Topthemen: GebietsreformLeser helfenNSU-ProzessSerie: Alles geregelt?Fußball-Tabellen

Werra-Bote

Thomas Hartung.

vor 4 Stunden

Werra-Bote

"Glückliche Lösung"

Eine Abordnung von fünf Bürgermeistern aus den Mitgliedsgemeinden der Verwaltungsgemeinschaft (VG) Wasungen - Amt Sand war am Donnerstag zu einem Gespräch im Erfurter Innenministerium. » mehr

Wallbachs Bürgermeister Thomas Hartung zusammen mit Reinhild Göbl von der VG und dem ungewöhnlichen Gast aus dem Land der aufgehenden Sonne, Prof. Hirofumi Ueda, im Ruhewald Am Heiligenberg. Foto: privat

29.03.2017

Werra-Bote

Ein Japaner auf Stippvisite Am Heiligenberg

Ein Japaner besuchte Ende letzter Woche den Ruhewald bei Wallbach. Die Mission des Professors: Deutsche Bestattungsarten untersuchen, speziell die Beisetzung in Wäldern. » mehr

An der Straßenkreuzung Friedelshausen, Hümpfershausen und Schwarzbach bildeten die Protestler am Sonntag eine Menschenkette, um eine Zeichen für die Region und gegen die Südlink-Stromtrasse zu setzen. Schon auf dem Weg dorthin konnte man sehen, dass Hunderte Bürger für ihre Heimat auf die Straße gegangen sind.	Fotos: K. Schmöger

28.03.2017

Werra-Bote

"Wir wollen diese Trasse nicht"

In Friedelshausen haben sich am Sonntag Hunderte Südlink-Gegner getroffen, um gemeinsam für die Region ein Zeichen zu setzen. » mehr

Mit dem Radlader Volvo L 25 F hatte Paul Fleischmann aus Bermbach im Haselgrund bei der Probefahrt zum Tag der offenen Tür im AFZ Walldorf keine Probleme. Der 15-Jährige beginnt im August dort mit einer Ausbildung zum Baugeräteführer.

27.03.2017

Werra-Bote

"Zuverlässigkeit und Loyalität zählen mehr als gute Noten"

Als Dienstleister der Bauwirtschaft genießt das Aus- und Fortbildungszentrum Walldorf einen guten Ruf. Zum Tag der offenen Tür konnten sich künftige Fachkräfte und Unternehmer vor Ort umschauen. » mehr

Rund 4000 Fans und Besitzer von Simson-Zweirädern und anderen Ost-Fahrzeugen werden vom 29. April bis 1. Mai beim 2. Simson-Sandhasen-Treffen in Walldorf erwartet. Die gemeinsame Ausfahrt (Foto) gehört natürlich wieder dazu. Fotos: tih

24.03.2017

Werra-Bote

Simson-Sandhasen gehen in die 3. Runde

Tausende Fans und Besitzer von Ost-Fahrzeugen werden zur 3. Auflage des Simson-Sandhasen-Treffens vom 29. April bis 1. Mai in Walldorf erwartet. Neben Teile-Markt, Rennen und Musik gehört die Rundfahr... » mehr

23.03.2017

Werra-Bote

Eingliederungsvertrag wird vorbereitet

Der Metzelser Gemeinderat beschloss am Mittwochabend die Auflösung der Kommune und ihre Eingliederung in die Stadt Wasungen zur Bildung einer Landgemeinde. Damit setzte die erste VG-Gemeinde ein Zeich... » mehr

Jetzt kann man schon erkennen, wie die neue Werrabrücke in Wasungen mit ihrer Fertigstellung einmal aussehen wird. Gestern ist auf die beiden Widerlager und den Träger in der Werramitte die Stahlkonstruktion in Form von vier Trägern aufgelegt worden. Fotos: O. Benkert

22.03.2017

Werra-Bote

Brückenschlag mit vier Stahlträgern

Das neue Brückenbauwerk in Wasungen, welches bislang nur aus zwei Widerlagern an den Ufern bestand, wird seinem Namen nun wieder gerecht. Seit Mittwoch überspannen Stahlträger die Werra. » mehr

Die Weibliche Garde, die zum 9. Mal in Folge an einer Norddeutschen Meisterschaft im karnevalistischen Tanzsport teilnahm, hatte sich einer starken Konkurrenz zu stellen und belegte Platz 14 von 16 Startern. Fotos: WCC-Tanzgarde

20.03.2017

Werra-Bote

Mit drei Tanzpaaren und einem Mariechen geht's zur Meisterschaft

Die Überraschung ist perfekt. Mit vier Starts vertritt die Tanzgarde Grün-Weiß des Wasunger Carneval Clubs am Wochenende den Freistaat Thüringen bei der Deutschen Meisterschaft im karnevalistischen Ta... » mehr

Kirsten Lenzer, Frank Hildebrandt, Anke Hildebrandt, Yvonne Koch, Thomas Lenzer und Lena Koch (v. l. n. r.)hatten die Idee zur Protestaktion gegen die Südlink-Mega-Stromtrasse in ihrem Heimatort Friedelshausen. Foto: Karina Schmöger

17.03.2017

Werra-Bote

Für die Region ein Zeichen setzen

Die Vorderrhön- und Rhön-Gemeinden wollen erneut auf die Barrikaden gehen. In Friedelshausen soll am 26. März wieder eine Protestaktion gegen die geplante Südlink-Stromtrasse stattfinden. » mehr

Die Tubex in Wasungen wird sich in den kommenden Monaten geschäftlich neu ausrichten. Der Verpackungsmittelhersteller plant seine Aluminium-Produktionlinien komplett auszugliedern und am Betriebsstandort Žarnovica in Slowenien aufzubauen. In Wasungen wird dies Kündigungen nach sich ziehen. Archivfoto: O. Benkert

16.03.2017

Werra-Bote

Tubex baut Arbeitsplätze ab

Die Tubex am Standort Wasungen steht vor einschneidenden Veränderungen. Der Verpackungsmittelhersteller hat damit begonnen, die Produktion von Aluminiumtuben auszulagern. Ein Personalabbau wird folgen... » mehr

^