» zur Übersicht Bad Salzungen
    
    
Artikel
 
    
 
Schrift vergrößern Text    Schrift verkleinern Text   


Wenig Zeremonie, viel Inhalt

Viele Gruppen und Einzelakteure gestalteten das Programm des 49. Kaltennordheimer Karneval. Dreimal wurde es am Wochenende aufgeführt.

  • Szenen aus der "Rocky-Horror-Picture-Show" zeigte diese Tanzgruppe im Kaltennordheimer Bürgerhaus. Fotos: Stefan Sachs
  • Fred Schmidt und Heike Brehm als "Frieda & Hulda" in der Bütt.
Bild von

Kaltennordheim - "Unser Karneval ist etwas Besonderes. Wir haben nicht so viel an Zeremonien, dafür mehr Inhalt", erklärte Moderator Ulrich Schramm, der zum 35. Mal durch das Programm führte. Weil er auch mal einen richtigen Einmarsch haben wollte, ließ er sich von einem Gardemädchen zur Bühne bringen und dachte, damit seinen Co-Moderator Waldemar Thomas neidisch zu machen. Dieser zog wenig später ein - durch ein Spalier von Gardemädchen. Unter Federführung des Andreas-Fack-Chores gestalteten viele Gruppen, aber auch Einzelakteure das dreistündige Programm. Die jüngsten Tänzerinnen zogen beispielsweise mit Laternen auf die Bühne und hatten auch den Sandmann dabei. Anja Karte lästerte in ihrer Bütt über diverse Fernsehshows und den Schlankheits-Wahn. "Moncherie" besang das Theater rund um die Einheitsgemeinde, den Zweckverband "Hohe Rhön", den Ärztemangel und diverse Märkte. Später gab es dann noch einen Bauchtanz.

    
»Fotostrecke starten Fotogalerie
karneval_kano
karneval_kano
karneval_kano
karneval_kano
Karneval in Kaltennordheim
Kaltennordheim
28.01.2013
    

Waldi der Hausmeister wollte dieses Jahr gerne mal Chef sein. Als er von Uli eine Kurz-Einführung ins kaum zu durchschauende Thüringer Schulsystem erhielt, nahm er schnell wieder davon Abstand. Dafür klagte Referendarin Lisa über die kaum zu bändigende 5. Klasse. Dann zog der Papst (Heike Brehm) in den Saal. Kerstin Salzmann als Kardinal übersetzte dessen gebrochenes Latein sehr frei. Sophia Rosin und Sophia Müller besprachen hingegen die Vor- und Nachteile des Erwachsenwerdens. Als Soldat rückte Frieda (Fred Schmidt) bei der Bundeswehr ein, um dort die Rekruten in Schwung zu bringen, und brachte Hulda (Heike Brehm) mit einem aus Baguette und Kastenbrot improvisierten Gewehr das Schießen bei.

Das "Mona-Lisa-Kampfgeschwader" entführte das Publikum ins Finanzamt, wo sich fünf Putzfrauen-Bewerberinnen vom "Roten Dreieck" (Arbeitsamt) vorstellten. Alle waren eher schwer vermittelbar: beispielsweise langsam, mit langen Fingern, den Chef anmachend, faul, eher theoretisch veranlagt oder aber zänkisch. Das Publikum erfuhr Weisheiten wie "Schönheit ist oft eine Frage von Licht an/Licht aus" und "So ist das beim weiblichen Geschlecht. Erst ziehen sie sich an den Haaren, dann frisieren sie sich gegenseitig". Schließlich einigten sich die Damen, gemeinsam eine Firma zu gründen, und der Finanzamtschef wollte dort ebenfalls mitmachen.

Über allerlei Internet-Mode machten sich Uli und Waldi lustig. Facebook hab e es schon in der DDR gegeben und hieß damals "Stasi", meinte Waldi. In Frankenheim informiere er sich ohnehin, indem er laufend eine Litfasssäule umrundet. "Hast Du noch nie getwittert?", wollte Uli von Waldi wissen. "Ja, aber noch nie in einem Chat", antwortete dieser.

Lisa Walter und Stephan Heym boten in ihrem Sketch Apotheken-Witze. So wollte der Kunde zum Beispiel schwarze Kondome kaufen, weil sein Nachbar gestorben war und er bei der Witwe kondolieren wollte.

