg (SSI) Brotterode gab es einen bayerischen Sieg. Der TSV Binsfeld holte vor den Gastgebern den in Holz geschnitzten Pokal der Inselbergstadt. » mehr

GutsMuths-Plakette für Schmalkalder Leichtathleten

19.05.2016

GutsMuths-Plakette für Schmalkalder Leichtathleten

Aus Anlass seines 50. Geburtstages zeichnete der Landessportbund (LSB) Thüringen den Vorsitzenden des Schmalkalder Leichtathletikvereins, Volker König (Bildmitte), mit der GutsMuths-Ehrenplakette in Bronze aus. » mehr

Ines Wagner spielte Tagesbestleistung für den DKC. 	Foto: Werner Engelhardt

08.01.2015

Probleme mit der Bahn

Im Nachholspiel der Kegel-Verbandsliga der Damen (120 Wurf) unterlag der DKC 92 Trusetal/Wernshausen der Mannschaft aus Leinefelde mit 2:6-Mannschaftspunkten sowie 2766:2816 Holz. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Kind stürzt in Werra

Kind stürzt von Brücke | 17.07.2017 Eisfeld
» 13 Bilder ansehen

Radio Doria in Merkers

Radio Doria | 16.07.2017 Merkers
» 9 Bilder ansehen

Colours of Sound

Colours of Sound | 16.07.2017 Wolfgang Benkert
» 34 Bilder ansehen

Autor

Peter Kiel

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
19. 05. 2017
16:42 Uhr



^