Topthemen: GebietsreformThüringer helfenSerie: Alles geregelt?Serie: Aktiv und gesundFußball-Tabellen

Thüringen

Thüringer erhalten ab Mitte August Wahlbenachrichtigungen

Die Vorbereitungen für die Bundestagswahl in Thüringen kommen auf Touren. Wenn alle Wahlvorschläge am Montag vorliegen, beginnt die nächste Etappe: Die Thüringer erhalten im August die Wahlbenachrichtigungen.



Erfurt - Nur noch bis diesen Montag können sich Parteien oder Initiativen für die Bundestagswahl anmelden. Die Liste der Parteien, die am 24. September in Thüringen um Stimmen werben wollen, ist bereits lang: 15 Parteien und Wählervereinigungen wollen mit einer Landesliste antreten, wie der Landeswahlleiter mitteilte. Sobald die Vorschläge geprüft sind, kann die nächste Etappe beginnen. Die etwa 1,8 Millionen Stimmberechtigten in Thüringen erhalten dann ihre Wahlbenachrichtigungen. 

«Sie werden schrittweise verschickt. Voraussichtlich ab 16. August», sagte eine Sprecherin des Landeswahlleiters auf Anfrage. Wer keine Wahlbenachrichtigung bekomme, sollte sich bei seiner Gemeinde- oder Stadtverwaltung melden. Dort lägen in der zweiten Augusthälfte die Wählerverzeichnisse aus. Noch vor Ende August sei dann auch die Briefwahl möglich. Voraussetzung sei, dass die Stimmzettel gedruckt sind. Die Briefwahlunterlagen müssten beantragt werden. Die Kommunen würden einen weiter steigenden Anteil von Briefwählern erwarten, sagte die Sprecherin. 

Zur Bundestagswahl soll es 300 Briefwahlbezirke und etwa 2700 Wahllokale im Freistaat geben. Für den ordnungsgemäßen Ablauf würden rund 30 000 ehrenamtliche Helfer gebraucht. Aus sechs bis neun Mitgliedern bestehe jeder Vorstand eines Wahllokals. Hunderte Helfer fehlten derzeit noch. dpa

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
16. 07. 2017
08:31 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Deutsche Presseagentur Touren Wahlen zum Deutschen Bundestag
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Mike Mohring

16.07.2017

CDU-Mann Mohring schließt Gebietsreform in dieser Wahlperiode aus

Kommt sie oder kommt sie nicht - die umstrittene Gebietsreform in Thüringen. CDU-Vorsitzender Mohring schließt das aus - zumindest auf Kreisebene. » mehr

Druckblasen immer aufstechen

Aktualisiert am 10.06.2017

Thüringer Wandersommer in Zeulenroda gestartet

Zeulenroda-Triebes - Bei bestem Wetter hat am Samstag in Zeulenroda-Triebes (Landkreis Greiz) der 26. Thüringer Wandertag begonnen. » mehr

Wahlhelfer zur Bundestageswahl

10.07.2017

Zur Bundestagswahl fehlen noch Tausende Wahlhelfer

In elf Wochen öffnen die Wahllokale zur Bundestagswahl. Dort werden in Thüringen noch Tausende freiwillige Helfer gebraucht. Es scheint schwieriger zu werden, Ehrenamtliche zu finden. » mehr

Ramelow

24.06.2017

Für Ramelow hat Rot-Rot-Grün im Bund weiter eine Chance

Erfurt - Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow (Linke) hält an einer Chance für Rot-Rot-Grün nach der Bundestagswahl fest. » mehr

Fortsetzung Landtagssitzung Thüringen

22.06.2017

Ramelow sieht Umfragewert für Rot-Rot-Grün als Reformauftrag

Seit etwa zweieinhalb Jahren ist die rot-rot-grüne Koalition in Thüringen im Amt. Die Umfragewerte für die Koalitionsparteien sind durchwachsen, aber nicht nur für sie. » mehr

Dirk Adams. Foto: ari

11.03.2017

Grüne attackieren Koalitionspartner SPD

Die Grünen wollten sich auf die Schulter für ihre Regierungsarbeit in Thüringen klopfen. In der Aussprache bei einem Parteitag wurde deutlich, dass es viel Frust mit dem Koalitionspartner SPD gibt. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Kind stürzt in Werra

Kind stürzt von Brücke | 17.07.2017 Eisfeld
» 13 Bilder ansehen

Radio Doria in Merkers

Radio Doria | 16.07.2017 Merkers
» 9 Bilder ansehen

Colours of Sound

Colours of Sound | 16.07.2017 Wolfgang Benkert
» 34 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
16. 07. 2017
08:31 Uhr



^