Topthemen: GebietsreformLeser helfenNSU-ProzessSerie: Alles geregelt?Fußball-Tabellen

Meiningen

Symbolischer Spatenstich am Meininger Volkshaussaal

Mitte der 90er Jahre verwaiste der traditionsreiche Meininger Volkshaussaal. Nach jahrelangen politischen Debatten wird er nun saniert und wiederbelebt. Am Montagmittag erfolgte der symbolische Spatenstich.



Bürgermeister, Bauamtsleiterin, Architekt, Baufirmenchef und Volkshausförderverein griffen vor vielen Schaulustigen gemeinsam zum Spaten.   Foto: mtaniy

Meiningen - Mit dem symbolischen Spatenstich vor der bröckelnden Gebäudefassade signalisierte die Theaterstadt am Montag, dass die Jahrzehnte des Leerstands für das beliebte Meininger Volkshaus vorüber sind.

Seit November schon machen sich  Bauleute im Inneren des stadtbildprägenden Gebäudes zu schaffen. Zurzeit rekonstruieren, reparieren und sanieren sie die Raumstruktur des Saalgebäudes, das aus Bühne, Parkett, Empore, Rang und Wandelhalle besteht. In eineinhalb Jahren soll hier wieder ein Ort entstanden sein, an dem sich Menschen begegnen, zusammen feiern, Kunst und Kultur genießen können, wo Messen, Sportevents und Kongresse veranstaltet werden.

Bürgermeister, Bauamtsleiterin, Architekt, Baufirmenchef und  Volkshausförderverein griffen am Montag vor vielen Schaulustigen gemeinsam zum Spaten. Mit dem symbolhaften Umgraben des Baugrundes wollten sie zeigen, dass die  Wiederbelebung des Traditionsgebäudes nach jahrelangen politischen Debatten nun tatsächlich ihren Lauf nimmt. Als besondere Spendenaktion für das Gebäude beginnt die Stadt noch vor Ostern damit, sogenannte Volkshaus-Aktien an private Geldgeber auszureichen.

Um das Gebäude zu sanieren wird eine  Bausumme von insgesamt 4,7 Millionen Euro benötigt,  Bund und Land tragen dazu 3,7 Millionen an Städtebaufördermitteln bei. Gebaut worden war der Volkshaussaal 1912/13 vom Meininger Hofbaurat und Architekten Karl Behlert unter der Bezeichnung Großer Schützenhaussaal – als Ergänzung zum benachbarten Schützenhaus, das ebenfalls noch auf eine Sanierung und  Nachnutzung wartet. any

 
Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
20. 03. 2017
16:22 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Architekten und Baumeister Gebäude Geldgeber Konferenz Ostern Spaten Spendenaktionen Sportereignisse
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Einige der Gewinner mit Elvira Winges und Matthias Reichel (links außen) sowie einem der Sponsoren, Georg Hetzelt (rechts außen), vor dem Stand der Preise im Verlagsgebäude vom Meininger Tageblatt in der Neu-Ulmer Straße 8a. Foto: Kerstin Hädicke

26.06.2016

Tolle Preise für schnelle Läufer

206 Teilnehmer haben sich allein beim Wettkampf "Schnellster Zeitungsausträger" im Rahmen des Sport-Events "Deutschland bewegt sich" engagiert. 16 von ihnen erhielten jetzt tolle Preise im Gebäude vom Meininger Tageblatt... » mehr

Renate (l.) und Klaus (r.) Danielzik mit Kindern und Erziehern des Pilsener Kinderheims "Domino" und dem Weihnachtsgeschenkeberg aus der Meininger Region. Foto: privat

22.12.2016

Geschenkeberg in Pilsen abgeliefert

Die Hilfsbereitschaft ist in der Vorweihnachtszeit besonders groß. Erst recht, wenn man sich sicher sein kann, dass die angebotene Hilfe tatsächlich genau an ihrem Bestimmungsort eintrifft - wie im Falle einer Spendenakt... » mehr

Entwürfe der symbolischen Volkshaus-Aktie präsentierten am Mittwochabend Bürgermeister Fabian Giesder (links) und Fördervereinschef Günther Weber. Die Gestaltung übernahm Grafiker Dietrich Ziebart. Fotos: M. Hildebrand-Schönherr

16.02.2017

Volkshaus-Aktie kommt vor Ostern unter die Leute

Die Aktie für das Meininger Volkshaus kommt: Voraussichtlich vor Ostern wird diese besondere Spendenquittung von der Stadt Meiningen und dem Volkshaus-Förderverein herausgebracht. » mehr

Hans-Joachim Winkler, Leiter der Meininger Tafel, Marktmanagerin Sabine Wähner und Tafel-Helfer Axel Rapkevicius Mitte dieser Woche mit den bereits gespendeten Tüten. Noch bis zum heutigen Samstag geht die wohltätige Aktion. Kurzentschlossene können sich also auch heute noch beteiligen. Foto: Antje Kanzler

18.11.2016

Volle Tüten für volle Teller der Tafel-Kunden

Geschenktüten vor Weihnachten: Für die Meininger Tafel sind sie statt der üblichen Süßigkeiten mit haltbaren Lebensmitteln gefüllt. Die diesjährige Spendenaktion im Rewe-Center "Gemeinsam den Teller füllen" endet heute. » mehr

Freude bei der Spendenübergabe: Carmen Filler, Thomas Steinhäuser, Iris Helbing, Marten Straßenberg, Katharina Berndt und Peter Heimrich (v. l.) mit den Klassensprechern der vierten Klassen Sina Beck und Julian Würdig. Foto: Kerstin Hädicke

21.09.2016

Geld aus der privaten Kasse verschenkt

3600 Euro hat der Geschäftsführer der IG Metall, Thomas Steinhäuser, aus seiner privaten Schatulle an drei Meininger Einrichtungen verteilt. Die Freude war dort groß. » mehr

Eine viele Meter lange Wimpelkette, die nun das Volkshaus umschlingt, hatte die Tagesstätte der Sozialwerke Meiningen gGmbH angefertigt. 	Fotos: Kerstin Hädicke

16.07.2014

Hunderte umarmten das Volkshaus

Das Meininger Volkshaus wurde umarmt. Eine Wimpelkette rund um das Objekt zeugt von der Aktion am 15. Juli. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Schülergala Neuhaus

Schülergala Neuhaus | 29.03.2017 Neuhaus a. Rwg.
» 18 Bilder ansehen

pferde in güllegrube

Pferde aus Gülleloch gerettet | 29.03.2017 Pennewitz
» 11 Bilder ansehen

Feuerwehr Übung Abrisshaus

Feuerwehrübung Abrisshaus Suhl | 25.03.2017 Suhl
» 15 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
20. 03. 2017
16:22 Uhr



^