Topthemen: GebietsreformLeser helfenNSU-ProzessSerie: Alles geregelt?Fußball-Tabellen

Schmalkalden

Unglaublich: 89-Jähriger wird der Rollator gestohlen

Schmalkalden - Elisabeth Schmidt kann es nicht fassen. Die 89 Jahre alte Dame kommt am Mittwoch in die Redaktion, weil sie Hilfe braucht, die sie sich von unseren Lesern erhofft. Am Ostersonntag wurde ihr Rollator gestohlen.



Elisabeth Schmidt bekam einen Ersatz-Rollator vom Sanitätshaus zur Verfügung gestellt. Sie hofft aber, dass ihr eigenes Gerät bald wieder auftaucht.	Foto: fotoart-af.de
Elisabeth Schmidt bekam einen Ersatz-Rollator vom Sanitätshaus zur Verfügung gestellt. Sie hofft aber, dass ihr eigenes Gerät bald wieder auftaucht. Foto: fotoart-af.de  

Schmalkalden - Elisabeth Schmidt kann es nicht fassen. Die 89 Jahre alte Dame kommt am Mittwoch in die Redaktion, weil sie Hilfe braucht, die sie sich von unseren Lesern erhofft. Am Ostersonntag wurde ihr Rollator gestohlen. Die Schmalkalderin hatte ihn gegen 12.15 Uhr an der Auffahrt Waldhausstraße/Gieselsberg an einem Pfahl mit einem Fahrradschloss gesichert. Das macht sie immer so, wenn sie bei ihrem Sohn, der am Gieselsberg wohnt, Mittag isst. "Mein Sohn holt mich dort unten mit dem Auto ab, weil ich den Berg nicht hochkomme", erzählt sie. Normalerweise steht nach dem Essen ihre Gehhilfe auch noch dort. Doch am Sonntag, gegen 14 Uhr, war das nicht so. Das Schloss war noch unbeschadet, aber der Rollator verschwunden. Auch ein sehr teurer Schirm, der daran befestigt war, ist weg. Mit dem Auto fuhren die Frau und ihr Sohn fast eine Stunde im Stadtgebiet herum und suchten den Rollator, fanden ihn aber nicht. Elisabeth Schmidt ist noch am Mittwoch erregt, wenn sie über den dreisten Diebstahl spricht, den sie verbittert als "Osterüberraschung der besonderen Art" bezeichnet. Sie ist gehbehindert und bekam die Gehhilfe vor etwa fünf Jahren von der Krankenkasse bezahlt, "damit ich sicher meine Spaziergänge machen kann".

Die 89-Jährige hat Anzeige bei der Polizei erstattet. Sie bittet Bürger, die etwas gesehen haben, dies der Polizei zu melden, 03683/6810. Noch besser wäre es, der Dieb würde Rollator und Schirm zurückgeben und bei ihr in der Auer Gasse 26 abstellen. "Ich brauche den Rollator dringend. Es ist doch meine einzige Freude, wenn die Sonne scheint, damit an die frische Luft zu gehen", appelliert die betagte Frau, das Gerät, auf dessen Unterseite ihre Adresse zu finden ist, zurückzugeben. swo

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
19. 04. 2017
18:57 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Polizei Söhne Wohltätigkeit
Schmalkalden
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Kampf gegen die Hitze: Ein Feuerwehrmann öffnet ein Fenster im Obergeschoss, damit der heiße Rauch entweichen kann. Fotos (2): fotoart-af.de

22.03.2017

Alles schwarz, vom Keller bis zum Dach

Der Feuerwehr in Schmalkalden wurde am Dienstagabend ein Wohnungsbrand in Weidebrunn gemeldet, der sich als Brand in einem Wohnhaus entpuppte. Das Feuer konnte schnell gelöscht werden, doch das Haus ist komplett verrußt,... » mehr

Vergangene Woche stellten die Beinert-Schwestern ihr Buch "Die Mutter des Satans" in der Stadtbücherei Suhl vor. Foto: Karl-Heinz-Frank

27.02.2017

Freitagssoiree mit den Beinert-Schwestern

Schmalkalden - "Die Wurzeln der Reformation sind weiblich!" Das zumindest legen die Beinert-Schwestern in ihrem neuen Roman "Die Mutter des Satans" nahe. » mehr

Als "Mintolla" wird die getrocknete Zerberusfrucht gern als Dekoartikel verwendet. Foto: fotoart-af.de

07.03.2017

Von einer Nuss, die viele Rätsel aufgibt

Die in einem Schmalkalder Kindergarten aufgetauchte Zerberusfrucht kann man im Handel ganz legal kaufen. Sie ist, getrocknet, ein beliebter Dekoartikel. » mehr

Die Frucht eines Zerberusbaumes. Quelle: wikipedia

02.03.2017

Giftige Teufelsfrucht gelangte wohl als Dekoration in Kita

Beim Spielen im Garten ihrer Kindereinrichtung fanden Kinder eine Frucht, deren Samen äußerst giftig ist. Wie sich herausstellte, gelangte die offenbar als Dekorationsobjekt in die Kita. Bürgermeister und Erzieher reagie... » mehr

Brand in Mittelstille, verursacht durch unsachgemäßen Umgang mit einem Warmwasserofen. Fotos (2): fotoart-af.de

11.01.2017

Die vielen Einsätze gehen an die Substanz

Kaum Pausen für die Kameraden der freiwilligen Feuerwehren in und um Schmalkalden. Brände, Verkehrsunfälle und viele Notrufe halten die Frauen und Männer auf Trab. » mehr

Mehr als 70 Feuerwehrleute waren in der Fambacher Mittelgasse im Einsatz. Fotos (2): Tom Gras

15.03.2017

Dachstuhl brennt: 150 000 Euro Schaden

In der Mittelgasse in Fambach (Landkreis Schmalkalden-Meiningen) ist am frühen Dienstagmorgen der Dachstuhl eines Wohnhauses ausgebrannt. Der 13-jährige Sohn hat das Feuer rechtzeitig bemerkt und seine Familie geweckt. A... » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Übung ICE Tunnel Bleßberg

Großübung Bleßbergtunnel | 30.04.2017 Goldisthal
» 49 Bilder ansehen

Unfall Mittelstille

Unfall Mittelstille | 29.04.2017 Mittelstille
» 11 Bilder ansehen

Unfall A71 Rentwertshausen

Unfall A71 bei Rentwertshausen | 27.04.2017 Rentwertshausen
» 9 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
19. 04. 2017
18:57 Uhr



^