Topthemen: GebietsreformThüringer helfenNSU-ProzessSerie: Alles geregelt?Fußball-Tabellen

Suhl

David Hasselhoff tourt wieder – auch in Suhl

„Baywatch“-Star David Hasselhoff (64) geht 30 Jahre nach seinem Superhit „Looking for Freedom“ im kommenden Jahr auf Deutschlandtour. Sein letztes Konzert gibt er dabei am 21. April 2018 in Suhl.



David Hasselhoff
Foto: dpa  

Wie seine Konzertagentur am Freitag bestätigte, startet die Tournee am 11. April 2018 im Berliner Friedrichstadt-Palast und endet nach acht weiteren Stationen am 21. April im CCS. In Suhl war Hasselhoff zuletzt im November 2004. Damals sang er in Florian Silbereisens TV-Adventsfest „Stille Nacht“ auf deutsch. In der gleichen Live-Sendung waren auch Altkanzler Helmut Kohl, die „Randfichten“ und die Wildecker Herzbuben in Hirschkostümen zu Gast.

1989 hatte Hasselhoff mit „Looking for Freedom“ (Auf der Suche nach Freiheit) einen Riesenhit in Deutschland gelandet. Obwohl der Text  die Lebensbeichte eines verwöhnten jungen Mannes ist, wurde das Lied zur Zeit des Mauerfalls als Freiheitshymne gefeiert. Zu Silvester 1989 sang „The Hoff“ es an der Mauer vor einer halben Million Leuten.

Über Hasselhoff gibt es zahlreiche Witze – unter anderem mit Bezug auf seiner eher übersichtlichen Schauspiel- und Sangesfähigkeiten und seine außerberuflichen Eskapaden. So kursierte ein Youtube-Video, das ihn betrunken beim Verzehr eines Cheeseburgers zeigt. Geradezu Kult wurde   das Gerücht, er selbst habe behauptet, die Mauer mit  „Looking for Freedom“ zu Fall gebracht zu haben. Zuletzt erklärte „The Hoff“ 2014 bei einem Berlin-Besuch: „Stimmt nicht.  Ich war nur ein Typ, der ein Lied über Freiheit gesungen hat.“

Als rasender Weltenretter in „Knightrider“ und später als Bademeister mit Kollegin Pamela Anderson war Hasselhoff Hauptfigur der erfolgreichsten TV-Serien der 80er und 90er Jahre.  Am 1. Juni kommt ein „Baywatch“-Remake in die Kinos, in dem Hasselhoff einen Rettungsschwimmer-Berater spielt. Derzeit ist er als er selbst im Science-Fiction-Film „Guardians of the Galaxy Vol. 2“ zu sehen.

Weitere Stationen der Deutschlandtour 2018 sind Braunschweig, Neubrandenburg, Hamburg, Magdeburg, Nürnberg, Leipzig, Wetzlar und Jena.

Der Vorverkauf beginnt  am 2. Juni – auch bei Freies Wort, Südthüringer Zeitung und Meininger Tageblatt.
 
Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
19. 05. 2017
14:50 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
David Hasselhoff Florian Silbereisen Helmut Kohl Kommende Jahre
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Die Fertigung verschiedener Teile, die in der Firma Gebrüder Fuchs hergestellt werden, erklärten Geschäftsführer Dietrich Fuchs (Mitte) und Sohn Stefan (links) Oberbürgermeister Jens Triebel bei seinem Besuch. Foto: proofpic.de

16.02.2017

Eine feste Größe in der Metallverarbeitung

Die Firma Gebrüder Fuchs hat eine lange Tradition. Bereits seit 1913 befindet sich das Unternehmen in Familienhand. Auch in den kommenden Jahren ist die Nachfolge gesichert. » mehr

Kathrin Wendorf hat die erste Saison als Bistrobetreiberin im Suhler Tierpark mit Erfolg gemeistert. Auch im kommenden Jahr wird sie den Gästen wieder die Tür öffnen. Archivfoto: frankphoto.de

13.12.2016

Bistro-Betreiberin bleibt dem Tierpark treu

Das Bistro im Tierpark hat viele Betreiberwechsel hinter sich. Kathrin Wendorf hat nach ihrer ersten Saison am Herd beschlossen, dass sie die Gäste auch im kommenden Jahr verpflegen möchte. » mehr

Drei Fahrten werden auf der Linie G gestrichen.	Archivfoto: frankphoto.de

07.12.2016

Fahrplan fast unverändert, dafür Neues bei Automaten und Abo

Der neue Fahrplan der SNG ähnelt bis auf einzelne Veränderungen dem alten. Künftig wird es wegen mangelnder Auslastung wieder weniger Fahrten zum Friedberg geben. » mehr

Der Bürgertreff in der Dörrenbachstraße 32 wird geschlossen. Loritta Strödick, Katrin Hollandt, Ilona Burandt und Thomas Meyer (v.l.) sehen die Stadt in der Pflicht, den Bürgertreff aufrechtzuerhalten.	Foto: frankphoto.de

30.08.2016

Suhl-Nord bald ohne Bürgertreff und Stadtteilbüro

Der Bürgertreff und das Stadtteilbüro in Suhl-Nord werden geschlossen. Nun werden Möglichkeiten gesucht, die soziale Begleitung weiterhin zu gewährleisten. » mehr

Der Blick von ihrem Balkon ist zwar nicht ganz so weitläufig wie in Suhl-Nord, doch auch in ihrem neuen Zuhause in der Aue genießen Marina und Hubert Koch die Aussicht ins Grüne.	Foto: Michael Bauroth

11.06.2016

Weggezogen, um in der Aue neu anzufangen

Im kommenden Jahr wird ihr Wohnblock in Suhl-Nord abgerissen, deswegen sind Marina und Hubert Koch auf Kosten der GeWo von der Dörrenbachstraße in die Würzburger Straße gezogen. » mehr

Grund zum Feiern gibt es beim Portalgebäude noch immer nicht. Fördermittel sind zwar - noch - da, aber die Stadt kann den Nachweis nicht erbringen, genug eigenes Geld für den Umbau zu haben. Foto: Amm

11.01.2016

Neues Sparkonzept kommt vor den Suhler Rat

Der Stadtrat tagt am Mittwochabend. Hauptthema ist - wieder einmal - die Sicherung des Haushalts. Eine Nürnberger Beraterfirma hat dazu die Verwaltung durchleuchtet. » mehr

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
19. 05. 2017
14:50 Uhr



^