Topthemen: GebietsreformLeser helfenSerie: Alles geregelt?NSU-Prozess

Feuilleton

Auf den Opernbühnen steht "Fidelio" unter Artenschutz. Auch die neueste Inszenierung in Weimar müht sich, den Balanceakt dieses Werks zu bewältigen. Szene mit Lars Cleveman (Florestan, vorn) und Larissa Krokhina (Leonore). Foto: DNT

vor 7 Stunden

Feuilleton

Mix dir was . . .

Am Deutschen Nationaltheater Weimar gibt Intendant Hasko Weber sein Regiedebüt im Musiktheater mit Ludwig van Beethovens "Fidelio" - und lässt seine Sänger vor allem Szene für Szene die Geschichte erz... » mehr

vor 7 Stunden

Feuilleton

Indianerzirkus

"Alles Klara" - gesehen am Dienstag, 18.50 Uhr, im Ersten Feuermachen ohne Streichhölzer, Tomahawks bauen, in Tipis nächtigen. » mehr

Italiens Kulturminister Dario Franceschini ist heute und morgen in Florenz Gastgeber der ersten G7-Kulturminister-Konferenz überhaupt. Foto: dpa

vor 7 Stunden

Feuilleton

Kulturgüter schützen, bevor sie in Trümmern liegen

Terroristen machen vor der Weltöffentlichkeit Jahrtausende alte Stätten zunichte - es scheint keinen dringenderen Zeitpunkt für das erste Treffen der G7-Kulturminister zu geben, das dieser Tage in Flo... » mehr

Doppelte Ehre für den Cellisten Gautier Capuçon: Das Konzert "Paradise lost", das er in Suhl zur Uraufführung brachte, ist ihm gewidmet. Foto: ari

27.03.2017

Feuilleton

Einfach nur schön

Eine Uraufführung, eine Stunde Märchenzauber und dazu eine nicht allzu bekannte Sinfonie von Beethoven: Willkommen zum extralangen MDR-Klassik-Samstag im Suhler Congress Centrum. » mehr

Von Friedrich Rauer

27.03.2017

Feuilleton

Gedanken-Sprünge

Nach dem Zerfall der Sowjetunion verkündete der US-amerikanische Politologe Francis Fukuyama ein wenig voreilig das "Ende der Geschichte". » mehr

27.03.2017

Feuilleton

Hölle Nachbarschaft

Tatort "Nachbarn" - gesehen am Sonntag, 20.15 Uhr, im Ersten Bei Familie Möbius geht das liebevolle Frühstück so: Sie (Birge Schade) schmeißt ihm Cornflakes ins Gesicht und schüttet Milch hinterher. » mehr

Am Gemeinschaftsstand Religion der Leipziger Buchmesse dreht sich alles um - natürlich in Luther. Foto: dpa

24.03.2017

Feuilleton

Martin im Bücherdschungel

Wer ist der populärste Mann auf der Leipziger Buchmesse? Ganz klar: Martin Luther. Kein Mensch, sondern eine Figur, eine Projektionsfläche für das "Ereignis" 2017. Kaum ein Messestand ohne ihn. Das so... » mehr

Martin Walser 2010 in Meiningen. Das Theater inszeniert sein Schauspiel "Ein liebender Mann". Foto (Archiv): ari

24.03.2017

Feuilleton

Die wirkliche Person

Martin Walser, der heute 90 wird, ist der Verfasser wunderbarer Prosa und grauenhafter Romane. Und er ist der paradigmatische Intellektuelle schlechthin, stärker als Günter Grass es je war. Walsers Ha... » mehr

Michael Kirchschlager.

24.03.2017

Feuilleton

"Man kämpft sich durch" - Thüringer Verleger in Leipzig

"Alles harte Arbeit", sagt Michael Kirchschlager über seinen Arnstädter Buchverlag. Und damit spricht er wohl nicht nur für sich: Die kleinen Thüringer Verlage kämpfen sich durch - Jahr für Jahr in Le... » mehr

Wo die Zeit stehen blieb

23.03.2017

Feuilleton

Neues aus (Süd-)Thüringer Verlagen auf der Buchmesse

Auf der Leipziger Buchmesse sind unter den knapp 2 500 Ausstellern traditionell auch Verlage aus (Süd-)Thüringen. Wir stellen einige mit ihren Neuerscheinungen vor. » mehr

Kommissar Ponte ermittelt

23.03.2017

Feuilleton

Kommissar Ponte ermittelt

Ein Wachmann entdeckt unter der Plattform eines Lastenaufzugs im Industriegebiet Weimars eine zerschmetterte Person. Kriminalhauptkommissar Ekke Ponte und sein Team ermitteln. Viele verwirrende Spuren... » mehr

Die Geschichte vom Bienenvater

23.03.2017

Feuilleton

Die Geschichte vom Bienenvater

Ferdinand Gerstung ist schon als Knabe vom bunten Treiben der Natur fasziniert. Unermüdlich untersucht er die Flora und Fauna seines Heimatdorfes Vacha. Auf dem Gymnasium in Eisenach sammelt er einen ... » mehr

