» zur Übersicht Ilmenau
    
    
Artikel
 
Schrift vergrößern Text    Schrift verkleinern Text   

Tourismus
Grünes Licht für das Rennsteig-Ticket

Am Montag wurde am Bahnhof Rennsteig die Kooperationsvereinbarung zum Rennsteig-Ticket unterzeichnet. Elf Gemeinden bieten ihren Urlaubern künftig die Gästekarte an, mit der sie einige Bus- und Bahnlinien kostenfrei nutzen können.

Von Jennifer Brüsch
  • Landrätin Petra Enders war die erste Unterzeichnerin des Vertrages. Foto: bf Landrätin Petra Enders war die erste Unterzeichnerin des Vertrages. Foto: bf
Bild von

Schmiedefeld - Wer ab Ende des Jahres Urlaub in Schmiedefeld, Frauenwald, Stützerbach, Altenfeld, Großbreitenbach, Neustadt, Manebach, Gehlberg, Frankenhain, Schleusegrund oder Nahetal-Waldau macht, wird dann auch das sogenannte Rennsteig-Ticket nutzen können. Planmäßig werden die Orte, die Kurbeiträge erheben, ihren Gästen diese besondere Mobilitätskarte zum Fahrplanwechsel Mitte Dezember anbieten.

Zur Unterzeichnung der Kooperationsvereinbarung zum Rennsteig-Ticket waren am Montag nicht nur Vertreter der elf betreffenden Gemeinden, sondern auch Landrätin Petra Enders, ihre Kollegen aus den Kreisen Hildburghausen und Schmalkalden-Meiningen sowie Vertreter von IOV, RBA, Meininger Busbetriebs GmbH, Erfurter Bahn, Transdev (Werrabus im Landkreis Hildburghausen) und dem privaten Unternehmen Ilchmann geladen. "Es war ein wahrer Kraftakt", bezeichnet Petra Enders den Weg von der Idee eines solchen Tickets bis zur Unterzeichnung des Vertrages und ergänzt: "Ein starker Tourismus funktioniert nur gemeinsam!" Laut Landrätin stelle das Rennsteig-Ticket ein attraktives, neues Mobilitätsangebot für die Gäste in der Region dar, das die Wettbewerbsfähigkeit des Urlaubszieles "Thüringer Wald" verbessere, zudem die Bereitschaft zur Nutzung des ÖPNV erhöhe.

Durch eine Umlage von 37 Cent, die die Gemeinden pro Gast an den Verband Bus und Bahn Thüringen zahlen, wird die Finanzierung des Tickets gesichert. Nutzen können Urlauber damit dann verschiedene Buslinien zwischen Ilmenau und Suhl, Masserberg und Oberhof sowie das Rennsteig-Shuttle an den Wochenenden und Feiertagen.

    
    

Diesen Artikel

  • Teilen:
  •  
  • Facebook
  •  
  • Twitter
  •  
  •  
Bewertung: 
  •  
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
0 Bewertungen (Sie müssen angemeldet sein)
    
    

Die neuesten Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare geschrieben...
Zum Kommentar abschicken bitte vorher einloggen
Benutzername
Passwort
 
     
Sie sind noch kein Mitglied auf insuedthueringen.de? Dann jetzt gleich »hier registrieren
    
    

Ȇbersicht Ilmenau

bezahlter Premium-Artikel
Premium-Artikel
Die Kreismusikschule in Ilmenau erhält ein neues Dach. Der zweite Bauabschnitt dauert bis 5. August. Das Dach wird abschnittsweise abgebrochen und wieder neu gedeckt. Die Kosten betragen laut Angaben des Landratsamtes 70 000 Euro. Foto: b-fritz.de

Ferienzeit ist keine Ruhezeit für Schulen

Über eine Million Euro investiert der Ilm-Kreis in den Sommerferien in seine Schulobjekte. Mit 562 000 Euro fließt das Gros der Gelder in den Kreissüden. »mehr
    
    

bezahlter Premium-Artikel
Premium-Artikel
Gegen die Wegwerfgesellschaft

In ihr zweites Jahrzehnt geht am 13. August die junge Tradition der Sommerfeste des vor 18 Jahren gegründeten Elgersburg... »mehr
    
 
    

bezahlter Premium-Artikel
Premium-Artikel
Summt die Wiese, profitiert der Mensch

Mit Englischem Rasen läuft eine falsch verstandene Deutsche Reinlichkeit der Natur zuwider. Das wird inzwischen auch von... »mehr
    
 
    

Auto landet nach Überschlag im Straßengraben: 44-J...

Ein 44 Jahre alter Autofahrer ist bei einem schweren Unfall kam es am Mittwochnachmittag zwischen Gillersdorf und Großbr... »mehr
    
    

Das könnte Sie auch interessieren 

    
    
    
    

Die neuesten Bilderserien

    
Anzeige
    
Magazine
Mit dem Fahrrad unterwegs 2015
    
Anzeige
    
Umfrage
Lade TED
 
Die Umfrage wird geladen, bitte warten...
 

    


    
Zur Kinderzeitung

Viel Ruß in der Luft

Was für eine riesige schwarze Rauchwolke! In Wittenberge im Bundesland Brandenburg hat ein Blitz ein Styropor-Lager in Brand gesetzt. Experten sagen zu Styropor Polystyrol. Das ist ein Kunststoff. »mehr
    
    
Webcams aus der Region 
Eine Vielzahl von Webcams, die von Firmen, öffentlichen Einrichtungen oder Privatpersonen installiert wurden, zeigen aktuelle Bilder aus der Region. »mehr
    
    
Schulschluss 2016: Hier gibt's exklusive Erinnerungs-Fotos 
Hurra! Geschafft! Die Schule ist aus. Doch bevor sich die Klassen in alle Winde zu Lehre und Studium zerstreuen, haben wir Südthüringer Schulabgänger im Bild festgehalten. »mehr
    
    
Unsere professionellen Fotopartner 
    
    
Börseninformationen