Topthemen: Bundestagswahl 2017GebietsreformThüringer helfenSerie: Aktiv und gesundFußball-Tabellen

Zella-Mehlis

Gib- und Nimm-Markt mit großem Zuspruch

Zum siebten Gib- und Nimm-Markt am Sonntag war das Sortiment deutlich größer als bei früheren Aktionen. Neben Pflanzen und Sämereien wurden auch Bücher, Spielzeug oder Kleidung angeboten.



Sehr gut besucht war der Hof des Bürgerhauses am Sonntag zum siebten Gib- und Nimm-Markt. Fotos (2): Michael Bauroth
Sehr gut besucht war der Hof des Bürgerhauses am Sonntag zum siebten Gib- und Nimm-Markt. Fotos (2): Michael Bauroth   » zu den Bildern

Zella-Mehlis - Die Temperaturen am Sonntag waren wenig frühlingshaft, als gegen Mittag die ersten Besucher auf dem siebten Gib- und Nimm-Markt im Hof des Bürgerhauses eintrafen. Nicht wenige kamen schon vor 13 Uhr an die insgesamt zehn Stände, um zu schauen, zu kaufen oder zu tauschen.

Für viele der Anbieter, aber auch für Besucher haben die beiden
Tauschmärkte jährlich im Frühjahr und im Herbst einen festen Platz im Terminkalender. So war Silvia Salm aus Benshausen erneut mit ihrer Familie dabei, um junge Pflanzen sowie selbst gemachte Marmeladen und Liköre an die Frau oder den Mann zu bringen. Auch sie nutzte die Veranstaltung, um Neues für ihren Garten zu bekommen. "Ich habe für Topinambur heute Knoblauch erhalten", erzählte sie. Zu tauschen und vor allem sich auszutauschen - dieses Ziel verfolgt die inzwischen traditionelle Veranstaltung, die erstmals über das neue Projekt "Aufwind" des Kunst- und Kulturvereins in Zusammenarbeit mit der Stadtverwaltung organisiert wurde.

Wer keine tauschbaren Gegenstände dabei hatte, konnte gutes Gebrauchtes auch gegen einen kleinen Obolus erwerben. Neben jungem Gemüse und Sämereien fanden vor allem alte Bücher, Filme oder Spielsachen sowie Kleidung neue Besitzer. Gut angenommen wurden auch die kulinarischen Angebote, die von deftiger Gemüsesuppe bis hin zu syrischen Spezialitäten reichten. Letztere übrigens zubereitet von einer Familie, die nach ihrer Flucht aus dem Kriegsgebiet in Zella-Mehlis eine neue Heimat gefunden hat.

Mitinitiator Mario Henkel freute sich am Ende über noch mehr Zuspruch als bei früheren Märkten. "Wir sind sehr zufrieden mit dem Nachmittag", sagte er. Ein großes Dankeschön gelte vor allem den rund 20 Freiwilligen, die ehrenamtlich die Stände betreuten.

Für ihn persönlich endete der Tag mit einer Fahrt auf den Suhler Friedberg. Dort wurden mehrere Kartons mit Kleidung, die nicht verkauft oder getauscht wurden, ans Flüchtlingsheim übergeben. bk

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
24. 04. 2017
17:36 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Bücher Gemüsesuppe Kleidung Kriegsschauplätze Spielwaren Stände
Mehlis
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Die Stadt- und Kreisbibliothek ist in Sachen moderne Technik auf dem aktuellen Stand. Vom althergebrachten Buch bis zum Tablet können die Nutzer auf verschiedene Medien zurückgreifen. Bibo-Leiterin Andrea Schneider (rechts) und ihre Stellvertreterin Daniela Bickel hatten Montagabend die Mitglieder des Sozialausschusses zu Gast und sprachen zum Beispiel über zwei neue Projekte. Foto: Michael Bauroth

15.08.2017

Bibliothek wird mobil und hoffentlich auch erlesen

Die vier Mitarbeiterinnen der Stadt- und Kreisbibliothek stellen sich nicht nur der Aufgabe der Leseförderung. Sie wollen sich auch die gute Qualität ihrer Arbeit attestieren lassen. » mehr

So sieht ein sportlich-faires Foul im Bubble Soccer aus: Die Spieler durften von vorn oder von der Seite angerempelt werden - das ist der Spaß bei diesem Sport.

vor 23 Stunden

Bei diesen Kickern ist anrempeln erlaubt

Das Jugendforum des Landkreises hat erstmals zu einer Veranstaltung eingeladen. Das Bubble-Soccer-Turnier kam bei den jungen Leuten gut an. » mehr

Beim symbolischen Bandschnitt zur Einweihung der Hauptstraße. Jetzt liegen die Beitragsbescheide für die Grundstückseigentümer vor. Archivfoto: M. Bauroth

16.08.2017

Straßenausbaubeiträge demnächst Thema im Stadtrat?

Das Thema Straßenausbaubeiträge könnte demnächst im Zella-Mehliser Stadtrat wieder auf die Tagesordnung kommen. Ein entsprechender Antrag soll jetzt auf den Weg gebracht werden. » mehr

Kicker in der Blase beim Bubble Soccer. Foto: dpa

15.08.2017

Noch freie Plätze für Teams beim Bubble Soccer

Zella-Mehlis - Zu einem besonders großen Gaudi lädt das Jugendforum des Landkreises am Wochenende in Zella-Mehlis ein. Dann soll nämlich auf dem Sportplatz in der Alten Straße Bubble Soccer gespielt werden. » mehr

Fritz Schweser gehört zu den Kandidaten, die beim Bürgergespräch "Elefanten und Mücken" am Freitagabend zu Wort kommen, hier beim Vorbereitungstreffen mit Moderatorin Julia Pöhlmann. Foto: Michael Bauroth

15.08.2017

Vom Klingenschmieden bis zur Flucht aus Syrien

Unter dem Motto "Elefanten und Mücken" stehen weitere öffentliche Bürgergespräche mit Zella-Mehlisern am Freitagabend in der Stadtbibliothek. Die Moderation übernimmt Julia Pöhlmann. » mehr

Bei den Dreharbeiten im Zella-Mehliser Schneidersgrund interviewte Filmautor Bernhard Büchel den "Härtejörg" Hans-Jürgen Schneider (rechts). Für die Aufnahmen für den neuen Film wird der Berliner Journalist mit Zella-Mehliser Wurzeln von Kamermann Hartmut Jacob begleitet. Fotos (2): Michael Bauroth

14.08.2017

Wo in Zella-Mehlis die Geselligkeit zu Hause ist

Mit den Berghütten rund um Zella-Mehlis beschäftigt sich der dritte Film in Vorbereitung des 100. Geburtstags von Zella-Mehlis 2019. Gedreht wurde und wird in traditionsreichen Ausflugszielen. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

spielzeuglauf Sonneberg

1. Sonneberger Spielzeuglauf | 22.08.2017 Sonneberg
» 20 Bilder ansehen

kerwaumzug steinach Steinach

Kerwa-Umzug in Steinach | 22.08.2017 Steinach
» 26 Bilder ansehen

flugtage Sonneberg

Modellflugtage in Sonneberg-Rohof | 22.08.2017 Sonneberg
» 29 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
24. 04. 2017
17:36 Uhr



^