Unterwegs im größten Laubwald

23.03.2017

Feuilleton

Unterwegs im größten Laubwald

Der Hainich ist der größte, nutzungsfreie Laubwald Deutschlands - und Thüringens erster und bisher einziger Nationalpark. Ein Besuchermagnet ist der an der Thiemsburg gelegene Baumkronenpfad. » mehr

Von eigenartigen Mordfällen

23.03.2017

Feuilleton

Von eigenartigen Mordfällen

Band eins der Reihe "Historische Serienmörder" gehört zu den erfolgreichsten Veröffentlichungen aus dem Hause Kirchschlager. Die Reihe beschäftigt sich mit unheimlichen und außergewöhnlichen Kriminalf... » mehr

Ein jahrelanger Kampf

23.03.2017

Feuilleton

Ein jahrelanger Kampf

Mira Far: "Mit Hoffnung meinen Garten pflanzen" - Verlag Kern Ilmenau - 10,90 Euro Es geschieht im engsten Familienkreis: Sexueller Missbrauch. » mehr

Lauter kluge Sprüche

23.03.2017

Feuilleton

Lauter kluge Sprüche

Der Ah-, Ach-, Aha-Effekt zaubert ein Lächeln oder lässt es erstarren. "Es gibt Menschen, die das Böse so angenehm formulieren, dass wir am Ende glauben, sie wären unsere besten Freunde." Ist eine der... » mehr

Ein Reisebuch zu Luther

23.03.2017

Feuilleton

Ein Reisebuch zu Luther

Wer sich zu Luther aufmachen will, muss sich vor allem Zeit nehmen. Denn es sind weit mehr nur als eine Handvoll Orte, die es da zu besuchen gilt: Sonneberg und Coburg, Möhra und Steinbach, Erfurt und... » mehr

Herzstück der Bädergeschichte

23.03.2017

Feuilleton

Herzstück der Bädergeschichte

Anlässlich des 200-jährigen Jubiläums des Brunnentempels in Bad Liebenstein und des 400. Todestages von Dr. Andreas Libavius erschien als ein Herzstück deutscher Bädergeschichte "Die Liebensteiner Bru... » mehr

Mit Fahrrad und Wanderstock

23.03.2017

Feuilleton

Mit Fahrrad und Wanderstock

Die 100 schönsten Rad- und Wanderwege im Freistaat - vorgeschlagen von Antenne Thüringern -Hörern, getestet und zum Nachmachen empfohlen. Mit zahlreichen Service-Informationen und GPS-Daten zu jeder T... » mehr

Wo die Zeit stehen blieb

23.03.2017

Feuilleton

Wo die Zeit stehen blieb

Das alte (und gerade in Abriss befindliche) NVA-Hotel in Frauenwald, ein Kinderheim in Ruhla, ausrangierte Loks in Pfiffelbach oder das Geisterdorf von Lehesten sind bekannte und dennoch verlassene Or... » mehr

Siegerfotos (10): Winter in Frauenwald

22.03.2017

Feuilleton

Siegerfotos (10): Winter in Frauenwald

Der vergangene Winter bot den fotobegeisterten Leserinnen und Lesern jede Menge schöner Motive. Davon sicher wird auch der nächste Blende-Wettbewerb profitieren, zu dem wir im Frühsommer aufrufen werd... » mehr

Szene aus "Deutschstunde" des BE. Foto: Lieberenz

21.03.2017

Feuilleton

Meiningen lockt mit Festwoche

Das Meininger Theater wagt in diesem Jahr ein Experiment: Erstmal gibt es eine (Oster-)Festwoche. Vom 7. bis 17. April präsentiert das Haus seinem Publikum gleich mehrere Premieren und internationale ... » mehr

Drei Gamben und ihre Spieler in concert: Hille Perl (l.), Christian Heim und Hille Perls Tochter Marthe. Fotos (2): ari

21.03.2017

Feuilleton

. . .und es wurde schön und gut

Dornheim ist ein spiritueller Anker des Arnstädter Bach-Festivals. Es ist ein schöner Ort zum Musizieren. Und es muss ein schöner Ort zum Heiraten gewesen sein - damals, im Oktober vor 310 Jahren. Am ... » mehr

Das helle Leuchten der Arnstädter Bachkirche ist ein Produkt unserer Zeit. Ihre Aura jedoch erhielt sie 1703, als Johann Sebastian Bach hier seine Organistenstelle antrat. Foto (Archiv): ari

21.03.2017

Feuilleton

Das Haus des fünften Evangelisten

In der Arnstädter Kirche begann 1703 die Laufbahn von Johann Sebastian Bach, der Thüringens wohl wichtigster Beitrag zur Weltkultur ist - trotz Goethe. Es gibt hierzulande viele herausragende Bachstät... » mehr

"Ablass" zeigt in Eisenach die Geschichte einer Familie, die von einer Sekte infiltriert wird. Foto: LTE/Braun

20.03.2017

Feuilleton

Die Liebe zur Limonade

"Ablass" - David Gieselmanns Plauderei über Gehirnwäsche wurde am Samstagabend am Eisenacher Landestheater zum Abschied des Schauspiel-Ensembles uraufgeführt. » mehr

^