Traditionell gehören zum Kaltennordheimer Karneval viele sehenswerte Tänze, dargeboten von Gruppen unterschiedlichen Alters. Einstudiert wurden sie von Gabi Ostmann, Kerstin Salzmann und Manuela Richter. Die "Crazy-G-Dancers" entführten das Publikum beispielsweise in den Orient. Eine Jugendgruppe bot einen Ninja-Tanz, eine weitere den Navy-Tanz "I will survive". Ein weiteres Highlight war der Tanz aus der "Rocky-Horror-Picture-Show". Die Herren vom Männerballett wirbelten als "Rhöner Rampensäue" über die Bühne. sach


Mitwirkende

Moderation: Ulrich Schramm, Waldemar Thomas und Lisa Walter; Garde, Kinder- und Jugendtanzgruppen, Ninja-Tanzgruppe, "Cracy-G-Dancers", Showtanzgruppe "Rocky-Horror-Picture-Show", Männerballett

Büttenredner und Sketches: Anja Karte, Heike Brehm und Fred Schmidt, Sophia Rosin und Sophia Müller, Heike Brehm und Kerstin Salzmann, Lisa Walter und Stephan Heym

Mädchengesangsgruppe für das Auftrittslied, Gesangsgruppe "Moncherie", "Mona-Lisa-Kampfgeschwader"

Duo "Rhönfeuer" (Claus Keßler und Patrick Werneburg)


    
    

Diesen Artikel

  • Teilen:
  •  
  • Facebook
  •  
  • Twitter
  •  
  •  
Bewertung: 
  •  
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
0 Bewertungen (Sie müssen angemeldet sein)
    
    

Die neuesten Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare geschrieben...
Zum Kommentar abschicken bitte vorher einloggen
Benutzername
Passwort
 
     
Sie sind noch kein Mitglied auf insuedthueringen.de? Dann jetzt gleich »hier registrieren
    
    

Ȇbersicht Bad Salzungen

Konzerte in luftiger Höhe für die ganze Stadt

Im Turm der Geisaer Stadtpfarrkirche befindet sich ein Carillon mit 49 Bronzeglocken, welches regelmäßig erklingt. Ein im März 2001 gegründeter Verein kümmert sich um das Instrument. »mehr
    
    

bezahlter Premium-Artikel
Premium-Artikel
Neue Straßennamen: Kurz und leicht zu merken

Alle Straßen, die im Zuge der Vergrößerung der Stadt Vacha umbenannt werden mussten, haben nun einen neuen Namen. »mehr
    
 
    

Hangrutsch: Förderung zum Teil bewilligt

Bad Salzungen - In der kommenden Woche erwartet die Stadtverwaltung Bad Salzungen den Förderbescheid für die Instandsetz... »mehr
    
 
    

Kindergartenkinder basteln für den Osterhasen

Osterzeit ist Bastelzeit: In Stadtlengsfeld und Merkers hatten die Kindergartenkinder und ihre Erzieherinnen jede Menge ... »mehr
    
    

Das könnte Sie auch interessieren 

    
    
    
    

Party

 
    

Nachrichten

 
    

Sport

    
    

Prospekte aus der Region

Leserreisen 2014
    
Anzeige
    

Magazine

Ostergrüße Neuhaus und Umgebung
Gesundheitsführer Meiningen 2014
Thüringen im Blick 2014
Gesundheitsführer Landkreis Hildburghausen
Wir heiraten
Ehrenamt Landkreis Hildburghausen
Trauerratgeber
Leserreisen 2014
Pflegemagazin 2013
Pflegemagazin Ilmenau 2013
IHK Ratgeber Ausbildung
Gesundheitsführer Suhl u. Umgebung 2013
    
Anzeige
    

Umfrage

Lade TED
 
Die Umfrage wird geladen, bitte warten...
 

    
    
Zur Kinderzeitung

Ostermärsche mit bunten Fahnen und Friedenstauben

Die Wohnung schmücken und Schokoladeneier verstecken - das gehört für viele Leute zu Ostern dazu. Für eine Menge Menschen ist in der Osterzeit aber noch etwas anderes wichtig: Sie machen bei einem Ostermarsch mit. »mehr
    
    

Webcams aus der Region 

Eine Vielzahl von Webcams, die von Firmen, öffentlichen Einrichtungen oder Privatpersonen installiert wurden, zeigen aktuelle Bilder aus der Region. »mehr
    
    

Gehen Sie mit Ihrer Zeitung auf (Kul)Tour 

Ob Leipzig, Lausitz oder Harz - zahlreiche Leser waren vergangenes Jahr mit ihrer Zeitung auf Entdeckertour. Wir haben neue (Kul)Touren für Sie ausgewählt: Nach Grimma, an den Staffelsee, in die Märkische Schweiz und ins Wörlitzer Gartenreich. »mehr
    
    

Unsere professionellen Fotopartner 

    
    

Börseninformationen